weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso gibt es das Internet?

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 22:40
Wenn es eine NWO, bzw. eine Elite oder eine Verschwörung gibt, wieso hat diese zugelassen, dass das Internet erfunden und damit allen Verschwörungstheoretikern eine Plattform gegeben wird um sich zu versammeln, wäre es nicht besser gewesen nur beim Fernsehen und Radio zu bleiben, diese Art der Manipulation hat ja bereits bestens im dritten Reich funktioniert oder meint ihr, durch das Internet kann man die Leute besser Manipulieren als sonst wo?!

das ist mein erster Thread, waren auch nur ein paar spontane Gedankengänge!!
ich hoffe es wird eine aufschlussreiche Diskussion!


melden
Anzeige

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 22:44
chefofbeast schrieb:Wenn es eine NWO, bzw. eine Elite oder eine Verschwörung gibt
ist die Frage, warum es etwas gibt, oder etwas anderes besser gewesen wäre, doch überflüssig, oder nicht?


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 22:44
chefofbeast schrieb:Wenn es eine NWO, bzw. eine Elite oder eine Verschwörung gibt
Da relativiert man schon mit dem ersten Satz im Thread den Eingangspost.
Respekt. Wirklich.


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 22:47
man kann meinungen abfragen und überwachen und lenken ... gegebenfalls gehirnwäsche ausüben ... propaganda homogener verteilen ... ungebetene gruppen lenken

und noch eine million weitere sachen

nicht zuletzt mit webcams orwells teleschirm inventieren ;)


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 22:51
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:nicht zuletzt mit webcams orwells teleschirm inventieren ;)
weisst du wie man diesen orwellschen überwachungsmodus ganz schnell hochtechnisch deaktivieren kann?

man nennt es "klebeband" und das wird über die kamera "geklebt"!
tadaa!

@chefofbeast

Wikipedia: Geschichte_des_Internets

bittesehr. nichts zu danken.


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 22:56
@Nerok

es geht mir weniger um die Geschichte wie das Internet entstanden ist ;)
sondern eher über die Gedankengänge bzw. Pläne die eine sogenannte Elite hätte haben können!
Bei Bild.de sieht man ja wie dem "gemeinen Volk" eine Meinung aufgetischt wird, durch hervorgehobene Schlagzeilen...


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 22:59
@Nerok

es genügt doch wenn sie dich beim skypen beobachten

aber stimmt abkleben kann man die cam


melden
Arisu_Yuki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 23:00
chefofbeast schrieb:wieso hat diese zugelassen, dass das Internet erfunden und damit allen Verschwörungstheoretikern eine Plattform gegeben wird um sich zu versammeln,
Das etwas erfunden wird, kannst du nicht verhindern. Das ist halt der Fortschritt. Und wenn es eine Erfindung ist, die den Menschen von Nutzen ist, dann wird sie früher oder später populärer. Auch was, was du kaum verhindern kannst.


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 23:02
chefofbeast schrieb:wieso hat diese zugelassen
ganz genau...wieso hast Du das zugelassen? Wieso? Warum hast Du nichts getan?
Sag mal!


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 23:06
@CurtisNewton
da weiß wohl einer nicht konstruktives zu antworten ;)

mir ging es hier hauptsächlich um die Meinungen der ganzen Verschwörungstheoretiker auf allmy!


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 23:09
@chefofbeast
chefofbeast schrieb:da weiß wohl einer nicht konstruktives zu antworten ;)
Vielleicht ändert sich das, wenn die Ausgangthese weniger bescheuert ist!
chefofbeast schrieb:mir ging es hier hauptsächlich um die Meinungen der ganzen Verschwörungstheoretiker auf allmy!
Paperlapapp, Dir ging es um nichts dergleichen.

DU hast einen NWO-Internet Anschluss....die Frage ist also:

Bist Du nur Opportunist oder schon Sympathisant?


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 23:12
@chefofbeast

Ich glaube, der Gedanke wäre recht einfach: Du machst den Pöbel in zunehmenden Maße vom Internet (www = 666 ->siehe Bibel, Offenbarung, Antichrist usw.) abhängig (Onlinebanking, ganze Branchen wie amazon, ebay etc. mit Millionen Mitarbeitern, Sicherheitssysteme, Echtzeitanwendungen) und kannst dann über diesen Weg alles und jeden kontrollieren bzw. alles durchsetzen, wenn du auf Knopfdruck das Internet abzuschalten drohst.


melden

Wieso gibt es das Internet?

19.04.2013 um 23:13
Das internet war gar nicht für die öffentlichkeit konzipiert - daran denkt aber wieder mal keiner
es sollte nur eine weitere militärische Kommunikationsschnittstelle sein

www = 666

Woraus soll sich das ergeben und warum sollte man es "sichtbar" machen
Hinterfragen ist wohl nich angesagt heutzutage?


melden

Wieso gibt es das Internet?

20.04.2013 um 00:42
a=1
b=2
c=3
d=4
e=5
f=6

also irgendwas passt da nicht mit www= 666


melden
skybook
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso gibt es das Internet?

20.04.2013 um 00:52
Das Internet wurde von den Militärs Erfunden
Das sollte zu Kommunikation zwischen den Raketensilos dienen
das wurde von einem Wissenschaftler aufgegriffen
und schups hatten wir Das Internet


melden
skybook
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso gibt es das Internet?

20.04.2013 um 00:52
Rockefeller hatte mal erwähn das es der größte fehler war das Internet zuzulassen


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso gibt es das Internet?

20.04.2013 um 01:22
Nerok schrieb:a=1
b=2
c=3
d=4
e=5
f=6

also irgendwas passt da nicht mit www= 666
Ja, wenn du davon ausgehst, dass der Verfasser der Offenbarung Deutscher war, dann passt da etwas nicht, da hast du Recht ...


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso gibt es das Internet?

20.04.2013 um 01:33
skybook schrieb:Rockefeller hatte mal erwähn das es der größte fehler war das Internet zuzulassen
Es war Senator Jay Rockefeller, denn "der Rockefeller" (John D.) hat schon lange vor Erfindung des Internets das Zeitliche gesegnet.
Jay R. hat zwar die Frage aufgeworfen, ob es nicht besser gewesen wäre, das Internet wäre nie erfunden worden (er nennt es als Sicherheitsrisiko Nr.1), sagt aber gleich anschließend, dass es "a stupid thing to say" sein würde. Zumindest in dieser Rede:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=NDpobwpDThQ#t=74s


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso gibt es das Internet?

20.04.2013 um 01:34
die erste Newsgroup:

alt.sex


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso gibt es das Internet?

20.04.2013 um 02:03
dem gedanken folgend, dass man braune gesinnung in person der NPD genausowenig damit auflöst, wenn man sie verbietet, wie man das mit radikal-aufklärerischer gesinnung in person der illuminaten auflösen kann, spielt ein teil von mir heute durchaus mit dem gedanken, dass es die illuminaten immer noch gibt.
wodurch zeichneten sie sich aber aus? durch gier nach macht? durch unterwerfungsgehabe, verbote, unterjochung? ich denke eher nicht, oder? das wesentliche, das diese intellektuelle elite einte, war die weise wie sie anderen geistig auf die sprünge half: unbemerkt, beiläufig, effizient.
und ob sie nun kontinuierlich auf die echten geisterjäger zurückgehen oder ob dazwischen ein cut ist, ist eigentlich vollkommen irrelevant. die frage nach dem image eines phantoms ist töricht. was zählt das ist die idee, die es am leben hält.
man braucht sich doch nur einmal vor augen zu führen, welchen einfluss hollywood-filme auf die prägung der eigenen toleranz und vorstellungskraft haben. welche wirkung die medien. dann sieht man doch, was mit dem menschenbild geschieht: wir reifen. so sehr wie noch nie. kaum noch etwas, das unvorstellbar bliebe.
somit kann auch das internet ansich als ein wachstumsbeschleuniger betrachtet werden, eine sprenkleranlage, die selbst die hinterwälderlischsten ecken der welt mit wissen versorgt.
und wissen ist macht. das internet gehört allen. somit ist die macht geteilt.
man kann an die illuminaten glauben oder nicht: mit dem internet wäre ein wichtiger schritt hin zu ihren zielen getan.
und wenn du jetzt denkst, ich red von weltherrschaft, dann lies bitte den vorigen abschnitt nochmal aufmerksam....

jedenfalls gibt es auch eine dunkle seite der medaille. es gibt immer eine. sie hat zu tun mit mord und totschlag und allen möglichen grausamkeiten von denen man am liebsten garnichts wissen will.
das ist ein instinkt, davon nichts wissen zu wollen. denn siehst du leid, mobilisiert das in dir den retter und den rächer. lässt in dir wut hochkochen und dich zu etwas mutieren, das dem peiniger überlegen sein will. nur ist der peiniger in diesem fall eben auch nur ein geistloser knopfdruck. und das geht hin und her, hin und her. wenigstens nicht so krank als wenn man sich gegenseitig mit schwertern aufschlitzt wie in den ach so romantischen zeiten. die rede ist von krieg. krieg um öl, krieg darum, wie wir in zukunft miteinander leben. so grausam, teilnahmslos und spinnernd das jetzt auch klingen mag: aber ich seh eine welt ohne geld deutlich schneller auf uns zu kommen, wenn alles öl in einer hand ist und wenn es kein ideologisches wetteifern mehr auf der welt gibt. keiner hat recht. jeder hat alle pflichten der welt. das internet ermöglicht uns geistige teilnahme am weltgeschehen. wir können nun in die abgründigsten abgründe schauen und uns davon abwenden oder sattsehen. oder darüber hinauswachsen und versuchen, das große ganze zu erahnen.

jeder von uns ist eine kleine graue zelle im gehirn des internets, das merklich beginnt, die welt zu dirigieren.
wenn auch keine kopfgeburt der illuminaten, dann zumindest in deren sinne. meine bescheidene behauptung, die ich perfekt und scheisse find zugleich und eigentlich kontinuierlich am verwerfen und wieder aus dem papierkorb kramen bin.

dies nur zu den alllmighty illus. NWO ist nur ein säbelrasselnder kampfschrei für die eiferer, für das kasperletheater das wir für elite halten.
die wahren eliten sind schemenhafte phantome und haben schon längst besitz von unseren besseren hirnhälften ergriffen.
auch dank des internets... ;)


melden
73 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden