Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bundestrojaner, Web.de und OTP

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Spionage, Bundestrojaner, Cyberkriminalität
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:06
Wer bei Web.de schon länger eine E-Mail-Adresse hat, der wird schon mal auf das Kuriosum gestoßen sein, das ihm Web.de die einfach sperrt!

Danach gibt es dann auf der Webseite die Warnmeldung, es wären im Konto seltsame Aktivitäten festgestellt worden, vermutlich ist ihr Rechner vervirt.

Danach darf man dann folgendes tun, man darf da anrufen! Das ist schon mal ein gewisser Vertrauensbruch, denn über die Telefonnummer haben die natürlich schon mal die Adresse des Kunden, die Stimme und wissen eventuell auch, welchen Mobilfunkprovider der benutzt.

Damit ist es aber auch noch nicht getan. Um die Viren auf dem eigenen Rechner loszuwerden soll man sich dann nochmal eine Antivirensoftware runterladen.

Allerdings auch nicht irgendeine, jahrzehntelang bewährte von den großen Antivirenherstellern, sondern eine obskure neuartige Software vom "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik"

Seit wann haben die bitte das Know-how erlangt, mit den großen Antivirenherstellern mitzuhalten?

Es soll in letzter Zeit auch wieder vermehrt Abmahnungen gegen Uploader in diversen One-Click-Hoster Foren gegeben haben, wobei die Betroffenen aber offenbar auch nur wieder über ihre deutschen Email Adressen identifiziert wurden, Gerüchten zufolge.

Hat jemand schon mal eine ähnliche Erfahrung mit Web.de gemacht? Das ist doch gemein, vor allem auf der Webseite springt einem auch überall die blanke Werbung über die "konsequente Umsetzung des strengen deutschen Datenschutzgesetzes ohne eventuelle Aufweichung durch Regelungen anderer Länder" entgegen.

Wer glaubt das bitte?


melden
Anzeige

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:09
Da hat wohl wirklich schon mal jemand angerufen!?


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:10
@Geisonik
Du liest gerade ein Exemplar davon...
Sehr selten :D


melden

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:11
Ich hab meine emailadresse da mittlerweile seit 11 jahren und das noch nie erlebt O_o Irgendwas mach ich da falsch.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:13
Ashert001 schrieb:Es soll in letzter Zeit auch wieder vermehrt Abmahnungen gegen Uploader in diversen One-Click-Hoster Foren gegeben haben, wobei die Betroffenen aber offenbar auch nur wieder über ihre deutschen Email Adressen identifiziert wurden, Gerüchten zufolge.
Das wird wohl die Razzia gegen Boerse.bz gewesen sein.
Da hat man wohl den einen oder anderen hochgenommen.
Ashert001 schrieb:Danach gibt es dann auf der Webseite die Warnmeldung, es wären im Konto seltsame Aktivitäten festgestellt worden, vermutlich ist ihr Rechner vervirt.
Seit wann kann das Emailportal Rückschlüsse auf die Aktivitäten des Rechners feststellen?
Zumal man mit jedem x-beliebigen Rechner drauf zugreifen kann?

Wahrscheinlich sind es deine Propagandakontakte zu ISIS, Al Nusra oder was weiß ich, für wen du so Werbung machst.
Da kann schon mal jemand hellhörig werden.


melden

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:14
@StUffz
Ich kenne die Meldung auch, sogar bei Konten die nur angelegt wurden um sich irgendwo anzumelden...
Und nein, mit "irgendwo anmelden" meine ich kein Terrornetzwerk ;)


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:15
@Geisonik
Ja, das ist dieser übliche Scheiß um sich gleich mal was einzufangen. Diese Popups gibts überall. Gerade bei Web.de bekommt man ja Haufenweise grenzwertigen Kram per Email...


melden

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:16
@StUffz
StUffz schrieb:Seit wann kann das Emailportal Rückschlüsse auf die Aktivitäten des Rechners feststellen?
Zumal man mit jedem x-beliebigen Rechner drauf zugreifen kann?
geht dabei dann vorwiegend um gehackte konten, über die massenhaft spam-mails verschickt wurden.


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:19
StUffz schrieb:Seit wann kann das Emailportal Rückschlüsse auf die Aktivitäten des Rechners feststellen?
Zumal man mit jedem x-beliebigen Rechner drauf zugreifen kann?
Es tauchen vorher seltsame Spammails im Emailkonto auf, die kommen da in großer Zahl, allerdings nur im Posteingang, nicht unter versendet.

Web.de macht dann einfach die Schlussfolgerung, der eigene Rechner hätte was damit zu tun, er ist eben vervirt und hat die sich alle auch bestellt oder so.

Das muss ja nicht logisch sein, der Kunde muss es nur glauben, damit er da anruft und sich die Software vom "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnikt" runterlädt!


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:20
Ashert001 schrieb:Es tauchen vorher seltsame Spammails im Emailkonto auf, die kommen da in großer Zahl, allerdings nur im Posteingang, nicht unter versendet
Lol, in meinem Scambaitingaccount hab ich zuletzt rund 600 Emails mit sehr zweifelhaftem Hintergrund gehabt, keine Meldung von Web.de


melden

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:21
Zu glauben das man bei Web.de, GMX oder andere Anbieter die das Siegel "Email made in Germany" anonym zu sein, der irrt sich. Die liegen alle unverschlüsselt oder schwach verschlüsselt auf den Servern, wo BKA und andere Geheimdienste ohne größere Hürden rankommen. Selbst die Grafiken der Anbieter zeigen, dass Logins und das Senden/empfangen per SSL verschlüsselt ist - aber auf dem Servern selbst es ganz anders aussieht.

https://netzpolitik.org/2013/e-mail-made-in-germany-deutsche-telekom-web-de-und-gmx-machen-ssl-an-und-verkaufen-das-als-...

E Mail Made In Germany edit


melden

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:23
Wer glaubt denn, dass man bei web.de und co anonym ist?


melden

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:23
Ashert001 schrieb:Seit wann haben die bitte das Know-how erlangt, mit den großen Antivirenherstellern mitzuhalten?
Herrgott...willkommen im Internet, bitte informier dich mehr


melden

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:24
@StUffz
StUffz schrieb:Ja, das ist dieser übliche Scheiß um sich gleich mal was einzufangen. Diese Popups gibts überall. Gerade bei Web.de bekommt man ja Haufenweise grenzwertigen Kram per Email...
Nein, das ist kein PopUp.
Man kommt einfach nicht mehr an seine Mails.
Man loggt sich ein und dann erscheint der die Meldung, ganz normal, kein PopUp.
Das Konto ist dann gesperrt bis man sich dort meldet, der Rest steht ja oben...


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:28
So sieht mein Emailpostfach seit Monaten aus:
Unbenannt

Derzeit sind 408 Mails im Eingang, nicht eine seriös. Nicht eine.

Keine Probleme mit web.de

Wobei das ne Wegwerfadresse von mir ist... Man hat ja mehrere


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:29
StUffz schrieb:Wahrscheinlich sind es deine Propagandakontakte zu ISIS, Al Nusra oder was weiß ich, für wen du so Werbung machst.
Ich hab für die nie Werbung gemacht, ich bin nur ein Regimekritiker und kein Anwerber für irgendwen, die IS Horden schon gar nicht.

Es spielt aber auch keine Rollle, wenn ich wirklich geheime Mails verschicken wollte, würde ich die auch nur One-Time-Pad verschlüsseln.
Wikipedia: One-Time-Pad

Da können die sich dann die nächsten 1 Million Jahre die Zähne dran ausbeißen! Es gibt ja keine andere Form der wirklich sicheren Verschlüsselung!


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:31
Ashert001 schrieb:Da können die sich dann die nächsten 1 Million Jahre die Zähne dran ausbeißen! Es gibt ja keine andere Form der wirklich sicheren Verschlüsselung!
Selbst das kann man entschlüsseln, da jeder Buchstabe ne gewisse Häufigkeit hat.


Da gibt es sicherere Methoden...


melden
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:34
StUffz schrieb:Selbst das kann man entschlüsseln, da jeder Buchstabe ne gewisse Häufigkeit hat.
Nein! Selbst wenn der Text nur aus einer Endlosreihe aus lauter aaaaaaaaaa.. besteht, kann man die nach der One-Time-Pad Verschlüsselung nicht mehr von außen ohne den Schlüssel knacken!
Den Artikel bitte mal genau lesen!


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:36
@Ashert001
Ich les mir grundsätzlich nicht durch, was du mir schickst oder schreibst. Das weckt in mir immer den inneren Drang, jemandem weh zu tun.


melden
Anzeige
Ashert001
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner, Web.de und OTP

11.11.2014 um 10:46
Zu behaupten One-Time-Pad ist korrekt angewendet nicht sicher, ist in jedem Fall ein Bildungsdefizit. Man sollte so nicht frei rumlaufen!

One-Time-Pad ist die einzige Methode wirklich private Nachrichten, nachhaltig zu schützen! Man sollte mehr darauf setzen.

Wer ganz sicher gehen will, nimmt auch keine Software dafür, der produziert die Zufallszahl auch immer selber mit irgendeinem Rauschgenerator. Dann kopiert man die auf einen USB-Stick und gibt den "offline" seinem Hauptempfänger.

Früher ist die ONE-Time-Pad Lösung schlicht an den Massen Papier gescheitert, die man dafür mitschleppen muss, das ist heute dank moderner Speicher aber vorbei!

Jede deutsche Firma die wirklich Angst vor Firmenspionage haben muss, sollte sich mal ernsthaft damit beschäftigen, dann ist es auch wieder absolut egal welchen Email-Anbieter man benutzt!

Die dürfen mitlesen und jeden Supercomputer daran arbeiten lassen, es bringt nur nichts ohne den Schlüssel! :)

Geheimdienste wären eigentlich längst absolut sinnlos, wenn weniger Menschen mit Bildungsdefiziten rumlaufen würden, die immer noch nur auf irgendeine xy-bit Verschlüsselung setzen!


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt