weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

209 Beiträge, Schlüsselwörter: Streams

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

31.05.2013 um 18:48
@Celladoor

Die Produktionsfirmen sind keine der großen Hollywood Produktionsfirmen sondern eher unbekannt, nur Sony Pictures ist tatsächlich bekannt. Ich kann mich nur auf Aussagen von Shia Labeouf selber stützen, aber es kann natürlich sein das er seine Meinung geändert hat. Wenn man Steven Spielberg kritisiert hat man eigentlich keine Chance mehr in Hollywood...

http://www.stern.de/lifestyle/leute/shia-labeouf-keine-lust-mehr-auf-grosses-kino-1879513.html
S-Schauspieler Shia LaBeouf will keine großen Budget-Filme mehr drehen. "Ich bin mit dem Thema durch", sagte der "Transformers"-Star jetzt in einem Interview mit dem "Hollywood Reporter". Der 26-Jährige will sich demnach nur noch auf kleine Independent-Filme konzentrieren. So spielt er demnächst in dem Lars-von-Trier-Streifen "Nymphomaniac" eine der Hauptrollen.
Beschreibt er die Finanziers der Hollywood-Studios in dem Interview doch als Menschen, die "dir Geld geben, anschließend in ein Flugzeug steigen, um dir dann auf dem Set für fünf Monate den Finger in den Arsch zu stecken". ­Nicht gerade die Grundlage für ein nettes Bewerbungsgespräch in Hollywood.
In der jüngsten Vergangenheit war der Schauspieler immer häufiger durch seine offene Kritik an Auftraggebern, Regisseuren und Studios in die Schlagzeilen geraten. So hatte er es sogar gewagt, Hollywood-König Steven Spielberg und dessen letzten Indiana-Jones-Film zu kritisieren.


melden
Anzeige
Eisblumenxxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

31.05.2013 um 21:09
aaaaaaah meine lieblingseite ist weg! moah
kennt ihr alternativen?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

31.05.2013 um 21:53
@Eisblumenxxx

kinox.to


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

31.05.2013 um 22:59
@El_Gato
Wobei es bei kinox echt nervig ist, dass man nicht sehen kann in welcher Quali der Upload ist. Das war einer der Pluspunkte von Stream2k, da sah man sofort an den Smilies, ob es sich lohnte den Film zu gucken, oder ob man besser auf eine bessere Quali warten sollte.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

31.05.2013 um 23:08
@Wolfshaag

Im allgemeinen ist die Qualität bei kinox.to recht gut, wenn man nicht gerade Filme sehen will, die erst im Kino anliefen. Dann kriegt man nur einen Camrip zu sehen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

31.05.2013 um 23:10
@El_Gato
Trotzdem war stream2k übersichtlicher und besser gemacht.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

31.05.2013 um 23:17
@Wolfshaag

Ich mochte movie2k.to nie so wirklich. Bei kinox.to hat man mehr Auswahl und wie schon gesagt ist die Qualität dort eigentlich immer besser.


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 00:34
Jetzt ist aus movie2k.to movie4k.to geworden...
Wenn ich das Erste eingebe, kommt automatisch das Zweite. Also aus 2 wird 4.

Komisch..


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 00:37
@BluePain
Please come back later for more news.
Es sieht nicht so aus, als ob hier ein Bust vorläge. Eher wie eine Präventivmaßnahme seitens der Betreiber.


melden

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 02:28
Hoffentlich geht es weiter es war die beste und übersichtlichste Seite im Netz


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 08:36
@BluePain
Laut unbestätigten Meldungen im Inet, geht Movie2k zeitnah wieder online, man habe sich bereits alle Domains bis Movie99k gesichert und der Server ziehe um, von Rumänien/Ungarn auf die Antillen.
Bleibt zu hoffen, dass das nicht nur Geschwurbel ist.

Ich hoffe, der Gesetzgeber sieht bald mal die Sinnlosigkeit seines Tuns ein und beendet seine "Hexenjagd".
Ich glaube auch nicht an den angeblich immensen Schaden, durch solche Portale für die Filmindustrie, solange jedes Jahr genügend Geld dafür da zu sein scheint, um tausende von Müllfilmen und Müllserien zu produzieren.
Und auch das Argument, dadurch würden kleine Label ausbluten und Händler und Videotheken pleite gehen, geht ins Leere.
Denn auch in den 80ern verschwanden nahezu alle "Tante-Emma-Läden" und wurden durch Supermärkte ersetzt, denn sie waren billiger und hatten das größere Angebot und heute verschwinden eben diverse andere Läden, wie Sportfachgeschäfte, Buchläden, etc., weil sich der Grossteil der Leute ihre Sportartikel, oder Bücher via Inet bestellen. Es ist schlicht bequemer, das Angebot größer, bzw. die Verfügbarkeit und meist auch billiger.
Daher frage ich mich, warum man solch ein Theater macht, wegen Videotheken und Buchläden, etc.? Es ist schlicht der Lauf der Zeit, Videotheken und Filmindustrie haben keine Sonderrechte.
Zumal gerade die Filmindustrie selbst schuld ist, dass ihre Kosten zu hoch sind, wenn man Schauspielern für ein paar Monate Arbeit zig Millionen zahlt, was genau wie bei diversen Managern, schlicht nicht mehr mit einem Preisleistungsverhältnis erklärt werden kann.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 09:16
Was die finanziellen Folgen durch solche Portale für die Industrie angeht:
Die meisten Filme überschlagen sich an den Kinokassen was die Einspielergebnisse angeht.
Gab man für einen Mega-Blockbuster á la The Avengers oder Transformers 200 Millionen, inkl. Marketing 250 Millionen aus, spielte man wieder das 3-4 fache wieder ein.
Und nur die großen Namen kosten so viel.
Es gibt auch große Titel die nicht die Hälfte davon kosten aber auch gute Einspielergebnise haben.
Nicht jeder Film hat so aufwendige CGI-Technik und was man sonst noch so teures braucht um so ein Spektal auf die Leinwand zu bringen.
Dann gibt es noch Blu Rays und DVDs ausserdem kommen in Zukunft ja noch Streamingangebote.
Die stehen wohl kaum vor der Pleite...

Als Megaupload abgeschaltet wurde, sind ja auch parallel dazu die Einnahmen gesunken. So hatte ich es in Erinnerung. Die haben sich dadurch wohl mehr geschadet als geholfen.

Ist wie mit der Musikbranche. Die beklagen zwar das sich nichts mehr verkauft und die Leute nur noch illegal runterladen, machen aber dennoch weiter einen Haufen Geld mit den klassischen CD-Verkäufen.
iTunes sollte man auch erwähnen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 09:26
@brucelee
Vollkommen richtig erkannt.
So ist das ja eben. Irgendwer guckt "illegal" einen Film, oder hört ein Musikstück, danach erzählt er seinen Freunden und Bekannten davon, wie geil das ist und das man das gesehen/gehört haben muss.
Nun hören/sehen sich 10 weitere Leute das Lied/ den Film an, von denen aber nur einer so begeistert ist, sich das Ganze, als DVD/iTunes kauft, aber alle erzählen es wieder 10 Freunden und Bekannten, von denen widerrum einer den Kram kauft, usw.
Am Ende hat die Plattenfirma/Filmverleih mehr Kohle gemacht, als wenn es keine Stream-Sides geben würde, da der Film/Künstler/Lied viel bekannter wurde, als ohne Streams/Downloads.
Nur soweit denkt man in den Chefetagen ja nicht, da denkt man konsequent nur von zwölf bis Mittags.


melden

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 10:19
Man sollte seitens der Filmindustrie (und auch der Musikindustrie) einsehen, dass man nicht vollkommen verhindern kann, dass sich Leute die Filme ansehen und die Musikstücke anhören, ohne gleich den vollen Preis zu bezahlen, der derzeit ausgeschrieben ist.

Irgendwer findet immer eine Möglichkeit, diese Filme und Musikstücke zu veröffentlichen.

Ich persönlich glaube, dass es nicht unbedingt nur eine reine Selbstbedienungsmentalität ist, sondern die Höhe der Preise für eine DVD/Bluray oder eine CD/Downloadalbum Hauptrollen spielen.

Man wäre vielleicht durchaus bereit, z.B. 10€ für eine DVD zu zahlen, aber nicht gleich 25€. Auch, wenn ich normalerweise nicht so viel von dieser Orientierung an der DM halte - das sind 50DM, FÜNFZIG!

Man muss sich mal die Relationen angucken, wie sich gewisse Produkte verteuerten. Ich glaube nicht, dass man 50DM für eine Videokassette damals bezahlt hat, als diese noch modern waren.


Wirtschaft funktioniert nicht nur nach dem Prinzip:,,Ich hab hier was und wenn du es willst, musst du diesen Preis bezahlen!"

In wirtschaftlichen Beziehungen muss auch einberechnet werden, was der Kunde BEREIT ist, zu zahlen. Sprich es muss eine vernünftige Balance geben zwischen einem Gewinn für den Anbieter und einem akzeptablen Preis für den Kunden.

Dann sinkt auch die Bereitschaft, glaube ich, etwas zu ,,klauen".


Weiterhin denke ich, dass wirkliche Fans von Filmen sich auch gerne die Original-DVD/Bluray ins Regal stellen wollen und sie auch ins Kino gehen.

Ich etwa sehe mir Filme, die mich wirklich interessieren, auch im Kino an und zahle dafür.
,,Avatar" etwa oder ,,Der Hobbit" haben sich im Kino richtig gelohnt. Und ich fand es auch okay, dafür ca. 13€ zu zahlen, weil 3D und alles.

Aber wenn ich mir die DVD dann kaufen wollte, meinetwegen für 20€, dann würde ich am Ende 33€ zahlen, nur für eine einzige DVD!
Und das ist für mein Empfinden einfach zu viel.

Die Filmindustrie versucht, zu viel aus ihren Produkten rauszuschlagen und sieht den Konsumenten nicht als Handelspartner, sondern eher als jemand, der frecherweise Geld hat, was die Chefs der Branche eigentlich in ihren Taschen haben wollen.


Das kann es nicht sein und es ist vor so einem Hintergrund kein Wunder, wenn ,,illegale" Downloads und Streams in steigender Zahl existieren.


Ähnlich ist es bei Musikstücken - für mich als Konsument, als Käufer, macht es einfach keinen Sinn, wenn ich von 20 Liedern auf einer Disc oder in einem Album 3 gut finde, auch das Geld für die restlichen 17 zu bezahlen.

Das ist einfach unflexibel, unpraktikabel. Deshalb finde ich auch solche Anbieter gut, wo man einzelne Musikstücke runterladen kann für 1€ oder ähnlich.

Ich bin bereit, für gute Arbeiten anderer Leute zu zahlen, aber nur akzeptable Preise.

Was youtube usw. angeht, sollten sich die Firmen auch nicht immer so anstellen von wegen ,,Nutzungsrechte", sondern das als kostenlose Werbung sehen.

Wenn ich einen Trailer zu einem Film auf Youtube sehe und denke:,,Wow, cool, muss ich mir im Kino ansehen", dann wird das auch gerne mitgenommen.

Oder wenn ich einen Song dort höre und ihn mir dann bei iTunes etwa kaufe, wird sich auch nicht drüber mokiert.


Auch was Spiele angeht - die ganzen Sicherheitsmaßnahmen vergraulen einfach mittlerweile, finde ich, die ehrlichen, zahlenden Kunden, die ein Spiel oder eine Serie aus Interesse kaufen.

Mich jedenfalls nervt es wahnsinnig, wenn ich mir im Original im Laden ein Game kaufe und dann die Original-DVD beim Spielen drin haben muss, sondern auch noch eine Seriennummer eingeben soll, einen Key, eine Email für einen Registrationslink, einen Account anlegen muss bei irgendeiner Einrichtung und permanent während des Spielens Internetverbindung UND Verbindung über den Account zu den Servern des Spieleherstellers haben muss!

Das ist schon langsam lächerlich, da kommt mir fast die Vorstellung, dass bei jedem Kauf der Original-DVD erstmal ein kleiner, hervorragend geschulter Gutachter auftaucht, der mit strengstem Gesicht und hochtechnologischen Mitteln die DVD, meine EC-Karte, den Kaufbeleg und meinen Ausweis genauestens auf Fälschung kontrolliert, mir dann folgt und sich mit einer Highspeed-HD-Kamera permanent neben mir am PC postiert, wenn ich was spielen will :D


Wen wundert es vor solch einem Hintergrund noch, wenn sich Leute gecrackte Spiele downloaden, wo die Installation ausreicht?
Mir ist ehrlich gesagt die Lust vergangen, solche Schikanen mitzumachen.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 10:29
@Kc

Das kann man so unterstreichen!

Bei Spielen ist es doch ähnlich.
Beispiel Far Cry 3.

Für 60 Euro könnte man dieses Spiel kaufen.
Der Singleplayer war - bis auf ein paar Bugs - vollkommen in Ordnung.
Spielzeit ca. 27h für 60 Euro.

Der Multiplayer aber, funktionierte überhaupt nicht. Bis heute.
Welch eine Frechheit?
Ein halbes Produkt für 120 Mark. Was soll das?


melden

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 11:48
Haben sich EURO (heute) und DM (damals) nicht schon längst angeglichen? Ich meine mich erinnern zu können das Videospiele früher 40- 50 DM gekostet haben. Heut kostets das gleiche...

Oder täusch ich mich da grad?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 11:50
@Negev

1,- € = 1,96 DM


melden

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 11:55
Negev schrieb:Ich meine mich erinnern zu können das Videospiele früher 40- 50 DM gekostet haben. Heut kostets das gleiche...
Vollpreisspiele kamen damals auch schon 80-90 DM, da hat sich also nicht viel geändert. Klar gab es damals auch Spiele bzw. Addons für ~50 DM, aber die gibts heute auch noch im Bereich 20-30 €.

Nach über 10 Jahren ist ja selbst mit einer normalen "gesunden" Inflationsrate von 1-2% eine Preissteigerung von 15-20% völlig normal.


melden

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 12:02
Tommy137 schrieb:Vollpreisspiele kamen damals auch schon 80-90 DM, da hat sich also nicht viel geändert.
Dann hatte ich die Spiele seinerzeit wohl nur aus der Krabbelkiste... :). Jetzt dämmerts auch wieder, hatte für ein C&C auch 89 DM hingelegt.


melden
Anzeige

Kino .to Movie 2k usw Streams online ja oder nein !??

01.06.2013 um 12:14
ANSTOSS 3 ist endlich da. Der ultimative Fußball-Manager (ca. 80 DM) bietet alles und zwar in toller Grafik, was sich Fan und PC-Freak wünschen: Manager und Trainer zu sein, Simulationen zu beherrschen, Stadien zu bauen, den Gang an die Börse zu wagen und am Ende eins zu erreichen - den Fußballklub zum besten zu machen.
http://www.mz-web.de/archiv/Anstoss-3/HC-03-20-2000-08000007E575.htm

Wenn man bedenkt, dass man den aktuellsten Manager auch noch für ~40€ am Erscheinungstag bekommen kann, sind die Preise das ja inflationsbereinigt sogar kleiner geworden.

Konsolenspiele waren dagegen, meine ich, schon immer etwas teurer und sind evtl. auch in den letzten Jahren im Preis stärker gestiegen.




Um wieder zu den Filmen zurückzukommen:
Kc schrieb:Ich etwa sehe mir Filme, die mich wirklich interessieren, auch im Kino an und zahle dafür.
,,Avatar" etwa oder ,,Der Hobbit" haben sich im Kino richtig gelohnt. Und ich fand es auch okay, dafür ca. 13€ zu zahlen, weil 3D und alles.

Aber wenn ich mir die DVD dann kaufen wollte, meinetwegen für 20€, dann würde ich am Ende 33€ zahlen, nur für eine einzige DVD!
Und das ist für mein Empfinden einfach zu viel.
Wer verlangt denn heutzutage für Film-DVDs noch 20€? oO Und wenn es die tatsächlich zu dem Preis irgendwo zu kaufen gäbe... wer ist so doof, das Geld dafür auszugeben und nicht mal vorher bei Amaonz & Co. zu schauen?

Blu-rays zu großen Filmen liegen inzwischen am Erscheinungstag bei ~15€ (der Hobbit sogar nur bei 13€) und die DVDs sind nochmal günstiger. 3D kostet dafür noch über 20€.

Ich find die Preise für die Filme völlig OK, auch die ~40 € für neue Serien auf Blu-ray, wobei es da auf die FOlgenanzahl ankommt. Wenn Kurzstaffeln mit 10-13 Episoden genauso viel kosten wie volle 22er-Staffeln, warte ich auch lieber.


Der echte Kritikpunkt ist für mich eher die Veröffentlichungspolitik, wenn manchmal viele Monate bis Jahre zwischen Releases in den USA und in Deutschland liegen. Dieses Relikt von früher, als man noch davon ausgehen konnte, dass hier kaum jemand was von den Veröffentlichungen in den USA mitbekam, sorgt wohl für die größte Verärgeung und den größten ANreiz, sich die Sachen irgendwo anders zu besorgen. Da zieht man sich halt die gedubbten Blu-rays, wenn ein Import nicht infrage kommt, Blu-ray-Bild und deutsche Tonspur schon vorhanden, aber eben nicht zusammen angeboten werden.


melden
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden