Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Amerika, USA, Spionage
spjeje
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 14:20
"Schande", "Big Brother" - In den USA herrscht helle Empörung über einen neuenAbhörskandal. Die drei größten Telekomkonzerne sollen dem Spionageamt NSA Zugang zuTelefongesprächsdaten von Millionen Amerikanern gewährt haben. Experten befürchten, dassei nur die Spitze des Eisbergs


Die US-Telefongesellschaft AT&T soll denUS-Geheimdienst mit gigantischen Datenbeständen versorgt haben.

New York - DerUS-Senator Patrick Leahy tobte vor Empörung. "Die Presse", polterte er, "tut unsereArbeit für uns!" Leahy, höchstrangiger Demokrat im Justizausschuss, hielt die Zeitung"USA Today" hoch. Darauf prangte die vierspaltige Schlagzeile, die gestern wie Donnerhalldurch Washington und den Rest des Landes hallte: "Drei Telekoms helfen der Regierung,Milliarden von Daten zu sammeln."

Die Geschichte, die Leahy so aus der Fassungbrachte ("Eine Schande! Eine Schande!"), ist schnell erzählt. Recherchen der Zeitungzufolge haben die drei größten US-Telefonkonzerne - AT&T, Verizon und BellSouth - demAbhöramt NSA seit dem 11. September 2001 geheime Informationen über die Privatgesprächevon Millionen Amerikanern frei Haus geliefert: Telefonnummern, Dauer der Anrufe,Häufigkeit, Wahlwiederholungen. Ziel, so ein Insider zu "USA Today", sei es dabei, "jedenAnruf, der jemals getätigt wurde", zu erfassen.

Diese elektronischen Listen, sodas Blatt weiter, scanne die NSA mit Supercomputern auf terrorverdächtige"Verhaltensmuster" durch. Nur die kleinere Telefongesellschaft Qwest habe sich demAnsinnen der NSA widersetzt.

Ohne gerichtlichen Segen

George Orwell,2006: Die größte Datenbank aller Zeiten, hinter dem Rücken des Volkes von seinerRegierung erstellt. Ein "Big-Brother-Programm", schimpfte der demokratische AbgeordneteMaurice Hinchey. Ein klassischer "Lauschangriff" wäre das zwar nicht (der Inhalt derGespräche soll nicht abgehört worden sein). Trotzdem: Stellt man sie in den größerenZusammenhang, wirft die Maßnahme - die Präsident George W. Bush als "legal" und notwendigverteidigte, ohne sie zu bestätigen - nicht nur für Bürgerrechtler Fragen auf.

Ende vorigen Jahres bekamen die Amerikaner einen ersten Einblick insDatenschürftalent ihrer Regierung. Da enthüllte die "New York Times", dass sich die NSA,die im Kalten Krieg die Sowjets abhorchte, seit dem 11. September auf die eigenenLandsleute verlegt hat. Bush gab daraufhin zu, die NSA ohne gerichtlichen Segenautorisiert zu haben, "internationale Kommunikation von Personen mit bekanntenVerbindungen zu al-Qaida" abzuhören. Er beteuerte aber, dass das nur geschehe, wenn sich"ein Ende der Kommunikation außerhalb der USA" befinde.

Die jüngste Enthüllungeröffnet nun aber eine neue Dimension: Die Spähaktionen des Staates sind weitumfassender, als Bush zugegeben hat. Demnach wurden Milliarden Telefonate auch innerhalbder USA gespeichert. Und abermals folgte schnell eine einschränkende Beteuerung Bushs:Dies betreffe nur die Rohdaten der Anrufe, nicht aber deren Inhalte.

SchlechterAuftakt zum Wahlkampf

Doch viele Amerikaner müssen sich langsam fragen: What'snext? Die Legalität der Maßnahmen bleibt umstritten, eins steht aber fest: Das Weiße Hausgibt immer nur bröckchenweise zu, was die Medien aufdecken. Und auch das nurzähneknirschend: Aufgrund der NSA-Story in der "New York Times" ermittelt dasUS-Justizministerium inzwischen gegen die Informanten der Reporter, um das hausinterne"Leck zu stopfen". Will heißen: Da fürchtet jemand, dass noch mehr durchsickert.

Dass der NSA-Skandal, wie sie hier sagen, in der Tat "Füße hat", scheintunausweichlich. "Dies ist ein neues Gebiet, dass wir noch nie betreten haben", sagt derEx-Staatsanwalt Roscoe Howard. Die Debatte um Bürgerrechte, Privatsphäre,Verfassungsschutz und die Befugnisse der Regierung hat also gerade erst begonnen - unddie Abhör-Story wird vorerst kaum aus den Schlagzeilen verschwinden.

Vor allem,da der damals verantwortliche NSA-Chef Michael Hayden jetzt neuer CIA-Direktor werdensoll. Dazu muss er sich nächste Woche im Geheimdienstausschuss den Fragen der immerempörteren Senatoren stellen. Die fühlen sich übergangen und drohen mit eigenenErmittlungen. Der Vorsitzende des Justizausschusses im Senat, der Republikaner ArlenSpecter, deutete an, die Chefs der Telefonkonzerne vorzuladen. Für Bush wird das Ganzealso zum politischen Problem - ein schlechter Auftakt zum Kongresswahlkampf.

"Die ganze Welt frei Haus"

Zumal die Telefongesellschaften womöglich nochtiefer drin stecken, als bisher bekannt. In San Francisco hat eine BürgerrechtsgruppeAT&T jetzt wegen seiner Beteiligung an den NSA-Aktionen verklagt.Kronzeuge ist derehemalige AT&T-Techniker Mark Klein, der eidesstattlich behauptet, AT&T habe esder NSA ermöglicht, mit einem Abhörprogramm auch "alle Daten, die über das Internetlaufen", zu erfassen. Und zwar nicht nur Telefonate, sondern auch "E-Mail, Websurfingoder andere Daten". Dazu sei in der AT&T-Dependance in San Francisco ein "geheimerRaum" gebaut worden, zu dem nur ein NSA-Agent Zugang gehabt habe.

DieFähigkeiten der NSA sind nach Angaben von Experten sowieso geradezu endlos. Nichts seivor den Spähern sicher, sagte der Ex-FBI-Agent George Bauries gestern: "Kreditkarten,Geldautomaten, Flugtickets, Arztakten." Die dem Bürger zugängliche Software zurVerhinderung von elektronischer Spionage sei dabei "bedeutungslos" und schütze nicht.

Zumindest passen die jüngsten Enthüllungen zum aktuellen Werbeslogan vonAT&T. Der ist kurz und bündig: "Die ganze Welt. Frei Haus


----------------------------------------------------------

Die Amerikanerkönnen den hals anscheinend nicht voll genug kriegen . Es ist ja schon schlimm genug dassie wegen Rohstoffen Krieg anfangen und dann noch millionen von Telefongesprächen abhören. oder was meint hier dazu ?


melden
Anzeige

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 14:28
"Die Amerikaner können den hals anscheinend nicht voll genug kriegen . Es ist ja schonschlimm genug das sie wegen Rohstoffen Krieg anfangen und dann noch millionen vonTelefongesprächen abhören . oder was meint hier dazu ?"


Ich meine dazu, dasDu die Meldung nicht richtig verstanden hast. Es sind nicht "Die Amerikaner" die den Halsnicht voll genug kriegen, sondern es ist die Bushjunta die ihre eigenen Bürger abhört undes sind die US-Bürger die jetzt von dem Vorgehen ihrer Regierung erfahren haben unddeswegen auf die Barrikaden gehen.

Es gibt nicht "Die Amerikaner"! Lernt bei240 Mio. Menschen doch endlich mal zu Differenzieren!


melden
critical
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 14:32
Hab mich schon gewundert, ob denn wirklich niemand ein Thread dazu erstellt...^^

Naja, sollen sie doch abhören...


melden

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 14:35
na,ja ich glaube nicht das "amerika" telofongespräche abhört, sondern daß dieses irgendeine amerikansiche organisation tut...

gruß
fahnder


melden
dasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 14:45
alles nur Medien-Propaganda


melden

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 14:46
1 mio ... so wenig nur? ;)


melden
critical
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 14:59
auf CNN warens gestern abend noch 200 millionen... lol


melden

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 15:16
Dass dadurch sicherlich schon viele Menschenleben gerettet wurden, davon steht in solchenArtikeln und auch im restlichen Anfangsbeitrag natürlich nichts.


melden
3rdnuss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 15:27
Was die für Festplatten haben müssen :/


melden

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 15:32
Dass dadurch sicherlich schon viele Menschenleben gerettet wurden, davon steht insolchen Artikeln und auch im restlichen Anfangsbeitrag natürlich nichts.

Ah,ein Patriot! Es werden Menschenleben gerettet! *Stimme zittert vor Rührung
Steht auf,Hand aufs Herz, fängt an zu singen* "Lääänd off se frieee..."

Du hast sicherauch Belege für deine rührende These. Oder?


melden
scharf2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 15:57
wollt ich auch sagen, eine mille klingt zu den tv-berichten sogar zu wenig


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 16:05
Bei allen Göttern, wie kann man nur so böse sein wie die USA?!;)
Immerhin dient esder nationalen Sicherheit der USA genauso wie der internationalen, also was ist soschlimm daran, wenn ein CIA-Agent mithört, wie ihr mit euren Omas telefoniert?


melden
scharf2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 16:13
warscheinlcih gibts in den USA 2034x so viele Kriminelle, die ihre Pläne über Telefonbesprechen und deshalb der ganze Scheiß.
Warscheinlich werden wir auch abgehört, nurbei uns wurde es ncohnicht aufgedeckt


melden

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 16:20
Es dient der was?! Der internationalen Sicherheit?!! ROFL

Was daran schlimm ist?

READ MY LIPS:

Es geht irgendwelchen NSA (nicht CIA) Abschaum einenfeuchten Dreck an, was irgendwelche Leute mit ihrer Oma zu telefonieren haben. Punkt.Nennt man auch Privatsphäre. Wenn du dich über Systeme informieren willst, diePrivatsphäre für unwichtig halten, lies einfach mal "1984" von Orwell.


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 16:37
Amerika hört bis zu 1 million telefongespräche ab !


das wundertmich nicht im geringsten, und ich denke auch nicht das die nsa jetzt damit aufhören wird.


melden
mudshark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 17:45
@Quaoar

na um leute die mit der oma reden wirds ja auch nicht gehen.


normale leute ohne dreck am stecken haben ja nix zu befürchten.
und gerade inamerika wird nicht einfach so abgehört, sondern geht immer ein verdacht aus.
die sindda drüben in dieser beziehung etwas pingeliger als bei uns.
da geht ein mörder schonmal nach hause nur weil die bullen ohne beschluß den mülleimer durchwühlt haben.

dort wird etwas mehr drauf geachtet wie und ob steuergelder verschwendet werden, dennda fallen dann köpfe im gegensatz zu unserm schönen land.

also was spricht gegenabhören von kriminellen gesocks?


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 17:49
normale leute ohne dreck am stecken haben ja nix zu befürchten.


dieses "argument" kommt regelmäßig.
wenn du nix illegales machst brauchst du auchnix zu befürchten.

das selbe argument wird gebracht wenn es um diekameraüberwachung der städte geht.

was dabei vergessen wird, ist das tief in dieprivatssphäre eingegriffen wird, und das es nicht immer nur kriminelle trifft solltesogar ein siebtklässler verstehen.

und das diese daten auch mißbraucht werdensollte auch jedem logisch denkenden menschen klar sein.


melden
mudshark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 17:51
und?


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 17:52
damit hast du dich selber für jede weitere diskussion disqualifiziert.


melden
mudshark
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 17:53
na zum glück bist du nicht derjenige der dies entscheidet


melden
Anzeige
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika hört bis zu 1 Million Telefongespräche ab!

12.05.2006 um 17:56
doch, und zwar für mich.

ist mir zu dämlich mit jemandem zu diskutieren derein-wort-beiträge als antwort gibt...


melden
111.997 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden