Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Staat, Überwachung, 1984, Bundestrojaner
Seite 1 von 1
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 08:10
Hallo,

Ich hab mir mal ein paar Gedanken zum Trojaner des Staates gemacht und ich halte es für nicht sehr plausibel, daß die Behörden so sorglos damit umgehen. Ich halte es für wahrscheinlich, dass er absichtlich so schlecht geschrieben und schnell entdeckt worden ist.
Für mich hat das Methode. SIE wollen uns glauben machen, dass SIE zu nichts besserem in der Lage sind. Also bitte. Ich glaube kaum, dass die Ermittlungsbehörden in dem Bereich nur Dilettanten beschäftigen. Sie WOLLTEN, daß er entdeckt wird, damit wir SIE unterschätzen.
Natürlich kann ich nichts beweisen, aber für mich klingt das viel plausibler als die Version,
daß Big Brother einfach unfähig ist. Was meint ihr dazu?

MFG, Rukasu


melden
Anzeige

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 08:38
Der Fakt das damit der Trojaner intensiv diskutiert und teilweise extrem von allen richtungen kritisiert wird ist nicht gerade hilfreich damit "SIE" ihre Pläne durchführen.

Mal abgesehen davon ist seid langem bekannt das in Sachen Internet & co unsre Polizei und alles dranhängende noch ca 20 jahre hinterherhängen.


Meiner persönlichen Meinung nach wurde der Auftrag für den Bundestrojaner durch Mauschelei und Bestechungsgelder der programierenden Firma zugeschanzt, die dann ein bestehendes Template nutzten und nur die lücken ausfüllten, nach dem Motto: "Ist uns doch egal, bezahlt werden wir egal was für ne Scheisse wir produzieren!"


melden

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 09:06
Ich bin ebenfalls der Ansicht das das schlicht Unfähigkeit ist. Da sitzen Politiker die 70 Jahre alt sind und solche Entscheidungen treffen müssen. Diese Leute haben kaum Ahnung von dieser Materie, da sie mit diesen Sachen auch nicht aufgewachsen sind. Die wissen bestenfalls wo der AN/AUS-Knopf am PC ist und das wars wohl. Solche Leute müssen dann auch darüber entscheiden was das Programm können soll und was nicht und das kann wohl nicht gut gehen.

Die bei der Polizei/BKA usw. sind wohl auch nur "User", denn sie haben auch nicht nicht tausende von IT-Experten, sonst hätten sie den Trojaner ja selber geschrieben und nicht von einer Softwarefirma programmieren lassen. Das alleine ist doch schon krank.

Dazu kommt dann auch noch die Sachen, dass wohl die jenigen die sie damit auspionieren wollen bessere IT-Kenntnisse haben als sie selber und den Trojaner auch wohl zu entdecken wissen. Also gegen die wird man den wohl auch nicht einsetzen, sondern dann letztendlich doch wieder gegen den "kleinen Mann". Da steckt einfach eine Gefahr der absoluten Kontrolle hinter. Daher halte ich dieses Thema auch für sehr kritisch und fragwürdig.

Meiner Meinung nach ist das alles nur ein krampfhafter Versuch das Internet unter Kontrolle zu bringen, weil hier eben viel Kriminalität unterwegs ist. Das Internet ist aber meiner Meinung nach nicht kontrollierbar und das wird es auch niemals sein, denn dafür ist es einfach viel zu groß.


melden
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 11:56
Wer seinen Computer auf evtl. Befall des Bundestrojaner checken möchte kann dieses unter dem folgenden Link testen.

Mein PC ist "Regierungsfei" :)

http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_hs_getfile_v1_52141673.html?t=1318672032&v=3600&s=63749007bf03518eaca5d377f637...


melden

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:10
@El_Gato

Spionage und Gegenspionage ist als Wettlauf so alt wie der zwischen Angriffswaffe und Verteidigungswaffe. Erst recht im beschleunigten Zeitalter elektronischer Kommunikation. Was wäre unlogisch daran, dass Dienststellen drei Jahre alte (mangelhafte) Überwachungssoftware einsetzen? Schon mal gesehen, wie die Polizei hierzulande ausgestattet ist?

Was immer Du Dir da über "SIE" zurecht fabulierst - es ist mehr als unwahrscheinlich.


melden
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:26
@Doors

"SIE" sind für mich einfach die Überwacher, Cops, Regierung, Geheimdienst, whatever.
Könnt ihr euch denn nicht vorstellen, daß das Ganze auch einfach nur ein abgekartertes Spiel sein könnte? Und inwiefern sollen unsere Cops denn schlecht ausgerüstet sein? Zumindest liest sich das für mich so raus, was du geschrieben hast.
Doors schrieb:Was immer Du Dir da über "SIE" zurecht fabulierst - es ist mehr als unwahrscheinlich.
Halte ich zumindest für wahrscheinlicher als so manch andere VT.


melden

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:32
@El_Gato

In SH fahren die Bullen mangel einsatzfähiger Streifenwagen mit ihren Privatwagen zu Einsätzen, jedenfalls ausserhalb der Grossstädte. Im letzten Winter mussten viele VW-Busse der Polizei im Stall bleiben, weil man kein Geld für Winterreifen hatte, das Geld war für dekorative Uniformen ausgegeben worden.

Inzwischen hat die Polizei hier nicht mal mehr Geld, sich Fahrzeuge zu kaufen, sondern muss sie leasen, weshalb Bullmobile auch nicht mehr weiss-grün lackiert sind, sondern silber-blau sind. Die blauen Flächen sind Folien, die abgezogen werden, um die Fahrzeuge nach Auslaufen des Leasings noch verkaufen zu können. Weisse PKW kauft nämlich keiner.

Die PC-Ausstattung der Polizeireviere ist mehr als dürftig. Ich kenne welche, die haben nicht mal einen vernünftigen Internet-Zugang, weil es in weiten Teilen des Bundeslandes keine schnellen I-Net-Verbindungen gibt. Die gute alte Schreibmaschine findet sich noch auf jedem Revier, falls mal die EDV wieder defekt ist und kein Geld für Reparatur oder Ersatz vorhanden ist.


melden
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:37
@m7

Danke für den Link, mein PC ist auch frei von staatlicher Malware. =)

@Doors

SH?
Naja, es ist ja nicht unbedingt so, dass die GANZE deutsche Polizei am "Hungertuch nagt".
Denn wie du schon sagtest, in den Großstädten dürfte der Geldbeutel etwas lockerer sitzen als in irgendwelchen Käffern.
Daher ist für mich zumindest auch anzunehmen, daß die reicheren Sektionen sich bessere Schnüffelsoftware sowie das Ablenkungsmanöver leisten könnten.


melden

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:42
@El_Gato

SH = Schleswig-Holstein. Zumindest in Hamburg und Pleite-Berlin sieht es nicht besser aus. Da gibt's ja nicht mal genug Leute, um die Kids vom Abfackeln rostiger Toyotas abzuhalten.

Wenn man sich beispielsweise die Geschichte der Verfolgung von Kinderpornos im Netz vor Augen hält, dann weiss man, wie sehr man dort hinter den Entwicklungen her hinkt.





"Denn wie du schon sagtest, in den Großstädten dürfte der Geldbeutel etwas lockerer sitzen als in irgendwelchen Käffern. "


Polizei ist Ländersache, nicht städtische Aufgabe - das sollte man als erfahrener VTler aber schon wissen.


melden
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:44
@Doors

Ich habe nie gesagt, dass ich ein erfahrener VTler wäre. Ich hab mir einfach nur mal meine Gedanken zum Trojaner gemacht ohne vorher nach VTs zu suchen.
Bin eine recht paranoide Natur, musst du wissen. xD


melden

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:48
@El_Gato


Mit Paranoia sollte man nicht spassen, sondern seinen Hausarzt kontaktieren.


melden
froggi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:52
" Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver? "

Nein, es gibt keinen Trojaner den man 100&tig nicht erkennen kann.


melden

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:53
Kann mir eingentlich auch nicht vorstellen das sie so unfähig sind.
Dürften sicherlich einiges bei den Amis abgeschaut haben...

Bei den meisten kommt der Gedanke, "ach BT ist ja doch nicht so schlimm", vllt gewollt von der Regierung, dass man den BT unterschätzt... wer weiß


melden
El_Gato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 12:57
doh schrieb:Bei den meisten kommt der Gedanke, "ach BT ist ja doch nicht so schlimm", vllt gewollt von der Regierung, dass man den BT unterschätzt... wer weiß
Genau das meine ich. Damit wir unvorischtiger werden und sie somit leichteres Spiel haben.


melden
Anzeige

Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?

15.10.2011 um 14:35
El_Gato schrieb:Damit wir unvorischtiger werden und sie somit leichteres Spiel haben.
El_Gato schrieb:Sie WOLLTEN, daß er entdeckt wird, damit wir SIE unterschätzen.
Also, wenn man den Aufschrei der grad passiet (zurecht passiert) sieht, dann ist diese Annahme völlig paradox.
El_Gato schrieb:Ich halte es für wahrscheinlich, dass er absichtlich so schlecht geschrieben und schnell entdeckt worden ist.
Vielleicht solltest Du nicht rumspekulieren, sondern Deine Vermutungen mal dem CCC per Mail mitteilen. Die haben den ja schliesslich entdeckt (und ob das SO leicht und einfach war, kannst Du die auch gleich mal fragen)

Bin auf die Antwort von denen gespannt, kann sie mir aber schon denken (tvqxQsg sm12)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt