weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Weg der Erleuchtung

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Erleuchtung, Weg

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 16:44
@reborn s. Da gebe ich dir vollkommen Recht, trifft auch meine Sicht, doch auch ich sehe das problem des Egos, leider bin ich nicht integer genug um mich davon loszusagen, was aber vorsaussetztung sein sollte um solche macht besitzen zu dürfen! Einmal in falsche hände gelangt und....du siehst ja selbst! Deine Dämonen begleiten dich WOHIN du auch Denkst!!! Sie leiten dich, sie verleiten dich, ich denke nur wenige sind in der lage solche disziplin und kontrolle über ihren Willen(geist, Dämon) zu besitzen! Allles eine frage des Wissens Um die Lehren und den Menschen! Ich wollte nochmal ein beispiel anführen, Wenn du Sigmund Freud bist und um die Tiefste Psyche des Menschen weist, bist du durch dein Wissen klar im vorteil! Quasi der Übermensch ala Nietzche!

Wer macht besitzt muss sich gezwungener Massen irgendwann Elitär fühlen, und mit diesem Gedanken ist das Ziel schon verfehlt! Bestes beispiel ist erst 60jahre her, Hitler und Thule, SS, und wie die kulte alle heißen mögen, in der Grundideologie abgekupfert bei allen nur möglichen Kulten und Religionen, vom buddusmis über Asatru, und germanische Mythologie, Hindu, Totenkulte der Atzeken und Mayas ..etc...etc zurück zum dritten reich, hitler als Joga Schüler und Vegetarier sah sich selbst immer als Humanist zum wohle seine Volkes über Tausen Jahre hinweg wollte er vorplanen. Beienflusst von diversen esoterischen Kreisen und Lehren hatte seine Ideologie wahrlich gutes Im "SINN", doch sein "WILLE" lies sich nur bis zu einem bestimmten punkt kontrollieren, irgendwann überkamm ihn erst der verlust der übersicht und dann den des VerstANDES! >So wird erzählt... ;)

Wer kontrolliert den Herrscher und sein Gefolge? Müssten ein paar Götter sein meiner ansicht nach! leider bin ich keiner! Aber was nicht ist.......



Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden
Anzeige

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 16:44
@reborn s. Da gebe ich dir vollkommen Recht, trifft auch meine Sicht, doch auch ich sehe das problem des Egos, leider bin ich nicht integer genug um mich davon loszusagen, was aber vorsaussetztung sein sollte um solche macht besitzen zu dürfen! Einmal in falsche hände gelangt und....du siehst ja selbst! Deine Dämonen begleiten dich WOHIN du auch Denkst!!! Sie leiten dich, sie verleiten dich, ich denke nur wenige sind in der lage solche disziplin und kontrolle über ihren Willen(geist, Dämon) zu besitzen! Allles eine frage des Wissens Um die Lehren und den Menschen! Ich wollte nochmal ein beispiel anführen, Wenn du Sigmund Freud bist und um die Tiefste Psyche des Menschen weist, bist du durch dein Wissen klar im vorteil! Quasi der Übermensch ala Nietzche!

Wer macht besitzt muss sich gezwungener Massen irgendwann Elitär fühlen, und mit diesem Gedanken ist das Ziel schon verfehlt! Bestes beispiel ist erst 60jahre her, Hitler und Thule, SS, und wie die kulte alle heißen mögen, in der Grundideologie abgekupfert bei allen nur möglichen Kulten und Religionen, vom buddusmis über Asatru, und germanische Mythologie, Hindu, Totenkulte der Atzeken und Mayas ..etc...etc zurück zum dritten reich, hitler als Joga Schüler und Vegetarier sah sich selbst immer als Humanist zum wohle seine Volkes über Tausen Jahre hinweg wollte er vorplanen. Beienflusst von diversen esoterischen Kreisen und Lehren hatte seine Ideologie wahrlich gutes Im "SINN", doch sein "WILLE" lies sich nur bis zu einem bestimmten punkt kontrollieren, irgendwann überkamm ihn erst der verlust der übersicht und dann den des VerstANDES! >So wird erzählt... ;)

Wer kontrolliert den Herrscher und sein Gefolge? Müssten ein paar Götter sein meiner ansicht nach! leider bin ich keiner! Aber was nicht ist.......



Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 16:44
@reborn s. Da gebe ich dir vollkommen Recht, trifft auch meine Sicht, doch auch ich sehe das problem des Egos, leider bin ich nicht integer genug um mich davon loszusagen, was aber vorsaussetztung sein sollte um solche macht besitzen zu dürfen! Einmal in falsche hände gelangt und....du siehst ja selbst! Deine Dämonen begleiten dich WOHIN du auch Denkst!!! Sie leiten dich, sie verleiten dich, ich denke nur wenige sind in der lage solche disziplin und kontrolle über ihren Willen(geist, Dämon) zu besitzen! Allles eine frage des Wissens Um die Lehren und den Menschen! Ich wollte nochmal ein beispiel anführen, Wenn du Sigmund Freud bist und um die Tiefste Psyche des Menschen weist, bist du durch dein Wissen klar im vorteil! Quasi der Übermensch ala Nietzche!

Wer macht besitzt muss sich gezwungener Massen irgendwann Elitär fühlen, und mit diesem Gedanken ist das Ziel schon verfehlt! Bestes beispiel ist erst 60jahre her, Hitler und Thule, SS, und wie die kulte alle heißen mögen, in der Grundideologie abgekupfert bei allen nur möglichen Kulten und Religionen, vom buddusmis über Asatru, und germanische Mythologie, Hindu, Totenkulte der Atzeken und Mayas ..etc...etc zurück zum dritten reich, hitler als Joga Schüler und Vegetarier sah sich selbst immer als Humanist zum wohle seine Volkes über Tausen Jahre hinweg wollte er vorplanen. Beienflusst von diversen esoterischen Kreisen und Lehren hatte seine Ideologie wahrlich gutes Im "SINN", doch sein "WILLE" lies sich nur bis zu einem bestimmten punkt kontrollieren, irgendwann überkamm ihn erst der verlust der übersicht und dann den des VerstANDES! >So wird erzählt... ;)

Wer kontrolliert den Herrscher und sein Gefolge? Müssten ein paar Götter sein meiner ansicht nach! leider bin ich keiner! Aber was nicht ist.......



Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 16:50
Wasn jetzt los, ist der server im Popo, oder was?

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 17:34
*g*...scheint so...die Seite hat wahrlich schwere Wehen, scheint ne schwere
Geburt zu werden!

deine Ausführungen gefallen mir!

Aber ist es nicht so dass auch dein Zweifeln an eine reine Seele, welche eine
Macht aufbauen könnte ala U.S.A., oder Hitlers Reich...(was auch immer..ich
kenn mich da nicht so aus), auch einen Teil (wenn nicht sogar einen imensen!)
dazu beiträgt dass noch niemand mit reiner Seele an die "Macht" kam?

Meiner Ansicht nach ist dies sogar der Hauptgrund wieso sich scheinbar
nichts für unser aller gut verändert!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 18:22
hi :)
kann man eigentlich als mensch mit asozialen absichten wie etwa machtstreben, unterdrückung etc. überhaupt erleuchtung finden? das hiesse, dass das wissen wie eine datenbank vorhanden wäre und nicht von einem höheren wesen, nennt es gott, spinatpizza oder wat auch immer, in guter absicht, z. b. um die menschheit voranzubringen, bestimmten menschen mit noblen absichten, die wohl nur die spinatpizza wirklich beurteilen könnte, zugeteilt würde.
in dieser hinsicht wäre es schön, wenn erleuchtung religiöser natur wäre, dann wüsste man, dass menschen, die dinge tun, die der menschheit schaden, diese nicht aufgrund von erleuchtung täten. es gibt noch immer viele leute, die hitler für erleuchtet und weitblickend halten, hab ich vor langer zeit während des zivildienstes ein paarmal erlebt... auch in gnostikerkreisen gibt es einige seltsame strömungen...
also, woher kommt der inhalt, der einem erleuchteten zuteil wird?
yo


melden

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 19:39
wenn ich für mich spreche, ist es "selbsterkenntnis" dazu bedarf es keiner religion, sondern nur Moral u. Ethik nach dem gesunden Menschen Verstand! Grundlegend sind z.B die 10.Gebote, in welcher religion kommen diese gesetze nicht als Fundament vor, in keiner ausser den Totenkulten, deren ursprung schon neweile zurück liegt! Aber zum Thema; In jedem gibt es Gut und Böse, beides arbeitet zueinander und gegen, die erkenntnis ist "es gibt keine Definition", nichts ohne das andere! Also ist der Papst Gut, ich meine "Nein" oder wirklich Böse, auch "Nein"

Zum glüch habe ich im Büro Fernsehn, und Klotze fast den ganzen Tag nebenbei NTV, Phöenix,N24 u. der Gleichen, heute gabs nen klasse bericht über Südamerikanische Stämme und deren technologie und Mythologie, primär ging es um totenkulte, war echt der Hammer! Leider fällt mir der Stamm bzw. das Imperium dieser Völker ein!


@reborn S. Erleutung gleich Reinheit und Harmonie!
Wie du schon selber sagtest, die welche unsere welt regieren sind ein Haufen Sklaven die im Dienste des geheimen Stehen, es gibt keinen Politiker der nicht irgend einer Loge angehört, weshalb nur!? Dann werden sie zu Presidenten gemacht und dürfen für die "illuminati" absurde befehle(für uns) der Masse Glaubhaft machen, dazu dient das werkzeug Medien die in den Händen der MarionettenSpieler liegen, die eine schau vorführen lassen, die zuschauer sind wir. Also die Pseudo Enscheidungsträger wie Bush und Co. sind nur halbwissende, wie sollte auch ein in diesem system eingebundener mensch erleuchtet werden, dies bedarf Zeit, die keiner von den schlippsträgern hat, Zeit ist halt das höchste Gut, und der mensch wurde aus gutem grund diesem beraubt, wer Zeit hat Denkt nach!
Nun , ich will darauf hinaus das es wirkliche"Gläubige"wollen wir sie so nennen" sind die Hinter diesen Leuten stehen, wir werden sie nie zu Gewsicht bekommen, da bin ich mir sicher und wenn doch auf einer anderen ebene!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 20:08
@RebornS.
Was ich gerde mit freude festellen musste ist, das du ja Steinbock bist, am gleichen Tag wie ich Geboren, nur stehe ich im Zeichen des Drachen, im welchen stehst du? Zufälle gibts!
Was geht eigentlich mit diesem Server ab? Ist der immer so (L)arm!?

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 20:08
@RebornS.
Was ich gerde mit freude festellen musste ist, das du ja Steinbock bist, am gleichen Tag wie ich Geboren, nur stehe ich im Zeichen des Drachen, im welchen stehst du? Zufälle gibts!
Was geht eigentlich mit diesem Server ab? Ist der immer so (L)arm!?

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 20:33
@yo

natürlich kommt er aus dir selber!
Immer schön von dir was zu lesen, deine eigene Art die Dinge zu beschreiben
gefällt mir :)

@m.burns

mmhhh..es gibt keine Zufälle!
nur Bestimmung, diese hat jedoch nichts mit Vorbestimmung zu tun ;)
Zeichen?..ich hab das glaube ich mir mal von meiner Schwester erzählen
lassen, weiss jetzt aber nicht mehr was es für eins war...wenn ich es wieder
weiss lass ich es dich wissen! Denn auch ich bin überrascht darüber wie
"ähnlich" wir uns anscheinend sind.

Zu diesem Thema hätte ich auch noch etwas zu sagen:
..solange es Zweifler gibt wird alles so bleiben wie es ist. Denn es ist nicht der
Glaube welcher zählt, es ist die Überzeugung des "guten" in jedem von uns
welche allein eine Veränderung herbeiführt. Deshalb interresiert mich im
Grunde dieser Ilu-Krempel schon längst nicht mehr, denn es bringt uns keinen
Deut weiter darüber nach zu denken.
Trotzdem will ich hier keinem die Schnauze verbieten, jeder soll natürlich das
von sich geben was er mit sich trägt, denn nur so kommen wir der Wahrheit
näher.

...ne, ich habe nichts mit Religionen am Hut, doch beten, das tue ich täglich,
ja, man könnte sogar sagen jeden Moment, denn sonst könnte ich wohl kaum
existieren!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 20:42
hmmm,
erkenntnis - selbsterkenntnis,
erleuchtung - aber selbsterleuchtung?
selbsterkenntnis ist sicher gut, aber ich denke, dass viele unter erleuchtung mehr vestehen als selbsterkenntnis. selbsterkenntnis kann auf rein rationaler ebene, durch verarbeiten der erfahrungen, kurz durch weisheit, erlangt werden. aber ich denke, dass erleuchtung über dies hinausgeht und das ganze universum und alles erfasst, nicht nur die eigene person, seele oder was auch immer, einen einblick in die weltenformel sozusagen, ins drehbuch...
yo


melden

Der Weg der Erleuchtung

03.11.2003 um 20:49
..ups...was heisst denn hier überrascht? Wenn ich ganz ehrlich sein soll habe
ich genau das schon immer erwartet!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden

Der Weg der Erleuchtung

04.11.2003 um 12:45
@yo
Du hast recht,erleuchtung ist all-umfassend! ;)
Und die Betonung liegt auf "selbst"!

@reborn
Du hast recht mit deiner überzeugung sich nicht weiter mit den Illius zu beschäftigen, darüber bin auch ich schon lange hinaus, aber man muss ja erstmal was posten um Diskussionspartner zu finden, und da diese schon etwas wissen mitbringen sollten, greif ich die richtigen themen auf um zu selektieren!
Auch ich bin kein religiöser mensch, doch habe ich einen starken Glauben!

Mit verbot würdest du auch nichts erreichen, aufklärung oder zu mindest denk- anstösse sollte man schon zulassen!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg der Erleuchtung

04.11.2003 um 18:49
@rebornspecies
danke :)
ich glaube nicht, dass er aus dem menschen selbst kommt, sondern aus einer allgegenwärtigen quelle, die - ausgelöst durch ein separates wesen, eine weibliche energie in jedem menschen, die die inder kundalini nennen - angezapft wird. sie liegt in der regel brach und wandert nur im moment der erleuchtung durch die chakren im körper nach oben. (vielleicht kann habib dazu mehr sagen, er schrieb auch viel über chakren) im moment der erleuchtung wird das weibliche und männliche element für kurze zeit zum ganzen, steckt also auch viel yin & yang drin.
tschüs,
yo


melden
cosma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg der Erleuchtung

08.11.2003 um 17:04
mal zurück zum Anfangsthema...dem weg der Erleuchtung
Ich habe das Buch von Brown "Illuminati" auch gelesen und bin der Meinung, dass es sich dort nicht um die Weishaupt Illuminaten handelt!
Brown schreibt, dass sich die Illuminati um das Jahr 1500 in Rom gegründet haben.
Es waren Physiker, Mathematiker und Astronomen, die fürchteten, dass sas kirchliche Monopol auf die Wahrheit den weltweiten akademischen Fortschritt behinderten könnten. Also gründeten sie die erste wissenschaftliche Denkfabrik in der Geschichte und nannten sich die Erleuchteten.
In Browns Buch fäält nicht ein Mal der Name Weishaupt!!


melden

Der Weg der Erleuchtung

08.11.2003 um 18:02
@cosma

zurück zum Thema?...*g* ich dachte wir waren die ganze Zeit beim Thema!
egal...

@m.burns

da habe ich doch glatt vergessen zu sagen dass mir diese Geschichte mit
Hitler sehr gut gefällt, hast du zufällig den dazu gehörigen Buchtipp?

liebe Grüsse!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden

Der Weg der Erleuchtung

08.11.2003 um 19:30
@reborn, kann dir gerne was schicken! Musste aber vertraulich behandeln! :)
Natürlich distanziere ich mich von dieser hier beschriebenen lektüre! *gg*

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden

Der Weg der Erleuchtung

08.11.2003 um 20:06
handelt es sich hier um ein Buch?
wenn ja schick mir den Titel just via e-mail!

Es gibt nur eine Wahrheit, alles andere kann man als Roman veröffentlichen!


melden

Der Weg der Erleuchtung

10.11.2003 um 12:29
yo, is doch nur ne zip-datei, mach auf, und fürchte dich nicht, keine viren oder ähnliches! Hab ich dir überhaupt was geschickt, finde nichts in meinem Outlook!
Hmmm, weiss den Titel nicht, was habe ich dir geschickt? Glaube es war Kraft der Gedanken! Also musste ent-zippen und in Acrobat Reader öffnen, fertig!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden
Anzeige

Der Weg der Erleuchtung

10.11.2003 um 12:41
@reborn

wollte nochmal auf die Rotschild zurück kommen! Diese Familien Dynatstie, begann hier in Frankfurt a.m, eine Jüdische familie die sich in Frankfurt ansiedelte, und aufgrund ihres firmen wappens (rotes Schild mit deren namen beschriftet) von den Frankfurtern ROTschild gestauft wurden.
Diese familie schickte ihren jüngsten sohn natan, in die Bankkehre, von dort nahmen deren Imperium seinen Weg!
Heute sitzen sie in allen bankenvorständen, wirschaft, politik, kunst, agrar, waffen etc, etc, in allem was geld bringt! Dieverse Kriege wurden von ihnen finanziert, ich nen nur die größten: Amerikanischer Bürger Krieg, 1. und 2. weltkrieg!

Die englischen Rothschilds
Nathan M. Rothschild (1777-1836)
Nathan , der älteste Sohn von Mayer Amschel Rothschild, gilt bis heute als größtes Finanz- und Geschäftsgenie der Familie und der damaligen Zeit überhaupt.
1796 ging er nach Großbritannien (ab 1806 britischer Staatsbürger) und gründete eine Handelsfirma in Manchester, die auch als Agent für die Frankfurter Rothschilds fungierte. Außerdem konnte er sich durch die Gewährung niedriger Provisionen im Diskontgeschäft etablieren.

Seine große Chance eröffnete sich durch die Kontinentalsperre ab 1806, die zu einer großen Kostensteigerung im Im-/Exportgeschäft führte. Der Handel barg große Risiken, versprach aber auch sehr hohe Profite.

Nathan baute ein großes Schmuggelnetz von Großbritannien aus auf, mit dem er die Waren auf den Kontinent brachte und weitertransportierte.

Er nutzte die Chancen, die sich für einen risikobereiten Unternehmer durch die Blockade boten, meisterhaft. Innerhalb von 5 Jahren stieg er zum wichtigsten Finanzier der britischen Regierung auf. Seine schärfsten Konkurrenten Abraham Goldsmid und Sir Francis Baring starben beide 1810.

Sein Aufstieg vollzog sich in 3 PHASEN :


1. Nathan investierte die 300 000 Pfund (zu der damaligen Zeit eine ungeheure Summe), die ihm der Kurfürst von Hessen-Kassel anvertraute, in britische Staatsanleihen, allerdings auf den Namen Rothschild (wegen der Geheimhaltung), was der Familie großes Prestige und Kredit einbrachte.
Diese 300 000 Pfund hatte Nathan jedoch zuvor für zahlreiche kurzfristige und sehr erfolgreiche Spekulationen genutzt, insbesondere mit Gold. Grundlage dafür war das große Verbindungsnetz, das er für den Schmuggel geschaffen hatte und das ihn mit exklusiven und schnellen Informationen versorgte. Dabei ging er stets sehr hohe Risiken ein.


2. In äußerst komplizierten Transaktionen schmuggelte er große Mengen Gold beiderseits des Ärmelkanals. Er schmuggelte je nach der Kriegslage und verdiente ein riesiges Vermögen damit. Sein Bruder James ging nach Frankreich, um dort die Transaktionen abzuwickeln.
Die Gewinne legte Nathan in Staatspapieren an.

1813 legte Nathan einen Plan zur Finanzierung der britischen Truppen in Spanien vor. Rothschild erhob Wechsel auf die Pariser Banken, die das aus Großbritannien geschmuggelte Gold bewahrten. Diese Papiere wurden zum britischen Feldmarschall Wellington gesandt, der sie dann bei spanischen Banken einlösen konnte. Dadurch war die Finanzierung gesichert und Rothschild verschuf sich beste Kontakte zur englischen Regierung.



1814 sicherten die Rothschilds in einem gigantischen Coup die Versorgung der britischen Truppen im Süden Frankreichs mit französischen Francs (als Sold für die Soldaten) , indem sie in ganz Europa diese Münzen sammelten und den Transport organisierten.
Großbritannien zahlte 1812 bis 1814 ca.30 Mio Pfund Subsidien an die Länder des Kontinents, wovon Nathan > 50 % abwickelte (seine Provisionen lagen vermutlich bei knapp 1 Mio Pfund). Nathan war außerdem der absolute Meister der Arbitrage (Kursdifferenzen auf den internationalen Finanzmärkten) während der Kriege.


Durch seinen Informationsdienst erfuhr Nathan in London noch vor dem Premierminister von dem Sieg bei Waterloo und nutzte diese exklusive Nachricht für einen riesigen Spekulationsgewinn.

Er verkaufte schnell den Großteil seiner Börsenapiere, woraufhin ihm viele Börsenleute folgten, da er als führender Finanzmann galt und er Informationen über eine englische Niederlage zu haben schien. Als der Kurs stark abgesunken war, kaufte er die Papiere wieder auf.

= 1815 war Nathan eine der reichsten Personen in Großbritannien


Der Aufstieg in die Spitze von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft



Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!


melden
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden