Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

118 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 1968 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

28.01.2009 um 14:05
@ skep

Sorry, für die Lange Abwesenheit ;)

Also der Reihe nach:

schrieb:
"Wenn dem so wäre,wie erklärst du dir die Zunahme von Protesten weltweit.
Mehr Menschen gehen auf die Straßen wie schon lange nicht mehr.
Wie erklärst du die Protestwelle alleine in Deutschland und nur am letzten
WE?(Berlin,Dortmund,Duisburg und noch einige mehr.)"
--> Ich muss gestehen, dass diese "Welle" an Protesten iwie an meinem Informationsfluss vorbei gegangen sind... Ich hab in den letzten Jahren jedenfalls an der einen oder anderen Demo teilgenommen und etwa die Hälfte aller Leute, die ich gefragt hab, warum sie hier wären sagte sinngemäß sowas wie: "Kein Plan; Ich mag Menschenaufläufe..."
Und das ist das, was ich meine: Die Protestwellen atm sind keine Politisierung der Allgemeinheit, sondern vielmehr eine ENT-Politisierung...

schrieb:
"Hälst du Deutschland tatsächlich für eine Demokratie im ursprünglichen Sinne,
also lapidar ausgedrückt:Alle Macht geht vom Volke aus?
Wie erklärst du dann die Handlungsweise unserer Politiker in Bezug auf
die EU-Reformverträge?
Wurden wir etwa gefragt,ob wir überhaupt wünschen einen Großteil unserer Freiheiten
zugunsten der "Elite" aufzugeben."
--> ich weiß nicht so genau, was du als "Demokratie im ursprünglichen Sinne" meinst; wir für unseren Teil haben hier eine parlamentarische Demokratie, was natürlich bedeutet, dass NICHT alle Macht vom Volke ausgeht; sondern das Volk seine Vertreter wählt, die für uns entscheiden sollen.
Und das ist - auch was EU-Reformverträge angeht - auch gut so!!! Der Durchschnittsbürger hat null Plan von Politik (womit ich wieder mal nicht meine, zu wissen, wer gerade wo welcher Minister ist, sondern wie Politik AUFGEBAUT ist, wie sie FUNKTIONIERT; welche Mechanismen hinter all dem stehen)... Würde unser Volk entscheiden, hätten wir eine Stammtisch-Politik und das will sicherlich niemand!

schrieb:
"Zitat:
Das ist vergleichbar mit diesem Spruch über Waffen: Es sind nicht die Waffen, die Menschen töten, sondern es sind die Menschen, die Menschen töten.


Oha....kenne ich noch aus den Siebzigern,als ich noch als Halbpubertärer den GRünen
nachgehechelt bin.
Wach auf,oder hast du nicht den Zusammenhang zwischen (Ver)Bildung und
gesellschaftlichen Denkmustern erkannt?
Oder wird der Mensch gleich böse geboren und hat deshalb keine Chance
diesem Irsinn zu entfliehen?"

Oha zurück... ich glaub, du hast überhaupt nicht verstanden, was ich sagen wollte... Ich muss mich notgedrungen durch meinen Studiengang intensiv mit Gesellschaftsmustern und deren Funktionsweise auseinandersetzen und das, was ich dazu so hier (und woanders) lese ist eben NIE eine Kritik am System - auch nicht, wenn sie ausdrücklich so genannt wird - sondern eine Kritik an den Männern und Frauen IN diesem System.

Es ist nicht das System, das kränkelt. Das System ist gut... nicht perfekt, aber sicherlich eines der besten Staatssysteme, die wir atm kennen.
WAS hingegen kränkelt, sind zuweilen die Menschen, die es gebrauchen und des Öfteren MISSbrauchen... Halt wie mit den Waffen ;)


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

29.01.2009 um 16:11
@gunslinger


Wie kann ein Systeme Perfekt sein wenn es seinen Ursprung in einem unperfekten Geist findet?!

Deshalb ist gerade der Missbrauch des Systemes eine Genialität die sich dem Systeme anpasst und einer Fehlkorrektur vornehmen möchte was den Untergang des Systemes herbeiführen muss um zu (über)Leben!

Kein Systeme kann Sinngemäß auf den Menschen angewandt werden um zu Leben! Systeme dienen nur zum ÜBER-LEBEN!


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

29.01.2009 um 16:40
Wieso...war doch ein voller Erfolg,Langhaarige kriegen nicht mehr von rgendwelchen arschigen Bürgerwehrpennern hinterrücks auf die Fresse und die Haare abgeschnitten.
Man buckelt nicht mehr wie einstmals vor irgendwelchen höheren Instanzen,die Autorität von Uniformen wird in Frage gestellt.Man landet als Hauptmieter nicht mehr wegen Kuppelei vor Gericht sondern kann nach belieben mitpoppen,man kann sein schwulsein ausleben ohne im Bau zu landen...die individuellen Freiheiten sind zweifelsohne gewachsen


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

29.01.2009 um 16:45
@Warhead

Die individuelle Freiheit muss auch wachsen wen sie nicht untergehen möchten!

Doch wie frei kann schon das Individuelle sein wenn es von anderen bestimmt wird ob es in der allgemeinen Gültigkeit willkomemn ist oder nicht?!

Genau so frei wie ein Baum mitten in einer Kreuzung voller unreiner Luft es auch sein kann............. anscheined!


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

29.01.2009 um 16:48
@Warhead

Ich denke, in der Tat ist es das "nicht mehr alles widerstandslos hinnehmen", was das Erbe der 68er sein könnte.
Wenn einem irgendwas nicht passt, dann wird nicht hackenknallend "Jawoll" gebrüllt, sondern protestiert, demonstriert, geklagt und jede mögliche oder unmögliche Form des Widerstandes ausgeübt. Aus meiner Sicht immer berechtigt, wie beispielsweise die Klagen gegen Kindergärten, aber durchaus legitim aus Sicht der "Widerständler".


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

29.01.2009 um 17:02
1958 wurde in München einer zu nem halben Jahr ohne und tausend Mark verknackt weil er bei bei nem Bulleneinsatz Pfui gerufen hat.Der Richter sah die Untergrabung der Autorität von Amtspersonen,auserdem sah er Widerstand,Beleidigung und die Billigung von von Straftaten


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

29.01.2009 um 19:17
@ Warhead:
Selbst 1958 wurde unter Garantie niemand zu Freiheitsstrafe + Geldstrafe verknackt, weil er iwo Pfui gerufen hat!
Niemals!
--> dass sich der Polizist, oder wer auch immer, da was zusätzlich ausgedacht hat, um das zu dramatisieren, will ich nicht in Abrede stellen: Ein weiteres Zeugnis dafür, dass es - wenn - die Menschen IM System sind, die krank sind und nicht das System selbst.
Nach Deutschem Recht wird (und wurde auch 1958) niemand in den Knast geschickt, weil er "Pfui" sagt... das ist so und daran kann man nicht rütteln!

@ Alashma
Sorry, aber du liest echt nur das, was du lesen willst... ich habe nie geschrieben, das System sei PERFEKT! Ich habe sogar ausdrücklich geschrieben, es sei NICHT perfekt...
In den letzten 4, 5 Tausend Jahren ist aber niemand auf einen viel besseren Trichter gekommen und so lange müssen wir damit leben, in einem der momentan besten Staatssystemen zu leben.


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

29.01.2009 um 19:27
Aber jede Wette...Arm,Bein,Hirn,Geld??Die Einsätze bitte


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

02.02.2009 um 14:43
@ Warhead: Alles zusammen, wenn du willst ;)

... aber du hast mich auch glaub ich etwas falsch verstanden ;)
Kann schon sein, dass er wirklich nur "Pfui" gerufen hat und kann auch sein, dass er zu deiner geposteten Strafe verdonnert wurde... aber nie im Leben nur, WEIL er Pfui gerufen hat!!! Da wurde ihm eventuell was angehängt oder nachträglich ein aggressives Verhalten angedichtet oder was auch immer...
Aber es erfüllt (und erfüllte auch 1958) einfach KEINEN strafrechtlichen Tatbestand; irgendwo "Pfui" zu sagen. Und auch der richterrechtlichen Rechtsfortbildung sind klare Grenzen aufgesetzt


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

02.02.2009 um 15:23
@gunslinger


ich komme dir innerhalb von 3 min auf ein gesünderen Trichter. Ich kann dir eine Lebenweise aufzeigen die unsere Wesentlichkeit erst ausmacht!! Es ist eben dann kein SYSTEME mehr. Dementsprechend denkt der mensch auch dann nicht mehr SYSTEMatisch :D :D

DAs Problem ist eben die Angst die dabei eine sehr grosse Rolle spielt. Die damit verbunde Gemütlichkeit usw ;)

Wie weit ist man bereit zu gehen.......................?!


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

02.02.2009 um 15:49
@ Alashma...
Über solche Dinge hab ich schon viel fiktives gelesen... und nix davon ging gut aus ;)
btw: natürlich alles von Menschen verfasst, die "systematisch" dachten, wie du und ich... aber trotzdem niederschmetternd


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

02.02.2009 um 18:02
@gunslinger


Hehe, von welchen Dingen den?! Ich habe doch noch nichts gesagt^^

Wenn du das Wesentliche fiktiv nennst dann bist du weiter entfernt von deinem Ursprung als du denkst. :)


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

03.02.2009 um 22:09
So was wie diese Beiträge habe ich gesucht. Das was ich gleich darstelle, hört sich wie Science-Fiction an, aber ich glaube das das unsere Zukunft wird. Wir sind die Crashtestdummies, die Tester, die Endverbraucher, der Hund der vor Hunger hinter einem Stück Fleisch hinterherläuft ohne zu merken das er eine Karre mit sich zieht. Was drin ist weiß keiner so genau:

Diese Politik.... sehr interessant anzuschauen wie die Menschheit wie Ferngesteuert in den Abgrund gesteuert wird.
Ich könnte überall ansetzen, irgendwo anfangen, z.B Feinstaubplakette. Die Erklärungen sollten eigentlich bekannt sein, was sie nach unserer Sicht bezwecken sollen. Mein Staubsauger, meine Zudecke im Bett, meine Katzen und mein Fernseher im Schlafzimmer haben noch keine Umweltplakette. Was ich damit sagen will, Feinstaub sitzt überall, zwar gibt es unterschiedliche Feinstaub-Sorten, aber man versucht uns weiß zu machen, das ein alter Mercedes W123 220 Diesel eine Umweltschleuder ist und unsere neuen Euro5- Autos sind sauber. mmh....falsch, absolut. Mitlerweile ist bekannt und schon mehrfach getestet, das unsere Autos gerade mal 15% weniger Abfälle produzieren wie die ganz alten Umweltschleudern. Naja, das sind immerhin 15% weniger, aber nur.....wenn der Kat seine richtige Betriebstemperatur erreicht hat. Wieviele fahren ihr Auto nur zur Arbeit um die Ecke? Wie viele fahren damit einkaufen, an aus an aus.....Betriebstemperatur, was?
Die Produktion von Katalysatoren ist auch eine extrem starke Umweltbelastung. (eins von vielen) usw.

Also wo für ist die Umwektplakette? Der Anfang um die alten Autos zu entsorgen. "ne, ne, mein Kadett hat erst 60tkm, der hält moch 10 Jahre!" Systematisch werden von Stadt zu Stadt wie ein Virus alle Autos ohne Plakette verwiesen und somit gezwungen abzugeben. Jetzt ist die nächste Baujahrgeneration dran

Erst die Wirtschaft in die Knie zwingen, die Notreserven aufzubrauchen, und jetzt gibt es 2500 Euro für den alten wenn man ein neues Auto erwirbt. Was machen? Finanzierung! Ankurbeln der Wirtschaft....ein positiver Nebeneffekt, eins von vielen.
Payback-Karten, Start-Stopfunktion, Handy, Navigation, Software für jedes Auto...was kann die Geldgierige Politik damit machen ? Wir werden erstmal durchsichtig gemacht, dann kontrolliert, dann dürfen wir bezahlen. Wofür ist GPS? Das war mal nur fürs Militär. Was haben die damit gemacht? Nichts Gutes im Sinne, oder !?

Der Mensch möchte nicht kontrolliert werden, ein Mensch kann nicht immer böse oder immer lieb sein. Daran geht er kaputt.
Der Mensch möchte auch gerne mal was "illigales" tun da wo 50 km/h steht auch mal 60 fahren. Noch ist es lachhaft.
Die Politik ist noch nicht am Ziel. Wir sind gerade auf dem Weg dahin. Was könnte das Ziel sein?

Mauerfall, Umstellung auf Euro, alles wurde teurer, Politiker sagen, nein, das kann nicht, jede Hoffnung der Wahlen.....CDU oder SPD? Oder was soll ich wählen? Selbst Merkel wußte genauso wie Schröder, das wir prophezeit haben, das alles schlimmer wird. Jetzt wird reagiert? Das sieht nur so aus. Alles Warner Brother. Die besten Schauspieler werden auch am besten bezahlt, wie der Teufel seinen Helfer. Ist Deutschland vielleicht "Klein-USA" ? Oder liegt es an den Klimawandel, das alle so blöd tun. Warum ist die Weltwirtschaft so plattgewalzt?

Ich sage, da ist alles nur gewollt. Arbeitslosigkeit, für Gesetze gibt es Gesetze, Vergewaltiger kommen auf freien Fuß, auch das WTC war mit Sicherheit nicht Bin Laden. Wenn nichts mehr passiert, dann werden wir uns gegenseitig abschlachten. Nach jedem Krieg folgt ein Wirtschaftsbum.

Statt Feinstaubplakette kann man auch das Internet nehmen. Jeder Computer hat einen Virus schon ab Werk. Der ist dafür verantwortlich unsere Internetbewegungen zu studieren, Name, Adresse, Telefon, Bank, Finanzlage, Konsumverhalten, Vorlieben, usw.
Es gibt Firmen die den ganzen Tag nichts anderes machen als Daten über uns zu sammeln, in ein Paket packen und verkaufen. Schon mal was von Spam gehört?

Die Lage von uns ist denen wichtig, kein normaler Mensch verschwendet einen Gedanken daran warum das so ist.
Ganz am Ende unserer Reise in die Fantasie möchte ich nur noch eins loswerden: Wir sind einfach zu viele Menschen, ein Problem das gelößt werden soll, und da möchte ich an dieser Stelle abbrechen weiter zu schreiben.

Bis letzte Woche habe ich gedacht das ich mit dieser Meinung allein dastehe. Was denkt ihr darüber?


1x zitiertmelden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

04.02.2009 um 03:47
Zitat von Cosworth4x4Cosworth4x4 schrieb:Jeder Computer hat einen Virus schon ab Werk.
@
Cosworth4x4
Jepp,der Virus heisst Windows,die Spyprogramme dazu heissen z.B. ICQ...aber man kann sich ja schliesslich Linux holen und schon ist Schluss mit Virus.
Die Wirtschaft ist nicht plattgewalzt,ihr gehts prächtig,die Krise ist im Kapitalismus schon eingepreist,die Pleite ist Programm.
Nachdem zehn Jahre jedes jahr neue Rekordgewinne vermeldet wurden,gibts nun eben mal eine Phase der Konsolidierung.
Ich empfehle Kapital lesen

http://www.kapital-lesen.de/ (Archiv-Version vom 19.01.2009)


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

04.02.2009 um 08:25
Bei den meisten hat der Marx im Bücherregal aber schon jede Menge Feinstaub angesetzt.


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

14.02.2009 um 20:10
HI@all !

>>>...die Krise ist Programm...<<<

Die Börse mußte mal wieder bereinigz werden, -
da tmmelten sich zu viele Peanuts-Anleger, -
Geringverdiener, Renter, Hausfrauen und andere Dumme...

Die stören auf Dauer nur das Macht-Monopoly der Multis, -
so gern gesehen ihr Geld auch ist...

Jetzt ist das Geld dieser Dummy´s umverteilt, -
nicht vernichtet / verbrannt ( ! ).

Das haben jetzt nur die fettesten Schweine noch zusätzlich,
in Lichtenstein, der Schweiz, auf den Malediven oder im Bermuda-Dreieck, =>
verschwinden lassen.

Und mit einer Krise ( mit Angst ) läß-t sich die arbeitende Bevölkerung,
die ver- /(be-) sorg(t)en AnspruchsBERECHTIGTEN von SOZIAL-Leistungen und
das "dumme Wahlvolk", auch wieder besser disziplienieren, gängeln und verdummen !


Möge DIE MACHT mit UNS sein !

MIKESCH
-THE_Duke-


melden

1968 = = = > 2005, - 6, - 7, -8, -9, - AUS

23.01.2010 um 17:21
2010 muss man jetzt schon sagen "macht kaputt was euch hat kaputt gemacht?"


melden