weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

1.921 Beiträge, Schlüsselwörter: Charlie Hebdo

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 06:21
Ihr alle habt sicher mittlerweile vom Anschlag auf die Islamkritische Satirezeitschrift Charlie Hebdo gelesen oder davon gehört.
Mich stören ein paar Dinge an dieser ganzen Geschichte. Dazu kurz ein paar Gedanken um das ganze ensprechend einzuordnen.
Wie wir wissen gibt es in Europa seit einiger Zeit mehr offensichtlich rechte Tendenzen als je zuvor, geäußert hat sich das in den letzten EU Wahlen sowie im Erstarken von nationalistischem Gedankengut in Frankreich (Front National), Deutschland (Pegida und Co) und auch in der östlichen Hemisphäre pocht Putin mehr denn je auf nationale Stärke denn je.
Über die Gründe möchte ich hier gar nicht philosophieren, sondern es einfach mal so darstellen wie es ist.
Und nun folgt "praktischerweise" in genau diesem Zeitrahmen so ein Anschlag, bei dem sich sämtliche Islamophoben Geister bestätigt sehen, durch die Bank schreien Pegida und AFD Menschlein hüben wie drüber "Ich habs euch doch gesagt"!

http://www.n-tv.de/politik/Pegida-sieht-sich-bestaetigt-article14279136.html

Das allererste was mir neben der Trauer für die sinnlos gestorbenen in den Sinn kam war dazu der Reichstagsbrand, der anno 33 den Juden in die Schuhe geschoben wurde und auch damals wurde verlautet"Wir habens euch doch gesagt, DIE sind die Wurzel allen Übels."

Dann, lese ich gerade, dass einer der Attentäter seinen Ausweis im Wagen hat liegen lassen.
Genau, alles klar, ein kaltblütiger Killer lässt seinen Ausweis und NUR den im Wagen liegen. Wie plausibel ist das bitte?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/charlie-hebdo-juengster-verdaechtiger-stellt-sich-nach-anschlag-in-paris-a-1011823...

Auch hier fühle ich mich an die Vergangenheit erinnert, genauer an 9/11, wo man ja auch angeblich einen Ausweis einer der Täter in der Trümmern entdecken haben will - was ehrlich gesagt auch nicht gerade glaubwürdig rüberkam. Ich stelle übrigens nicht 9/11 als Geschehnis generell in Frage, die Sache mit dem Ausweis hat aber jetzt wie damals ein Geschmäckle.
Was denkt ihr, kann das ein inszenierter Anschlag gewesen sein, inszeniert von rechter Seite um oben genannte Strömungen zu verstärken?
Ich frage mich bei solchen Dingen immer "Cui bono" - Wem nutzt es?
Und: Habt ihr vielleicht noch mehr Infos, die ich in der kurzen Zeit noch nicht zudammentragen konnte?
Ich freue mich auf eine sachliche Diskussion :)

I_Motion


melden
Anzeige

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 07:11
I_Motion schrieb:Was denkt ihr, kann das ein inszenierter Anschlag gewesen sein, inszeniert von rechter Seite um oben genannte Strömungen zu verstärken?
wäre nicht auszuschließen - ich könnte mir aber auch vorstellen, dass dadurch der hass auf den islam nochmehr geschürrt werden soll in hinblick auf die pläne der NWO - oder man greift damit vor um eine bereits geplante kriegerische handlung durchführen zu können und dieser anschlag dient mit den vielen anderen weltweit zur rechtfertigung.

wie auch immer es wirklich ist, die situation ist sehr bedenklich und ich muss ehrlich sagen, dass ich persönlich es ebenfalls als respektlos empfinde wenn witze/satire über andere gemacht werden sei es nun politisch oder religiös oder in welcher richtung auch immer.

und gerade die religion sollte wirklich ein tabuthema sein weil jeder mensch das recht hat glauben zu dürfen was er möchte und es nicht angebracht ist sich darüber lustig zu machen.

- also kein wunder wenn man angesichts solcher satire auf die barikaden geht - ich meine wir wissen doch alle das der islam punkto religion keinen spaß versteht - warum fordert man es dann gerade zu heraus das sich die gläubigen zum handeln gezwungen sehen ....

meinungsfreiheit gut und schön aber respektlosigkeit muss echt nicht sein!


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 07:23
@-Therion-
-Therion- schrieb:wäre nicht auszuschließen - ich könnte mir aber auch vorstellen, dass dadurch der hass auf den islam nochmehr geschürrt werden soll in hinblick auf die pläne der NWO
Oder es waren die Illuminaten die jetzt anfangen aus der rechten Ecke die Weltherrschaft an sich zu reißen.
Oder die Sicherheitsdienst Lobby um an Macht und Größe zu gewinnen um dann im Jahr 2020 die Weltherrschaft zu übernehmen.
Oder es waren Cyborgs aus der Zukunft um den Hass auf den Islam zu schüren und von der eigentlichen Bedrohung, die der Maschinen abzulenken...
-Therion- schrieb:wie auch immer es wirklich ist, die situation ist sehr bedenklich und ich muss ehrlich sagen, dass ich persönlich es ebenfalls als respektlos empfinde wenn witze/satire über andere gemacht werden sei es nun politisch oder religiös oder in welcher richtung auch immer.
Respektlos finde ich es auch wenn man auf der Straße nicht mal ein Stück zur Seite geht wenn einem jemand entgegen kommt. Sollen wir deshalb jeden erschießen der das nicht tut?
-Therion- schrieb:und gerade die religion sollte wirklich ein tabuthema sein
Lächerlich!
Für mich sind andere Dinge deutlich wichtiger als Religion. Über die sollte man keine Witze machen, sonst könnte ich ja ausrasten und umherballern.
Sollen wir für die Rücksicht auf jeden einzelnen einfach Humor als gesamtes zum Tabu machen?
-Therion- schrieb:jeder mensch das recht hat glauben zu dürfen was er möchte und es nicht angebracht ist sich darüber lustig zu machen
Ja, ich glaube an Mondnazis. Das ist die echte Bedrohung. Und wehe hier macht sich jetzt jemand darüber lustig, dann wird ich das Internet löschen, ich sags euch!
-Therion- schrieb:also kein wunder wenn man angesichts solcher satire auf die barikaden geht
Genau, ich hab auch deutlich gewarnt, wehe einer macht jetzt Witze.


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 08:15
Ja von Islamisten weiss man ja auch das diese immer sehr deeskalierend agieren (sofern sie überhaupt existieren!!!) und wieso sollten die schon dem rechten Sektor in die Hände spielen???
Da tippe ich auch auf Illuminaten: 7 + 1 + 2015 = 2023 ! Noch Fragen?


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 08:44
@I_Motion
I_Motion schrieb:Ich frage mich bei solchen Dingen immer "Cui bono" - Wem nutzt es?
Schon klar.

Und wem es nutzt, der steckt dann wohl auch dahinter...

Diese dümmlich- naive "Logik" hat schon so manche Verschwörungstheorie hervorgebracht.


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 08:47
I_Motion schrieb:Ich frage mich bei solchen Dingen immer "Cui bono" - Wem nutzt es?
Na es nutzt den Terroristen, die sich damit für die Karrikaturen gerächt haben und ein Exempel statuieren, um so etwas künftig zu unterbinden.


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 09:31
I_Motion schrieb:Genau, alles klar, ein kaltblütiger Killer lässt seinen Ausweis und NUR den im Wagen liegen. Wie plausibel ist das bitte?
Dumm ist, wer Dummes tut

Shit happens

- Forest Gump


melden
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:09
Die Choreografie ähnelt in der Tat einem gewissen Schema, das schon in anderen Fällen vorgekommen ist, die nach False Flag riechen.

Die Szene wurde anscheinend life dokumentiert. Es waren merkwürdig viele Polizeikräfte unterwegs. In einem Video auf Youtube sieht man nicht nur paramilitärische Polizei in den Strassen, sondern auch Leute mit Schutzwesten auf den Dächern, von wo die Szene gefilmt wird. Einige Kommentatoren wundern sich darüber, dass die Strassen mitten in Paris leer sind, als wenn sie abgesperrt worden wären.

Im Verlauf sieht man zwei seelenruhig agierende Attentäter. Einer dieser Männer erschiesst einen am Boden liegenden Polizisten mit seiner brachialen Kalaschnikov, aber man sieht kein Blut. Wenn Kaliber 762 einen Schädel trifft, müsste der eigentlich regelrecht explodieren-ähnlich, wie damals bei Kennedy, dem es die Schädeldecke weggerissen hatte-aber nichts dergleichen. Als wenn nur mit Platzpatronen rumgeballert wird.


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:13
@Thour1959
Wo hast du das Video gesehen?


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:17
Und schon wieder ne neue VT -,-
Und da nichts genaueres bekannt ist, fällt das alles für mich erstmal unter Spekulation...


melden
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:18
@Geisonik
Sollte auf Youtube zu finden sein. Die Staatsmedien zeigen davon einen kleinen Ausschnitt, aber es sind wohl mehrere Minuten mit einem weiten Blick über Strassen und Dächer, wo ein Haufen Leute rumlaufen, die anscheinend auch irgendwelche Bullen in Zivil sind, die Schutzwesten tragen.



melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:20
@I_Motion

Ja, mir kam der gedanke auch. In einer welt in der kriege erfunden werden sollte man in der tat solche vorfälle auch kritisch hinterfragen.


melden
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:20
Und schon wieder werden sofort irgendwelche Fressen in den Nachrichten gezeigt, die es gewesen sein sollen, deren Ausweise man natürlich auch sofort irgendwo gefunden hat.


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:22
@Thour1959
Also das Video zeigt mir gar nichts...
Das kann von sonst wo und sonst wann sein, zu sehen ist da nichts...


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:26
@Thour1959

Tolle VT Quelle!


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:27
Das Video sagt nichts merkwürdiges aus. Außer das Polizei vor Ort war. Ja und? Ist doch kein Geheimnis. Immerhin wurde ja ein Polizist sogar per Kopfschuss ermordet. Das ist natürlich nur möglich, wenn auch Polizei vor Ort ist. In einer Großstadt wie Paris sind die Wege sehr kurz und die Polizeikräfte bei Bedarf in großer Zahl verfügbar. Was daran jetzt ungewöhnlich ist, erschließt sich mir nicht.

Sorry, aber für so einen Unfug habe ich keine Zeit.


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:28
@Thour1959

Dir wird es natürlich nie passieren, aber es sind schon vielen Menschen die Ausweispapiere abhanden gekommen. Sowas passiert, sei es Unachtsamkeit oder Schluderichkeit, oder das einem das Zeug unachtsam aus der Tasche gefallen ist...

Wie geschrieben, dir wird sowas natürlich nicht passieren, denn es muss ja einen Grund haben...

Und das beste ist dein Video, wie immer eine super VT-Quelle...
Irgendein VT-Vid, vin irgendeinem Typen, der auf seinem Channel schon anderes VT-Material gepostet hat, wirklich eine super Quelle.

Same shit, different VT.


melden
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:28
@Geisonik
Ja, Du hast recht, aber diese Bilder, bzw. Teile davon werden auch in den Staatsmedien gezeigt, sodass ich davon ausgehe, dass das der Tatort ist. Ich war noch nicht in Paris, aber ich kenne auch nicht jede Strasse an meinem Wohnort. Das Video wird leider von einem launigen Spaßvogel auf Droge suggestiv kommentiert, aber die Beobachtungen scheinen zu stimmen.


melden

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:32
Also irgendwelche "Die Illuminaten warens" Trollerei wollte ich eigentlich hier raushalten, auch wenn ich mir schon dachte dass das so losgehen wird, ich bin ja auch schon ein paar Jahre hier ;)

@-Therion-
"wäre nicht auszuschließen - ich könnte mir aber auch vorstellen, dass dadurch der hass auf den islam nochmehr geschürrt werden soll in hinblick auf die pläne der NWO - oder man greift damit vor um eine bereits geplante kriegerische handlung durchführen zu können und dieser anschlag dient mit den vielen anderen weltweit zur rechtfertigung. "

NWO ist so ein abgenutzter Begriff, ... andererseits war was du geschrieben hast (minus NWO) auch mein Gedanke.

"und gerade die religion sollte wirklich ein tabuthema sein weil jeder mensch das recht hat glauben zu dürfen was er möchte und es nicht angebracht ist sich darüber lustig zu machen. "

Da bin ich nicht deiner Meinung. Satire darf erstmal ALLES. Das ist der Sinn und Zweck davon. Solange es klar als Satire erkennbar ist darf man alles und jeden durch den Dreck ziehen.

@Thour1959
Sehr interessant! Es riecht tatsächlich immer mehr nach False Flag. Aber auch die ART so einer Aktion lässt auf die Intelligenz der Macher schließen.
1. Stumpfe Gewalt.
2. Stumpfes "Beweise" liegen lassen.
Es stellt sich allerdings weiterhin für mich die Frage: Wer profitiert davon am meisten?
Ich tippe aufgrund der Tatsache dass dies alles in FR stattfand tatsächlich auf Front National Spinner.
Ich warte gespannt auf den ersten Kommentar von marine le pen, die dann schärfste Ausländergesetze fordert, wieder mit dem Satz "Ihr seht doch was passieren kann"!...


melden
Anzeige
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag bei Charlie Hebdo - Zuviel Zufall?

08.01.2015 um 10:32
@Forseti70
Die Kopfschussszene wurde auch gezeigt. Ich hatte zwar noch keine Kalaschnikov in der Hand, aber ein G3, das auch Kal. 7,62 verschiesst. Ich würde erwarten, dass jemand, der solche dicken Bohnen fängt, Hackfleisch ist, aber man sieht keinen Tropfen Blut. Ist das nicht merkwürdig?


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden