Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dan Brown-ein....?

58 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Dan Brown, Brown ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
mysteriös_w Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dan Brown-ein....?

15.04.2005 um 13:03
hey, sicher habt ihr das buch "illuminati" von dan brown gelesen, aber wieso weiß er so viel von denen, und wo genau alles liegt usw., könnte es sein das er selbst ein illuminatus ist oder sie überhaupt begegnet hat?

sagt doch mal was dazu, denn dieser gedanke ist gar nicht mal so hirngespinstig......

Welch ein Irrsinn, der Menschheit zu glauben, sie sei das höchste auf Erden!

Schatten verbergen oft nur einen Teil dessen, was wirklich ist!



melden

Dan Brown-ein....?

15.04.2005 um 13:19
Illuminati ist ein Roman, kein Sachbuch.
Dan Brown ein hervorragender Schrifsteller, aber sicherlich keiner der uns in seinem Buch etwas von den Illuminaten verklickern will.
Wenn es die Illuminaten gubt, kann es sein, dass er ihnen begegnet ist, würde aber auch nichts an den oben genannten Fakten ändern.

Bis der Mensch nicht sein Mitgefühl auf alle anderen Lebewesen ausgeweitet hat, wird er keinen frieden finden. (Albert Schweitzer)
Mr. Allmy 05 (Grüße an Rasta und Sene^^)
Ihr lacht weil ich anders bin, ich lache weil ihr alle gleich seit!
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005



melden
mysteriös_w Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dan Brown-ein....?

15.04.2005 um 13:22
naja, wieso steht dann im buch, das es die illuminati wirklich gibt? und auch CERN, und ich war bei der website von cern und alles stimmte ,halt nicht die geschichte mit Signora vittoria usw. aber das es sie halt wirklich gibt und das sie ein teilchenbeschleuniger haben, verstehst?

aber danke für deine meinung :-)

Welch ein Irrsinn, der Menschheit zu glauben, sie sei das höchste auf Erden!

Schatten verbergen oft nur einen Teil dessen, was wirklich ist!



melden

Dan Brown-ein....?

15.04.2005 um 13:26
Weil das Buch von den Illuminaten handelt, wär doch LAngweilig ein Buch, dass von den Illuminaten handelt, wenn es sie nicht gibt.
ICh denke Dan Brown hat sich gut informiert über alles was man über die Illuminati von früher weiss und über alle gängigen Gerüchte über sie, sodass alles für den Leser realistisch erscheint.

Bis der Mensch nicht sein Mitgefühl auf alle anderen Lebewesen ausgeweitet hat, wird er keinen frieden finden. (Albert Schweitzer)
Mr. Allmy 05 (Grüße an Rasta und Sene^^)
Ihr lacht weil ich anders bin, ich lache weil ihr alle gleich seit!
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005



melden

Dan Brown-ein....?

15.04.2005 um 16:49
Geh 10 Stunden ins Internet,erkundige dich und schon weisste so viel über Illuminati wie der.(ich habs gemacht, weil das buch so geil war und ich umbedingt mehr über Illuminati erfahren wollte).

Besser arm dran als Arm ab.


melden

Dan Brown-ein....?

15.04.2005 um 19:29
Das sakrileg ist auch nicht schlecht!Ich hab die beiden Bücher zuhause.
Jetzt hat er wieder ein neues Buch rausgebracht.

DIE WAHRHEIT IST IRGENTWO DA DRAUßEN!!


melden

Dan Brown-ein....?

15.04.2005 um 19:40
@mysteriös_w
Es gibt unzählige Bücher über dieses Thema, ich selbst habe ein ganzes Regal damit gefüllt. Dan Brown hat an hand von Daten, einen nun ja, recht spannenden Roman geschrieben aber wenn du mehr über dieses Thema wissen willst dann lies Sachbücher oder besuche gute Internetseiten und du wirst deine Informationen bekommen die du vielleicht suchst.
LG


melden

Dan Brown-ein....?

16.04.2005 um 22:49
Ich habe das hörbuch dazu gehört und er weiß wirklich viel aber nichts das man nicht durchs web erfahren kann wie †Syntax† gesagt hat

mfg

freeze

1. schaut in mein Profil
2. Tragt euch ins Gästebuch ein



melden

Dan Brown-ein....?

17.04.2005 um 14:01
http://www.wortlaut.org/literatur.htm

hallo leute,

habe sakrileg auch gelesen. der typ kann echt gut schreiben. habe die 600 seiten echt verschlungen. jetzt lese ich gerade illuminati.

kennt ihr das grüne buch von gaddafi?
müsst ihr euch mal anschauen...

http://www.wortlaut.org/literatur.htm

lg sunnysun


melden

Dan Brown-ein....?

17.04.2005 um 17:01
Guten Morgen!

Hm, also ich hab Illuminati gelesen und fand es so grottenschlecht geschrieben, sorry ;) Der Kerl hat Null schriftstellerische Fantasie, aber okay, im Prinzip isses wohl das was Alone schon gesagt hat. Wenn er nur nich seine Hauptperson als Geschichtsroboter, vollgestopft mit Wissen, der nicht mal eine Persönlichkeit hat (bzw. eine undefinierbare), verkauft hätte. Ich habs auch verschlungen wie nix, war spannend! Und die Ecke mit dem Camerlengo am Ende fand ich auch heiss. Aber es gibt viele Autoren die weniger mit Fakten um sich schmeissen und trotzdem viel mehr aussagen. Wer anderer Meinung ist, kein Prob, aber ich finde diese Hype von wegen 'Dan Brown der Meisterschriftsteller' ne ganze Ecke übertrieben..

<lol> hatte auch den Gedanken von wegen Dan der Illuminatus. Hört sich aber eher so an wie 'Illuminaten GmbH, Weisshaupt-Straße 23, Ingolstadt', Graffity an der Wand: 'Dan was here'. Find ich süß. Wieviele Menschen es wohl jetzt da draußen gibt, die verschwörerisch paranoid von ihrem Dan-Brown Buch aufsehen, und Angsthaben umgebracht zu werden weil sie "zuviel Wussten" oder so.. ;)

lg, Navarien


melden

Dan Brown-ein....?

18.04.2005 um 07:35
Wer das Buch aufmerksam bis zum Ende gelesen hat, sollte wissen, dass es die Illuminati in dem Roman gar nicht mehr gab und alles nur eine Erfindung von dem Carmerlengo war. Er wollte verhindern, dass sich Wissenschaft und Religion zu nahe kommen.


Die Intelligenz auf der Welt ist eine Konstante, die Weltbevölkerung wächst.
--= The Master of Fönadepten =--
Mai 19, 2005



melden

Dan Brown-ein....?

18.04.2005 um 08:29
@mysteriös_w

Das ist wie mit Rambofilmen,die Waffen gibts wirklich,Vietnam gibts wirklich.die US Army gibts wirklich....aber RAMBO IST FIKTION!

Get the point?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)



melden

Dan Brown-ein....?

18.04.2005 um 19:28
Boah, kaum schreibt einer ein gut recherchiertes Buch über die Illuminaten ist er ein Illuminat. Klar, denn wenn es die gibt, dann schreiben die auch Bücher über sich.
Hey, wie wärs damit: Andreas Eschbach hat ein echt gutes Buch geschrieben namens "Jesus Video"...........


melden

Dan Brown-ein....?

18.04.2005 um 19:29
Wer zum Kuckuk ist Dan Brown???


melden

Dan Brown-ein....?

18.04.2005 um 22:41
Link: www.luebeck-kunterbunt.de (extern) (Archiv-Version vom 21.02.2005)

Dan Brown ist ein Jude oder konvertierter Jude -das merkt man ja schon an seinem typischen Namen. Und da die meisten Freimaurerlogen von Juden gegründet wurden, wie z.B. die Prieure de Sion und die Illuminaten (Adam Weißhaupt -auch wieder so ein typisch auffälliger Name), und sie auch den Kommunismus und die Sozialdemokratie erfunden haben, ist schon anzunehmen, das sie mit all ihren "Unternehmungen" auf allen Seiten und in allen politischen Lagern eventuell etwas im Sinn haben... logisch, nicht ;)
So sind z.B. Ferdinand Lasalle (Sozialdemokratie), Marx-Engels-Lenin-Trotzki-Stalin-Crustschow-Breschnew-Andropov (sowjetischer Kommunismus), Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht (deutsche KPD), J.Fischer-D. Cohn-Bendit-O.Schily-C. Roth-F.Kuhn-J.Montag-R.Süßmuth-N.Blüm-F.J.Strauss-Hennoch Kohn alias Helmut Kohl (Grüne, SPD, CDU, CSU), Hitler-Himmler-Hess-Bormann-Heydrich (NSDAP), Roosevelt-Truman-Eisenhower-Johnson-Kissinger-Nixon-Clinton-Rumsfeld-Bush (amerikanischer Kapitalismus) und viele viele andere mehr, alle Juden oder zumindest jüdischer Abstammung, wie man ja zur genüge rausfinden kann, wenn man gründlich recherchiert in Bibliotheken und Datenbanken, die einige Leute freundlicherweise dann auch für die große Mehrheit abgescannt ins Internet stellen.
Ja sogar einige heutige Rechte sollen jüdischer Abstammung sein, so z.B. der Ultranationalist Wladimir Schirinowski in Russland, dessen Vater Eidelstein hieß... (http://www.ref.ch/rna/meldungen/5847.html (Archiv-Version vom 25.10.2004)).

Wenn man wirklich wissen will, wer wohl Jude/Illuminat (nicht zwangsläufig dasselbe, aber Macht haben wollen verbindet, und man unterwandert sich ohnehin gegenseitig in allen Geheimgesellschaften...) ist, sollte man sich Namen ganz genau anschauen. Nicht nur gibts im Netz zig Seiten, die ausführlich darüber informieren, welche Namen alles jüdisch oder jüdischer Herkunft sind (und man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus, denn ich hätte nicht gedacht, das soo viele deutsch klingende Namen einst Juden vergeben wurden oder sie sich selber erfinderisch gaben), sondern es gibt auch noch ein Buch, das jedem zu empfehlen ist, der tiefer einsteigen möchte, um zu wissen, mit wem ers zu tun hat in Politik, Wirtschaft, Militär, Hochfinanz, Kultur, Showbusiness, Medien:
Max Golde : "Jüdische Namen" (1934)
Auch das "Jüdisches Lexikon" von Georg Herlitz aus dem Jahr 1987 (vom Jüdischen Verlag) ist sehr aufschlußreich, um das "Who ist Who" zu erfahren.
Dann gibts noch meines Wissens ein Buch namens "Das Netz" von David Korn, über alle prominenten Juden in Deutschland.

An den Namen der Autoren bzw. der Verlage kann man erkennen, dass das alles selber von Juden geschrieben oder herausgegeben wurde, so daß man nicht (wie es ja so leidlich von unvernünftigem Leuten üblich und ermüdend bekannt ist, die erst mit Rückgratreflexen reagieren statt mit nachdenklichem Verstand) gleich keifend und krakehlend mit aufgebauschten Hetzparolen von wegen "Rechtsquellen" usw. Bla daherkommen kann.

Zurück zu Dan(iel) Brown -da er solche Themen wohl durch die Talmudschulen, zu denen Judenkinder von früh auf (so wie auch strenggläubige Moslems in ihren Koranschulen) meistens ohne zu fragen verdonnert werden, was ja indoktrinieren kann, wie man sich ja denken kann, wird er wohl vieles Bekanntes zu einem spannenden Roman vermixt haben, zusammen mit ein paar üblichen Desinformationen. Damit man dem Sumpf nicht total auf die Schliche kommt, um ihn ausheben zu lassen, da er ja nun mal von seiner Grundstruktur her verschwörerisch angelegt ist, denn die Absprachen, Kungeleien, Machenschaften und Morde haben schließlich nichts mehr mit Offenheit zu tun, das geschieht an der Demokratie vorbei,
das ist kriminell.
Abgesehen davon ist Dan Brown kein Idealist, der hier etwas aufdecken will, sondern Materialist, der an diesem tatsächlich reellem Scheiss ganz schön gut verdient, und aus finanziellen Gründen kein Interesse dran hat, das diese abstoßenden Verhältnisse sich wirklich verändern...

Man schreibt also über die Illuminaten, um Leser im Glauben zu lassen, jetzt wisse man mehr über diese unglaublichen Dinge, die sich da im Untergrund abspielen, aber leitet die Anungslosen trotzdem auf eine falsche Fährte, damit man alles als "unhaltbaren Quatsch" abtun kann und alles so bleibt wie es ist. Mich würds jedenfalls nicht wundern, wenn Dannyboy selber Logenbruder ist und einen Anteil seiner Einnahmen zum Dank an seine Hochgradfreimaurer abgeben muss.


melden

Dan Brown-ein....?

18.04.2005 um 23:11
Nachtrag:
Auch das Buch "Die Familiennamen der Juden in Deutschland" von Gerhard Kessler bringt einigen Aufschluss, sowie hier noch ein paar weitere Adressen, falls jemand sich mehr für jüdische Namen, ihre Herkunft interessiert:

http://www.judentum.net/geschichte/namenswechsel.htm

http://www.wer-weiss-was.de/theme75/article877115.html

http://www.wer-weiss-was.de/theme74/article1536284 (Archiv-Version vom 08.08.2005)

http://www.juden.de/forum2/allgemein/juedische_Familiennamen_-_juedische_Namen_-1-2.htm


Ich "warn" aber.. ;) Denn so mancher könnte eine Überraschung oder sogar einen Schock erleben, wenn er/sie feststellt, das sein eigentlich immer für urdeutsch gehaltener Name eigentlich jüdischem Ursprungs ist.

Jedenfalls erkennt man sie auf Anhieb durch ihren recht orientalisch-blumigen Klang, bloß halt eingedeutscht. Ursprünglich waren die Namen hebräisch, sephardisch oder khasarisch-ashkenasisch und man hat sie ins Deutsche bzw. je nach Wirtsland umgeändert.

Die häufigsten Namensbestandteile sind, wie ihr euch ja denken könnt:
Berg - Thal - Feld - Heim - Burg - Stein , die man mit "glänzenden" Attributen kombiniert, wie z.B. Gold, Silber, Rubin, Safir, Rosen, Perl, Edel, Diamant.

Beispiele: Perlman, Goldberg, Silberstein, Morgenthal, Bruckheimer, Rosenfeld, usw.

Ganz typisch für jüdische Namen sind auch die Nachnamens-Endungen
el - an - in - on wie z.B. in Fabian, Rafael, Culkin, Gaffron.
Schwieriger sind die auch häufigen Endungen -rer, -ner, -der, -itz, -bert, -mann, weil sie nicht so eindeutig sind und viele eigentlich total deutsche Namen so klingen...
Beispiele: Hofmann, Egner, Harder, Mauritz, Haderer, Eckbert.

Bekannte Juden in Deutschland sind ja nicht nur Paul Spiegel und Michel Friedmann. Atze Brauner, Berliner Großmogul und Filmproduzent, oder die alteingesessene Frankfurter jüdische Familie Schwarzschild sind z.B. auch Beispiele wo Farben als Nachnamen verwendet werden.

So, nun aber wieder zurück zum eigentlichen Thema. Vielleicht kann man ja auch speziell hierzu mal einen Thread machen.


melden

Dan Brown-ein....?

19.04.2005 um 11:58
... hauptsächlich grottenschlechter Schriftsteller mit gestelzer, öder, unkreativer Sprache...
Und NATÜRLICH hat das CERN einen Teilchenbeschleuniger... das ist ja beleibe kein Geheimniss oder?


melden

Dan Brown-ein....?

19.04.2005 um 19:17
Dan Brown ist suuuuuupi.tolles buch hat der geschrieben,aber mein lieber scholli war das spannend


melden

Dan Brown-ein....?

19.04.2005 um 20:17
Dan Browns Buch ist Mist.
Sein Schreibstil langweilig und schlecht. Die Story zu überdreht, zu unrealistisch. Das es die Illuminaten gigt, ist keine Frage, dass es aber die erste satanistische Gruppierung sein soll ist Schwachsinn. Überhaupt erzählt er die Anfänge der Illuminaten falsch. Sie wurden erst 1776 gegründet.
Es waren Küstler (like Mozart) und Intellektuelle, die Informationen für sich behielten, um die Welt zu "erobern".
Sie sind im Prinzip nur bessere Freimaurer.


melden

Dan Brown-ein....?

19.04.2005 um 20:54
@puk
Die Illuminaten waren übrigens nicht alleine Künstler und Intellektuelle -vor allem waren es Adlige, Kaufmannsleute, hochrangige Militärs, Beamte.

Das mit dem überdreht hat ja auch seinen Sinn, wie ich ja erkärt habe...
Warum soll es Schwachsinn sein, das es eine satanische Gruppierung ist?
Was ist denn ihre Unterabteilung Skull&Bones ? Eine Versammlung von Chorknaben? Die ersten waren sie natürlich nicht, da müsste man Satan fragen, wer ihm als erstes gehuldigt hat... ;)
Laut dem 1. Southpark-Kinofilm ist ja Saddam noch schlimmer als der Satan.. :D
Ich denke, es werden wohl eher die Rothschildts sein...

Das mit den Anfängen der Illuminaten ist unklar. Natürlich wurden sie erst 1776 gegründet, doch für "erleuchtet" halten sich diese Spinner doch schon seit viel viel früher...;) Wahrscheinlich war Echnaton der "erste" Freimaurer (wenn wir mal die Hochkulturen vor der Sintflut beiseite lassen), denn er wollte den "einzig und alleinigen Gott" Aton mitsamt einer "Neuen Ordnung" installieren, scheiterte aber. Shit On all the punks! :)

Die Welt braucht keine Neuordnung, sie braucht ein paar ganz große Gulage für all die dummen Freimaurer, die uns ihre Ideologie aufzwingen wollen, und dafür gehen sie seit Jahrhunderten über Leichen.
Ich sag da nur -Ab in die Steinbrüche, Jungs! :) Da könnt ihr mal über eure krassen Schandtaten nachdenken.


melden

Dan Brown-ein....?

19.04.2005 um 21:59
@ Navarien
nun, habe schon alle 4 bücher von dan brown gelesen. muss sagen, dass illuminati und sakrileg im gegensatz zu meteor und diabolus sehr gut gelungen sind. aber wie du sagst, der beste schriftsteller ist er nicht gerade. finde thomas gifford mit "assasini" um einiges besser oder siehe jörg kastner "der engelspapst". aber so schlecht wie du behauptest, ist wirklich nicht!

zum allgemeinem thema:
ist doch nur ein hirngespenst!! nur weil irgendjemand ein buch über eine weltverschwörung schreibt, ist er doch nicht gleich mitglied dieser gruppierung!
er würde dann ja erst recth nicht zu diesem thema äußern.
es ist halt einfach etwas recherche gekoppelt mit guter phantasie verbunden mit dem top-roman-thema seit jahren (vatikan und co.).


melden