weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freimaurer

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Freimaurer, Geheimgesellschaften, Free Mansory
Diese Diskussion wurde von polyprion geschlossen.
Begründung: Einer weniger....
maggy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

09.07.2003 um 20:30
Kurze Frag am reande was waren nochmal gerade die Ferimauerr? was wollten die wann waren die???

MFG
Magnus Jonas

N 52° 11' 20'' E 8° 47' 20'' 150m (UT +1)
mobil: 0177/7 92 33 52
mail: mr.sessel@gmx.de
ICQ: uin#153759809


melden
Anzeige

Freimaurer

09.07.2003 um 20:42
Die Freimaurer sind eine nach den Idealen der Aufklärung ( Humanität, Toleranz, Brüderlichkeit) im 18. Jh. begründete geschlossene Männergesellschaft. Ihr Ziel ist die individuelle geistige Vervollkommnung unabhängig von der religiösen, ethnischen und politischen Herkunft des Einzelnen. Die Freimaurer berufen sich auf die mittelalterlichen Traditionen der Maurerzünfte. Sie wurden auch von esoterisch orientierten Strömungen des Christentums (Templer, Rosenkreuzer) beeinflußt. Die traditionelle katholische Kirche steht jedoch in kritischer Distanz zu den Freimaurern, da sie ihre sehr liberale Auffassung von Religiösität ablehnt.

Die Freimaurer organisieren sich, ähnlich wie in einem Verein, in regional vernetzten Logen, die sich wöchentlich zu einer gesschlossenen Sitzung treffen. Dort werden philosophische, gesellschaftliche und historische Themen diskuttiert und reflektiert. Religion und Politik sind dabei Tabu, da die geistige Vervollkommnung auf einer über-konfessionellen und über-parteilichen Ebene erreicht werden soll. Es überrascht daher nicht, daß viele "freie Geister" und Denker der letzten Jahrhunderte Freimaurer waren. Hier einige Beispiele: Kemal Atatürk, Winston Churchill, Henry Ford, Johann Gottlieb Fichte, Friedrich der Große, Benjamin Franklin, J. W. Goethe, Haydn, Lessing, Mozart und George Washington.

Aufgrund der Mitgliedschaft dermaßen einflußreicher Persönlichkeiten wurden die Freimaurer im Laufe der Geschichte immer wieder als einen gefährlichen Geheimbund mit dem Ziel der Weltverschwörung verdächtigt. Christlich-konservative und reaktionäre Kreise assoziierten "jüdische Interessen" mit den Freimaurern, was im Dritten Reich in einer offenen staatlichen Hetze gegen sie eskalierte. Hingegen sehen esoterisch orientierte Kreise mit einem wirrem Weltbild in ihnen eine Unterorganisation der sagenumwobenen "Illuminaten" die ebenfalls nach der Weltherrschaft streben. Nach eigenen Aussagen besteht das Anliegen der Freimaurer jedoch ausschließlich darin, den Gedanken der Toleranz und Humanität auf brüderliche Weise an den Einzelnen weiterzugeben. Die Mitglieder verfolgen keine gemeinsamen wirtschaftlichen und konkret politischen Interessen, was auch ihrem pluralistischem Selbstverständnis widersprechen würde.

Bitteschön. ;)


melden

Freimaurer

09.07.2003 um 20:50
Moin !!!

hier wat zu den Freimaurern ;)


Der Bund der Freimaurer entspringt direkt den Bruderschaften der Steinmetze und Dombauhütten. Bekannte Dokumente wie das Regius Manuskript oder das Cooke Manuskript reichen bis in das 13. Jahrhundert zurück. Hier wurden auch zum ersten Mal die lodges (Logen) erwähnt, denen ein Meister vorstand. Der Meister wurde vertreten vom sogenannten Parlierer (Sprecher). Interessant: aus diesem Parlierer wurde der heute noch bekannte 'Polier'. Man schätzt, dass es heute weltweit über 6 Millionen Brüder gibt, die in 40.000 Logen organisiert sind.
Die Freimaurer genossen anfangs noch eine ungewöhnlich große Freiheit. Da die Bautätigkeiten an Kirchen, Domen und Kathedralen von hoher Wichtigkeit waren, waren die damaligen Steinmetze im Gegensatz zu vielen anderen Menschen keine Leibeigene. Sie standen vielmehr unter päpstlichem Schutz und genossen kaiserliche Vorrechte. So konnten sie in ihren Werkstätten (auch Logen oder Lodges genannt) ohne Furcht Versammlungen abhalten. Die Freimaurer traten dabei, neben den handwerklichen Idealen, von Anfang an für demokratische Freiheiten und Durchschaubarkeit der Systeme ein.

Die ersten Meister kamen aus England nach Frankreich (Chartres, Strassburg), Deutschland (Ulm) und Österreich (Wien). Der Begriff Freimaurer (freemasons) wurde 1375 zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Ab 1598 wurden auch Nichthandwerker aufgenommen (gentlemen or accepted masons) und um 1717 entstand in London die erste Großloge.



Die Freimaurer betrieben selbst eigentlich nie Geheimbündelei im klassischen Sinn, da sie im Prinzip wie ein Verein geführt werden und in der Regel im öffentlichen Vereinsregister eingetragen sind. Die Sitze der Logen sind normalerweise über Telefon- und Adressbücher ersichtlich.

Trotzdem waren besonders die Freimaurer immer wieder Ziel von Verleumdung und Verfolgung. Dies ist aufgrund ihres recht offen geführten Bundes sehr verwunderlich. Man geht davon aus, dass die Freimaurerei in Deutschland stark von der französischen Freimaurerei beeinflusst wurde. Erste Bewegungen 1737 in Hamburg sollten gerade aus diesem Grund verboten werden. Nur der Beitritt Friedrichs II. verhinderte dies. Er gründete bald die Loge du Roi, der weitere Logen folgten. Im Laufe der Zeit änderte sich der Bund der Freimaurer vom Handwerkerbund zu einer Gemeinschaft, der bald Philosophen, Schriftsteller, Ärzte usw. angehörten. Persönlichkeiten wie Goethe, Herder, Lessing oder Voltaire wurden Mitglieder der Freimaurer. Dies war auch eine der Blütezeiten der Freimaurerei, die jedoch um 1832 stark zurückging. Nach dem 1. Weltkrieg wurden die Freimaurer dann (wie viele andere auch) zu Unrecht für den verlorenen Krieg verantwortlich gemacht. 1933 wurden sie schließlich von Hitler verboten. Nach dem II. Weltkrieg folgte ein zaghafter Wiederaufbau, dem 1958 die Magna Charta der Bruderschaft der deutschen Freimaurer wesentlich half. Ihr folgte dann auch bald die Gründung der Vereinigten Großlogen von Deutschland - Bund der Freimaurer. Obwohl viele Kräfte vehement gegen die Freimaurer vorgingen (u. a. die deutsche Bischofskonferenz mit der Unvereinbarkeitserklärung von Kirche und Freimaurerei), konnten sich die Freimaurer in Deutschland aufgrund ihrer gelungenen Öffentlichkeitsarbeit immer mehr etablieren. Ähnlich verlief es auch in vielen anderen europäischen Ländern. Ausnahmen hiervon sind meist Länder, deren Staatsregimes die Freimaurerei zum Teil verboten haben (Tschechien, UDSSR, Ungarn, Jugoslawien, teilweise Portugal...). Ein einheitliches System der Freimaurerei gibt es aber trotz aller Bestrebungen nicht wirklich, wenn man sich auch auf die gleichen Wurzeln bezieht. Insbesondere die Änderung der Statuten durch die französische Grand Orient im Jahr 1877 führte zu einer bis heute anhaltenden Spaltung von der englischen Großloge. Grand Orient wollte niemanden mehr 'um seines Glaubens willen' ausschließen. Dieses Bekenntnis wurde zwar von niemandem als atheistisch bewertet, es bedeutet aber einen Bruch mit einem alten Gesetz.

Grüße...Powermausi :)


____________________________________

Lebe jeden Tag als ob es dein letzter wäre.


melden

Freimaurer

09.07.2003 um 20:53
Hier hab ich noch was gefunden.....

Der Aufbau der Freimaurer...

Eine Loge wird normalerweise von gleichgesinnten Männern auf freiwilliger Basis gegründet. Innerhalb des Bundes ist die Loge unabhängig, sie muss aber einer Großloge angehören. Normalerweise sollte eine Loge aus mindestens 7 Meistern bestehen. Die Loge wird repräsentiert durch den Meister vom Stahl und die sogenannten Beamten. Über die Neuaufnahme eines Neophyten entscheiden alle Brüder. Der neu aufgenommene wird zum Lehrling und lernt die Rituale und Geschichte der Freimaurer. Nach ca. einem Jahr kann er durch Prüfung zum Gesellen werden und danach zum Meister. Zu jedem Grad gehören spezielle Passwörter, Zeichen und Kleidung. Auch heute orientieren sich die Freimaurer noch an den Pflichten aus 1723. Sie sind nach den Graden Lehrling, Geselle und Meister organisiert. Die einzelnen Logenmeister wählen einen Distrikt oder Provinzialmeister. Daraus werden dann die sogenannten Großmeister gewählt. Die Freimaurer sehen sich ganz im Sinn ihres Schutzpatrons Johannes d. Täufers - als tätige Mitglieder der Gesellschaft, die für Toleranz und Verständigung eintreten und Menschen verbinden wollen.

Greetings...Powermausi :)

____________________________________

Lebe jeden Tag als ob es dein letzter wäre.


melden

Freimaurer

09.07.2003 um 21:27
hatten die nicht auch was mit den illuminati zu tun?


melden
psyclone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

10.07.2003 um 00:32
die ham aufjedenfall auch was mit dem dia zutuen, weiss nicht ob es euch was sagt! denver internatinol airport? freimaurer und die mason sekte! hatte mal nen treaad zu gemacht müsst mal google, ist sehr interesant!

--[this is evolution, the monkey, the man and then the gun!]--

-[PsyClone]-


melden
psyclone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

10.07.2003 um 00:35
hier hab nen link zu!


http://www.geocities.com/Baja/5692/

--[this is evolution, the monkey, the man and then the gun!]--

-[PsyClone]-


melden
psyclone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

10.07.2003 um 00:40
achso und zum thema

"Willkommen!
Liebe Brüder, verehrte Gäste!
Herzlich Willkommen auf der Home Page der deutschen Freimaurer. Für alle Brüder möchten wir hier einen Überblick geben, was alles in der deutschen Freimaurerei geboten wird: die einzelnen Einrichtungen und Institutionen, die vielfältigen Aktivitäten und Möglichkeiten, die weit über die einzelnen Logen hinausreichen.

Den interessierten Gästen möchten wir einen ersten Eindruck vermitteln, was Freimaurerei ist und womit sich die Freimaurer beschäftigen. Wir sind kein "Geheimbund" (sonst wären wir nicht im Internet), wir sind aber auch kein "Jedermann-Verein". Spazieren Sie einfach durch unsere Seiten und sammeln Sie Eindrücke. Wenn Sie dann mehr erfahren möchten, nutzen Sie die Internet-Möglichkeiten oder wenden Sie sich persönlich an Ihre örtliche Freimaurerloge. Ein Verzeichnis der Logen in Deutschland finden Sie auf diesen Webseiten."


"Wir sind kein "Geheimbund" (sonst wären wir nicht im Internet), " <- LOL


naja hier der link!



www.freimaurer.org


man man man bald gibs wohl noch www.illuminatus.de und www.Antihypokrate.de ;)


greetZ Psy


--[this is evolution, the monkey, the man and then the gun!]--

-[PsyClone]-


melden
lumpi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

17.08.2003 um 11:55
Hab letztens etwas sehr interessantes zu den Illuminaten festgestellt!

Ich hatte die Möglichkeit bei "Phantom der Oper" Stuttgart hinter die Bühne zu sehen! Und was seh ich da??? In einem der Kulissenteile (in der Garderobe von Christine) ist ein Bild, auf einem Tischen, von Adam Weishaupt.

Wollte es fotografieren,hatte aber nicht die Chance zu ... :(

Carpe Noctem!


melden
beast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

29.08.2003 um 11:53
Was und wer sind denn die Illuminaten? Giebt es sie ? Habe 23 gesehen ?


melden
sir_don_ksp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

30.08.2003 um 00:03
also angeblich wurden sie ja aufgelösst nur is komsich das 1923 in berlin DER WELTBUND DER ILLUMINATEN gegründet wurde.

illus waren mal ne loge der freimaurer aber wollen unteranderem die weltherschaft und co und man verfällt in paraneuer (so wie ich) wenn man sich ma den ganzen scheiß über sie rein zieht!


melden

Freimaurer

30.08.2003 um 10:49
Da gab es schon mal einen Thread und bevor ich mich zum ungezählten Male
wiederhole hier der Link:

http://www.allmystery.de/system/forum/data/gg1716.shtml


melden
sir_don_ksp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

30.08.2003 um 10:53
das is richtig so! danke schön!


melden
beast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

31.08.2003 um 13:13
Danke! Ich bin neu hier und möchte gerne alles über die Illu wissen!


melden
sir_don_ksp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

31.08.2003 um 13:47
das würste net packen weil jeder spinner ne neue theorie aufstellt! da kannste die nur selber ne meinung machen! bis 19 jh. kannste information ein bisschen glauben schenken! danach sagt jeder was anderes!


melden
zerocool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

02.09.2003 um 12:18
Jo ich hab da mal ne Frage zu den Freimaurern?
Also gibt es sie noch und wenn ja wie viel macht haben die noch?


melden

Freimaurer

02.09.2003 um 12:51
Ja es gibt sie noch.
Sie haben nicht mehr Macht als andere Organisationen wie der Rotary Club oder das Rote Kreuz auch. Logisch können in den einzelnen Logen auch Politiker drin sitzen. Aber es steht ausdrücklich in der Logencarta das es keine politischen Ziele der Loge geben darf, sondern nur allgemeine ethische und moralische Ziele.

Aber nochmal (glaube mittlerweile zum 100sten Mal) Freimaurer ist kein geschützter Begriff. Es gibt auf der Welt wohl hunderte von logen die alle anders agieren und andere Regeln haben. Das heißt aber nicht das sie alle "Freimaurer" im herkömmlichen Sinne sind. Selbst ihr könnt einen Verein gründen und ihn Loge der was-auch-immer Freimaurer nennen. Ohne Freimaurer zu sein.

Sie haben nicht mit den Illuminaten von Weishaupt zu tun.


melden
zerocool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

02.09.2003 um 14:54
Danke
Ich weiß schon das ,,Freimaurer" kein geschützter Name ist.
Und ich weiß auch das es viele Organisationen gibt die sich einfach nur so nennen.Ich hab deswegen gemeint weil ein Kumpel von mir gesagt hatt das die Freimaurer ein strenger geheimbund mit viel macht wären.
deswegen habe ich gefragt.


melden
dpanik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

03.09.2003 um 08:14
Mit Deiner Aussage:"kein geschützter Name" hast Du evtl. ins
schwarze getroffen. Man sollte unterscheiden zwischen den
"Regulären Freimaurern" und den "nicht annerkannten Logen".
Letztere sind die welche im Internet von humanität usw. schreiben.
Erstere sind DIE welche Mitglieder wie "Albert Pike" und "Henry Ford"
(Henry Ford in Bezug mit dem dritten Reich) hatten.
Jedoch ist es ein fast undurchdringlicher Dschungel von Theorien und
Behauptungen der Manipulation........
Eben wie die Behauptung der Freimaurer sich auf den Orden der
Tempelritter zurückführen zu können. Meiner Meinung nach vollkommen
aus der Luft gekriffen.


Mit höllischem Gruß

DPanik


melden
zerocool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freimaurer

03.09.2003 um 19:44
Jo ich hab den Eindruck bekommen das viele so geschriebene Sacheneinfach nur aus der Luft gegriffen sind.
Z.b. das die Freimaurer angeblich die wahren Herrscher von Deutschland.

Was haltet ihr davon??


melden
Anzeige

Freimaurer

03.09.2003 um 20:00
Was soll man sagen: Schmumpinz!


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
merkwürdig......71 Beiträge
Anzeigen ausblenden