Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Interstellar

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Interstellar
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellar

04.11.2016 um 20:06
@Celladoor
Das ist ja auch nicht deine Schuld. ;)

Weiß gar nicht, was dich da immer so sauer macht, als ob du dadurch schon zum besseren Menschen wirst, wenn du kein Eso bist.
Vielleicht würde eine etwas mehr unwissenschaftliche aber dafür humanistische Herangehensweise dein Verständnis solchen elementar menschlichen Phänomenen gegenüber steigern?


melden
Anzeige

Interstellar

04.11.2016 um 20:19
Philipp schrieb:Weiß gar nicht, was dich da immer so sauer macht, als ob du dadurch schon zum besseren Menschen wirst, wenn du kein Eso bist.
Hab ich gesagt, dass ich dadurch zum besseren Menschen werde? Nö. Der Unterschied zwischen Esos und mir ist einfach nur, dass die einen alles für möglich halten und ich nur das was in einem wissenschaftlichen Rahmen fällt. Thats it. Wems gefällt, das schwarze Löcher so aussehen wenn man in die reinfällt wie in Interstellar, dann hab ich nichts dagegen. Könnten von mir aus auch rosa Einhörner drin leben und mit Biene Maia einen drauf machen. Mein Fall ist das halt nicht.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellar

04.11.2016 um 20:42
Celladoor schrieb:Hab ich gesagt, dass ich dadurch zum besseren Menschen werde? Nö.
Ne, aber ich habe den Eindruck gewonnen du fühlst dich überlegen, nachdem du hier Eso schon fast als Schimpfwort benutzt, und in gleichem Atemzug von großem Unverständnis sprichst weil man sie ja offenbar gar nicht verstehen könne, wolltest du doch sagen. Das liest man zwischen den Zeilen, und zwar ganz deutlich.

Zum einen ist es ja nur deine einseitige Meinung, weil man sie offenbar mit etwas Mühe durchaus verstehen kann, und ich es auch doch recht deutlich vermittelt hatte, um was es höchst vermutlich gehen sollte.
Zum anderen ist die Esoterik eine "nach Innen Gewandheit" und dafür muss man eben was von den Dingen verstehen, die einen Menschen in seinem Innersten bewegen können. Also seine schrägen Wahrnehmungen, seine Emotionen seine Hoffnungen ebenso wie seine Nöte mit der materiellen Welt zurecht zu kommen, oder?
Da gibt es jede Menge zu wissen und zu verstehen, nur halt aus welchen Gründen auch immer nicht für dich, weil du offenbar keinen Zugang zu solcherlei Einsichten hast. Warum, wirst auch nur du wissen, auch wenn man so seine Vermutungen haben kann.
Celladoor schrieb:Der Unterschied zwischen Esos und mir ist einfach nur, dass die einen alles für möglich halten und ich nur das was in einem wissenschaftlichen Rahmen fällt. Thats it.
Dass die alle alles glauben, ist so abwegig, dass ich nicht mal glauben kann, dass du selbst dran glaubst. ^^

Der Unterschied ist vermutlich viel kleiner als du denkst, aber das ist auch nur meine Vermutung.
Celladoor schrieb: Wems gefällt, das schwarze Löcher so aussehen wenn man in die reinfällt wie in Interstellar, dann hab ich nichts dagegen. Könnten von mir aus auch rosa Einhörner drin leben und mit Biene Maia einen drauf machen. Mein Fall ist das halt nicht.
Naja, haste ja jetzt schon oft genug betont, aber über diesen Rand hinaus auch noch nicht gewagt weiter zu phantasieren, und das wäre hier eher gefragt gewesen. Ist halt nicht jeder so rational, und das ist auch sehr gut so.


melden

Interstellar

04.11.2016 um 21:07
Philipp schrieb:Ne, aber ich habe den Eindruck gewonnen du fühlst dich überlegen, nachdem du hier Eso schon fast als Schimpfwort benutzt, und in gleichem Atemzug von großem Unverständnis sprichst weil man sie ja offenbar gar nicht verstehen könne, wolltest du doch sagen. Das liest man zwischen den Zeilen, und zwar ganz deutlich.
Ich fühle mich Esos in dem Sinne überlegen, dass ich den Weg der Wissenschaft gehe und die nicht. Und Esos gerne die Wissenschaft verpöhnen obwohl sie immer wieder Halbwahrheiten aus der Wissenschaft zitieren nur um ihre eigenen Fantasien als Wissenschaft zu verkaufen. Die sind in dem Sinne nicht mal konsequent.
Philipp schrieb:Zum anderen ist die Esoterik eine "nach Innen Gewandheit" und dafür muss man eben was von den Dingen verstehen, die einen Menschen in seinem Innersten bewegen können.
Als ob dieses "nach Innen Gewandheit" eine festgelegte Definition wäre. Nö, jeder kann da reininterpretieren was immer einem gefällt. Sagst du selbst.
Philipp schrieb:Da gibt es jede Menge zu wissen und zu verstehen, nur halt aus welchen Gründen auch immer nicht für dich, weil du offenbar keinen Zugang zu solcherlei Einsichten hast.
Einsichten, Mutmassungen, könnte sein, vielleicht auch nicht, heute hu, morgen ho, mal dies, mal das... Du sagst es selbst, es geht dabei nicht um wissenschaftliche Belege. Darauf erhebt Esoterik ja keinen Anspruch.
Philipp schrieb:Dass die alle alles glauben, ist so abwegig, dass ich nicht mal glauben kann, dass du selbst dran glaubst. ^^
OK. Von mir aus nicht alles. Aber sie brauchen jedenfalls keine wissenschaftliche Instrumente. Noch nicht mal im technischen Sinne, sondern im Sinne einer konsistenten Theorie die sich mit bestehenden deckt, resp. diese Widersprüche auflösen könnte. Und auch nicht im Sinne von reproduzierbaren, messbaren Daten. Alles nur Schall und Rauch.
Philipp schrieb:Naja, haste ja jetzt schon oft genug betont, aber über diesen Rand hinaus auch noch nicht gewagt weiter zu phantasieren, und das wäre hier eher gefragt gewesen. Ist halt nicht jeder so rational, und das ist auch sehr gut so.
Unsere Welt hat nur ein paar freie Parameter im Vergleich zu unserer Fantasie. Spring mal aus dem 3. Stock und wünsch dir kein Bein zu brechen.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellar

04.11.2016 um 21:41
@Celladoor
Gut, wir reden aneinander vorbei, aber macht nichts. Vielleicht braucht sowas einfach auch eine andere Sprache und Zeit. Ich bin nicht hier um zu streiten, sondern um die Perspektive zu erweitern.

Schönen Abend.^^


melden

Interstellar

04.11.2016 um 21:44
Philipp schrieb:Gut, wir reden aneinander vorbei, aber macht nichts. Vielleicht braucht sowas einfach auch eine andere Sprache und Zeit. Ich bin nicht hier um zu streiten, sondern um die Perspektive zu erweitern.

Schönen Abend.^^
Jo, auch guts nächtle.^^


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellar

05.11.2016 um 10:25
Celladoor schrieb:Als ob dieses "nach Innen Gewandheit" eine festgelegte Definition wäre. Nö, jeder kann da reininterpretieren was immer einem gefällt. Sagst du selbst.
Das nervt mich jetzt aber auch, dass du hier wieder so überlegen tust, obwohl ganz klar ist, was darunter zu verstehen ist. Hab doch vorher deutlich geschrieben, was man mit einer "nach innen Gewandtheit" meint, also wie kommst du darauf, dass es da weder eine Definition gibt, noch dass ich das irgendwo selbst gesagt haben könnte.
Das ergibt doch gar keinen Sinn, was du hier dazu geschrieben hast.

Alter, gestern war ich schon zu müde dafür, aber heute kann ich das einfach nicht unkommentiert stehen lassen. :D

Hier noch mal was ich dazu geschrieben habe:
Philipp schrieb:dafür muss man eben was von den Dingen verstehen, die einen Menschen in seinem Innersten bewegen können. Also seine schrägen Wahrnehmungen, seine Emotionen seine Hoffnungen ebenso wie seine Nöte mit der materiellen Welt zurecht zu kommen
Das ist doch gerade das Gegenteil von "Keine Definition, sagst du selbst."

Solche Phänomene sind innerhalb der Soziologie/Psychologie/Philosophie sogar messerscharf definiert, und das hab auch ich auch so zumindest zu verdeutlichen versucht.

Also nix mit "jeder kann da... wie er will" ;)


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellar

05.11.2016 um 10:49
Oder noch besser gesagt...

Wie jeder sein Innerstes nach Außen befördert, und in der Gemeinschaft seiner Zeitgenossen verarbeitet, ist tatsächlich jedem selbst überlassen. So weit die eigene Fantasie eben reicht. Das Medium hierbei ist auch nicht wichtig, sondern der vermittelte Inhalt.

Die Möglichkeiten dem Ganzen aber mit der dazugehörigen Logik und Ordnung zu begegnen erschöpfen sich eben in den benannten Geisteswissenschaften. Mag nicht jeder hardcore Realist verstehen bzw. einen eigenen Zugang dazu haben, ist aber so.


melden
Anzeige
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interstellar

07.11.2016 um 05:48
giphyOriginal anzeigen (5,6 MB)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
VHS oder DVD gesucht39 Beiträge