Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hanf-Verschwörung

125 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörung, Hanf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 07:42
"Hanf bereichert die Ernährung"

"Hanf ist wieder in aller Munde. Bei der Renaissance dieser tollen, vielseitig verwendbaren Nutzpflanze möchten wir kräftig mithelfen", sagte Initiator und GASTRONOMIE-REPORT-Herausgeber Will Faber zur Begrüßung der Gäste. Als nachwachsender Rohstoff könne Hanf nicht nur z.B. bei der Textil- und Papierherstellung ökologisch sinnvoll eingesetzt werden, sondern auch die Ernährung bereichern.
"Machen Sie einen Test! Werfen Sie einem Vogel oder Huhn 20 verschiedene Körner hin. Wenn ein Hanfkorn dabei ist, wird sich das Tier mit Sicherheit dieses Korn herauspicken", so Willy Faber. "Was den Tieren ihr Instinkt sagt, kann der Mensch wissenschaftlich begründen. Hanfspeiseöl besteht zu 80 Prozent aus essentiellen Fettsäuren und hat außerdem einen Gehalt von zwei Prozent Gamma-Linolen-Säure. Diese Bestandteile machen Hanföl einzigartig unter den Speiseölen."
Die Idee zum 1. Hanfmenü Deutschlands lag sozusagen in der Luft. Hanfbier, Hanflikör, Hanflimonade sind bereits auf dem Markt (und wurden im Café Monopteros zum Hanfmenü gereicht), dazu kommt das ökologische und freche Image der Pflanze. Das Gäste- und Kundenpotential reicht sozusagen von den neugierigen Kids der X-Generation bis hin zu den Veteranen der 68er-Generation. Und den Großeltern ist Hanf als Nutzpflanze noch vertraut.
In rasanter Geschwindigkeit kommen derzeit immer neue Hanfprodukte auf den Markt - von der Jeans über den Trinkjoghurt mit Hanfsamen bis zum Hanfbrot. Wer diesen Trend jetzt aufgreift und in seinem Lokal umsetzt, ist also auf der Höhe der Zeit und hat die Nase vorn.
Im Café Monopteros ist ein Anfang gemacht worden - mit Hanfwochen im Anschluß an das 1. Hanfmenü. "Bei einigen unserer Gäste war das Mißtrauen gegen Hanf-Produkte schon noch zu spüren", so schildert Wirtin Barbara Maione ihre Erfahrungen. Die jahrzehntelange Verteufelung dieser Pflanze zeigt also immer noch Wirkung.
Wir hoffen, daß die massive Berichterstattung über unser Hanfmenü aufklärend wirkt bei den Gästen. In der Tagesschau und bei Nina Ruge im "Heute-Magazin, auf RTL und SAT 1, auf Bayern 3 und Antenne Bayern liefen Berichte über unseren Event. Die Münchner Tageszeiten stiegen groß ein (siehe Presse-Echo), genauso wie Zeitungen im ganzen Bundesgebiet, die über die Nachrichtenagentur dpa informiert wurden.

It's legal
Was dabei hoffentlich allen Lesern und Hörern klar geworden ist: "It's legal." Beim unserem Hanfmenü kamen größenteils Hanfprodukte zum Einsatz, die aus biologischem Anbau stammen und von der österreichischen Öko-Handels GmbH SonnenHaus vertrieben werden. Alle Hanf-Lebensmittel und -Getränke haben eins gemeinsam: Sie weisen einen minimalen THC-Gehalt auf (der Stoff, aus dem Marihuana und Haschisch gemacht werden). Selbst beim Genuß größerer Mengen stellt sich kein Marihuana-Rausch ein. Aber Vorsicht: Hanf-Bier enthält natürlich Alkohol!
Zum Einstieg in die Hanf-Welle dürften Hanf-Bier, Cocktails mit Hanf-Likör, die Hanf-Limo Hemp und Hanf-Brezen optimal sein. Mit diesen Produkten könnt Ihr testen, ob Eure Gäste Lust auf den Hanfgenuß haben. Dazu dürften Hanf-Produkte ein ideales Thema sein, um mit den Gästen in die Kommunikation zu gehen, Fragen zu beantworten und Ängste zu zerstreuen. Ist der Appetit erst mal geweckt, dann könnten Hanf-Wochen der nächste Schritt sein.

Ideal für Merchandising
Bei solchen Aktionen hat die Gastronomie zudem hervorragende Möglichkeiten, beim Merchandising so richtig in die Offensive zu gehen: mit Hanf-Lebensmitteln (Hanfsamen, Hanföl, Hanfmehl, etc.), Hanf-Textilien (T-Shirts, Jeans, Caps), Hanf-Büchern, Hanf-Getränken, etc. Man braucht nur nach Amerika zu schauen, um eine Ahnung zu bekommen, welche Zusatzumsätze beim Merchandising möglich sind.
Mißtrauische Gäste dürfte noch folgende Tatsache beruhigen: Seit April 1996 darf Hanf wieder in Bayern angebaut werden - unter drei Bedingungen: nur in der Landwirtschaft, nur THC-arme Sorten, nur auf Anmeldung. Im bayerischen Landwirtschaftsministerium wird die Anbaufläche für Hanf mit 360 Hektar angegeben, das sind weniger als ein Promill der gesamten Anbaufläche. "Mehr gebe die Nachfrage derzeit nicht her", so ein Sprecher des Ministeriums.
Dies könnte sich ja jetzt ändern -wenn sich die Idee durchsetzt, die der GASTRONOMIE-REPORT in München präsentiert hat: Hanf auf die Teller und in die Gläser - nicht in die Joints.

----------------------------------------------------------------

Es sind wohl viel zu viele Vorteile, die für den Hanf als Nutzpflanze sprechen. Und alles wird mit dem Gegenargument eines Joints zur Seite geworfen.
Der Joint wird so zur Überlebenshilfe der bestehenden grosswirtschaflichen Kapitalindustrie...


Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 08:20
schlauer bauer: hanffeld anmelden, vom staat oder von der firma gekaufte
samen wegschmeissen, richtigen, unkastrierten hanf anbauen.

mittelschlauer bauer: hanffeld anmelden, vom staat gekaufte samen ringsum anpflanzen, in der mitte richtigen, unkastrierten hanf anbauen.

illegaler bauer: mais ringsum anbauen, in der mitte unangemeldeten unkastrierten hanf ansetzten.

krimineller bauer: land verpachten an siffers und diese ihr hanf ansetzten lassen.


Und genau deswegen wird es Hanf als Nutzpflanze leider nie wieder geben.


Die Intelligenz auf der Welt ist eine Konstante, die Weltbevölkerung wächst.
--= The Master of Fönadepten =--



melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 08:26
dann soll eben der fuckin staat dedn hanf anbauen.. richtig professionell...
in gewächshäusern... weibliche pflanzen für die coffeeshops... männliche für die textilindustrie und raffinerien :D
und wenn das weed in den coffeeshops günstig genug angeboten wird
(~ < 5 €/g) , dann würde sicher auch die drogenkriminalitätsrate sinken , weil die checker keinen umsatz mehr machen würden und schliesslich aufgeben würden...


stfu nub kthx?!

PEOPLE = SHIT



melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 08:36
(~ < 5 €/g) kicher.....


man stelle sich nur die staatlichen einnahmen vor, wenn man rauchhanf versteuern würde;)

Die Liebe ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es verschwendet.

( Alte persische Weisheit )



melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 08:59
ja es würde selbst bei dem niedrigen preis noch soviel an steuern reinfliessen...
was kostet schon ein gramm weed im anbau? 20 ct ? 1 € ?
noch immer platz für 80 % steuern draufzuhaun ...
vorteil #1 : der staat macht ein arsch voll geld zB für staatsschulden oder stipendien (=> abschaffung der vollkommen verhurten studiengebühren!!)

vorteil #2 : soar für den konsumenten wird es in der regel günstiger
der preis auf der strasse für 1 g weed liegt zwischen 6 und 7.50 €

bei mittelmässigem hasch müsste man das level schon auf 3-4 € senken
im vergleich zu standard 5€/g am schwarzmarkt ( na gut ich krigs fürn 3er.. ;P)

fazit : der kunde spart, der staat macht erheblich mehr gewinn
warum also ilst hanf noch immer illegal liebe politiker ???


stfu nub kthx?!

PEOPLE = SHIT



melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 10:23
@ imp

komplett meine meinung. würde doch endlich mal so mancher politiker kapieren das sie bei der legalisierung sozusagen narrenfreiheit bei der versteuerung hätten. Und den konsumenten würds nicht stören, da er kaum nen preisunterschied kennt und und und. Da könnte man einige vorteile rausschlagen wenn man es richtig angeht

Fear and Loathing in Allmystery




melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 11:24
@impressive:
der politiker, der "GEBT DAS HANF FREI" gesagt hat, heisst Cristian Ströbele
und ist von den deutschen grünen. die aussage "gebt das hanf frei" hatte er
zwar in einem anderen zusammenhang als mit der legalisierung gemeint, aber
er ist der überzeugung, dass es ein hanf (und kiff)-verbot in der heutigen zeit
nicht mehr geben darf. dieses mittelalterliche verbot ist gegen die menschenwürde und kriminalisert millionen menschen und schafft grosses unnötiges leid.
und das, obwohl er selbst, gemäss eigener aussage, noch NIE gekifft hat.
ich glaubs ihm sogar.


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 14:31
@h.c.b.

Die Seite "Hanfmillenium" ist super!!!!

Henry Ford baut ein Auto aus Hanf....ich hab schon an einen Aprilscherz gedacht.....;-


DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 14:49
dank pot noch potter
doch zum fliegen beim liegen fehlt einfallsteichruhm...

der rest wurde ja schon gesagt :o) - vor allem:

GEBT DAS HANF FREI!

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 15:09
Also ich bin dafür, Hanf freizugeben und mit 10€ Steuern das Gramm zu verkaufen. Dann machen sich Dealer wenigstens der Steuerhinterziehung schuldig, die in D. noch schön hart bestraft wird.
Ausserdem braucht man einen psychologischen Eignungstest, Verkauf selbstverständlich nur in der Apotheke., Eignungstest muss natürlich halbjährlich wiederholt werden. Ebenfalls darf man natürlich keinen Führerschein besitzen btw. hat Fahrverbot, während man eine Einkaufserlaubniss hat.

So kann ich mir die Legalisierung durchaus vorstellen.

MfG jever

P.S.: Das ist nicht ironisch gemeint oder ein Aprilscherz.

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 16:35
@ jever

dann muss dieser eignungstest auch für alkoholkonsumenten her, natürlich gilt das gleiche für den führerschein.

denn die missbrauchsitutation ist bei beiden betäubungsmitteln die gleiche...

Fear and Loathing in Allmystery




melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 16:37
.....gebt das hanf frei...~singZz~
^^
steffan raab kifft^^

~>(^) 0.ô (^)<~

DEINE MACHT REICHST DU UNS DURCH DEINE HAND
DIESE VERBINDET UNS WIE EIN HEILIGES BAND
WIR WATEN DURCH EIN MEER VON BLUT
GIB UNS DAFÜR KRAFT UND MUT



melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 16:49
ihr mit eurem scheiss hanf.
ich glaub ich bau mir noch einen. (*gg*)


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 16:58
..und ich amch mir nen köpfchen^^

DEINE MACHT REICHST DU UNS DURCH DEINE HAND
DIESE VERBINDET UNS WIE EIN HEILIGES BAND
WIR WATEN DURCH EIN MEER VON BLUT
GIB UNS DAFÜR KRAFT UND MUT



melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 17:15
@Race

Stefan Raab ist ein abschreckendes Beispiel.....;-

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 18:10
"Ebenfalls darf man natürlich keinen Führerschein besitzen btw. hat Fahrverbot, während man eine Einkaufserlaubniss hat. "

Dann aber bitte auch bei Alkoholkonsum!

Jede Signatur die länger ist als meine ist SPAM!


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 18:28
^^geilo.....^^

DEINE MACHT REICHST DU UNS DURCH DEINE HAND
DIESE VERBINDET UNS WIE EIN HEILIGES BAND
WIR WATEN DURCH EIN MEER VON BLUT
GIB UNS DAFÜR KRAFT UND MUT



melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 18:29
bekommt imma nen g für 5€
ich glaub du wirst übern tisch gezogen...@impressive


DEINE MACHT REICHST DU UNS DURCH DEINE HAND
DIESE VERBINDET UNS WIE EIN HEILIGES BAND
WIR WATEN DURCH EIN MEER VON BLUT
GIB UNS DAFÜR KRAFT UND MUT



melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 19:16
ich bin ein fan von stefan raab von anfang an.
hat den gleichen humor wie ich.. hahahahah


melden

Die Hanf-Verschwörung

01.04.2005 um 20:42
@jever
bei kA einfach ma hdf thx ;)

stfu nub kthx?!

PEOPLE = SHIT



melden