Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

23 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Microsoft, Patentrecht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:36
Link: www.welt.de (extern) (Archiv-Version vom 09.05.2005)

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

Patent zur Nutzung der Haut als Datenleitung - Protest von Bürgerrechtsgruppen
von Hannelore Crolly

Berlin - Einer der häufigsten Vorwürfe gegen Bill Gates ist der des Imperialisten. Der Microsoft-Gründer, schelten die Gates-Gegner, respektiere keine Grenzen und dringe ständig aggressiv in fremde Territorien ein - mit dem einzigen Ziel, dort die Marktbeherrschung zu erstreiten.


Jetzt bekommen die Microsoft-Kritiker neue Munition. Denn der Softwareriese hat in den USA ein Patent erhalten, das ihm sogar die Hoheit über den menschlichen Körper sichert. Das US-Patent 6,754,472 gewährt Microsoft nämlich das Vorrecht, die Haut als Datenleitung nutzen.


In dem Patent geht es um Technologien, mit denen Strom und Daten an Geräte geliefert wird, die an Menschen angeschlossen sind. Der Körper wird dabei zum Leit-Medium, sozusagen zum integralen Bestandteil eines Computernetzwerkes. Eingereicht hat Microsoft dieses Patent bereits vor gut vier Jahren. Jetzt hat das US-Patentamt seinen Segen erteilt - und das, obwohl viele Konzerne und Forscher wie IBM oder das deutsche Fraunhofer-Institut seit Jahren in dieser Richtung experimentieren. "Big Blue" ist derzeit noch ratlos, inwieweit das Patent seine Forschungen behindert.


Mit den neuen Technologien könnten etwa kleine, mobile Geräte wie Handys, Westentaschenrechner, Pager, MP3-Spieler oder Kopfhörer mit Strom versorgt werden. Ein einziger Akku, mit Elektroden an den Menschen angeschlossen, könnte die Utensilien speisen und nach Visionen von Microsoft vielleicht sogar die Bewegung des Menschen nutzen, um sich wie eine Uhr oder eine Autobatterie ständig selbst wieder aufzuladen. Denkbar wäre auch, für die vielteilige Ausrüstung nur eine einzige Tastatur zu nutzen - und das könnte nach Vorstellung der Microsoft-Vordenker wiederum die Haut selbst sein. "Der Widerstand, den der menschliche Körper bietet, könnte für eine Tastatur oder andere Eingabe-Vorrichtungen genutzt werden", heißt es in der Patent-Schrift. Indem beispielsweise der Abstand zwischen Eingabepunkten auf der Haut variiert wird, könnten verschiedene Signale generiert werden. Ganz weit in die Zukunft gedacht könnte das bedeuten, dass man eine Telefonnummer ganz einfach auf seinen Unterarm tippt. Auch Spezial-Brillen sind denkbar, auf die sich Videos oder Fotos übertragen ließen - als Monitorersatz. Und Lautsprecher würden über Ohrringe angeschlossen - was auch für die Medizin interessant sein könnte; denn die Ohrringe könnten etwa gleich den Blutdruck messen und die Daten an den Arzt mailen.


Anders als die Funkübertragung etwa per Bluetooth, mit der Kleingeräte bereits heute vernetzt werden, soll die Haut-gestützte Datenübertragung störungsfreier sein und auch nicht so leicht missbraucht werden können wie die offenen Netze der Gegenwart.


Neu ist das alles mitnichten. Bereits Mitte der neunziger Jahre hatte IBM demonstriert, wie sich per Handschlag beispielsweise Visitenkarten austauschen lassen. Doch Microsoft hat offenbar erstmals alle Elemente und Technologien zusammengefasst und ein Komplett-Patent auf die Haut angemeldet.


Nicht nur bei anderen Technologiekonzernen ist das allerdings auf Kritik gestoßen. Auch Bürgerrechtler wie die kanadische ETC Group (Action Group on Erosion, Technology and Concentration) sind besorgt: "Körperteile, in diesem Fall die Haut, sollten auf keinen Fall patentierbar sein", sagte der britische ETC-Sprecher Jim Thomas. Außerdem sei problematisch, dass Menschen vielleicht irgendwann die Nutzung solcher Technologien nicht mehr verweigern könnten, wenn sie etwa von Behörden zur Aufenthalts-Kontrolle genützt würden.



was haltet ihr davon?


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:40
microsoft sichert das recht auf die technologie und nicht die auf deine haut.
sie haben ihre monopolistische vormachtsstellung immer ausgebaut und werden es wieter tun.
was will man machen?!

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat schdaiff: "jetz sins noch ein paar spams mehr^^"
zitat gurkenhannes: "Ich hab dich ein bisschen beobachtet und glaub jetzt, dass ich kaum selten jemanden entdeckt hab, der soviel unsinn von sich gibt..."
zitat palin: "Kreis: 1240 Beiträge(99,9% Spam)"



melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:44
und was is dabei so schlimm
is doch eh genial

Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:46
genial schon, aber auf so was darf es kein patent geben.


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:49
http://shortnews.stern.de/web/id/561329/robot/1/x_id/Eins%20ist%20ungleich%20Zwei:%20Microsoft%20beantragt%20Patent%20auf%20Ungleich-Funktion/start.cfm

oder des:

Eins ist ungleich Zwei: Microsoft beantragt Patent auf Ungleich-Funktion
Dass Eins nicht gleich Zwei ist lernt man schon in der Schule. Microsoft beschreibt nun eine Methode, wie diese Ungleichheits-Prüfung technisch durchgeführt wird, gibt ihr den Namen 'IsNot' und stellt einen Patentantrag.

Der Patentantrag wurde von drei Entwicklern der Microsoft-Software Visual Basic gestellt. Käme der Antrag durch, müssten einige Konkurrenten damit rechnen, von Microsoft verklagt zu werden: Fast jede Programmiersprache kennt diese Funktion.

Betroffen wären zunächst Programmiersprachen, die der Basic-Philosophie nahe stehen. Erwähnt werden REALBasic und Borland Delphi. Die Konkurrenz äußert sich besorgt.


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:53
@grissi25

die ideen der Wissenschaftler selbst sind nicht grundsätzlich böswillig,

aber es ist klar dass mit sowas in Zukunft erheblicher Mißbrauch getrieben werden kann. Allgemein ist auch kein Sicherheitsbewußtsein, Datenschutzbewußtsein vorhanden. Du solltest etwas mißtrauischer sein.
Oder glaubst du der Staat ist dein Freund und will nur dein bestes ?
;-p


Okkulte Schriften und heilige Bücher? Papierfetzen, mit denen du dir den Schmutz vom Gesicht wischst.

Wie könntest du nur glauben,
dass all diese Dinge irgend etwas mit deinem Freiwerden zu tun haben könnten?



melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:55
wieso darf es auf sowas kein patent geben?
es geht um die idee, technologie.
dein körper ist denen scheißegal.

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat schdaiff: "jetz sins noch ein paar spams mehr^^"
zitat gurkenhannes: "Ich hab dich ein bisschen beobachtet und glaub jetzt, dass ich kaum selten jemanden entdeckt hab, der soviel unsinn von sich gibt..."
zitat palin: "Kreis: 1240 Beiträge(99,9% Spam)"



melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:57
Machen die es nicht, macht es ein anderer. So ist das Spiel.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:58
hmm
wenn man die haut als elektrische letinung und "eingabe" gerät benutzt wie kann man da missbrauch treiben?

Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

04.05.2005 um 21:58
eben, da kann ich mich relict nur anschließen.
wenn nicht die, dann ein anderer!


“ICH BIN WICHTIG! ...schrie das Staubkörnchen.”
Oo.NWIO-WBIN.oO



melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

05.05.2005 um 09:46
wenn ich in den stromkreis komm, muss ich dann an microsoft was zahlen?

und das patent auf die if Bedingung ist euch auch wurscht?


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

05.05.2005 um 09:49
IsNot und If werden sicher nicht patentiert, da es ja unter den Programmiersprachen schon üblich ist, eine solche Funktion zu haben.


Die Intelligenz auf der Welt ist eine Konstante, die Weltbevölkerung wächst.
--= The Master of Fönadepten =--
Mai 19, 2005



melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

05.05.2005 um 11:33
@Auweia
Nicht nur üblich, sondern unentbehrlich!, ausser man will nächstens z.b. mindestens 5 Windows-CD's installieren! ^^

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

05.05.2005 um 12:09
coole sache!wer weiß an was man sich in der zukunft nach dem aufwachen alles anschließt und es als normal ansieht.ich sehe diese entwicklung als gut an.fortschritt eben,geht wohl auch ohne,aber bringt wohl einige vorteile mit sich...tunkel,die borgs kommen;)

Glauben ist wissen im Herzen;)


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

05.05.2005 um 12:11
"wieso darf es auf sowas kein patent geben?
es geht um die idee, technologie.
dein körper ist denen scheißegal."

genau, es geht doch nicht um nen patent für die menschliche haut.

-[Maybe on Earth. Maybe in The Future... Blame!]-


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

05.05.2005 um 12:13
Habt ihr gewusst,dass hier auch schon vor langer Zeit diese Idee gebracht wurde - Haut als "USB-Stick" zu nutzen? Aber es ist ja normal,dass man in Deutschland für sowas nie ein Patent bekommt....Beispiel: Computer wurde in Deutschland erfunden - und Patent abgelehnt - der Grund? Durch Computer mehr Arbeitslose - stimmt ja auch.Aber was mich immer so hammerhart trifft is,dass dann die Amis kommen , sich die Idee schnappen - die weiter ausbauen und als ihre Idee verkaufen....und nun geschieht dies wieder .....nur diesmal mit der Haut als Medium.....naja..lassen wir mal hoffen,dass microsoft auch irgendwann mal darauf kommt, dass der Mensch im Körper auch einen Computer besitzt - das Gehirn....und vielleicht schaffen sie dann, nach langer zeit, den auch zu benutzen....oder muss man denen erst mal wieder eine Bedienungsanleitung schreiben?!Wer weiß!


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

07.05.2005 um 11:46
der titel des patents:

dein scalp gehört mir! lol .. nein scherz beiseite:

Method and apparatus for transmitting power and data using the human body

mehr dazu auch unter
http://l2.espacenet.com/espacenet/viewer?PN=US6754472&CY=de&LG=de&DB=EP

das patent bezieht sich also auf ein gerät und ein verfahren, welches die haut nutzt. d.h. nicht, dass es die haut patentiert! da sollte man schon genau sein. auch wenn ich MS - sagen wir mal - nicht besonders liebe, sollten wir schon die kirche im dorf lassen. MS kann damit anderen untersagen solche geräte oder verfahren anzubieten/herzustellen. unsere haut gehört aber damit nach wie vor uns! das einzige worüber man sich aufregen sollte, ist, dass obwohl dieses prinzip wohl schon bekannt war, MS ein patent in den US erhielt. auch hier ist die USA eine ausnahme. man stelle sich vor, dass man dort vor kurzem ein patent auf das prinzip des schaukelns erhielt. da sage ich nur - frei nach asterix - die spinnen, die amis (natürlich nicht alle *grins*). in europa ist man da strenger auch zu der eigenen industrie. da wird niemand gepampert und daher auch nicht jeder mist patentiert.

@2357911
die idee mit der NUTZUNG der haut ist wirklich genial (jedenfalls genialer als 2 größer 1 ;) ), sofern sie wirklich als erstes von MS gefunden wurde, sollte es auch ihr recht sein, es zu patentieren. 2>1 als stück softwarecode zu patentieren, können sie doch ruhig probieren. da dass so lange bekannt ist, sollte es kein patent geben - es sei denn in der kodierung liegt was besonderes was man so in der form noch nicht kannte aber dann wäre es ja auch eine neue lösung sprich erfindung und sollte auch patentiert werden dürfen - und wenn es ungerechtfertigter weise ein patent, dann muss ma halt vor gericht gehen, wenn MS damit nerven will.

@skatermieze
Beispiel: Computer wurde in Deutschland erfunden - und Patent abgelehnt - der Grund? Durch Computer mehr Arbeitslose
kannst du diese aussage bzgl. des grundes belegen? hab noch nie gehört, dass das patentamt aufgrund von politischen folgen patente ausgibt. was ich sagen will, ist das das schlicht nicht wahr sein kann.

@all
patente gibt es schon sehr lange. alle "hardware", die wir im täglichen leben nutzen, wie zb das auto mit all seinen teilen, das internet etc. so ziemlich alle werkzeuge und maschinen, die die unternehmen nutzen, sind gegenstand von patenten. auch verfahren (und dazu zähle ich auch software) werden schon lange patentiert. und haben wir damit ein problem? hat es die entwicklung irgendwie gebremst? NEIN! warum sollte das mit einzelnen patenten auf softwareelemente anders werden? warum sollten menschen, die einfälle haben nicht dafür auch weiterhin belohnt werden. ich selber habe eine erfindung gemacht und gemeldet und würde gerne damit geld verdienen. vielleicht eine firma darauf gründen (wusstet ihr, dass es banken gibt die patente als sicherheit für einen kredit nehmen/bewerten?) wenn man mir diese möglichkeit nimmt, dann hab ich viel weniger lust zu forschen und zu entwickeln. sorry folks, sind seelische blähungen und vielleicht etwas off topic aber die diskussion um patentierungen und diese ewigen meldungen zu patenten von MS, die nur dazu dienen sollen uns zu manipulieren (man siehe den titel: sichert sich den menschlichen Körper das ist hetze!).

so aber jetzt trinke ich nen tee und relax ein wenig

also immer elastisch bleiben was patente angeht. wir sollten lieber kritisch darauf schauen, wie die technik eingesetzt wird. man stelle sich vor rf-id chips unter der haut verprlanzt kommunizieren über diese mit allen möglichen kontrollgeräten um uns herum. das wäre ein missbrauch dieser idee und hiervor müssen wir uns schützen

grüße
ankh


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

07.05.2005 um 11:50
uns zu manipulieren ... gehen mir auf die ... nerven


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

07.05.2005 um 12:00
@funkrusher
da gebe ich dir recht. es ist das alte lied, dass alles "zwei seiten hat". man kann alles aber auch alles sowohl zum guten als auch zum schlechten verwenden. nur weil etwas auch missbraucht werden kann, sollte man solche forschungsergebnisse nicht be/verhindern - aber das hat von euch auch keiner so gesehen. letztlich bestimmt der mensch, was daraus wird. ist seine gesinnung böse, so wird es böses werk sein, zu dem er die werkzeuge der welt nutzt, ist sie dagegen gut, wird es gutes werk sein. wenn wir, wie es in anderen threads bei allmy anklingt, uns bemühen gut zu uns und anderen zu sein, sollte die gefahr des missbrauchs sinken..

grüße
ankh


melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

10.05.2005 um 21:07
Interessant mit Backround ist, dass App.Digital schon mit Microsoft kooperiert und zwar bei Micromap:) Wird mit Thermo Life Körperenergie benutzt?!;) Dann verstehe ich das Patent von Microsoft...




Applied Digital Completes Development of Next-Generation Thermo Life That Creates More Efficient Power Output
Tuesday May 10, 9:01 am ET
Thermo Life is a Viable Energy Source for ActiveRFID Tags, ZigBee Chipsets, Wearable Electronics and Medical Devices


DELRAY BEACH, Fla.--(BUSINESS WIRE)--May 10, 2005--Applied Digital (NASDAQ:ADSX - News), a provider of Security Through Innovation(TM), announced today that it has completed development of the next- generation Thermo Life(TM).
ADVERTISEMENT


Thermo Life(TM) produces power (currently 3V) by converting heat energy into electrical energy. The next-generation round-shaped Thermo Life(TM) is a micro-technology device that is the culmination of 8 years of research and development. The new round Thermo Life(TM) measures 9.3 mm in diameter, and weighs 230 mg, nearly 50% lighter and smaller than the original Thermo Life(TM).

The new Thermo Life(TM) design creates a more efficient power output and contributes to higher conversion efficiency. The new design also increases potential applications for Thermo Life(TM) such as a viable energy source for active RFID tags, ZigBee Chipsets, wearable electronics, medical devices and micro-sensor systems.

With the recent acquisition of eXI wireless, VeriChip Corporation now offers active RFID tags in a healthcare-security environment. As VeriChip - an RFID Company for People - evolves, Thermo Life(TM) can be used as an alternative power source for external RFID tags in a healthcare environment providing a lifetime power source and negating the need for a change of batteries.

The new wireless standard of 802.15.4, called ZigBee, offers, for the first time, a standards-based wireless platform optimized for the unique needs of remote monitoring and control applications including simplicity, reliability, low-cost, and above all, low-power. The new low-power requirement of ZigBee can be supported by Thermo Life(TM) negating the need for replacement of batteries. Consumer, commercial, industrial, and government markets can deploy new ZigBee-enabled devices without the concern of changing batteries in multiple devices.

With the ability of a ZigBee enabled network to include (currently) up to 65,000 devices, the deployment hurdle created by the requirement to change batteries is removed when Thermo Life(TM) is used as the ZigBee power source.

Commenting on this development, Chairman and CEO of Applied Digital, Scott R. Silverman stated, "This next-generation Thermo Life(TM) is a direct result of VeriChip's acquisition of eXI Wireless. Knowing that the acquisition was in the process, our research and development personnel aimed to improve the Thermo Life(TM) product to provide a potential power source for an active RFID tag for People."

Marc Poulshock, the President of Thermo Life(TM) Energy Corp., a wholly owned subsidiary of Applied Digital, commended the achievement of the technology development team on the Next-Generation Thermo Life(TM). He also stated, "Thermo Life(TM) is now positioned to become an integral part of the power supply requirements for many real world applications including active RFID tags and ZigBee enabled devices. With the recent acquisition of eXI Wireless by VeriChip, we have the ability to move forward in an aggressive fashion to establish Thermo Life(TM) as the power source for the active RFID tags presented by VeriChip. We also have a strong ZigBee ally that stems from eXI's involvement, since 2001, in the establishment of the 802.15.4 ZigBee wireless standard. Since Thermo Life(TM) has greater access to this expansive technology team at VeriChip, we will be working to develop a power supply for ZigBee enabled devices in a more expeditious fashion. Ultimately, Thermo Life(TM) can play a leading role in removing the enormous hurdle presented after deploying thousands of ZigBee enabled devices... the requirement to change the batteries."

For more information on ZigBee and the ZigBee Alliance see www.ZigBee.org



The only good is knowledge and the only evil is ignorance.
I know nothing except the fact of my ignorance.
SOCRATES



melden

Microsoft sichert sich den menschlichen Körper

10.05.2005 um 21:46
hmmmmm nen mensch der mit microsoft läuft...jo und was wenn dann sicherheitslücken auftretten?fehler?bluescreen?!
ach was red ich...wir reden ja von microsoft da passiert sowas nicht.


Wenn man die CD rückwärts laufen lässt sind Satanische klänge zu hören,schlimmer noch,wenn man sie vorwärts laufen lässt installiert sie Windows XP


melden