Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

27 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einstein, SRT, Crackpot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

10.05.2009 um 14:30
Einen schönen Sonntag wünsche ich. Hier starte ich mal einen SpinOff Thread zu:

Die RT wissenschaftlich falsifizieren. (Seite 18)


Es gibt ja nichts, was es wohl nicht wirklich gibt, aber die angebliche Verschwörung der Wissenschaft, die hinter der SRT steht ist schon was Faszinierendes. Es gibt nun viele Menschen, die irgendwann mal ein Buch über die SRT in die Hand bekommen, es nicht verstehen, und glauben einen Fehler in der SRT entdeckt zu haben.

Sie tingeln dann durch die Foren und versuchen alle davon zu überzeugen, dass Einstein irrt und die SRT falsch ist. Crackpots nennt man diese Menschen.

Wikipedia: Crackpot

Nun gibt es darunter aber auch Ingenieure, Doktoren, Professoren und somit eben auch richtige Wissenschaftler.

Diese haben sich nun auch zum Teil organisiert und es gibt witzige Seiten dazu im Web. Ich werde hier noch einige Links anfügen.

Nun aber erstmal die Frage an Euch, glaubt Ihr, das die SRT falsch sein könnte, und es eine „Verschwörung“ gibt, um die SRT aufrecht zu erhalten? Wenn dann warum? Was meint Ihr?


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

10.05.2009 um 14:38
Ne Verschwörung wäre doch nur dann sinnvoll, wenn irgendwer Vorteile daraus genießen würde, oder? Da fällt mir nur irgendwie niemand ein....

Und eine weltweite Verschwörung der wissenschaftlichen Gemeinschaft scheint mir doch sehr weit hergeholt...

Eines der Hauptargumente in dem Bezug ist auch immer wieder die angebliche Unterdrückung von Kritikern. Dass diese teils sogar bei der DPG öffentlich reden konnten, widerlegt dieses Argument aber sofort...

Ich denke, das Hauptproblem besteht darin, dass die Voraussagen der SRT/ART im Alltag nicht wahrnehmbar sind (zumindest nicht direkt). Die der Alltagserfahrung zugänglichsten
Physikgebiete sind nun einmal die Mechanik und die Thermodynamik, und in dem Zusammenhang kann man auch das Festhalten an einem Medium für EM-Wellen zumindest nachvollziehen, das entspringt denke ich an einem Versuch, die Welt aufbauend auf der gut wahrnehmbaren Mechanik zu erklären.


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

10.05.2009 um 14:46
ich hab bisher noch nie von einer solchen verschwörung gehört... *gg*

aber ich verstehe zuwenig von der SRT, als das ich mir anmassen würde, zu behaupten, sie sei falsch. dennoch glaube ich, das jemand, der sie versteht, auch evtl. fehler entdecken kann, wieso nicht?


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

10.05.2009 um 14:52
Natürlich ist die SRT nicht der Weisheit letzter Schluss, sondern auch nur eine Verfeinerung bestehender Theorien gewesen, und dies wird sich in Zukunft sicher so fortsetzen.
Allerdings bestehen an neue Theorien gewisse Bedingungen, zum Beispiel:

---> alle bisherigen Experimente müssen genauso erklärbar sein wie bisher
---> weitere Effekte sollten erklärbar sein, sonst könnte auch die alte Theorie bestand behalten
---> möglichst wenig Zusatzannahmen sind notwendig (Prinzip von "Ockhams Rasiermesser")


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

10.05.2009 um 19:58
Ich glaube der Fehler dieser Theorie, bzw. um einen drauf zu setzen *hehe* aller physikalischen Theorien, liegt schlicht und einfach an der Unperfektion aller Meßtechniken, da unmöglich alle physikalischen Größen berücksicht werden können. Trotzalledem sind alle Therien wieder relativ sinnvoll und richtig, nur eben mit zeitlicher Einschränkung *fg*


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

10.05.2009 um 21:20
Wozu ein Thread um zu klären das ich auf den Hochthron von Isaak Newton gehöre und nicht der dauergrinsende Rolliefahrer


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

11.05.2009 um 11:48
Die Diskussion im ,,Grenzwissen Bereich“ ist ein schönes Beispiel von einem Dogma. Das hat zum teil ja fast schon Religiöse Zustände angenommen. Wenn man den Einstein Befürwortern ein Schwert in die Hand geben würde, würden sie die Minderheit die versucht gegen diesen Gott ,,Einstein“ zu leugnen, recht erschlagen.

Ich bin der Meinung man sollte vorsichtig sein in Bezug auf Wahrheiten.....

Als Beispiel währe hier zu nennen das man das Newton's Gravitationsgesetze die man anscheinend für allgemein gültig im Universum erklärte, und dadurch das Problem hatte das man sich die Bewegung der ,,sichtbaren Materie“ nicht erklären konnte ohne Zuhilfenahme der ,,Dunklen Materie(25%)“ und natürlich, weil das reichte ,,Dunkle Energie(70%)....

Jetzt erst äußern einige Wissenschaftler das Newton's Gesetze doch nicht so auf das gesamte Universum angewendet werden sollten..... Was Dunkle Energie und all das natürlich in Frage stellt....

Nach zu lesen hier:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/05/physiker-stellen-newstons.html


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

11.05.2009 um 12:03
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,623652,00.html

gibt es auch beim spiegel, finde ich persönlich als quelle, minimal seriöser.


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

11.05.2009 um 15:03
@falkex3

Es ist nur ein riesen Unterschied ob eine Theorie, welche gute Ergebnisse lieferte auf Grund neuer Beobachtungen eventuell erweitert wird, oder ob einer ebenfalls experimentell begründeten Theorie jeder Wahrheitsanspruch abgesprochen wird.

Es hat niemand behauptet, dass die SRT bzw ART das Maß aller Dinge sind (Die SRT selbst ist eine Verfeinerung der Newtonschen Physik, die ART eine Verfeinerung der SRT und die Grenzen der ART liegen nach wie vor in der Unvereinbarkeit mit der Quantenmechanik auf kleinen Skalen).

Aber wenn absolute Grundlagen einfach nur zerredet werden und eine Theorie ohne sinnvollen Ersatz an den Pranger gestellt wird, ist das ne ganz andere Dimension.

Zum vorliegenden Artikel bin ich sehr gespannt wie es hier weitergeht, mit etwas Glück erhärtet sich durch weitere Beobachtungen dieser Verdacht. Aber auch hier gilt, dass es nur um die Frage geht ob eine ominöse dunkle Materie oder eine ebenso ominöse neue Naturkonstante als Korrekturfaktor die Ergebnisse besser beschreiben. Mathematisch müssen beide Fassungen am Ende äquivalent sein.

Diesen Unterschied sehen wir zwischen SRT und Lorentzscher Äthertheorie: beide treffen praktisch die selben Vorhersagen, haben die selbe Form, begründen die Beobachtungen aber anders: Die Äthertheorie setzt einen Äther auf, der nicht messbar ist, aber die Maßstäbe entsprechend zusammendrückt (sowohl Längen als auch die Zeit), während die SRT dies auf Beobachtungseffekte zurückführt und die Zusatzannahme des Äthers nicht braucht.

Dies bedeutet nicht, dass die eine oder andere Theorie grundsätzlich falsch ist, wie hingestellt worden ist. Auch für die QM existieren mehrere unterschiedliche Formalismen zur Beschreibung. Während der Einfachheit der Formeln wird aber inzwischen der Zugang über die Schrödingergleichung und deren Deutung innerhalb der Kopenhagener Interpretation gewählt!


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

11.05.2009 um 15:05
Sorry, der letzte Satz muss natürlich mit "Wegen der Einfachheit...." beginnen!


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

11.05.2009 um 22:40
@annabea
Da du dich anscheinend auskennst, moechte ich hier mal ganz naiv meine Ansicht aeussern, in der Hoffnung, dass ich eine sinnvolle Antwort bekomme. Ob es nun um diese oder irgendwelche anderen Theorien geht, wird fuer mich erst dann relevant, wenn eine Theorie eine Konstante definiert, die wiederum grundpfeiler fuer das errechenen von Experimenten oder Thesen bilden. Jetzt nehmen wir mal an, das Ergebnis einer Theorie ist wesentlich fuer die Voraussage eines experimentellen ablaufes. Waere die Theorie aber nicht richtig, waere die Voraussage fuer das Experiment, oder sonst irgendeinen Vorgang, ja vollkommen falsch. Nun kann das ja vielleicht auch verheerende Folgen haben. Aus diesem Blickwinkel finde ich es beaengstigend, dass solche physikalischen Grundpfeiler vielleicht einfach nicht zutreffen. Ums jetzt mal ganz dumm auszudruecken, damits verstaendlich wird (ich weiss, das beispiel klingt jetzt sonstwie, aber es passt halt): der wissenschaftler bei CERN sagt mir;"Das kleine schwarze Loch, das vielleicht entstehen koennte, ist so winzig, dass es gleich wieder auseinanderfaellt. Das wissen wir, weil laut der und der und der Theorie ergeben die Berechnungen eben dieses Ergebnis." Ok, sag ich, das klingt logisch und der Mann weiss auch wovon er redet. Dann kommt ein anderer Wissenschaftler und sagt:"Hm, nun, ist wohl doch anders, als wir bisher angenommen haben." Wie die Sache mit der Eisschmelze, z.B., in Sibirien, oder zig andere Beispiele, gerade beim Thema Wasser. Und dann kommt noch einer und sagt auf einmal:"Tja, die Sache mit der Relativitaetstheorie, das scheint jetzt auch anders zu sein, als wir bisher dachten." Und irgendwann steh ich da und denke:"Ok, woher will dann der bein CERN wissen, wie sich das klitzekleine Loch verhaelt. Der hat doch gar keine Erfahrung damit. Der stuetzt sich doch nur auf bisherige Theorien, die ja offensichtlich nicht stimmen muessen." Eine Verschwoerung seh ich da mit Sicherheit nicht. Aber ich muss doch oft an den beruehmten Satz des Sokrates denken: Ich weiss, dass ich nichts weiss. Viele scheinen das heute vergessen zu haben. So, das wars so von der Laienbank.


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

12.05.2009 um 00:22
@annabea

Ich habe etwas gegen den ,,absoluten“ Anspruch, den erkenne ich aber in den Interpretationen
der Einsteinischen Aussage.
Nach meiner Sicht ist Vorsicht geboten wenn solche Aussagen getroffen werden. Ich halte die SRT momentan für wahr, bin mir aber bewusst das dies eine Wahl ist, die ich getroffen habe, was eine andere Wahrheit nicht ausschließt.



Zum vorliegenden Artikel bin ich sehr gespannt wie es hier weitergeht, mit etwas Glück erhärtet sich durch weitere Beobachtungen

Ich bin noch mehr gespannt auf die Forschungsergebnisse des GEO 600 Gravitationswellendetektors bei Hannover. Wo man ein eigentümliches Störsignal entdeckte und das laut dem amerikanischen Physiker Craig Hogan ein Indiz für ein Holographisches Universum sein kann. Nachzulesen hier:


http://www.astronews.com/news/artikel/2009/02/0902-007.shtml

Da passt eigentlich ganz gut, das sie jetzt die Gravitationsgesetze Newton's ihre Allgemeingültigkeit absprechen, was indirekt die Theorie der Dunklen Materie und Energie mit in frage stellt, was wiederum einem Holographischen Universum für sprechen würde....


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

12.05.2009 um 23:47
Klingt interessant. Das liefe dann wohl in Richtung der indischen Vorstellung des Universums als Illusion hin, denn ein Hologramm ist ja auch nicht materiell. Wenn man nur genau genug hinguckt, gibt es nur Energie, käme also darauf an, wie sie im Detail funktioniert, damit sich ergibt, was ist, also verschiedene Arten von Materie und Energie. Dazu dienen als DNA des Universums sozusagen dann die Bits an Informationen, die erwähnt werden? Oder hab ich das falsch verstanden? ^^


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

13.05.2009 um 11:07
Mal was zu G.O. Mueller:

Youtube: GOM - Die Wahrheit über G. O. Mueller
GOM - Die Wahrheit über G. O. Mueller


Hier das ‘unverfälschte’ Orginal:

http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2008/12/video-vorstellung-des-projekts-go-mueller/


Es ist zu vermuten, das die liebe Frau Lopez nicht lange auf sich warten lassen wird, und dann den Thread mit Ihren Phantasien bereichern wird. Warten wir es mal ab, zurzeit hat sie jedenfalls eine Anzeige gegen unbekannt gestellt, wie Ihr Video angeblich verfälscht bei youtube aufgetaucht ist. Ich sehe da mehr sinnvolle Ergänzungen drin.


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

13.05.2009 um 13:08
Irgenwie ist mir nicht klar, wozu es diesen Thread brauchte, geht doch im Grunde um dasselbe wie im anderen Thread. Wäre viel praktischer, man würde all den RT-Kritikkram in einem Thread zusammenfassen.


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

13.05.2009 um 13:46
@yoyo

Es geht hier um die angebliche Verschwörung und die GOM-Gruppe, im anderen Thread darum ‚sachlich’ :) zu hinterfragen, ob die RT wissenschaftlich zu falsifizieren ist.

Leider ist das ein wenig verwurstet, aber darum habe ich versucht, eben genau die Diskussion um die Verschwörung aus dem andren Thread raus zu ziehen und hier gesondert zu betrachten.

Also hier geht es nicht um die SRT im Detail, sondern um die Frage, ob es wirklich eine Verschwörung gibt, die Versucht zu verhindern, dass die SRT öffentlich infrage gestellt werden kann.

Wird freie Forschung also wirklich wie von GOM unterstellt unterdrückt?


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

13.05.2009 um 13:53
Auf die letzte Frage ein ganz klares Nein!

Allein schon, dass Herr Friebe auf Tagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft als Redner auftreten konnte, widerspricht der Annahme einer systematischen Unterdrückung der Kritiker!


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

13.05.2009 um 13:53
Schon klar, aber ich denke nicht, dass da noch viel kommen wird. Weiß ja schon kaum jemand über die RT selbst im Detail bescheid, und von GOM oder sonstigen Verschwörungen bezüglich RT hat vermutlich noch niemand hier etwas gehört, darauf lässt auch der bisherige Verlauf schließen ;) Gibt halt viel zu wenig her für eine Verschwörung, nicht wichtig und spektakulär genug ...


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

01.06.2009 um 11:19
@Lopez

Vorab mal einen Tipp zu Ihrem Blog, es heißt nicht ich wiedergebe sondern ich gebe wieder! Also, ich gebe hier … wieder, oder ich gebe … hier wieder, aber nicht ich wiedergebe hier!


„…, kann man sich schon berechtigt fragen, wie die Theorie überhaupt in der damals hoch angesehenen Zeitschrift „Annalen der Physik“ quasi über nachts veröffentlicht wurde.“

Sie können vieles fragen, ich hätte da auch die eine oder andere, aber das würde dem lieben Thilo nicht gefallen. Im Ernst, was berechtigt ist und was nicht, können Sie nicht objektiv bestimmen. Wenn Sie dazu Ihre Logik nutzen, die Sie auch bei der Frage zu den Ziegen genutzt haben, verwundert das aber wohl Niemanden, dass Sie das so glauben.


„Das wäre bei unseren heutigen Verhältnissen ungefähr vergleichbar, als ob eine Theorie, die von einem Internet-Benutzer ins Netz gestellt wird (das sind etliche), kurz darauf in Nature veröffentlicht wird! Wurde die Theorie überhaupt vor ihrer Veröffentlichung geprüft? Da kam man schon berechtigte Zweifel daran haben. Das habe ich z.B. in mehreren Blog-Einträgen dargelegt:

…(Ihre obligatorischen Links in Ihren Blog.)
…(Ihre obligatorischen Verschwörungsphantasien.)“

Sie zetern durch alle Foren, wundern sich, dass Sie dort inzwischen grundsätzlich gesperrt werden, schreien ständig, freie Meinung würde unterdrückt, und sperren Jeden im Friebeforum, der nicht Ihre Meinung teilt (außer dem lieben Derksen). Dann ereifern Sie sich ständig, dass Sie beleidigt werden, und verleugnen Andere was Ihre Tastatur so hergibt.

Es ist wohl berechtigt zu fragen, was Sie eigentlich von der RT verstanden haben, man hat es Ihnen ja überall oft genug erklärt, und nichts ist bei Ihnen nur im Ansatz angekommen. Selbst die einfachsten Zusammenhänge rauschen an Ihnen vorbei.


Es wäre interessant zu erfahren, wie ein Psychologe das Auftreten von Ihnen wohl kategorisieren würde.

Sehr sprechend finde ich, wie sie auf einen Beitrag von Norbert Derksen im Friebe Forum reagiert haben.

Hier stehen ein paar Dinge, die der Thilo nicht möchte, dass sie hier so gesagt werden, aber es steht ja schon da. Ich denke es muss nicht immer gesagt werden, es steht so oft im Web, es reicht ja wenn man den Link nennt.

http://www.astronews.com/forum/showthread.php?t=932


Aber zurück und weiter zu den Ziegen: der liebe MontyHall hat Ihnen das ja hier:

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=2#p27502082325029415

ganz genau erklärt, was sie jedoch nicht davon abhält, es weiter nicht zu begreifen. Nun erscheint der liebe Chef Falsifizierer Norbert Derksen auf der Bühne:

„Hier muss ich entschieden protestieren, schließlich habe ich das „Problem“ ohne die geringste Schwierigkeit und nur mit dem gesunden Menschenverstand in wenigen Minuten einwandfrei gelöst. Letzterer muss halt nur wirklich und durch und durch gesund sein.“

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=3#p27502082325037771

Die Betonung sollte wohl auf dem letzen Satz liegen.

Ein wenig weiter schreibt er: „Mit Sicherheit ist der Menschenverstand der Relativisten nicht gesund!“

Seltsam ist, dass Sie doch solche Aussagen nicht wollen, oder wollen Sie die nur nicht, wenn es Sie und ihres Gleichen trifft?

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=3#p27502082325039088

Der muss noch sein:

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=8#p27502082325078305
http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=8#p27502082325078568


Aber der Punkt ist ein anderer:

Der forumseigene Cheffalsifizierer Norbert Derksen widerspricht dem lieben Herrn Friebe:

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=10#p27502082325092996

Wir erinnern uns, was der Herr Derksen zuvor so über gesund und Menschenverstand geschrieben hat.

Dann widerspricht der Herr Derksen auch Ihnen liebe Frau Lopez, zwar noch in einem anderen Punkt, aber es kommt ja noch:

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=11#p27502082325094954

Auch Sie müssen mal wieder:

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=11#p27502082325096370


Dann aber ein helles Licht:

Derksen: „Doch, Frau Lopez, habe ich. Ich wette mit Ihnen jeden Betrag, den Sie bestimmen dürfen. Mich wundert daran eigentlich nur, dass auch sonst klar denkende Leute mit diesem einfachen Problem Schwierigkeiten haben können.“

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=11#p27502082325099578

Mich wundert das nicht, und ich denke mal ich bin hier nicht allein, mich wundert nur, das sich der Derksen hier wundert.

Da sie aber immer noch nicht verstanden haben, wir erinnern uns an die Aussage von Herrn Derksen und dem gesunden Menschenverstand, rechnet er es Ihnen noch mal genau vor:

http://18040.rapidforum.com/topic=100275020823&startid=12#p27502082325136647


Und das seltsame an dem Dialog ist, das Sie natürlich den forumsinternen Cheffalsifizierer nicht weiter beharken, sondern dann einfach drüber weg lesen.

Da hat der liebe MontyHall es Ihnen so klar erklärt, es kam bei Ihnen nicht an, und selbst der RT-Kritiker Derksen widerspricht Ihnen, aber auch das fruchtet nicht, denn Sie gehen weiter und weiter und weiter und weiter und weiter und weiter gegen an.

Warum Sie und der liebe Herr Friebe nun den Herrn Derksen nicht auf sein Widersprechen hin gesperrt haben, wie es so bei Ihnen ja üblich ist, wenn Jemand anderer Meinung ist, ist wohl jedem hier klar.

Ich wollte da noch ein Bild mit Krähen und Augen und Hacken und so bringen, aber ich lass das mal lieber, der Thilo wird sich freuen.

Und Sie glauben also nach dem Auftritt, die RT infrage stellen zu können? Ich möchte dazu dann auf eine Aussage von Herrn Derksen verweisen, die mit dem gesunden Menschenverstand.


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

01.06.2009 um 14:05
Wer mal einen „Crank“ in freier Wildbahn erleben will, der kann das in diesem Blog:

http://www.scienceblogs.de/mathlog/2009/03/einstein-130.php

Es ist leichter von unten nach oben zu lesen, er ist schon recht lang. Wer den „Crank“ entdeckt hat 100 Punkte.


melden

SpinOff – Crank, GOM u. die SRT Verschwörung

01.06.2009 um 14:22
Und so geht es dann weiter:

http://www.jocelyne-lopez.de/blog/

Das ist schon wirklich unterhaltsam. :)


melden