Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jack the Ripper

963 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mörder, Serientäter, Jack The Ripper ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jack the Ripper

21.06.2012 um 21:16
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Ein Kerl in Frauenkleider
Oder ne Frau in Männerkleidern...


melden

Jack the Ripper

21.06.2012 um 21:21
@zeitlos
Ne.. es wurden ja Frauenklamotten gefunden, ;)


melden

Jack the Ripper

21.06.2012 um 21:23
@Glünggi

na dann hatte sie doch wenigstens einen normalen Kleidungsstil :P


melden

Jack the Ripper

21.06.2012 um 21:37
@zeitlos
Ich versuch doch nur zwischen Euch zu vermitteln. Die einen sagen dass so eine Tat die Kraft eines Mannes benötigt, die andern sagen, es sei ne Frau weil Kleidungsstücke darauf hinweisen... und da hab ich nun den Kompromiss.. ein Kerl in Frauenklamotten.. Und so abwägig ist es ja auch nicht.. wenn ich da an Schweigen der Lämmer denke ;)


melden

Jack the Ripper

21.06.2012 um 21:39
@Glünggi

schon klar ;) im Endeffekt gibts für keine der 3 Möglichkeiten eindeutige Beweise. Mehr als spekulieren is eh net drin ^^


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 00:36
@zeitlos: Eben! ...Aber Iijiils Theorie gefällt mir auch irgendwie :)


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 02:06
@niurick

sicherlich wäre in der jobbeschreibung eine ausbildung in medizin von vorteil.


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 11:05
Genau eine Transe war der Ripper...


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 12:00
@Trixie

nein wenn dann Das Ripper :P es war asexuell :D


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 12:22
@zeitlos
Du bist ein Spinner xD Aber denkbar wäre es ja das würde die Frauenkleider erklären nur was für ein Motiv kann eine Transe gehabt haben ... ?


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 16:13
@Trixie
Vielleicht irgend ein gestörtes Verhältnis zur Mutter + Schizo..
psychowOriginal anzeigen (0,4 MB)
da wirds halt schwer nach einem nachvollziehbaren Motiv zu suchen.


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 19:57
Möglich ist alles, auch das es eine Transe war, aber davon geh ich eher nicht aus. Ich halte die Theorie, das es sich um eine Dame handelte noch immer am wahrscheinlichsten, oder das es sich um einen Kerl ib Frauenkleidern handelte.


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 20:27
@Glünggi
Das Pic ist mal schwer geil !


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 21:13
"Es wurden Frauenkleider gefunden"??? Ja, aber da sie im Zimmer eines Opfers gefunden und als deren Kleidung identifiziert wurden, überrascht dies auch nicht weiter.

Auch die Herkunft der im Kamin verbrannten Kleider wude geklärt.

Sorry, Leute, aber was ihr hier betreibt, ist ihr eher Theorien-Raten statt von der Materie auch nur ein bisschen Ahnung zu haben.


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 21:42
@BillyBlack,

hoppla!! Wie kommst Du zu dieser sexistischen Ansage?
Zitat von BillyBlackBillyBlack schrieb am 19.06.2012:Sicher gab es wenige Frauen, die anatomische Kenntnisse hatten.
Anatomische Kenntnisse haben nichts mit dem Geschlecht einer Person, und auch nicht besonders viel mit Bildung, aber alles mit ihrern Erfahrungen und Berufen zu tun.

Ich wage zu behaupten, dass gerade Frauen, die die Hausarbeit machten, und dazu gehört zB Kochen, und damals noch das Ausnehmen von Tieren, sehr wohl genügende Gelegenheiten hatten, Anatomie "live zu studieren".

Ebenso wie jede Person, männlich oder weiblich, die vom Lande kam, denn damals schlachtete man noch selbst. Und ganz besonders Schweine haben eine menschenähnliche Anatomie. So groß, dass diese Tiere auch heutzutage noch in der Kriminalogie verwendet werden, um Tathandlungen nach zu stellen.

Jeder Schlachter und Metzger hatte eine solche Ahnung.

Jeder Chirurg, und das besser als jeder Arzt, denn Ärzte operierten damals nur selten. Das war der Job des Chirurgen und dieser Beruf wurde nicht studiert, sondern in einer Lehre erlernt.

Jeder Bader oder Barbier hatte etwas Ahnung, denn kleinere Operationen gehörten zu seinem Job.

Jede Hebamme hatte Ahnung vom weiblichem Körper.

Jeder Arzt, auch wenn denen mitunter die Praxis des Operierens fehlte.

Jeder Tierpräperator.

Jeder Jäger. Und davon gab es auch weibliche.

Das ergibt schon mal eine hübsche Liste aller "Typen", die das technische Wissen und handwerkliche Können für diese Art Morde gehant hätten. Weibliche nicht aus zu schließen.


melden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 21:49
Sehe schon, kaum ist man mal ein Weilchen weg, gibt es viel zum Nachlesen. Und zum Nachposten. :)
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Woher stammte dann die menschliche Niere, die ziemlich sicher zu Catherine Eddowes gehoerte, da sie die Anzeichen derselben Krankheit wie die ihr verbleibende Niere aufwies?
Der allgemeine Konsens damals under den Kriminalen und den untersuchenden Ärzten war, dass es sich eine menschliche Niere handelte, aber das Ganze wohl ein Studenten-Jux war.

Auch konnte die damalige Medizin aus einer Niere nicht auf das Geschlecht oder das Alter einer Person schließen.

Und im Übrigen waren weder die übersandte Niere noch Eddowes übrige Niere krank. Dies ist nur eines der vielen Gerüchte, die im Umlauf sind.


1x zitiertmelden

Jack the Ripper

22.06.2012 um 22:05
Und der nächste bitte ...

@oldbluelight,
Zitat von oldbluelightoldbluelight schrieb:... da die entfernung der organe nicht professionell stattfanden.
Wie Dir @Alarmi schon zu zeigen versuchte, kann man sicherlich nicht ohne Kenntisse und vor allem Praxis in so kurzer Zeit unter solchen Lichtverhältnissen die besagten Organe finden und entnehmen.
Da must Du schon wissen, wo was sitzt und wie es zu holen ist.

Ein weitaus wichtigerer Hinweis auf die anatomischen Kenntnisse des Täters ist aber, dass er die Mesenterien des Darms entfernte. Das ist nun mal etwas, dass ein Uninformierter nicht so ohne weiteres täte. Falls er überhaupt wüsste, dass es Mesenterien gibt und dass man sie entfernen sollte, damit man dann die Gedärme problemlos aus dem Bauchraum ziehen kann.

Ich wusste das vorher auch nicht und ich würde diese Dinger noch immer nicht erkennen und garantiert nicht richtig entfernen können.

Das richtig hinzukriegen, ist kein Zufall, sondern Wissen, Können und ziemlich sicher Praxis.

Die Aussage, der Täter hätte keine anatomischen Kenntnisse gehabt stammt außerdem in erster Linie vom letzten Mord ab, und ist ein gutes Indiz dafür, dass Kelly von jemand anderem ermordet worden sein könnten.

In den beiden anderen Fällen entdeckten die Ärzte sehr wohl Anzeichen für besagte Kenntnisse.
Zitat von oldbluelightoldbluelight schrieb:zweifelsfrei wurden organe entnommen,doch die teilweise in raserei entstandenen verletzungen der opfer untermauern nicht die these,das der täter ein arzt gewesen sein muss.
Wiederrum Gerüchteküche. Nur das letzte Opfer bot den Anblick von Raserei, die anderen waren sehr überlegt und schnell getötet worden, danach ging der Täter zügig zur Sache. Und achtete dabei noch auf seine eigene Sicherheit, er blieb auch nie nur eine Sekunde zu lange am Tatort.

Auch Eddowes Gesichtsverletzungen sind sehr fein (so zB schnitt er die unteren Augenlider (!!!!) weg und nahm sie mit). All das sieht nicht nach Raserei aus.

Abgesehen davon ist Rasen oder nicht Rasen kein Ausschließungsgrund für einen Arzt. Schließlich wäre er nicht dabei gewesen, eine Operation durch zu führen, die die Opfer hätten überleben sollen, sondern er hätte sich hemmungslos seinen mördersichen Gelüsten hingegeben.


melden

Jack the Ripper

23.06.2012 um 11:43
Im Fall von Mary Jane Kelly frage ich mich auch, warum der Ripper hier so auf barbarische Art und Weise gewütet haben soll. Entweder kannte sie ihn, was ich allerdings nicht annehme, oder sie hat irgend etwas gesehen, was sie hätte nicht sehen sollen, aber auch davon gehe ich nicht aus. Zudem würde mich interessieren, wie Mary vor ihrem Tod ausgesehen hat oder haben könnte. Blaue Augen und gingerfarbenes Haar hatte sie, soviel ist bewiesen. Daher trug sie ja auch den Spitznamen "Ginger"


melden

Jack the Ripper

23.06.2012 um 14:33
@BillyBlack,

wie so oft, gibt es dazu verschiedene Überlegungen, die jede für sich richtig sein kann.

- er kannte sie
- seine Fantasie steigerte sich
- er hatte zum ersten Mal (Zimmer) die Gelegenheit, sich richtig aus zu toben
- es war ein anderer Täter


melden

Jack the Ripper

23.06.2012 um 18:57
Also das es ein anderer Täter gewesen sein soll, bezweifel ich. Ich tippe dann eher auf die 3. Theorie, das er sich zum ersten mal richtig austoben konnte.


melden