weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Tempelritter, Qumran, Schriftrollen, Essener, Rosslyn, Nasoräer

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

20.11.2008 um 20:37
Ich habe neulich das Buch "Unter den Tempeln Jerusalems" von Christopher Knight und Robert Lomas gelesen.

Die Kurzversion
Die Ägypter wurden oft belagert und hatten oft Immigranten aufgenommen.
Oft kamen sie aus dem Gebiet des heutigen Israels.
Doch einestages, im 4. Jahrtausend vor Christus wollten die Hebräer, die inzwischen von den Ägyptern, die wieder die Macht übernommen haben, flüchten.
Moses war ihr Anführer und er war auch enger Vertrauter der Herrscher Ägyptens.
Dem entsprechend kannte er auch Geheimnisse alter Rituale und brachte sie nach Judäa/Israel mit.
Zur Zeit um Christi Geburt gab es die Gemeinschaft von Qumran im Osten Jerusalems, die nie mehr als 200 Leute hatte und viele Namen hatte und die Lehren bewahrte. Auch Jesus und sein Bruder Jakobus waren Mitglieder.
Nach einiger Zeit waren die Römer Herrscher des Landes geworden.
Die Essener wollten das Volk aufhetzen und ihr Land befreien. Ihre Anführer waren Jesus und Jakobus.
Als sie den Römern nicht mehr standhalten konnten, vergruben sie die Schriftrollen mit ihren Lehren und ihre wertvollsten Dinge in Jerusalem und versteckten "Schatzkarten" an verschiedenen Orten.

Im 13. Jh. wollte eine Gemeinschaft namens "Tempelritter" dort unter dem Tempel Herodes graben. (so hieß er, wenn ich mich recht erinnere)
Sie suchten und fanden. Da das Material wahrscheinlich brisant war, ließen sie sich darüber beraten und flüchteten nach Frankreich.
Im 15. Jh waren sie sehr mächtig und hatten tausende Mitglieder. König Phillip IV. von Frankreich und Papst Klemens V. planten eine Verschwörung gegen sie und ihren Anführer Jacques de Molay. Ihre Idee war, sie alle gleichzeitig zu verhaften.
Doch wie konnte es anders sein, ein paar hundert flüchteten - teils nach Amerika, (ja, Amerika war damals schon bekannt, es sollte ein Land im Westen geben, sie nannten es "la merica"), teils nach Schottland.
Im 16. Jh. wollten sie die noch vorhandenen Schriftrollen und Schätze unter einem Tempel mit dem Vorbild des des Herodes bauen.
In Schottland bauten sie 40 Jahre lang ein Gebäude im kleinen Ort Rosslyn, ein Gebäude, das wir fälschlicherweise als "Kapelle" von Rosslyn bezeichnen.
Es war nichts christliches. Nun denn, sie hatten den Tempel des Herodes exakt kopiert und vergruben die Schriftrollen unter der "Kapelle" von Rosslyn.

Die Autoren des Buches hatten genug Beweise, damit eine archäologische Ausgrabung durchgeführt werden konnte. Sie haben das Buch somit beendet und warteten auf die Ergebnisse. Das Buch wurde in den Neunzigern geschrieben.

Und jetzt meine Frage:
Was sind die Ergebnisse der Ausgrabung? Suchmaschinen sagen mir nichts, ich habe gesucht in
  • de.search.yahoo.com
  • live.com
  • fastbot.de
  • fireball.de
  • ask.com
  • semager.de
  • abacho.de
  • exalead.com
  • insitor.de
  • seekport.de

Und es gab nur irgendwelche Reisenangebote oder kurze Texte.
Ich wäre erfreut über eine Internetseite, die eine Analyse bietet, ich finde dies sehr interessant. Oder wurden die Grabungen vom Vatikan eingestellt?


melden
Anzeige
meermaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

20.11.2008 um 21:14
@Aufraumzeit, @all
Dem Vatikan kann das ja nur Recht sein, um weiter jemanden vom Patriarchat mit dem feisten Popo auf dem Stuhl Petri "thronen"* zu lassen und so zu tun, als ob die Kirche Jesu, der ganze Laden, also haupsächlich die Verwaltung Ihnen gehöre.

Was natürlich absolut lächerlich ist...^^**
2008***

Wie gut, das die die Inquisition erfunden haben und das Matriarchat von Hause aus milder gestimmt sein sollte.:)


*:D

**:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

***+++;)


melden

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

20.11.2008 um 21:39
Dein Post war nicht gerade hilfreich, man kann sich denken, dass es ihm recht ist.
----------
Komisch ist, dass man einfach garnichts mehr darüber findet.
Wikipedia tut bei Eingabe der Namen der Autoren nichts.


melden
meermaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

20.11.2008 um 21:53
War nicht hilfreich? Nicht^^^???

Ich bitte Sie, monsier.
Natürlich war der hilfreich! Alles was zum Nachdenken zur Aufklärung und zum Outing anregt, ist hilfreich.
Wir dachte, es ist Aufräumzeit.:)


melden
De.ja.vu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 00:32
@ Aufraumzeit

Ich habe das genannte Buch ebenfalls gelesen.Und ich fand es nicht schlecht.
Aufraumzeit schrieb:Was sind die Ergebnisse der Ausgrabung?
Das würde mich allerdings auch brennend interessieren.Wenn du da was raus findest,dann schreib es bitte hier rein damit wir alle was davon haben.

Ich habe die Englische Wikipedia mal durchsucht und folgendes gefunden:

Christopher Knight


The Hiram Key
(Englischer Originaltitel des Buches)

Robert Lomas


Grüße


melden

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 16:19
Durchaus komisch :D
Vllt findet man auf der eigenen Homepgae was
https://www.rosslynchapel.com


melden

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 16:37
Je nach Bedarf ist das Alte Testament einmal als wichtige Beweisquelle und ein anderes Mal als nicht brauchbare, von der katholischen Kirche zensierte Ansammlung von Mythen anzusehen. So sagt es ein Amazonrezendent. Ich gebe ihm da uneingeschränkt Recht,
das Buch bietet keine Beweise sondern behauptet lediglich.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 23:11
Das Buch hat sogar noch einen 2. Teil, der da heißt "Der zweite Messias". Da geht es dann aber mehr um die Person des letzten Großmeisters der Templer Jaques de Molay. Angeblich soll er es sein, der auf dem Grabtuch von Turin zu sehen ist.

Den 1.Teil hatte ich auch gelesen und bin dann kurz danach nach Rosslyn gefahren. Is nich weit weg von Edinburgh. Von Edinburgh fährt sogar ein Linienbus bis vors Chapel. Ich glaube aber kaum, dass dort irgendjemand Ausgrabungen durchführen wird. Die Kapelle war damals öffentlich zugänglich. Und so sa es drinnen aus:



Für mich war sehr interessant zu sehen, das in die Fensterbögen exotische Pflanzen eingemeißelt wurden, die einen mit etwas Phantasie z.B. an Mais erinnern könnten.



Da die Kapelle aber bereits vor 1492 fertiggestellt wurde und Mais ja ursprünglich wie ich gelesen hatte aus Amerika stammt, ein Indiz dafür das zumindest die Schotten diese Pflanze schon vor Kolumbus kannten und also auch schon vor Kolumbus in Amerika gewesen sein mussten. Wahrscheinlich kam Kolumbus wirklich als (fast) Letzter nach Amerika, es hat sich eben nur keiner getraut ihm das auch zu sagen. ;)

Ein Besuch von Rosslyn ist immer zu empfehlen, is schon ein mystischer Ort auch wenn's da die Treppe runter nich so aussieht wie im Film "Der da Vinci Code".

Gruß greenkeeper


melden
passi-hh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 23:15
Mit google hättest du bestimmt was gefunden;)


melden

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 23:20
@jimmybondy
Wer hat vom Alten Testament geredet?

Schon traurig und auch Konspirationstheorien-reif, dass sich niemand mehr für die Grabungen bei Rosslyn interessiert.

Aber erfreuend, dass überhaupt jemand das Buch gelesen hat.
--------------
Auf rosslynchapel.com findet sich nichts darüber. Sehr, sehr seltsam.
Und wieso hat die Seite Google Analytics installiert? Mischt Google mit?
Der Internetauftritt wirkt allgemein <beliebigen Begriff der informalen Sprache einfügen>.
Man findet aber auch die Anschrift:

Rosslyn Chapel Trust
Rosslyn Chapel, Roslin, Midlothian,
Scotland, UK, EH25 9PU.
Tel: +44 (0)131 440 2159
Fax: +44 (0)131 440 1979
mail at rosslynchapel.com

Registered Office:

Caledonian Exchange, 19A Canning St, Edinburgh

Registered Charity:

SCO 24324 Registered Company SCO 161958

Wer traut sich, ihnen zu schreiben oder gar mit denen zu telefonieren?


melden

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 23:24
@passi-hh
Nein, ich habe 10 verschiedene Suchmaschinen benutzt und Google ist nicht dein Freund.
Wer weiß aber, ob jemand anderes etwas im Internet findet.


melden
meermaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 23:29
@greenkeeper
greenkeeper schrieb: Angeblich soll er es sein, der auf dem Grabtuch von Turin zu sehen ist.
Glaub ich nicht. Wegen den Pollen die gefunden wurden, die auf die Lebzeit Jesu zurückzuführen sind und aus dem aramäischen Raum stammen.

Der Molay hat doch viel später gelebt.

Ich weiß, das ist jetzt Argumentationsschwächelei. aber ich weiß, das das Tuch echt ist.

LG


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 23:43
@meermaid

Keine Ahnung wer nun wirklich auf dem Tuch zu sehen ist, wollte nur darauf hinweisen, dass Knight und Lomas behaupten, es wäre de Molay. Sie begründen es auch irgendwie so, dass man am Ende selbst glaubt, es kann eigentlich nur de Molay gewesen sein. ;) Interessant ist es allemal.

LGZ


melden

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

21.11.2008 um 23:49
Es war ein typisches mittelalterliches Tuch und das Bild sah so so aus, wie man de Molays Kreuzigung beschrieben hatte und wie im späten Mittelalter gefoltert wurde.
Außerdem passt das Bild des Tuches eher zum Körper de Molays, Jesus war eher klein und schwächlig aussehend.
Aber das weicht denke ich mal etwas vom Thema ab.


melden
meermaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

22.11.2008 um 01:08
@Aufräumzeit

Wunderbar. Du hast ja anatomische Angaben von Jesus Christus, die niemand mehr nachvollziehen kann.:D

Und dann landet wieder ein Frosch von Kippenberger am Kreuz nur weil der kleine schokoüberzogene Kelch, den sich jeder anders vorgestellt hat, nicht so stutenbissig halt...zufällig den schönsten Mann in der Nachbarschaft, der aussieht, wie so ein Ikonenjesus nur in zwei Meter und für die Colawerbung geeignet ein Techtelmechtel hatte, wo viele Tränen geflossen sind und viel gelacht und geküsst wurde...und ausnahmsweise kein Heiratsantrag kam...schnüff...

...und die religiösen Gefühle vieler Menschen verletzt wurden, was darin gipfelte, das wir uns fast einbilden konnten, als hätte Gänsewein Avancen über "Die Zeit" gemacht...und dieses Objekt meiner Begierde aus der Nachbarschaft angefahren wurde...
...was meint denn wer, wie das UNSERE religiösen und andere Gefühle verletzt...

Es war uns eine Ehre, die ganze Innung blamiert zu haben. Das ist doch nur weltlich.

(Wir grüßen auch mal wieder Papst Benedikt, den Rest des Klerus, Gänsewein insb. den Vatikan und seinen GENITIV)

@greenkeeper
Ich habe keine Ahnung wovon du redest.
Aber ich bzw. WIR sind echt, wegen der Uroma im Hause Nassau Oranje.
^^
Scheiß Karma:(


melden
meermaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

22.11.2008 um 01:13
Sorry-

....mit dem schönsten und warmherzigsten und witzigsten Mann...ein Techtelmechtel hatte...
(so is korrekt!)^^

...oder ne...^^
Es war kein Techtelmechtel, sondern eine Amoure. Boah, waren wir verliebt.
Wir sind das immer noch.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

22.11.2008 um 01:17
@meermaid

Mach dir nichts draus, ich habe auch keine Ahnung wovon du redest und trotzdem gehts mir gut, dir hoffentlich auch. Grüße auch nach Oranjen. :)

Natürlich vom greenkeeper


melden
meermaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

22.11.2008 um 01:18
@greenkeeper
Wir sind nicht im Exil!:(

LG

Y;)


melden

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

22.11.2008 um 12:11
Ja, ich habe anatomische Angaben von Jesus Christus, aus dem Buch "Unter den Tempeln Jerusalems":

..ein Mann von einfachem Auftreten, erwachsen, dunkle Haut, kleine Statur, drei Ellen groß, bucklig, mit langem Gesicht, langer Nase und zusammengewachsenen Augenbrauen, so daß man vor ihm Angst bekommen kann, mit kärglichem Haarwuchs und einem Mittelscheitel, wie ihn die Nazariten tragen, und mit ungepflegtem Bart.

Was ist eigentlich ein Mittelscheitel?

@meermaid:
Hör auf zu spammen, das ist hier ein sehr ernstes Thema!


melden

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

22.11.2008 um 13:05
>>@jimmybondy
Wer hat vom Alten Testament geredet?<<

Die Buchautoren.^^


melden
Anzeige
Lazarus2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist mit den Ausgrabungen bei Rosslyn?

23.11.2008 um 18:33
@ greenkeeper

Die Templer kannten Nord- und Südamerika vermutlich tatsächlich lange vor Kolumbus. Zum einen hatten sie enge Kontakte zu den Normannen und ferner die zur damaligen Zeit größte Seeflotte der Welt.

Mit Beginn der Verfolgung der Templer durch den Vatikan und den französischen König flohen viele Templer nach Schottland und nach Portugal, wo man ihnen politische und religiöse Immunität zusagte. Sie legten den Grundstein für die größten Seemächte der damaligen Epoche, allen voran Portugal.

Insofern ist Deine "Mais-These" nicht wirklich sehr weit hergeholt.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden