Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

765 Beiträge, Schlüsselwörter: Regierung, Forschung, Lügen, Lebewesen, Shapeshifting, Morphing, Reptile

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

31.07.2014 um 12:12
@klausbaerbel
...du heißt Ratzepimmel ;)?

Mich würde ja mal interessieren was die so zu unterirdischen Atomtest und Bergbau sagen...das schränkt die ja total ein in ihrem Lebensraum...


melden
Anzeige
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

03.02.2015 um 20:18
Literarisch empfinde ich dieses Thema als sehr spannend, doch in der Realität ist das doch eher Wunschdenken und einer der vielen Youtube - Trends, welche man schwerlich ernst nehmen kann.

Ich meine, wenn solche Kamerareflektionen als Reptilienaugen interpretiert werden, dann geht man schon sehr leichtgläubig bis naiv vor.

2czrq6c

Wenn es etwas gibt, was uns Menschen versklavt, sich an uns bereichert, im Hintergrund die Fäden zieht und uns wie Arbeitsvieh bis ins hohe Alter missbraucht, dann sind es gewiss keine Echsen aus dem Erdinneren oder gar aus dem All. Das schaffen wir Menschen (Homo Sapiens) auch prima alleine. Unterdrückung und Manipulation der Massen ist sicherlich keine Erfindung der Neuzeit, sondern es war gewiss auch Bestandteil unserer Urzeitkollegen, wie z.B. zu Zeiten der Neanderthaler oder des Homo Erectus.

Und dennoch fasziniert es uns (oder macht uns gar Angst) von etwas ... anderem kontrolliert zu werden. Von geheimnisvollen Wesen, welche sich - warum auch immer - nicht zu erkennen geben wollen.

2eoyuwz

2nbsso5

Doch warum? Damit wir "Erdlinge", Affen, Säugetiere - oder wie immer man uns auch nennen mag - keinen Aufstand machen und gegen sie aufbegehren? Wenn man seinen Feind nicht kennt, kann man schwerlich rebellieren und genau das sehen wohl viele "Freunde" und "Fans" der Shapeshifter - Theorie so.

Dabei gibt es viele Faktoren, die gegen Shapeshifter Reptiloiden sprechen. Darunter ist eben auch unsere Welt, in welcher es Leid, Zwietracht, Kriege, Krankheit und Tod gibt. Lässt man etwas Derartiges bei Mastvieh oder bei der Massentierhaltung generell zu? Nein. Diese Tiere leben nur, um gegessen zu werden und nicht um zu denken und sich gegenseitig zu töten oder zu bekriegen. Sie sind Eingepfercht und mehr oder minder bereit zu sterben. Bei uns ist das nicht so, also sind wir auch keine Gefangenen einer anderen Rasse, sondern eher unserer Regierungen und des Systems.

Warum sollen diese Wesen, wenn es sie gibt, unentdeckt unter uns leben und uns gar manipulieren? Warum keine Koexistenz schaffen von welcher beide Seiten profitieren? Angenommen es gäbe sie wirklich. Diese Echsenmenschen. Sie lebten vor Jahrmillionen zusammen mit den Dinosauriern und haben sich zu humanoiden Wesen weiterentwickelt. Eines Tages entdeckten sie den Meteroid, welcher alles Leben (oder den Großteil davon) auf der Erde zerstören würde. Also flohen einige Arten dieser Reptilienwesen mit Raumschiffen ins All, währenddessen andere beschlossen sich ins Erdinnere zurückzuziehen und in einen Kälteschlaf überzugehen.

Klingt spannend? Ist es auch, denn diese Idee entstammt der Serie Doctor Who (welche als die am längsten andauernde TV Serie bereits einen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde erhalten hat) Ich spreche von den Silurianern.

2ev9g09

Wären hingegen alle Echsenwesen so charmant und liebreizend wie Madame Vastra, würde niemand Angst vor ihnen haben. :) Doch Madame Vastra ist ein gutes Beispiel in diesem Gedankenexperiment. Ihre Rasse ist sehr aggressiv und auf den Kampf ausgelegt. Sie essen, ähnlich wie bei V die Außerirdischen, Menschen.

2ecgoxe

Madame Vastra verspeißt natürlich ebenfalls mit Vorliebe Menschen, und dass obwohl sie eine menschliche Ehefrau hat. Jenny Flint wurde in der Serie auch schon einmal als ihr "pet" bezeichnet, weil "The Great Intelligence" sich nicht vorstellen konnte das sie sich tatsächlich lieben. Immerhin verhält sich Jenny zu Vastra wie eine Maus zur Schlange.

14b6edd

Nehmen wir als Echsen einmal den Komodowaran. Dieser ernährt sich ebenfalls mit Vorliebe von Säugetieren. Er kann, aufgrund seiner Größe, auch ganze Hirsche oder gar Menschen verschlingen. Kleine niedliche Eidechsen sind hingegen Allesfresser. Wie wären dann wohl humanoide Echsen? Würden sie auch Menschen essen?

b9h9p5

Die Weltbevölkerung steigt expotentiell an. Es gibt also sehr viele von uns, doch es verschwinden nicht genug Menschen als das man sagen könnte, dass wir diesen Shapeshiftern als Futter dienen würden. Ein Merkmal von Eidechsen ist folgendes:
Eidechsen sind in dieser Hinsicht nämlich keine typischen Überlebenskünstler, denn sie fressen nur, worauf sie auch tatsächlich Appetit haben, auch wenn sie eigentlich schon lange Hunger verspüren.

Quelle: http://eidechsen.com/2013/01/22/was-fressen-eidechsen/
Feinschmecker also. ;) Doch mal ehrlich... fressen Obama, Merkel und sonstige Leute, welche auf der Liste der Shapeshifter - Gläubigen stehen, tatsächlich Menschen? Oder essen sie ganz normal so wie wir? Wenn ja, dann bleibt immer noch die Frage nach der Unterdrückung von uns Menschen. Doch was hätten sie davon? Wann wann und wie soll all das angefangen haben?

Ich finde bei dieser These gibt es zu viele Logiklöcher und offene Fragen, auf welche man schwerlich plausible Antworten finden kann. Da waren die Autoren von Doctor Who schon weitaus kreativer, haben sie aus Vastra und Jenny eine Inspiration für Arthur Conan Doyle's Sherlock Holmes geschaffen. Immerhin ist Madame Vastra im viktorianischen England als "The Great Detective" bekannt, weil sie unter anderem auch mysteriöse Fälle für Scotland Yard löst. So hat sie auch einst Jack the Ripper verspeißt und ließ den Ermittlern per Telegramm zukommen das er sein letztes Opfer erbracht hat. Eine weitere Hommage findet man auch in einer Sherlock Holmes Geschichte Doyles, wo es um eine verschleierte Frau mit einem entstellten Gesicht geht. Und auch Vastra benutzt in der Öffentlichkeit einen Schleier als Tarnung. All jene die sie dennoch zu Gesicht bekommen denken sie leide unter einer schrecklichen Hautkrankheit.

rm8jur

Wäre ein Schleicher als Tarnung vielleicht realistischer als menschliche Haut und ein menschliches Erscheinungsbild?

vqio0j

riepat

Ich empfinde all das spannend als Geschichten, uralte Sci - Fi Comics oder in Mysteryserien, aber für einen realen Fakt gibt es zu viele unlogische Konstanten. Die Frage nach dem Warum ist dabei wohl der größte Knackpunkt.


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

03.02.2015 um 23:17
MadameVastra schrieb:Ich meine, wenn solche Kamerareflektionen als Reptilienaugen interpretiert werden, dann geht man schon sehr leichtgläubig bis naiv vor.
Es gibt im Internet zahlreiche Bilder auf denen man angebliche Reptilienaugen bei Menschen sehen kann. Manche sehen gut aus, andere sehen schlecht aus und man erkennt sofort das es sich dabei nur um eine Lichtreflexion handelt. Dies hält aber einige nicht davon ab zu sagen, dass es sich dabei um Reptoiden handelt, auch wenn man sieht das es von dem Licht kommt. Bei solchen Videos werden entweder die Kommentare deaktiviert, oder man kann sich anhören das man das Systemschaf ist, welches sich nur blenden lässt und nicht die Realität sieht. Dabei ist es eher umgekehrt.
MadameVastra schrieb:Unterdrückung und Manipulation der Massen ist sicherlich keine Erfindung der Neuzeit, sondern es war gewiss auch Bestandteil unserer Urzeitkollegen, wie z.B. zu Zeiten der Neanderthaler oder des Homo Erectus.
Man bedenke auch, dass die Sklaverei bis zu den 1960er in den USA noch legal war und erst danach abgeschafft wurde. So lange ist es noch nicht her, dass es einen aktive Sklavenhaltung gab.
Heutzutage sieht es da schon etwas anderes aus. Der Mensch ist kein direkter Sklave mehr, sondern er ist ein indirekter Sklave. Das variiert von Land zu Land. In asiatischen Ländern sind die meisten Menschen Arbeitssklaven, da sie zu niedrigen Löhnen und meistens unter sehr schlechten Bedingungen etwas herstellen müssen. Das Gehalt reicht grade mal aus, um die Familie zu ernähren teilweise müssen die Kinder auch noch arbeiten gehen, damit das Geld ausreicht. Die Sklaverei hat sich von einem legalen Status in einen indirekten legalen passiven Status gewandelt. Der Mensch denkt, er sei frei doch dabei wird er auch nur ausgebeutet.
Und dennoch fasziniert es uns (oder macht uns gar Angst) von etwas ... anderem kontrolliert zu werden. Von geheimnisvollen Wesen, welche sich - warum auch immer - nicht zu erkennen geben wollen.
Der Mensch fürchtet sich vor allem fremden. Mit den außerirdischen Wesen kann man den Menschen in Panik versetzen, sofern er etwas abergläubisch ist. Denn wer findet es nicht unheimlich wenn die hübsche Frau/hübscher Mann die/der dir gegenübersitzt in Wirklichkeit eine 3,00m große Echse ist, die dich mit einem Bissen vertilgen kann.

Diana als Beispiel. :lv:
MadameVastra schrieb:Wenn man seinen Feind nicht kennt, kann man schwerlich rebellieren und genau das sehen wohl viele "Freunde" und "Fans" der Shapeshifter - Theorie so.
Da stellt sich die Frage, was man auch gegen solche hochentwickelte Wesen machen soll. Die holen einmal ihre Strahlenkanone oder eine andere Waffe raus und schon ist der Aufstand niedergemäht im wahrsten Sinne des Wortes.
Hinzu kommt auch, dass man schwer sagen kann die Reptoiden sehen so und so aus, man kann sie daran erkennen. Manche sagen man kann sie nur mit Kameras erkennen, die anderen meine man muss sie etwas unter Druck setzen, damit sie gestresst werden. Dadurch würden sie sich verraten, da ihr Hologrammsystem kurzzeitig ausfällt und man ihre reptiloide Form erkennt. Aber wie soll man dann vorgehen? Soll man laut schreien und sagen, er ist ein Reptoid. Vor allem, was machst du wenn du z.B. es bei deinem Partner feststellen würdest? Gehst du nun zu seinen Eltern und sagst ihnen das, oder sagst du es deinen Freunden oder genießt du es das dich ein Alien ran nimmt?
MadameVastra schrieb:Warum sollen diese Wesen, wenn es sie gibt, unentdeckt unter uns leben und uns gar manipulieren?
Es soll Zeugenberichte geben, die solche Wesen beschreiben.
Sie sollen uns manipulieren, damit sie uns ernten können. Sie ernähren sich von uns und beuten dabei auch noch die Erde aus. Jedoch könnte eine Spezies die die Möglichkeit hat sich zu tarnen und damit wie ein echter Mensch aussieht sich ihre Nahrung auch künstlich herstellen. Wieso sollte man lebende Menschen essen, die sich zum einen bis zum Schluss wehren und zum ende hin womöglich auch Krankheiten übertragen können nicht lieber durch künstlich erzeugte und gesunde Nahrung ersetzen. Zum einen ist man nicht von den Menschen abhängig, da es eine gewisse Zeit braucht bis dieser wächst und zum anderen kann man die Nahrung von der Qualität her bestimmen. Man hat nicht das Risiko, dass man mal ein schlechtes Stück erwischt oder ähnliches.
MadameVastra schrieb:Warum keine Koexistenz schaffen von welcher beide Seiten profitieren?
Das könnte sich nicht so einfach gestallten. Du weißt nicht, wie sich beide Rassen vertragen würden, da die eine bewusst wie auch unbewusst die unterlegende verdrängen würde. Angenommen die Kinder der Reptos haben einen durchschnittlichen IQ von 150 damit würden sie ohne Probleme an Einstein rankommen, während der durchschnittliche IQ eines Menschen bei 100-105 liegt. Die höhere Intelligenz würde vermutlich auch bedeuten das sie in der Schule schneller lernen könnten, da sie den Stoff schneller verstehen. Sie sind nach 8 Jahren mit dem Abschluss fertig und haben auf Grund ihrer Intelligenz bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Sie würden in den Führungspostionen sitzen und sie würden vermutlich auch die Politik sein. Sie könnten Gesetzte so intelligent gestalten, das der Mensch denkt sie sind gut doch in Wirklichkeit verarschen sie den Menschen nur und ziehen daraus ihren eigenes Nutzen. Menschen die sich dagegen auflehnen würden, könnte man schnell diskreditieren, da sie die Gesetze nicht verstehen oder man bezahlt sie damit sie ruhig sind.
Andere Möglichkeit sie sehen in uns eine Art Schwesterrasse und sehen es als Verpflichtung an uns zu helfen. Dies wäre natürlich gut.
Klingt spannend? Ist es auch, denn diese Idee entstammt der Serie Doctor Who (welche als die am längsten andauernde TV Serie bereits einen Eintrag im Guiness Buch der Rekorde erhalten hat) Ich spreche von den Silurianern.
In vielen Sci Fi Filmen und Serien kommen reptilartige Wesen vor. Komischerweise haben diese Arten von Aliens den meisten Reiz. Es ist spannend zu sehen, was sie für eine Kultur haben. Ich denke es liegt einfach daran, weil der Mensch vor Reptilien angst hat. Aus diesem Grund wollen viele solche Aliens sehen, da sie den meisten Menschen angst bereiten.
Wären hingegen alle Echsenwesen so charmant und liebreizend wie Madame Vastra, würde niemand Angst vor ihnen haben.
Spätestens wenn die Menschen wüssten das sie gegessen werden, werden sie vor dieser Rasse angst haben und versuchen dagegen vorzugehen. Wieso sollte man auch weiterhin keine Angst vor ihnen haben, da sie uns immerhin töten.
Ähnlich ist es auch bei V die außerirdischen Besucher kommen. Erst tun sie auf nett und freundlich als sich jedoch herausstellt, dass sie gar nicht so sind und uns eigentlich vernichten wollen erhebt sich der Widerstand. Die meisten Menschen meiden jetzt die Besucher, außer die die von ihnen Profit schlagen können.
MadameVastra schrieb:Wie wären dann wohl humanoide Echsen? Würden sie auch Menschen essen?
Wenn sie von den Komodowaren abstammen würden, dann würden sie vermutlich auch Menschen essen. Anderseits isst der Mensch auch alle möglichen Arten von Tieren. Vielleicht wären sie genauso drauf und würden den Menschen in Massentierhaltungsbetrieben züchten und dann essen. Passt zwar nicht ganz so zum Thema, doch in Terminator 4 gibt es eine Szene in der die Situation umgekehrt dargestellt wird. In dem Lager von Skynet werden die Menschen ähnlich wie wir es mit den Tieren tun zu der "Schlachtbank" geführt. Jedoch nicht wegen der Ernährung, sondern weil man den Menschen vernichten will. Die rollen werden quasi vertauscht. Der Mensch ist das Tier und die Maschine ist der Mensch. Genauso könnte es uns auch ergehen, wenn wir auf eine überlegende Rasse treffen.
MadameVastra schrieb:Wäre ein Schleicher als Tarnung vielleicht realistischer als menschliche Haut und ein menschliches Erscheinungsbild?
Bei einzelnen Fällen schon, doch irgendwann würde es auffallen, da einfach zu viele entstellt wären und sie sich auch zu ähnlich sehen. Vermutlich würden früher oder später DNA Tests von ihnen durchgeführt und es würde auffallen das sie keine Menschen sind.
MadameVastra schrieb:Die Frage nach dem Warum ist dabei wohl der größte Knackpunkt.
Weil es eine Theorie ist, die sich jeder nach seinen belieben zurecht biegt. Bei dem einen sind es Ausserirdische bei dem anderen sind es wieder interdimensionale Wesen, bei dem nächsten sind es einfach nur Wesen, die schon vor uns auf der Erde waren.


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 01:26
@Yotokonyx
Danke für deine ausführliche Antwort. :) Nach dem Durchlesen habe ich festgestellt, dass eigentlich nichts hinzuzufügen ist. Ich bin da ganz bei dir. Ich musste nur mal eben Diana googeln, weil ich V - die Außerirdischen nur als Kind im TV gesehen habe.

152gy3b

Sie sieht nicht schlecht aus, nur war ich damals als Kind immer traurig als die Ratten gegessen hat. Als die Menschen starben hat es mich komischerweise kaum gestört, nur die Ratten taten mir immer so schrecklich leid. xD

Die neue Serie von V habe ich mir nicht angetan. Außerdem ist Anna nicht so das Wahre. Das war wohl, so wie ich es in den Ausschnitten gesehen habe, eher eine billige Serie ohne Sinn und Verstand. Und viel mehr noch... ohne Spannung. Letzteres hat mich damals immer an die alte V - Serie gefesselt.

21j10lv

Bei Madame Vastra muss ich jedoch sagen, dass ich keine Angst vor ihr hätte. Immerhin hat auch Jenny kein Problem mit ihrer Natur. Das kommt wohl auch immer darauf an welche Absichten verfolgt werden. In Vastras Fall ist die Absicht Akzeptanz in der Gesellschaft und ein Leben mit Jenny. Da sehe ich erstmal nichts Böses. Den Aspekt, welchen du ansprachst, wenn der eigene Partner oder die Partnerin als Reptiloid entlarvt werden würde, fand ich sehr spannend. Das einzige Beispiel dieser Art und Konstellation gibt es derzeit scheinbar nur bei Doctor Who. Es sei denn es gibt noch andere.

30krnsp

Über dieses Thema nachzudenken, darüber zu philosophieren und Gedankenexperimente zu erstellen ist schon spannend. Jedoch halte ich all das noch immer für unrealistisch, wenn es um unsere Welt, jenseits des Kreativen, geht. Reptilische Shapeshifter empfinde ich dabei fast schon als Quatsch.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 01:42
Yotokonyx schrieb:Sie würden in den Führungspostionen sitzen und sie würden vermutlich auch die Politik sein. Sie könnten Gesetzte so intelligent gestalten, das der Mensch denkt sie sind gut doch in Wirklichkeit verarschen sie den Menschen nur und ziehen daraus ihren eigenes Nutzen. Menschen die sich dagegen auflehnen würden, könnte man schnell diskreditieren, da sie die Gesetze nicht verstehen oder man bezahlt sie damit sie ruhig sind.
Eine erstaunlich gute Beschreibung von vielen Regierungen :troll:


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 08:22
Wozu überhaupt die auffällige Tarnung wenn man nur ein schlecht komprimiertes YouTube Video braucht um die Augen zu erkennen ;)


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 10:58
@MuldersMudda

Das ist das Hauptproblem bei all dem Verschwörungszeug.
Warum "verschwören", wenn jeder 10jährige in seinem YT-Video den Skandal aufdeckt?


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 11:23
MadameVastra schrieb: Als die Menschen starben hat es mich komischerweise kaum gestört, nur die Ratten taten mir immer so schrecklich leid.
Aha, du bist auch ein Repto! :troll:
MadameVastra schrieb:Das war wohl, so wie ich es in den Ausschnitten gesehen habe, eher eine billige Serie ohne Sinn und Verstand.
Die Verschwörung der Besucher kommt nicht so gut rüber. Bei der alten Serie wird es besser dargestellt, als bei der neuen. Obwohl man bei der alten Serie weiß, dass die Besucher nicht gut zum Menschen sind unterstützt man sie dennoch weiter. Bei der neuen Serie verlieren die Besucher die Sympathie schon nach der ersten Folge.
MadameVastra schrieb:Das kommt wohl auch immer darauf an welche Absichten verfolgt werden.
Muss nicht sein. Die Besucher hat ihre Absichten auch als gut hingestellt und konnten dieses Bild auch lange aufrecht erhalten. Bei einer anderen Rasse könnte es genau so sein, du weißt nicht was sie wirklich planen könnten. Vor allem kann man nicht einschätzen was die Politiker vor haben. Das normale Individuum könnte vielleicht an Frieden interessiert sein, doch die Politik nicht. Schon wird es schwer diese Pläne zu verhindern. Sollte man sicher wehren wird man verhaften und verurteilt.
MadameVastra schrieb:Den Aspekt, welchen du ansprachst, wenn der eigene Partner oder die Partnerin als Reptiloid entlarvt werden würde, fand ich sehr spannend.
Das kommt drauf an, was sie vorhaben. Angenommen du bist ein Politiker, dann wird der Partner versuchen dich zu beeinflussen, da sie so ihre politischen Ziele leichter durchsetzen könnten. Solltest du es merken, werden sie dich vermutlich töten oder du kannst dich ihnen ergeben und dein Leben weiter behalten, jedoch bist du dann nur eine Marionette.
Du als Ottonormalverbraucher hast da weniger zu befürchten. Sollte dein Partner ein Repto sein, dann kannst du davon ausgehen das er dich liebt, da du für ihre Agenda kein großes nutzen hast. Außer du bist seit dem ihr euch kennt auseinander gegangen, dann will er dich nur mästen, bevor er dich frisst.
MadameVastra schrieb:Reptilische Shapeshifter empfinde ich dabei fast schon als Quatsch.
Allein schon deren Kenntnisse in Physik, Chemie müssen brachial sein, da sie erstmal eine Technologie herstellen müssen, die es schafft das Licht so umzubiegen das zum einen sie als Menschen getarnt sind und zum anderen es auch spürbar ist. Denn früher oder später kommt es mal zu Berührungen und ab dem Punkt kann man feststellen, ob es ein echter Mensch ist oder nicht. Also müsste die Tarntechnologie nicht nur ein optisches Bild schaffen, sondern sie müsste auch ein physisches Objekt schaffen. Mit Objekt meine ich die Haut eines Menschen. Hinzu kommt auch noch der Geruch eines Menschen. Jeder Mensch riecht etwas anders. Man nimmt unbewusst den Geruch eines Menschen wahr. Auch dies müssten sie perfekt imitieren.
Unterm Strich gesehen währe eine Zivilisation die in der Lage ist solch eine Technologie herzustellen ohne Probleme in der Lage ihre Ressourcen auf anderen Planeten im Weltall und auch von Asteroiden usw. abzubauen. Dazu müssen sie nicht auf die Erde und sich dann mit allen möglichen Aufwand tarnen und jeder Mensch der eine Kamera hat kann sie dann enttarnen.
dh_awake schrieb:Eine erstaunlich gute Beschreibung von vielen Regierungen :troll:
Nur braucht es dazu keine Reptoiden damit Regierungen so sein können, das ist ja das tragische daran. Der Mensch zerstört sich selber.


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 12:21
Yotokonyx schrieb:Aha, du bist auch ein Repto! :troll:
Das heißt dann also, dass alle Reptos Ratten süß finden? :troll:
Yotokonyx schrieb:Die Verschwörung der Besucher kommt nicht so gut rüber. Bei der alten Serie wird es besser dargestellt, als bei der neuen. Obwohl man bei der alten Serie weiß, dass die Besucher nicht gut zum Menschen sind unterstützt man sie dennoch weiter. Bei der neuen Serie verlieren die Besucher die Sympathie schon nach der ersten Folge.
Es gibt leider nur wenige Serien heute, die wirklich fesseln. Vor allem Sci-Fi Serien sind da sehr rar. Als ich letztens Doctor Who entdeckte, war ich überrascht das es noch den alten Zeitgeist von damals, eingefangen in einer Serie gibt. Aber diese Serie bleibt sich ohnehin seit den 60'er treu, wie es scheint. Diesen Zeitgeist hätte man sich für die neuen V - Besucher auch gewünscht. Doch da wirkte alles so leblos und steril. Und erst recht nicht bedrohlich, so wie damals... oder auch ganz simpel aber mit Gänsehautfaktor wie beim Film "Sie leben". Das hätte auch schon gereicht.
Yotokonyx schrieb:Muss nicht sein. Die Besucher hat ihre Absichten auch als gut hingestellt und konnten dieses Bild auch lange aufrecht erhalten. Bei einer anderen Rasse könnte es genau so sein, du weißt nicht was sie wirklich planen könnten. Vor allem kann man nicht einschätzen was die Politiker vor haben. Das normale Individuum könnte vielleicht an Frieden interessiert sein, doch die Politik nicht. Schon wird es schwer diese Pläne zu verhindern. Sollte man sicher wehren wird man verhaften und verurteilt.
Obwohl Jenny wirklich einmal als ihr "pet" bezeichnet wurde, steht da eher die Liebe im Vordergrund. Ich glaube nicht das Vastra sie jemals auffressen wird. Das passt auch nicht in die fiktionale Welt des Dr.Who. Obwohl dort sehr gerne mal Nebencharas den Tod finden, doch das mit Jenny und Vastra ist schon einzigartig- und deswegen fasziniert mich das Ganze auch so. Eben dieser gewaltige Unterschied zweier Rassen. Nein, mehr noch... die Verbindung zwischen Jäger und Beute. Kann die Liebe da stark genug sein? Bisher ist es zum Glück so. ;)

Wenn es jedoch um Politik geht, so fange ich schon einmal grundsätzlich an misstrauisch zu werden. Politik bedeutete nicht nur im alten Rom eine liebevolle Form der Massenunterdrückung. Der Senat ist ein gutes Beispiel wo alte Männer reden und junge Männer sterben, wie es einst in dem Schinken "Troja" hieß. Ich vertraue keinem Menschen, welcher nur redet und sich dadurch eine goldene Nase verdient, währenddessen es Menschen unter ihm gibt, die hungern und verarmen.
Yotokonyx schrieb:Das kommt drauf an, was sie vorhaben. Angenommen du bist ein Politiker, dann wird der Partner versuchen dich zu beeinflussen, da sie so ihre politischen Ziele leichter durchsetzen könnten. Solltest du es merken, werden sie dich vermutlich töten oder du kannst dich ihnen ergeben und dein Leben weiter behalten, jedoch bist du dann nur eine Marionette.
Du als Ottonormalverbraucher hast da weniger zu befürchten. Sollte dein Partner ein Repto sein, dann kannst du davon ausgehen das er dich liebt, da du für ihre Agenda kein großes nutzen hast. Außer du bist seit dem ihr euch kennt auseinander gegangen, dann will er dich nur mästen, bevor er dich frisst.
Bin ich ganz bei dir. Wird es politisch sind kaum Gefühle echt. Allein weil Politiker in den meisten Fällen schon verlogen sind. Privat und wenn man keinen Einfluss auf irgend etwas hat, könnte wieder das Wichtigste hier auf Erden zum Vorschein kommen: die Liebe. Klingt abgedroschen und platt, aber ich finde es immer noch faszinierend.

Der letzte Satz ist allerdings echt gruselig. xD
Yotokonyx schrieb:Allein schon deren Kenntnisse in Physik, Chemie müssen brachial sein, da sie erstmal eine Technologie herstellen müssen, die es schafft das Licht so umzubiegen das zum einen sie als Menschen getarnt sind und zum anderen es auch spürbar ist. Denn früher oder später kommt es mal zu Berührungen und ab dem Punkt kann man feststellen, ob es ein echter Mensch ist oder nicht. Also müsste die Tarntechnologie nicht nur ein optisches Bild schaffen, sondern sie müsste auch ein physisches Objekt schaffen. Mit Objekt meine ich die Haut eines Menschen. Hinzu kommt auch noch der Geruch eines Menschen. Jeder Mensch riecht etwas anders. Man nimmt unbewusst den Geruch eines Menschen wahr. Auch dies müssten sie perfekt imitieren.
Unterm Strich gesehen währe eine Zivilisation die in der Lage ist solch eine Technologie herzustellen ohne Probleme in der Lage ihre Ressourcen auf anderen Planeten im Weltall und auch von Asteroiden usw. abzubauen. Dazu müssen sie nicht auf die Erde und sich dann mit allen möglichen Aufwand tarnen und jeder Mensch der eine Kamera hat kann sie dann enttarnen.
Das mit der Hologrammtechnik finde ich erst Recht affig. Ich meine, Microsoft will bald seine "HoloLens" auf den Markt bringen, um gegen Oculus Rift und Sonys Projekt "Morpheus" zu bestehen. Mit Hologrammen hat es jedoch nichts zu tun, sondern eher mit Augmented Reality. Und das gab es schon seit Jahren auf dem Nintendo 3DS. AR ist eine virtuelle Projektion im Raum, welche mit Hilfe von Displays oder VR Brillen sichtbar gemacht wird.
Das hat also nichts mit echten Hologrammen im realen Raum zu tun. Und diese Illusionen rufen bei vielen Usern oft Motion Sickness hervor. Deswegen würde ich den Reptilo-Holo-Kram als Quark abstempeln. Und du hast Recht, denn wäre die Technologie der Reptos so weit, würden sie hier nicht auf einem Planeten (unserer Erde) rumlungern, welcher immer mehr ausgebeutet wird und durch Plastik und Müll aller Art (auch Atommüll) verdreckt und irgendwann nur noch unbrauchbar wird. Es wurde ja, neben Massen an Plastikmüll im Meer, auch schon eine Plastiktüte schwebend neben der ISS entdeckt. Das ist hier bald nur noch ein Schrottplanet. Nicht gerade lukrativ für Aliens. ;)
Yotokonyx schrieb:Nur braucht es dazu keine Reptoiden damit Regierungen so sein können, das ist ja das tragische daran. Der Mensch zerstört sich selber.
Sehr guter, wenn auch trauriger Schlusssatz.


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 12:55
MadameVastra schrieb:Es gibt leider nur wenige Serien heute, die wirklich fesseln. Vor allem Sci-Fi Serien sind da sehr rar.
Die heutigen Serien und Filme dienen meistens nur der Unterhaltung. Gesellschaftskritik wird da meistens nur sehr versteckt eingebaut bzw. auch gar nicht.
Sie leben ist ein gutes Beispiel. Die Aliens sollen eigentlich die Republikaner darstellen, die das Interesse der Wirtschaft über das Interesse des Volkes stellen. So wird Gesellschaftskritik mit einer spannenden Story vermischt.
MadameVastra schrieb:Obwohl Jenny wirklich einmal als ihr "pet" bezeichnet wurde, steht da eher die Liebe im Vordergrund.
Von wem wurde sie als Pet bezeichnet? Von Vastra selbst, oder von jemand anderem.
Vielleicht bleibt sie einfach nur bei ihr, weil sie sonst nichts anderes hat zu dem sie hingehen kann. Manchmal klammert man sich an Beziehungen, da man sonst Angst hat vor dem nichts zu stehen.
MadameVastra schrieb:Wenn es jedoch um Politik geht, so fange ich schon einmal grundsätzlich an misstrauisch zu werden.
Politik wird meistens so gemacht, dass der Bürger der die Politiker gewählt hat denkt sie machen etwas gutes für ihn, doch dabei wird er meistens nur verarscht, oder die Gesetze werden eher zum Vorteil für Konzerne gemacht. Der durchschnittliche Bürger, hat von vielen Gesetzen meistens nichts.
MadameVastra schrieb:Wichtigste hier auf Erden zum Vorschein kommen: die Liebe. Klingt abgedroschen und platt, aber ich finde es immer noch faszinierend.
Ich denke die Liebe wird aussterben oder zu mindest wird sich ihre Dauer reduzieren. Haben die Menschen noch vor 100 Jahren eine Beziehung geführt, die das ganze Leben lang stattfand sind es heute meistens nur noch ein paar Jahre. Die klassische Ehe endet immer mehr verfrüht und endet mit einer Scheidung.
MadameVastra schrieb:Das mit der Hologrammtechnik finde ich erst Recht affig.
Da die Menschen diese Technik aus den Sci Fi Filmen kennen, denken sie sie könnte man auch für diese Zwecke benutzen, doch da zeigt sich das Film und Realität ein großer Unterschied sind. Während man im Film nichts erklären brauch, muss man in der Realität sich erstmal den vorhandenen physikalischen Gesetzen bedienen, damit man herausfindet was man für eine Technologie entwickeln kann und was für eine nicht.


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 14:38
amsivarier schrieb:Das ist das Hauptproblem bei all dem Verschwörungszeug.
Warum "verschwören", wenn jeder 10jährige in seinem YT-Video den Skandal aufdeckt?
Bei einer echten Verschwörung die was auf sich hält ist das ein Qualitätsmerkmal. Es kommt darauf an, den Plot möglichst kompliziert und schlecht auszuführen. Eine schlechte, am besten fehlerhafte Durchführung lässt den Kritiker sofort an der Echtheit zweifeln, genau wie ein unnötig komplizierter "Tathergang".


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 14:56
Es macht wirklich Spaß mit dir über dieses Thema, wenn auch nur aus fiktionalem Interesse, zu debattieren. :) Diese Reptiloiden/Shapeshifter Phrase dient im Unterbewußtsein vieler wohl eher als allgemeine Gesellschaftskritik und der Wunsch nach Änderung/Besserung.
Yotokonyx schrieb:Die heutigen Serien und Filme dienen meistens nur der Unterhaltung. Gesellschaftskritik wird da meistens nur sehr versteckt eingebaut bzw. auch gar nicht.
Sie leben ist ein gutes Beispiel. Die Aliens sollen eigentlich die Republikaner darstellen, die das Interesse der Wirtschaft über das Interesse des Volkes stellen. So wird Gesellschaftskritik mit einer spannenden Story vermischt.
Genau das meinte ich, aber heute ist alles platt und hohl. Ich sage nur "Hangover" und der ganze Käse. Die Gesellschaft implementiert einen das man dumm sein (hierzulande finden, genau wie in den USA, ja viele Teenager nicht einmal Deutschland auf einer Landkarte) und das man sich möglichst früh paaren soll. Es gibt unzählige Geburten, wo Mütter gerade einmal 13 Jahre alt sind und das finde ich sehr bedenklich. Nicht umsonst überlegen viele Akademiker lieber zwei Mal ob sie überhaupt Kinder in die Welt setzen. Ungebildete Menschen hingegen tun es einfach. Was auch nicht zuletzt daran liegen mag, dass die halbe Medienwelt versext ist.
Yotokonyx schrieb:Von wem wurde sie als Pet bezeichnet? Von Vastra selbst, oder von jemand anderem.
Vielleicht bleibt sie einfach nur bei ihr, weil sie sonst nichts anderes hat zu dem sie hingehen kann. Manchmal klammert man sich an Beziehungen, da man sonst Angst hat vor dem nichts zu stehen.
Von einem Gegner der Doktors, genannt "The Great Intelligence". Er entstand vor vielen Jahren aufgrund des innigen Wunsches eines Jungen nicht allein zu sein und hat sich verselbstständigt. Er kann die Gestalt der Menschen annehmen. Und er war es auch, welcher den Doktor (es gibt bisher 12, soweit ich weiß) in seiner Timeline immer und immer wieder tötete, bis auf einen (John Hurt war es). Dieser hatte einst seinen Namen verraten, aber es war nicht sein richtiger Name. Das ist eine ziemlich lange Geschichte, wo das sogenannte "Inpossilbe Girl" in die Timelime springt, jedes Mal wiedergeboren wird, nur um dann bei der Rettung des Doctors zu sterben. Am Ende von der Episode "The Name of the Doktor" rettet er sie dann selbst und befreit sie aus diesem ewigen Kreislauf. Ist halt Sci-Fi-Zeitreise in Reinform. :)

Zwischen Vastra und Jenny gab es nur einmal Unstimmigkeiten als Vastra eher beiläufig erwähnte das für sie Säugetiere alle gleich aussehen. Jenny war sehr gekränkt, sagte nur "dankeschön" und drehte sich mit einem ich-dachte-ich-bin-etwas-Besonderes-für-dich - Gesicht weg. Vastra hat sich sofort bei ihr mit einer sanften Stimme entschuldigt, aber dennoch sind für sie Menschen alle nur Affen. Später konnte Jenny nur noch drüber schmunzeln, aber das ist auch der einzige Konflikt zwischen den beiden. Denn das Vastra Menschen isst, stört Jenny scheinbar nicht. Als Madame Vastra einen Todeskandiaten im Gefängnis hat leben lassen, weil er brisante Informationen über den Doktor kannte, fand es Jenny dann nicht so prickelnd das dieser Massenmörder am Leben bleiben sollte. Anscheinend futtert Vastra die zum Tode verurteilten immer auf. Auch der Pathologe Artie, welcher für Scotland Yard tätig ist, kennt sie gut.

Jenny wurde von ihren Eltern wegen ihrer Vorliebe für Frauen verstoßen. Wie und wann sie Vastra kennenlernte, weiß niemand. Deswegen warten ja auch alle wie verrückt auf ein Spin Off der Serie, welche sich nur um Vastra, Jenny und Strax handelt. Hier habe ich alles Wissenswerte dazu verfasst, falls du Interesse haben solltest:

Diskussion: Paternoster Gang Spin off [Doctor Who]

Wenn es danach geht, dann hättest du Recht, dass sie sonst niemanden hat, aber alles weitere könnten wirklich neue Folgen oder im besten Fall ein Spin Off aufklären. Ende 2015 kommen ja endlich die neuen Who Folgen.
Yotokonyx schrieb:Politik wird meistens so gemacht, dass der Bürger der die Politiker gewählt hat denkt sie machen etwas gutes für ihn, doch dabei wird er meistens nur verarscht, oder die Gesetze werden eher zum Vorteil für Konzerne gemacht. Der durchschnittliche Bürger, hat von vielen Gesetzen meistens nichts.
Bei Star Wars (den eher schlechteren Teilen) hieß es: "In dem Moment, wo man aufhört an die Demokratie zu glauben, gibt es sie nicht mehr" und genau das ist gegenwärtig der Fall. Viele zweifeln an der Demokratie, geht es doch wirklich nur um Macht und Geld. Der Ottonormalbürger hat da absolut keine Macht und keinen Durchblick mehr. Wir sind das Volk ist schon lange Geschichte.
Yotokonyx schrieb:Ich denke die Liebe wird aussterben oder zu mindest wird sich ihre Dauer reduzieren. Haben die Menschen noch vor 100 Jahren eine Beziehung geführt, die das ganze Leben lang stattfand sind es heute meistens nur noch ein paar Jahre. Die klassische Ehe endet immer mehr verfrüht und endet mit einer Scheidung.
Das ist doch so gewollt. Früher war die Familie der größte Halt für die Menschen. Ein Haus, viele Kinder und deren Kinder. Alles neue Arbeitskräft für den familieninternen Betrieb und die eigene Wirtschaft. Ergo ein in sich geschlossener, kleiner Kreislauf.

Heute werden Scheidungen als cool dagestellt und viele Sexpartner als normal. Kein Wunder, denn die Wirtschaft hat mehr von zerrütteten Verhältnissen als von engen Familienbanden, welche oft stärker sind als irgend welche Politiker und deren Vorstellungen wie wir zu leben und zu sterben haben.
Yotokonyx schrieb:Da die Menschen diese Technik aus den Sci Fi Filmen kennen, denken sie sie könnte man auch für diese Zwecke benutzen, doch da zeigt sich das Film und Realität ein großer Unterschied sind. Während man im Film nichts erklären brauch, muss man in der Realität sich erstmal den vorhandenen physikalischen Gesetzen bedienen, damit man herausfindet was man für eine Technologie entwickeln kann und was für eine nicht.
Viele können oder wollen Film und Realität nicht trennen. Das ist wohl eine Schutzfunktion weil unsere Welt nicht viel zu bieten hat außer Leid und Probleme. Ich kann das einerseits nachvollziehen, die Naivität hingegen nicht. Das Hinterfragen sollte mitunter unser höchstes Gut bleiben.


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

04.02.2015 um 22:38
MadameVastra schrieb:Zwischen Vastra und Jenny gab es nur einmal Unstimmigkeiten als Vastra eher beiläufig erwähnte das für sie Säugetiere alle gleich aussehen.
Das könnte vielleicht andeuten das die Beziehung vielleicht einen anderen Zweck dient, als der Liebe. Möglicherweise will Vastra einfach mehr über den Menschen erfahren und hat deswegen eine angebliche Beziehung aufgebaut, damit sie herausfinden kann wo der Mensch Fehler hat, was er für Schwächen hat usw. Am Ende, wenn ihre Analyse fertig ist, benutzt sie die Kenntnisse dafür das sie den Menschen noch besser bekämpfen kann. Dies kann vor allem bei politischen Beziehungen von Vorteil sein, man weiß wie man bei Menschen vorgehen muss damit sie emotional werden und somit leicht zu manipulieren sind.
MadameVastra schrieb:Vastra hat sich sofort bei ihr mit einer sanften Stimme entschuldigt, aber dennoch sind für sie Menschen alle nur Affen.
Das ist ein unlogisches Verhalten. Wenn für sie alle Menschen Affen sind, wieso führt sie dann mit einem eine Beziehung. Das könnte meine Vermutung bekräftigen, da man bestimmt nicht sagt alle Menschen sind Affen, doch man selber ist mit einem Affen zusammen. Interessant ist auch, dass sie genau weiß wie sie sich zu entschuldigen hat, genau das kann sie von so einer Beziehung lernen, damit sie es später bei geschäftlichen Verhandlungen umsetzen kann.
MadameVastra schrieb:Jenny wurde von ihren Eltern wegen ihrer Vorliebe für Frauen verstoßen.
Langsam schließt ich der Kreis. Jenny scheint in der Beziehung zum einen die Liebe zu suchen, doch auch zum anderen die Akzeptanz die sie sich von ihren Eltern gewünscht hat. In der Beziehung bekommt sie auch Geborgenheit, die sie vermutlich auch bei ihren Eltern erlebt hat, jedoch nicht mehr bekommt da sie sie verstoßen haben.
Am Ende versucht der Mensch mit einer Beziehung seine Bedürfnisse zu befriedigen, sie wären zum einen akzeptiert zu werden und zum anderen auch Geborgenheit zu finden, da der Mensch ein soziales Wesen ist. Alleine wird eher früher oder später kaputt gehen, deswegen versucht er sich eine Beziehung aufzubauen.
MadameVastra schrieb:Wenn es danach geht, dann hättest du Recht, dass sie sonst niemanden hat, aber alles weitere könnten wirklich neue Folgen oder im besten Fall ein Spin Off aufklären. Ende 2015 kommen ja endlich die neuen Who Folgen.
Vermutlich wird das Spin Off zum einen die Frage klären wie es zu der Beziehung kam und zum anderen vermutlich auch was es mit der Beziehung mit sich aufrecht hat. Vielleicht könnte die Serie die Richtung einschlagen, die ich Oben erwähnt habe. Am Ende könnte Jenny vielleicht alleine da stehen, oder sogar gefressen werden.
MadameVastra schrieb:Der Ottonormalbürger hat da absolut keine Macht und keinen Durchblick mehr.
Der Ottonormalbürger könnte jedoch andere Parteien wählen, die etwas anderes versprechen, oder man könnte Proteste gegen die Regierung machen. Wenn die Parteien merken, dass sie ihre Stimmern verlieren werden sie versuchen diese wieder zubekommen und werden auf die Fragen der Bevölkerung eingehen.
MadameVastra schrieb:Das ist doch so gewollt. Früher war die Familie der größte Halt für die Menschen.
Es liegt eher daran, dass Frauen auch selber Geld verdienen können. Sie sind nicht mehr auf den Ehemann angewiesen und können zur Not auch alleine die Kinder versorgen und sich eine Existenz aufbauen. Früher brauchte sie den Mann, da er das Geld verdient hatte und gleichzeitig auch das Sagen über die Frau hatte. Dadurch das die Frau jetzt auch Rechte hat und ist sie auf keinen Mann mehr angewiesen und kann theoretisch ihr ganzes Leben lang auch Partner los bleiben. Das dabei meisten weniger Kinder zu Stande kommen, ist ein unglückliches Produkt der Gleichberechtigung.
MadameVastra schrieb:Viele können oder wollen Film und Realität nicht trennen.
Das liegt vielleicht daran, dass der Film eigentlich immer eine Lösung hat. Ist irgendwo ein Problem, kommt einer der es löst und es ein Vorteil für alle ist. In der Realität kann man Probleme nicht so einfach lösen, da es immer jemanden geben wird der damit nicht zufrieden ist. Mit der Beseitigung eines Problemes erschafft man vielleicht drei neue Probleme. Wenn dann diese Probleme wieder gelöst werden, dann erschaffen sie wieder weitere Probleme usw.


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

23.02.2015 um 05:01
Hallo,

wenn es euch nichts ausmacht, würde ich einfach mal etwas posten, wo ich mir nicht sicher bin, ob es meine Phantasie ist, oder ob mir das in meinen Kopf "gespielt" wurde! Lest selbst:

Im Urwald von Kambodscha erhoben sich stumme Zeugen einer untergegangenen Kultur; Tempel, von riesigen Baumwurzeln umschlungen und bei Einheimischen wie Touristen gleichermassen beliebt! Die Sonne schien grell und heiss vom Himmel!
Niemand weiss, wer ihre Bewohner waren! Es wird vermutet, ihr Kult huldigte Schlangengötter, sogenannte Nagas, die Gestalt wechseln können!
Entsprechende Statuen säumten fast jeden Winkel der rechteckigen Anlage am Tonle-Sap-See. Herum lag der Regenwald, undurchdringliches Dickicht!
Alles wirkte aufgeregt und nach Erklärung suchend, und schwitzend unter der Hitze!
Doch 2 auffallend junge schöne Frauen aus Singapur genossen mit einem kühlen, aber entspannten Blick, die Aussicht auf den See! Sie tranken Tee. Sie waren in teure Kimonos gekleidet, eine hatte einen weissen, nannte sich "White". Die andere "Green", mit entsprechender grüner Kleidung.
Kimonos bestickt mit Goldborten!
Beide trugen volles dunkles langes Haar, dass sie hochgesteckt hatten, während die Sonne ihre zarten Rücken erwärmte!
Man sah ihnen an, dass sie trotz ihrer kühlen Mimik froh waren, gerade in Angkor zu sein!

Südostasientypisch tummeln sich bei jeder Gelegenheit, besonders in Touristenzentren, Affen rum, mit bettelnden Blick, um von einem Touristen gefüttert zu werden!
Makaken, Bonobos, Languren! Letzere gelten sogar als heilig!
Sie greifen alles, was nicht niet und nagelfest ist; kameras, Brötchen .. was sie nicht brauchen, lassen sie fallen. Smartphones, aber auch das Geld des korrupten Unternehmen, welches sie scheinbar bedenkenlos unter die Leute schmeissen!
Auch in sonstiger Lebensweise völlig zwanglos, kauern in irgendwelchen Ecken, springen auf, schreien rum, verprügeln sich hin und wieder mal!

So ein greller Schrei!
Die Frau im weissen Kimono kniff die Augen zu und hielt sich die zarten Hände an die Ohren!
Die Frau im grünen Kimono: „Magst du noch einen Tee?"
Doch die im weissen Kimono stand auf und fächerte sich Luft zu, mit einem überaus bunten und geschmackvollen Fächer!
Grösser könnte der Unterschied zwischen beiden hochgestochen zivilisierten Damen und den pöbelnden rülpsenden Affen nicht sein! Selbst Menschen wirken gegen beide Damen wie Subjekte!
Doch plötzlich kam von hinten eine Affengruppe mit weissen Fell, aber schwarzen Gesicht und Händen, angerannt! White erschrak und schlug mit ihren zarten Händchen wild um sich, obwohl die Tiere meterweit entfernt waren!
Green stand auf, wollte White in Arm nehmen um sie zu beruhigen. Doch dann kam‘s von hinten! Es passierte augenblicklich, da wurde Green‘s Kimono hinten gelüpft und eine von ihr empfundene süsse Wonne durschströmte ihren schönen ganzen Körper wie der krönende Abschluss des Tages!
„Wunderbar, die Sonne!“ dachte sich Green, ohne nach hinten zu sehen!
Doch ihre Freundin White war völlig ausser sich! Sie wirbelte mit ihren kleinen Händchen noch panischer in der Luft herum als zuvor! Sie rief: „Das geht nicht! Wir sind keine Säugetiere!"
Aber Green sah sich lässig um, mochte diesen frechen Affen mit seinem pechschwarzem Gesichtlein! Sie fragte sich, ob sie, als Reptiloidin (Mit sehr menschlichem Erscheinungsbild), nun Halb-halb-Wesen gebären würde. Vorausgesetzt, sie werde schwanger!
Damit‘s nun auch jedem klar ist: Der Affe hatte ne‘ Reptilien-Lady geknallt!

Sie weiss, dass Menschen sich eigentlich mit Affen paaren können, was eigentlich völlig unsexy aussieht und auch unsexy zeug rauskommt! Aber Affen mit Reptiloiden? Komm, schauen wir mal, was rauskommt!

Er verfolgte dem Pärchen unauffällig!
Er folgte hunderte Kilometer weit bis in deren Wohnung in SINGAPUR!
Warum gerade Singapur?
Mann, was für ein irrer Tag-Traum,. was für eine irre Gesichte, die mich da durchflossen hatte!
Ich sah sehr viele Stimmungen in dieser Geschichte, die durch die Bilder getragen werden .. vielleicht lag das an den Anblick dieser Fengshui-Häuser, die ich gestern auf den Fotos gesehen hatte. Sie sahen zumindest so aus wie die Häuser in Hongkong, die alle nach Fengshui gebaut wurden!
Das Chi! Sprudelnder Lebensquell in der Mitte des Raumes, keine verwinkelte Tür, keine Treppe, die auf die Tür zeigt .. so sah es auch in diesem Haus aus, in meinem Tagtraum, in meiner Eingebung! Eine urururur-alte Architektur, die sich nach Natur-Energien richtet!
Der Ort, vielleicht existiert er .. .. bestimmt, ich hab ja ganz viel asiatische Filme gesehen! Kann sein, dass diese Sequenz aus einem Hongkong-oder-Singapur-Film stammt, nur ein wenig meinem Tagtraum angepasst ...aber der Eindruck entsteht schon, dass mir das jemand „aufgespielt hat“. Wenn man die Architektur studiert, die ich sah, kann man dem auf die Schliche kommen, wenn da z.B., ein Fengshui-Gebäude ist, deren Architektur ich unmöglich kennen kann! Und das bislang in keinem foto/oder film gezeigt worden ist .. das ist aber viel Arbeit!
Aber vielleicht will der reptile telepathische Sender nicht, dass ich seinem, oder ihrem, Aufenthaltsort auf die Schliche komme!
Also, die Geschichte: Reptofrau Green kommt in Singapur an, Freundin Weiss sitzt am Rechner und checkt Emails. Für gewöhnlich arbeiten beide als Designerinnen. Sie haben eine grosse Wohnung, voll mit wunderschönen Tusche-Zeichnungen von Bäumen und Vögeln und Natur-Idyll!
White Snake war gerade in anderen Zimmer, als Green ihre Sachen auspackte und die Briefe las, die nach der Reise im Briefkasten gelandet sind! Rechnungen, Einladungen, Werbung.
Plötzlich hörte sie ein Geräusch am Fenster, als sei jemand draufgesprungen, und tatsächlich; da stand der Affe aus Angkor! Er hatte es irgendwie geschafft, die Zugreise und die Fähre als blinder Passagier zu managen, bis nach Singapur! Da ist er nun .. die Liebe schien ihn hergebracht zu haben!
Green freute sich jedenfalls und nannte ihn Langu. Das ist von „Langur“ abgeleitet, aus einem Affenbuch, mit dem sie seine Art bestimmt hatte! Sie nahm aus lauter Faulheit einfach die menschliche Bezeichnung „Langur“, antatt das reptiloide „ák“!
Sie wusste nicht, ob er ihre menschliche Sprache verstehen konnte. Auch mit Reptisch hatte Langu Probleme! Er kratzte sich aber am Kopf, als sie sagte, ihre letzte Regel sei ausgeblieben! Man könnte sein Kopfkratzen als nachdenken interpretieren! Sie warf ihn einen Ball zu und sagte: „Halb so schlimm, ich bin eine Schlange! Ich kann in der Natur überleben, gehe ich halt in die Natur zurück, wenn wir Kinder kriegen!“
Plötzlich kam White rein: „Mit wem sprichst du da?“
Langu erschrak, als er White erblickte, sprang wieder aus dem Fenster, aus dem er kam und flüchtete ein paar Häuserblöcke weit, sich die Bäume zur Hilfe nehmend, die im Hof standen!
Doch White war damit nicht zufrieden: „Ich töte ihn!“ rief sie mit feuerroten Augen, Green wollte sie abhalten, ans Fenster zu gehen, doch White warf Green beiseite und schleuderte Blitze aus den Fenster, traf jedoch daneben einen Wassertank, der sich in Strömen über Langu ergoss, der daraufhin in die Bäume fiel!
„Wenn er tot ist, bin ich glücklich!“ rief White, und sprang ebenfalls aus dem Fenster des 6-stöckigen Gebäudes auf einen Baum!
Nur doof, dass sie eine Art Anaconda ist, die eher langsam auf Bäume kriecht und schon gar nicht springt! Von daher war sie schwerfällig wie ein gewöhnlicher Mensch, hielt aber unbeschadet den Sturz auf den Boden aus, den ein Mensch nur schwerverletzt überlebt hätte!
Sie ist halt White Snake! Eine Art mystisches Wesen mit telepathischen und kinetischen Fähigkeiten, weshalb sie ihren Sturz abbremsen konnte!
Die Leute, die auf dem kleinen Hof mit ihren Kindern da rumspielten, guckten zwar komisch, weil sie nicht schrie, oder verletzt war! Aber White Snake gehen Menschen am Arsch vorbei:
Sie wollte Langu finden!
Sie musterte mit ihrem Blick den mäßig von Menschen frequentierten Platz, alles war sauber und ohne verwinkelte Ecken. Sie versuchte ihn zu „erriechen“, und fand ihn .. er verließ gerade den engen Hof und lief auf die enge Strasse raus, um welche sich die Hochhäuser schmiegten wie in einer Schlucht!
Sie wollte sich an-schleichen, doch Langu bemerkte sie schnell und hatte gute Reflexe!
Er konnte ihr gerade noch so entkommen und flitzte in einem Affentempo an den schmalen Fenstersimsen der Fassade von einem modernen, blauen Hochhaus hoch!
Großstadt-Dschungel!
Er dachte erst, dieses Gewürm kann ihm nicht gleich kommen, doch sie konnte auch schnell klettern, schneller, als er glaubte !!!
Schnell kam diese Schlange in Menschgestalt aber hoch!
Glücklicherweise erwischte Langu ein offenes Fenster, sprang einem netten Büroarbeiter, der gerade Mittagspause hatte, angst-erfüllt in die Hände. Der Mann wollte aus dem Fenster gucken, doch bekam fast einen Schlag vom Schwanz der Schlange ab, den sie trotz ihrer Menschgestalt materialisieren konnte!
Vor Schreck schlug der Arbeiter das Fenster zu, sie schlug das Fenster ein, er warf den Affen in so einen Schacht, wo man Bettzeug reinwirft, sie wollte ihn abhalten, aber dann war‘s zu spät!
White kann zwar bei Bedarf ihren Schwanz materialisieren, oder menschliche Gestalt annehmen, doch zu mehr ist sie nicht im Stande!
Ihr Schlangenkörper ist auf jeden Fall für den Schacht zu groß!
Also musste sie den Aufzug nehmen! Voller Ungeduld wartete sie wertvolle Sekunden und als sich der Elevator öffnete, war er voller Menschen!
Sie kann, wenn sie will, äußerst bedrohlich zischeln und ihre roten Augen leuchteten!
Das machte sie und jagte den Menschen eine Heidenangst ein!
Der Aufzug wurde frei und sie konnte rein, wollte ins Kellergeschoss, doch der Aufzug hielt 2 Etagen tiefer und Mili-Sekunden wurden zu Stunden!
Wutverbrannt schuppste sie die wartenden Gäste bei Seite, meisterte das Treppenhaus in einem Mordstempo, gelangte in den Keller und, man sah es ihr nicht an, aber sie konnte diese massive abgeschlossene Brandschutztür aus der Verankerung reissen, kam in den Wäschekeller und wühlte in weissen Laken und sah ein offenes Kellerfenster. Sie schrie: „Da will mich jemand wohl zum Affen machen??“
Sie sieht wie ein schöne, junge, zierliche Frau aus, wie Asiatinnen oft so sind .. aber hättest du erwartet, dass sie die ca. 50cm - Luke mit einem Schlag aufsprengte, den massiven Waschbeton knackte, um ihrem Leib Zutritt nach draussen zu verschaffen?
Es staubte! Betonsplitter lagen auf der angrenzenden Wiese!
Dabei war die Ausgangstür zum Hof direkt daneben! Diese Hektik!
Aber, zum Glück hatte sie niemand gesehen!
Sie sah auf ihren Weiss-goldenen Kimono .. der ist nicht schmutzig geworden, geschweige zerrissen! Seltsam!
Hauptsache: In Singapur ist es wichtig, sauber auszusehen! Glück gehabt!

Sie rannte vor, um sich umzusehen.. diesmal war sie an einer dichtbefahrenen Hauptstrasse .. sie musste sich die Nase rümpfen, bei dem Smog, und lauthals niesen!
Doch dann erblickte sie ein Restaurant gegenüber, da saß ein Langur am Eingang und hielt ein zweisprachiges „Willkommens" Schuld hoch! Dort stand  Ni Hao (倪浩) und „Welcome!“
Das scherte White wenig: Wutverbrannt flitzte sie über die Strasse und schlug einer Puppe den Kopf ab .. bizarr hielt die nun kopflose Gestalt das Begrüssungsschild in die Höhe!
Der Besitzer des Restaurants kam rausgelaufen, meinte traurig: „Lady .. what you have done!“
Doch sie hob ihn mit einem Arm beiseite, ging rein und warf ihn auf Tische; sie wollte ihrer Wut Luft machen!
Doch plötzlich sprang ein Mann in blauer Umiform mit gestreckten Revolver von seinem Platz auf, der gerade Dienstpause hatte. Er rief: „Polizei! Keine Bewegung!“
sie war gänzlich unbeeindruckt!
Sie sah in die Richtung des Polizisten und erblickte mit ihm einen weiteren Affen im Hintergrund.. war es Langu, oder wieder nur eine Puppe???
Doch sie konnte Telekinese, sie machte eine Armbewegung nach vorne, was der Bulle zwar überraschend fand, aber nicht zum schiessen veranlasste.
Dann drehte sie die Hand und der Mann wurde von einer unbekannten Kraft getreten!
Laut klirrend ging durch seinen Flug ein Fenster im hinteren Bereich des Restaurants kaputt!
Der Affe konnte gerade noch ausweichen und sprang in einem Bogen durch das zerbrochene Fenster, am Polizisten vorbei, der in einem Baum gelandet war!

Im Kampf zwischen Reptos und Affen ist der Mensch nur lästiges Beiwerk!

White sprang hinterher .. doch das Restaurant war auf der anderen Seite nicht ebenerdig! Das Restautrant stand an einer Klippe und Langu stürzte in ein Kuppeldach eines Gebäudes unten!
Es war ein Tempel des südostasiatischen Affengottes Hanuman!
Der Langure landete zwischen der riesigen Affenstatue und einem Mönch, der den Tempel sauber machte! Schmerzerfüllt fasste der Langur sich an sein Hinterteil!
Als der Mönch die Verfolgerin erblickte, die ebenfalls diese nicht gerade stabile Kuppel durchschlug, verwandelte sich der hagere, alte Mann in einen kräftigen Languren mit goldener Rüstung!
Hanuman!
Das ist der Affengott, dem seine Languren heilig sind!
Aus seinem rechten Ohr zauberte eine Art Zahnstocher, der plötzlich zu einer metallernen, massiven Stock-Nahkampfwaffe anwuchs!
Schützend stellte sich Hanuman White in den Weg!
Hanuman rief: „Was hast du meinem Kind angetan? Du Schlange? Ich sehe dich, mein Blick erkennt dein wahres Wesen!“
Doch sie zischelte nur, wie sie schon am Fahrstuhl zischelte .. ihre Augen leuchteten tiefrot! Hanuman erhob seine Waffe und will sie schlagen, doch sie materialisierte ihren Schwanz um umschlingte ihn!
Doch Hanuman konnte mehrere Gestalten annehmen: Er machte sich ganz klein, sodass White ins Leere drückte!
Hanuman tauchte hinter ihrem Rücken wieder auf, holte zum Schlag aus und schlug sie am Hintern, wo ihr menschlicher Oberleib mit Schlangenform verschmolzen war!
Hanuman ist sicher ein guter Pogo-Spieler, denn er hätte sie durch die Eingangstür des Tempels ins Meer gekloppt. Doch sie hielt sich mit dem Schwanzende an einer Säule fest.
Sie zog an der Säule, Hanuman trat auf ihren Unterleib, dass der Boden splitterte!
Der Einsturz wurde verhindert! Dann schlug er mit seiner Waffe volle Wucht auf den Schwanz .. White hält einiges aus, doch sie zog es trotzdem lieber vor, ganz zur Schlange zu werden, um ins Meer einzutauchen!
Nachdem die Gefahr gebannt schien, umarmte Langu Hanuman aus Dankbarkeit!
Hanu: „Eine Mango?“
Langu: „Gerne!“
Sie setzten sich zu Tisch, Hanu: „Was war denn passiert?“
Langu: „Sie mag mich nicht!“
Schweigen.
Nach einer Weile fragte Hanu: „Warum?“
Wieder Schweigen.
Langu: „Ob sie eine Lesbe ist?“
H: „Ja, und?? Was ist überhaupt zuerst passiert?"
L: „Du musst diese Schlange besiegen! Sie will nicht, dass ich mit meiner Freundin zusammen ist!“
H stöhnte, als wurde ihm eine Last aufgebührdet: „Musst du ausgerechnet die Freundin von White lieben?? Wenn ja, dann kann ich nicht ständig für deine Sicherheit garantiern! Frauen gibt es viele, sogar Reptillianerinnen! Aber muss es gerade die Freundin von White sein?“
L: „Bring mir bei, mich in einen Menschen zu verwandeln!“
H: „White wird dich ohne Probleme wiedererkennen! Sie weiss immerhin, wie du riechst!“
L: „Nein, ich will White aus den Weg gehen und jemand anders, ein hübscher Mensch sein, will Green neu kennen lernen!“
Hanuman schlug vor Entsetzen die Hand an die Stirn: „Dann ist es keine echte Liebe, wenn du deiner Angebeteten etwas vorspielst!“
L: „Ich will einfach besser aussehen, ein hübscher Mann, um meine Chancen zu erhöhen!“
H: „Ich schätze, ihr wärt jetzt nicht zusammen, wenn sie dich nicht akzeptieren würde, wie du bist!“
L: „Ich will es nur mal ausprobieren, bitte!“
(Man sieht, wie unbemerkt von beiden White die beiden belauscht!)
H stöhnte: „Nun gut, wenns sein muss ..“ und verwandelte Langu in einen Menschen, einen jungen, hübschen, schlanken Asiaten! Und er wollte sofort zu Green laufen, ohne sich anzugucken .. komischer Typ ist das ...
H: „Warte, du brauchst noch was zum anziehen .. moment..“
Hanuman wühlte in einer alten Kiste: „Hier, das ist eine alte Rüstung von mir..“
L: „Eine Rüstung im modernen Singapur?“
Natürlich! In modernen Großstädten Anno 2015 rennen sie alle mit antiken Rüstungen auf den Strasse rum!!!! Nein, war ein Witz!
H: „Die ist noch so gut wie neu! Sie hat immerhin die Hitze in Laotzi‘s Ofen ausgehalten, als er mich da eingesperrt hatte! Du kannst dich rühmen, individuell zu sein. Du sagst: Sowas habt ihr nicht! Ha!“
L zögerte, als er sich die Rüstung überstrich.
Hanu klappste ihn auf die Schultern: „Das wird schon!“
Ängstlich, um sich schauend, in dieser ollen Rüstung, verließ Langu den Tempel.
„Warte!“ reif jemand. Es war Hanuman!
L: „Was ist?“
H: „Willst du deiner Angebeteten etwa grunzend und quiekend dein Liebensgeständnis machen?“
L: „Häh?“
H: „Du musst lernen, wie ein Mensch zu reden!“
L erschrak: „Au weia!“
H: „Bah! Ganz einfach! Versuch einfach zu sagen, was du denkst!“
L: „Ghhhiiieeallo ggggghannnnuuiiii ..“
H: „Nochmal!“
L: „Ghhiallo ghuaniiii .. maan!“
H: „Das ist schon viel besser! Du lernst das sehr schnell! Viel Glück!“

Sofort-Kredit!

Somit verschwand Hanuman wieder in seinem Tempel!

Der Tempel stand in einer alten Hafen-Gegend und Langu lief los in die Richtung, wo er Greens Haus vermutete. Bereits geschlossene Markisen von Fischläden, entsprechend roch es nach Fisch! Langu hatte Hunger und wollte sich an einer Mülltonne vergreifen, da rief ihn jemand: „Hey Sie, bleiben Sie mal stehen!“
Erschrocken drehte sich Langu um!
Es war ein schlanker, hünenhafter blondhaariger Europäer in Nadelstreifen. Langu fragte: „Wer sind Sie?“
“Ich bin Michael Jones und mache Ihnen ein einmaliges Angebot!“
L: „Ein Angebot?“
„Ein einmaliges! Das bekommen Sie sonst nie wieder!“
L: „Was denn??“
„Eine gebratene Taube, die Ihnen direkt in den Mund fliegt!“
L: „Lecker!“
„Kommen Sie!“
Ein paar Blöcke weiter nahmen sie in einem kleinen Büro Platz: Akten quollen aus den Schubladen des für den Raum viel zu grossen Schreibtisches, auf dem mittig ein überquellender Aschenbecher stand! Fenster ungeputzt!
Jones: „Kommen wir gleich zur Sache: Sie kriegen 9000!“
L: „Neuntausend?“
Jones: „Sie wollen doch gut aussehen ..“
„Ja!“
„..dafür brauchen Sie einen guten Anzug, einen ordentlichen Haarschnitt .. man kann Sie ja gar nicht so in Singapur rumlaufen lassen!“
Er hielt Langu, der weder lesen noch schreiben konnte, ein Schriftstück hin:
„Wenn Sie jetzt ihre Unterschrift da drunter setzen, bekommen Sie bunte Scheine, mit denen Sie sich einen Anzug kaufen können, los jetzt!“
„Unterschrift? Bunte Scheine?“
Jones drückte Langu einen Füller in die Hand, zeigte auf die untere Papierhälfte und sagte: „Da!“
Langu: „Was, da??“
Jones nahm Langus Hand, die den Füller hielt und drückte den Füller auf das Papier, woraufhin ein schwarzer Kreis entstand.
Jones erleichtert: „So! Geht doch alles!“
Er öffnete einen Aktenkoffer und zauberte 9000 Singapur-Dollar hervor und legte sie vor Langu auf den grossen Tisch: „Das ist jetzt deins!“
Langu wollte nach dem Geld greifen, doch Jones sagte: „Stop“
Jones nahm mindestens die Hälfte des Stapels ab: „Gebühren“ dann nahm er vom halben Stapel wieder etwas ab: „Das ist für mich..“.
Übrig blieben 2500 Doller. Langu strahlte: „Nun kann ich meine Liebe erfüllen!“
Jones wurde ernst: „Und wenn ich nicht bis Dienstag, also in fünf Tagen, die 9000 mit Zinsen zurück bekomme, dürfen Sie die Fische von unten bestaunen!“
Langu: „Toll! Ich tauche gerne!“
Jones lachte dreckig: „Sie sind also quicklebendig im Wasser .. das sind die Haie auch! Schh .. harr harr! Das wird sicher unvergesslich für Sie!“
Langu wurde mulmig, er schluckte: „Aber ... sicher!“
Jones: „Nun stehen sie da nicht wie eine Trauerweide! Trollen Sie sich, bringen Sie mein Geld .. denn ich werde Sie finden! Ganz gewiss!“
Langu verließ das Büro. Von der Tabakluft hatte er Schleim in der Nase und wollte ausspucken!
Jones rief: „Stop!“
„WAS?“
„Spucken Sie nicht auf den Boden!“
Warum?
„Wegen der Affen! Die glauben, das sei Futter!“
Über seinen eigenen Witz musste Jones erneut lauthals lachen und meinte belustigt: „Also, viel Glück, du komischer Typ du .. wie sehen uns!"
Jones machte die Tür zu.
Langu schaute sich im Hafenviertel um und fragte einen Hafenarbeiter, wo man einen Anzug kaufen kann. Der Arbeiter deutete auf die blauen Hochhäuser.
In Abwesenheit von Langu verwandelte sich, abgeschirmt im Büro, der Europäer! .. Er ist White gewesen! Sie lachte dämonisch, dachte sich: „Wenn der Typ in den Knast kommt, nach europäischem Gesetz, und dann noch Schulden hat, dann muss er mit ganz anderen Dingen beschäftigt sein, harte Arbeit für den Rest des Lebens .. und er wird bitter seinen Wunsch bereuen, Mensch geworden zu sein und wird Green für alles verantwortlich machen! Weil er wegen Green Mensch wurde!
Würde ich ihn jetzt einfach töten, bekäme er nur gutes Karma und eine bessere Inkanation als die jetzige! Wenn er seine eigene Tat bereut, dann ist er aber selber schuld und hat schlechtes Karma, hihi! Dann habe ich wirklich meine Ruhe von ihm ..!!!"
Vor den finsteren Plänen dieser Repto-Hexe ahnte Langu nichts! Sein Herz ist so rein wie der blaue Himmel!
Kein Wölkchen konnte ihn trüben!
Auf den Weg zur Innenstadt bekam Langu Hunger! Er hüpfte leichtfüssig auf einen Mangobaum, doch der war von den in Singapur heimischen Makaken schon abgeerntet! Er ärgerte sich: „Jetzt geht diese Suche wieder los, ach, würden die Leute doch mal die Affen füttern! Stattdessen musste er den Baum höher klettern, was für einen Menschen schon sehr wagemutig aussah! Er hüpfte grosse Distanzen von Ast zu Ast und meterweit von einem Baum zum nächsten!
Auf jeden Fall wurde er von den PassantInnen so gern gemocht, weil er so gut im Bäumen rumturnen konnte und im Sinne der PassantInnen Kunststücke machte! Die Leute fingen an, ihm Geld zu spenden, bis plötzlich irgend welche dreisten Touristen ihn mit Steinen bewarfen, woraufhin er ausrastete und einem viel stärkeren Mann eine reinhaute!
Dies beobachtete ein Sportwettenveranstalter, und er kürte Langu als die neue Hoffnung im Boxring!
Der Mann, der eigentlich ein Affe ist, bewegt sich normalerweise ständig, weil er von Baum zu Baum hoppst! Das ist ein natürliches Krafttraining! Zuschlagen können die Biester auch, weil sie ja immer greifen müssen!
Der Kampf war noch am selben Abend, Langu schlug sofort den amtierenden Box-Champion K.O. und erhielt eine Sieger-Prämie von 9000 Dollar!
Der wusste erstmal nicht, was er mit dem ganzen Geld anstellen sollte, stopfte es in seine Rüstung und wollte einen Anzug kaufen, aber die Läden hatten bereits alle zu!
Und er konnte als Mensch nicht einfach draussen schlafen! Weil die Menschen bauen sich nicht umsonst riesige Wohnfelsen, die kleine Wege in ihren tiefen Schluchten haben!
Dann beobachtete er ganz zufällig einen amerikanischen Touristen, er sah völlig unscheinbar aus, im Polohemd und Shorts, er gab einem Nudelverkäufer viele bunte Scheine, beide lachten. Langu war erfreut: „Die bunten Papiere machen sie glücklich! Vielleicht mag Green mich auch, wenn ich ihr meine bunten Papiere zeige!“
Er hatte seiner Meinung nach eine coole Idee: Er kannte eine Frucht, die war klebrig! Er klebte sich die Scheine an seine Rüstung!
Sofort wurde er von einigen angelächelt! Langu dachte sich: „Warum machen‘s nicht alle gleich so?"
Somit lief er zu Green, der Repto-Frau, der er einfach mal nebenher seinen Samen weitergab und neugierig ist ob das nun funktioniert hat!
Wer wird siegen?
Ob Affen und Reptos fruchtbar sind, oder in Hochfinanz-Verstrickungen und Karma-Tricksereien über Generationen hinweg das Verhältnis belastet sein wird!

(und das jetzt hier in einem Repto-Thema! Vanares heisst ein mytisches Affenvolk in S-östasien .. waren sie mit dem benachbarten Naga-Reich von Angkor-Wat, das im Zeichen des Drachens stand, befreundet, oder verfeindet?? )

Dann lief Green über den Weg .. und er sagte: „Oh! Schön! DU Hier? Ich kaufe uns Tequila!“
Green: „Schön .. darf ich fragen, wer Sie sind?“


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

23.02.2015 um 05:33
frydenkerin schrieb:Green stand auf, wollte White in Arm nehmen um sie zu beruhigen. Doch dann kam‘s von hinten! Es passierte augenblicklich, da wurde Green‘s Kimono hinten gelüpft und eine von ihr empfundene süsse Wonne durschströmte ihren schönen ganzen Körper wie der krönende Abschluss des Tages!
„Wunderbar, die Sonne!“ dachte sich Green, ohne nach hinten zu sehen!
Doch ihre Freundin White war völlig ausser sich! Sie wirbelte mit ihren kleinen Händchen noch panischer in der Luft herum als zuvor! Sie rief: „Das geht nicht! Wir sind keine Säugetiere!"
Aber Green sah sich lässig um, mochte diesen frechen Affen mit seinem pechschwarzem Gesichtlein! Sie fragte sich, ob sie, als Reptiloidin (Mit sehr menschlichem Erscheinungsbild), nun Halb-halb-Wesen gebären würde. Vorausgesetzt, sie werde schwanger!
Damit‘s nun auch jedem klar ist: Der Affe hatte ne‘ Reptilien-Lady geknallt!
Ja....., das erinnert mich an was, ich hatte da auch mal so einen Tagtraum....


Zwei Reptile Tussis wurden in Afrika von einem Stamm gefangen genommen. Der Häutpling fragte sie:

«Wollt ihr Bunga Bunga oder den Tod?»

Die erste Repto-Tussi sagt: «Ich will leben, also Bunga Bunga!!!»

Daraufhin wird sie vom ganzen Stamm anal vergewaltigt.

Der zweiten Repto Tussi stellt der Häuptling die gleiche, ganz einfache Frage.

Sie antwortete: «Ich wähle den Tod!»

Daraufhin schrie der ganze Stamm: «Sie will den Tod..., sie will den Tod..., also Tod durch Bunga Bunga!!!»


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

23.02.2015 um 12:49
@frydenkerin
Du solltest Kurzgeschichten in der Lokalzeitung schreiben, würdest sogar noch ein paar Groschen dabei verdienen. Mehr kann man zu Deiner Story dann aber auch nicht sagen.


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

23.02.2015 um 16:16
@TangMi: Und? Überlebt die erste "Tussi"? Warum Tussi? Ausserdem beschreibe ich keine Vergewaltigung, bzw. ist es nicht so, wie man sonst eine Vergewaltigung kennt!
Es mag grenzwärtig sein .. aber was ist nicht grenzwärtig??

Fortsetzung, der Spass geht weiter:
Langu war irgendwo in der Innenstadt, wo viele Hochhäuser waren und lauter Trubel. Er versuchte, den Weg zur Greens Wohnung zu finden .. gar nicht so einfach, bei einer geschlossenen Baudichte mit 5 Millionen Einwohner!

Dann lief er plötzlich Green über den Weg. Sie trug modern, ein enges Top mit weiten Ärmeln und enge Jeans ..voll sexy .. und natürlich die obligatorische Damen-Umhängetasche, an der goldene Ketten hingen! Er guckte erstaunt!
Sie: „Kennen wir uns?“
Er sagte: „Oh! Schön, la! DU Hier? Ich kaufe uns Tequila, la!“
Green: „Schön .. darf ich erstmal fragen, wer Sie sind?“

Langu kratzte sich am Kopf: „Ich bin ... ääh .. Bangu!“
Green strahlte: „Whow! Das klingt ja fast wie Langu, la! Ich kenne da jemanden, der heisst Langu! Ich bin Green!"
Bangu wirkte verunsichert, fragte: „Ist er gut?“
Green: „Keine Angst! Langu ist ein Langur! Ein Äffchen! Ein sehr witziges Äffchen! Ein schönes, natürliches Geschöpf! Es inspirierte mich in meiner Kunst!“
Bangu fragte: „Kunst?“
Green: „Ich bin selten in der Natur, aber wenn ich‘ s mal bin, geniesse ich es in vollen Zügen. Ich frag mich oft, was ich in der Stadt will, ich bin ein Natur-Wesen! .. Ich will mit meiner Natur-Kunst die Schönheit der Natur hervorheben, sie den Städtern so richtig nah bringen, auf daß sie die Natur respektieren!“
Bangu: „Du bist mir von Anfang an sympathisch gewesen! Ich bin das erste Mal in der Stadt!“
Green: „Lass uns doch in eine Bar gehen! Wolltest du uns Tequila kaufen?“
Bangu kratzte sich am Kopf: „Das habe ich von Menschen aufgeschnappt! Ich weiss weder, was Tequila noch kaufen heisst!“
Green: „Ich weiss auch nicht oft, was die Menschen meinen! Menschen sind seltsam! Aber versteht man Tiere, versteht man Menschen! Aber Menschen verstehen nicht Tiere, das ist balla, la..“
Bangu war überrascht: „Bist du etwa ein Tier??“
Green: „Lieber ein Tier als ein Lügner in Menschgestalt! Aber lass uns mal irgendwo reinsetzen .. ich will hier nicht dauernd rumstehen! Was hast du da auf deiner Brust .. ist das etwa .. .. Geld??“
Bangu: „Gefallen dir die bunten Papiere?“
Green: „Meinst du, darauf kommt es an?“
Bangu: „Ich hab mehr davon, warte..“
er pulte die ganzen Scheine aus seiner Rüstung, machte alle zu einem Haufen und feuerte sie in die Luft! Weil sie in einer Rüstung stecken, die in Laozi‘s Ofen verschiedenen Substanzen ausgesetzt war, flogen dazu noch ganz viele Farben in die Luft! Sie wurden vom Wind Richtung Meer getragen!"
Er freute sich: „Das ist schööön! Lala!“
Green erschrak: „Wir haben doch jetzt kein Farbenfest, kein Holifest!"
B: „Gefallen sie dir?"
Green schaute ihn ganz genau an, sagte: „Deine komische Rüstung scheint keine Tasche für einen Schlüssel oder Kreditkarte zu haben .. das heisst: Du verlierst dein ganzes Geld!“
In Panik versetzt ergriff sie etliche der im Wind umherflatternden Scheine!
Glücklicherweise eilten zwei Studenten vor der nahen Kunsthochschule herbei und begannen, die Scheine aufzuheben, gaben sie Bangu zurück. Sie hiessen Pete und Vivien.
Green bedankte sich herzlich und ihr fiel auf, dass da noch was fehlte! Der Blick fiel auf die Strasse, die zum Hafen führte.
White, die so eben um die Ecke kam, ergriff die Scheine, die sonst im Meer gelandet wären!
Erschreckend erblickte sie diesen halbnackten jungen Mann, in einer klebrigen Rüstung,
mit lauter Geldscheinen in der Hand!
Bangu qiekte laut auf, machte einen mords Rabatz, schlug dazu mit Steinen auf Metall!
Er machte einen ohrenbetäubenden Lärm!
Er kreischte: „Hanuman!"
Leute riefen: „Sperrt diesen Chaoten ein!“
„Ruft die Polizei!“
Besonders die lärmempfindliche White suchte das Weite!
Langu suchte mit seinen Blicken Dächer und Ecken ab, rannte dann selber weg!
Zurück blieb eine völlig überraschte, mit der Situation überforderte Green!
G: „Warum hattest du so eine Angst vor White??"
Aber er war jetzt weg! Kann man nichts ändern dran!
Green rief White an, auf ihrem schicken iPhone-6-pro-GOLD-Smartphone, dass sie nicht ohne Skepsis rausholte .. Bangu könnte mit den Lärm die Affen angelockt haben!
White sagte: „Die Affen könnten los sein! Die Party könnte heiss werden!“ White tanzte derweil mit Affen am Hafen, zusammen mit besoffenen Seemännern, die mit Früchten jonglierten und von ihr das ultimative Etwas wollten, dass Seemänner nach langem Seegang wollten: Sex!
Dann noch eine so schöne Frau - es kam den Seemännern vor wie der Himmel!
Sie bewarf die Männer mit Früchten; das fand sie eher lustig, anstatt anstrengend! Everbody bounce high! Let the music start!
die Szene unterschied sich gar nicht mehr so sehr von Begattungsversuche der Affen mit anderen Tieren! Sie wich ständig den Griffen aus, irgendwann rannten alle im Kreis, die Affen hoppsten laut quiekend mit!
Enjoy the music, enjoy the nightcore!
Kawai‘i! Alles niedlich! Sweet delight!
White wollte sich dennoch Respekt verschaffen, nahm eine Frucht und versuchte, sie höher zu werfen als das höchste Gebäude von Singapur!
Aber weil es dunkel war, wusste niemand, wohin sie das Essen pfefferte!
Ein Seemann: „Werf‘ das Essen nicht weg!"
Dann kam Green um die Ecke, sie hatte White über Geotracking finden wollen, aber das ganze laute und schrille Gekreische um White herum machte Satellitennavigation überflüssig!
White war gar nicht mehr lärmempfindlich! Diese oft gestresste Buchhalterin der Kunst, die den organisatorischen Teil für Green‘s Kunst bewältigen musste! Eine Kunsthändlerin! Green‘ s Managerin und Mäzenin! Kontakte ins Tate Modern und zur Documenta Basel und alles mögliche! Und konnte Telekinese .. aber bedroht fühlte sie sich nicht!
Obwohl Makaken, Languren und besoffene Seemänner um sie rumhoppsten und mit ihr fangen und verstecken spielten! They bounce high!
Green fand dieses Verhalten absolut seltsam, so absolut White-untypisch!
„Gibt‘s was zu feiern?"
Green wagte den sehr mutigen Schritt, White bei ihrer Rennerei abzupassen und vom Hafen wegzuzerren,
die Triebmeute verfolgte die Mädels hechelnd!
Green, die Frau in engen Jeans, rannte, sagte: „So mach doch was! Werfe einen Energiebogen auf sie! Halt sie auf!“
Doch die Mäzenin lachte und liess sich tragen!
Die Tragende: „Dir hat man Drogen gegeben, nicht??“
Doch ohne die Antwort abwarten zu wollen, rief Green die Polizei!
Als die Polizei kam, wurden die Streifenwagen vom Mob einfach so zur Seite geworfen, Green kreischte auf: „Heute haben wohl alle übermenschliche Kräfte!“
Fehlen nur noch Tentakel!
Der Krach des geworfenen Autos weckte White aus ihrem leichten Schlummer .. sie hatte den ganzen Tag über körperliche Höchsleitungen vollbracht!
„Diese komischen Affen machen alles dreckig“ fluchte White und warf einen Energiebogen, der laut krachen vor den Verfolgern aufschlug! Teer splitterte!
Die Verfolger heulten auf wie getroffene Hunde und rammelten sich anschliessend gegenseitig .. Triebstau .. mitten auf der sauberen, gepflegten Strasse von Singapur! So eine Schweinerei!
HOMOSEXUELL oder nicht, das war völlig egal! Völlig lala!

Green wusch sich den Schweiß von der Stirn und sagte ihrer Freundin: Du musst mir unbedingt dieses Dao, diese Energieübung, beibringen! Dann haben wir weniger Probleme!
White: „Du hast recht, Die arme Polizei .. die armen Menschen .. wären nicht verletzt worden, weil du sie nicht hättest rufen müssen, wenn du den Energiebogen gekonnt hättest!“
Green: „Seit wann hast du Mitleid mit den Menschen?? Das sind doch nur bemitleidenswerte Wesen zwischen Affen und uns .. so! Jetzt sollten wir uns mal hinsetzen, la!“
Sie setzten sich am Rande eines Parks, wo der Urwald nur so spross! Wasserfälle usw.
White: „Wir müssen mal ernsthaft reden, la!“
G: „So?? Leg los!“
W: „Wenn ich jealous, eifersüchtig, werde, kann ich sehr sehr bösartig werden! Ich kann jemanden an Haie verfüttern wollen, ich kann jemand im falschen Körper gefangen halten, ich kann sogar so teuflisch sein und jemanden Schuldgefühle machen, Zwangsverstrickungen, die hohe Kunst der Hochfinanz, psychologische Kriegsführung, Willensbrechung, Remote-Control/Fernsteuerung des Willens (Telepathie und Telekinese), Intrigen ..“
Green erstaunt: „Das kannst du alles wirklich?“
White fuhr fort: „..aber gegen einen einfachen Affen bin ich machtlos! Ich bin einfach nur durchgedreht, und war lala, weil Langu wieder ein Bündel voller Geld in der Hand hatte...“
G: „Langu und Geld? Halluzinierst du?? Das war Bangu und natürlich nicht Langu, weil Langu ist ein Langur, und Bangu ist ein Bensch ..Bangu, Langu langsam werde ich aber auch balla und lalla mit dem Namen jetzt, lalla lalla “
W: „Ich glaub, ich hab Fieber! Trage mich nach Hause und bette mich sanft, lala..“
Dann schlief sie ein!

Fortsetzung folgt!


melden

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

23.02.2015 um 16:47
frydenkerin schrieb:Fortsetzung folgt!
Drohungen auszusprechen ist aber gegen die Forenregeln ....


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

24.02.2015 um 00:22
Geht es hier jetzt um Kurzgeschichten oder noch um Reptos? o_O' @frydenkerin Verfasse doch einen Kurzgeschichtenblog, glieder das alles und stelle es so einem breiten Publikum vor. Hier ist es schwer (vor allem weiß auf grau in kleiner Schrift) all das zu lesen.

Außerdem geht es ein wenig am Thema vorbei. ;)


melden
Anzeige

Reptile Menschen/Zweite Persönlichkeit? (Shapeshifting)

22.03.2015 um 12:12
Paläontologen haben einen überraschenden Fund gemacht. Sie haben ein Fossil von einem Krokodil gefunden, welches vor ca. 230 Millionen Jahren gelebt hat, es wurde Carnufex genannt. Das besondere an diesem Krokodil war, dass es bis zu 3 Meter groß war und aufrecht gehen konnte. Damit zählte es zu den Top Jägern, noch bevor die Dinosaurier gelebt hatten. Erst als durch ein Massensterben das Carnufex ausgestorben ist, haben die Dinosaurier seine ökologische Nische besetzt.

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18683-2015-03-19.html


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt