weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schimmel im Schlafzimmer

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 14:47
wobel schrieb:NICHT jeder schimmel ist gesundheitsgefährdend. sonst wären wir alle längst tot.
es gibt auch nützliche schimmel (nein, ich meine nicht als reitpferd sondern z.b. blauschimmel im käse usw.) und sogar
heilenden schimmel wie penicillin.
Die sporen sind das problem und das nicht nur bei schwarzschimmel, sondern auch beim "heilenden" schimmel, der penicillin produziert (penicillium chrysogenum). Blauschimmel (penicillium roqueforti) ist in der tat relativ harmlos ...... bei einem intaktem imunsystem, wobei man den eben auch nicht in großen mengen futtern soll. Die sporen aller schimmel sind aber dennoch gesundheitsschädlich, allerdings, je nach sorte des schimmels, eben in unterschiedlichem ausmaß. Schwarzschimmel ist deutlich schlimmer als blauschimmel usw usf.

Allergien, kopfschmerzen, abgeschlagenheit, asthma können sie aber alle fördern und auslösen. Je nachdem, wie lange der organismus den sporen ausgesetzt ist, wie stark die konzentration ist und wie gut das immunsystem des organismus läuft.


melden
Anzeige

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 14:50
Ja wir haben es dem Vermieter gemeldet aber der macht nichts.
Ich weis nicht ob ich es mir einbilde aber ich bin einer der nie ausschlafen kann ich geh um 10 ins bett und wach um 7 auf und trotzdem bin ich total übermüdet manchmal habe ich auch so bisschen Kopfschmerzen nach dem aufwachen


melden
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 15:11
@wobel
Oh, dann ist ja gut, dass du das richtig gestellt hast. Möchte wirklich keine falschen Ratschläge geben. Ich hatte das auch nur gelesen. :)


melden

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 15:20
Schimmel sollte man immer richtig entfernen. Nicht einfach drüber streichen sondern das Problem an der Wurzel bekämpfen. Schimmel kommt ja nicht einfach nur so, und ich verstehe nicht wieso so viele der Meinung sind, überstreichen reicht aus. Nur weil man es nicht mehr sieht, ist es nicht mehr da? ...


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 15:39
Powermausi schrieb:Nur weil man es nicht mehr sieht, ist es nicht mehr da? ...
das ist doch der zeitgeist unserer heutigen gesellschaft ;)
aus den augen ausm sinn


melden

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 16:32
@Zaramot
Zaramot schrieb:Ja wir haben es dem Vermieter gemeldet aber der macht nichts.
hat der vermieter überhaupt nicht reagiert? garnicht geantwortet?
er MUSS ja irgendwie reagieren...
das problem bei der geschichte ist, dass ihr unbedingt 'ne bestätigung haben solltet, dass ihr das gemeldet habt (habt ihr doch hoffentlich schriftlich gemacht, oder?), ansonsten kann's nämlich sein dass ihr hinterher für schäden an der bausubstanz haften müsst, die durch den schimmel entstanden sind, auch wenn sich herausstellen sollte dass ihr nicht schuld seid - eben weil ihr nicht nachweisen könnt dass ihr's gemeldet habt.
ist 'ne blöde geschichte mit dem schimmel zwischen mietern und vermietern - erstmal sollte da zwingend geklärt werden wer schuld ist.

übrigens war das mit dem überstreichen auch eben deshalb nicht so clever.
habt ihr's wenigstens fotographiert? kannst du evtl. ein bild davon zeigen?


melden

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 18:08
@Zaramot
Ist die betreffende Wand eine Außenwand? Dann müsste m. E. geprüft werden, ob ggf. von außen Feuchtigkeit in die Wand eindringt und den Schimmel verursacht. Ob die Wand feucht ist und inwieweit diese Feuchtigkeit von außen kommt, kann aber wohl nur ein Fachmann prüfen.

Wie lüftest Du Dein Schlafzimmer?
Hält man die Fenster z. B. dauernd gekippt, hat man zwar das Gefühl, es sei gelüftet (es ist ja immer frische Luft im Zimmer) aber tatsächlich verursacht dies eher das Auskühlen der Wände, und man holt sich den Schimmel erst ins Haus. Also genau das Gegenteil dessen, was man bezweckt. Und im Winter sollte man AUCH das Schlafzimmer immer ein bißchen heizen.
Hast Du mit einem Hygrometer schon mal die Feuchtigkeit im Zimmer gemessen?
Zaramot schrieb:Also ich hab in meinem Schlafzimmer neben meinem Bett an der Wand unten Schimmel und wir haben es immer wieder überstrichen damit man es nicht sieht.
Wie lange praktiziert Ihr das eigentlich schon? Abgesehen von der Tatsache, dass das nichts bringt, ist es im Extremfall dann auch schwierig zu beweisen, dass man selbst nicht der Verursacher des Schimmels ist.

Fakt ist und bleibt, wie hier alle schon schrieben, dass Schimmel ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen kann. Das solltest Du auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
43am 21.01.2016 »
von stbase
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden