Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Handyüberwachung

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Handy, Handyüberwachung

Handyüberwachung

09.08.2006 um 03:07
Überwachung (dragon_core)
Begründung: mit Spam vollgemüllter Thread!
Gelöscht von Jafrael



vorallem das ausrufezeichen war eindringlich



dann eben nochma...



Vorsicht vorHandy-Schnüfflern



Vorsicht vor Handy-Schnüfflern - So einfach ist derBlick in Ihr Privatleben



Für viele Menschen ist ihr Handy längst zurganz privaten oder auch geschäftlichen Kommunikationszentrale geworden, zum alltäglichenBegleiter mit vielen nützlichen Funktionen. Die Kehrseite der Medaille: Die unzähligenDaten und Informationen, die das Mobiltelefon speichert, sind für Dritte – obUnternehmensspione oder eifersüchtige Lebensgefährt(inn)en – einfacher zugänglich alsviele Handy-Besitzer ahnen. Verbraucherberater Xonio (xonio.com) klärt auf.



München (hg) – Noch nie war das Leben anderer Menschen so leichtauszuspionieren. Denn für jemanden, der auf persönliche Informationen Dritter zugreifenwill, ist deren Handy wie das sprichwörtliche offene Buch. Kontakte, Anrufdaten,Textnachrichten und Schnappschüsse – was immer über das Gerät läuft, ist hierabgespeichert und vor dem Zugriff Unbefugter keineswegs sicher. Mehr noch: Ein im Netzeingebuchtes Handy lässt sich problemlos orten und verrät, wo sich der Besitzer geradeaufhält. Dienste, die dies möglich machen, werden heute offen und für jedermannangeboten.



Trick Nummer 1: Schnüffel-Software



50Dollar kostet die Spionage-Software Flexispy auf der Homepage des Herstellers Vervata.Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Programm per USB-Kabel auf das fremde Handyübertragen, und die Komplett-Überwachung ist perfekt: Flexispy leitet alle Anrufe,Telefonnummern und SMS weiter, ohne dass dies der Besitzer merkt. Die nächste Version,die der Hersteller bereits angekündigt hat, soll sogar eine Funktion zum direktenMithören bieten. Kein Wunder, dass Antiviren-Spezialist F-Secure Flexispy seit kurzem alsTrojaner und damit als Schadprogramm einstuft.



Trick Nummer 2:Überwachung durch Ortungssysteme



Bis auf wenige Meter genau lassensich Handys über das Mobilfunknetz orten. Anbieter im Internet machen sich das zunutze.So soll etwa der Ortungsdienst „track your kid“ von JackMobile besorgten Eltern helfen,den Aufenthaltsort ihrer Kinder festzustellen. Wer will, kann hier bis zu fünfHandynummern angeben, die überwacht werden sollen. Zwar soll die Ortung nur statt finden,wenn der jeweilige Handy-Besitzer ihr per Einverständnis-SMS zustimmt. Allerdings: Obdiese SMS tatsächlich vom Handy-Besitzer selbst kommt, kann niemand nachprüfen.



Ähnlich funktioniert die Handy-Ortung beim Anbieter Mecomo. Er will allerdingskünftig Missbrauch verhindern, indem er in regelmäßigen Zeitabständen eineInfo-Kurzmitteilung an die geortete Handy-Nummer schickt. So sollen auch unfreiwilligeTeilnehmer von der Ortung ihres Handys erfahren.



Trick Nummer 3: DerBlick in den Handy-Speicher



Besonders einfach ist der Zugriff aufpersönliche Informationen für Menschen, die im Umfeld des angepeilten Handynutzers leben.Sie brauchen sich nur im richtigen Moment das Mobiltelefon zu greifen und können dann inaller Ruhe dessen Speicher durchforsten.



Und was da alles zu Tagekommt: Unter „Nachrichten“ finden sich alle gesendeten und empfangenen SMS, MMS undE-Mails. Das Telefonbuch liefert Namen und Nummern der Personen, mit denen der BesitzerKontakt pflegt. Unter „Multimedia“ oder „Eigene Dateien“ sind Schnappschüsse mitEntstehungs-Datum abrufbar. Und auch die Telefonliste oder der Abruf der Mailbox, derhäufig per Kurzwahl und ohne Passwort möglich ist, bietet so manche „vertrauliche“Information.







so.......


melden
Anzeige

Handyüberwachung

09.08.2006 um 03:18
Der gläserne Mensch ist ja schon lange Realität.

Dass das Handy im Laufe derZeit so unabdingbar im Berufs- und teilweise auch Privatleben geworden ist kann einenschon nachdenklich machen.


melden

Handyüberwachung

09.08.2006 um 03:20
es is unabdingbar GEMACHT worden. viele leute bilden sich nur ein. dass sie ohne handynich überleben koennen....

vor 10 Jahren kamen die dinger auf und die meistensagten sowas wie : sowas braucth keiner....und nu kriegen die leute entzugserscheinungenwenn mal der akku leer is......


melden

Handyüberwachung

09.08.2006 um 03:27
Ja sicher, so meinte ich das auch.

Bis vor wenigen Jahren hatte ich auch keins,dann musste ich mir beruflich eins zulegen, und nun benutze ich es sogar privat mehr alsden Festnetzanschluss.

Schon möglich dass da Methode dahintersteckt, irgendwieist man da wie ein Lemming und kommt auch nicht so schnell raus, zumindest nicht wenn manso in die Arbeitswelt eingebunden ist nach dem Motto "Jeder hat eins also brauchst auchdu eins, ohne geht es nicht mehr".


melden

Handyüberwachung

09.08.2006 um 03:33
die Software-Möglichkeiten sind seit der JAVA Engine echt erschreckend.......

Big Brother is watching you ( and reading your SMS)


melden

Handyüberwachung

09.08.2006 um 03:36
http://www.allmystery.de/themen/ug29208

hier is der alte thread wensinteressiert.......


melden

Handyüberwachung

09.08.2006 um 04:04
danke das du den thread für mich neueröffnet hast shadow!


melden

Handyüberwachung

09.08.2006 um 04:26
...und bitte HIER keine Plaudereien über Handys in speziellen und allgemeinen.


melden

Handyüberwachung

09.08.2006 um 04:39
jojo


melden

Handyüberwachung

09.08.2006 um 15:24
Ich versteh die Aufregung darüber nicht so ganz.
Können halt Fremde mein Telefonbuchdurchforsten... An Telefonnummern kommt man nun wirklich auch einfacher, was jederbestätigen kann, der mal in nem CallCenter gearbeitet hat.
Können die halt meine SMSlesen... mir doch egal, ob nun jemand fremdes weiß, dass ich mich heute Abend da und daverabredet hab; bringt doch keinem was die Info; vor allem "schädigt" es mich dochnicht... Wer so blöd ist, seine kompletten Bankdaten per SMS zu versenden ists selbstSchuld.
Können die halt meine wackligen, speziellen Schnappschüsse sehen... Wensinteressiert, wie es aussieht, wenn ein - für den - Unbekannter in die Cam guckt.

Und eine gezielte Verbreitung von Handys, um den "gläsernen Menschen" zuerschaffen... also bitte... von Computern hat erstmal auch jeder behauptet, sowas nie imLeben brauchen zu würden; und jetzt hat jeder einen. Die Dinger sind einfach praktisch,können inzwischen ne Menge und gehören einfach zur individuellen Selbstbestimmung. Unddazu haben WIR es gemacht... nicht DIE...

Internet ist dahingehnd wirklichtausendmal "gefährlicher", wenn man so will.


melden
rex_morusis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handyüberwachung

09.08.2006 um 17:26
Im Grunde genommen kann mit allen erlektronischen an größere Netzwerke angeschlossenenGeräten Spionage betrieben werden, egal ob PC, Fernseher oder PDA. Man sollte sich dahergut überlegen, was man da offen darlegen möchte und auch was Spione interessieren könnte.Das Amazon mit meiner IP-Adresse festsstellen kannn, welche Bücher ich mir angesehen habenervt mich, mein Verlauf im Browser ist leer und ich vermeide es meine Daten zu weit zuverbreiten. Es macht mir nichts aus, dass in ICQ fast alles über mich steht und jeder eslesen kann, denn das können sie meinetwegen ruhig wissen. Ein Handy habe ich nicht undder Internet Explorer ist aus gutem Grund von Firefox ersetzt worden und von der Firewallgesperrt.


melden

Handyüberwachung

13.08.2006 um 22:38
@rex_morusis

>Es macht mir nichts aus, dass in ICQ fast alles über mich stehtund jeder es >lesen kann, denn das können sie meinetwegen ruhig wissen

hasthoffentlich die nutzungsbedingungen AUFmerksam gelesen ? denke nicht, denn sonst waerstDu sicherlich schon auf eine alternative (jabber z.B) umgestiegen.

>Das Amazonmit meiner IP-Adresse festsstellen kannn, welche Bücher ich mir >angesehen habe nervtmich,

warum begehst Du keine TORheit ? ;)


melden

Handyüberwachung

13.08.2006 um 22:41
@the_shadow

>die Software-Möglichkeiten sind seit der JAVA Engine echterschreckend.......

das magst Du mir bitte etwas genauer erlaeutern ...

oder meinst Du vielleicht doch eher das symbian OS und die moeglichkeit der ("maschinen" nahen C(++) programmierung) ?


melden

Handyüberwachung

15.08.2006 um 09:52
Nene, er meint schon JAVA, was auch richtig ist ;-).
Symbian gehört auf Smartphonesund PDA's.


melden

Handyüberwachung

15.08.2006 um 10:45
is mir doch egal ob irgendeiner weiß welche haarfarbe ich hab
solange es sich nichzum stalken entwickelt


melden

Handyüberwachung

15.08.2006 um 12:35
@ Neoschamane:
Erklär uns mal die Nutzungsbedingungen^^


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handyüberwachung

15.08.2006 um 12:47
Von mir aus sollen sie ruhig, ich hab kein Handy.

n_n


melden

Handyüberwachung

15.08.2006 um 19:35
@kobold

was ist an den "moeglichkeiten" die die JAVA VM bietet "erschreckend" ?(war meine frage)

und symbyan hast Du z.B auch auf NOKIA handys der serie 60und/oder 90


melden
schuljunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Handyüberwachung

15.08.2006 um 19:42
Die können mich garnicht überwachen, weil ich mein Handy aus habe! *ätsch*

Momentmal, was ist wenn ich es einschalte, diese Schweine! Nieder mit ihnen!


melden
Anzeige

Handyüberwachung

15.08.2006 um 19:46
@kheops

zum thema ICQ >

z.B.:
You agree that by posting anymaterial or information anywhere on the ICQ Services and Information you surrender yourcopyright and any other proprietary right in the posted material or information. Youfurther agree that ICQ Inc. is entitled to use at its own discretion any of the postedmaterial or information in any manner it deems fit, including, but not limited to,publishing the material or distributing it.

http://mandrill.fuxx0r.net/icq-muss-weg.html


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden