Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"LottoLeaks"

386 Beiträge, Schlüsselwörter: Glücksspiel, Landespolitik
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 17:53
@Wolfsrocker
Ja und in welche richtung werden die Zahlen jetzt beeinflusst???


melden
Anzeige
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 17:56
@interrobang
interrobang schrieb:Und für welchen zweck sollte in dieser hinsicht betrogen werden?
War auf diese Frage bezogen.


Ich gehe von einem Theeoretischen Nutzen aus....nicht von einer Verschwörung der Lotto Betreiber


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 17:57
@Stresstest
@Wolfsrocker
Also werden die Zahlen jetzt
1: So beeinflust das immer nur einer Gewinnt und der anreiz durch den hohen Gewinn gegeben ist,
oder
2: So beeinflust das immer mehrere Gewinnen damit die grosse Schance auf den Gewinn anreizend wirkt?


melden
hallyu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 17:57
Was für'n Quatsch. Es gewinnen doch trotzdem immer genug Leute im Lotto... Wer hat was davon die zahlen zu manipulieren? Irgendeiner hat oft genug die richtigen Lucky numbers


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 17:58
@hallyu
Das wird hier scheinbar nicht gesagt...


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 18:01
@interrobang

In der Theorie müsste der Jackpot steigen, damit die Einahmen steigen. Also sollten möglichst viele Leute kleine Gewinne machen (bis zu 5 Richtige + Zusatzzahl) und ein hoher Jackpot angestrebt werden (wenige mit 6 Richtigen ohne Superzahl).


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 18:07
@Wolfsrocker
Hast du dazu statistiken damit man das beurteilen kann?


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 18:21
@interrobang


Ich bin auf der Arbeit und da sind viele Seiten gesperrt....unter anderem Lotto. :(

Da gibt es eine Statistik über Einahmen im Vergleich zu den unterschiedlichen Jackpots.

Wenn du dir das ganze aber mal rein Wirtschaflich vorstellst ist es ja nachvollziehbar.

Viele kleine Lottogewinner machen Werbung indem sie in ihrem Bekanntenkreis erzählen das sie die Summe X beim Lotto gewonnen haben. Hat jemand zum Beispiel 5 Richtige, wird ausserdem dieser "Glücksfall" auch von den Bekannten weitererzählt. Wenn ein großer Jackpot dann erreicht wird (sagen wir mal 15 Millionen), wird die Werbung nicht nur von Lotto gemacht, sondern man erfährt davon durch die Medien und auch Freunde und Bekannte. Dadurch wird manch einer, der sonst nicht Lotto spielt, dazu animiert sein Glück auch mal zu probieren da es ja offensichtlich immer jemanden gibt der Gewinnt. Was sind also 1,10 Euro Einsatz bei einem möglichen Gewinn von 15 Millionen?

Hör dich mal in deinem Freundes und Bekanntenkreis um, du wirst immer jemanden finden, der schonmal im Lotto gewonnen hat (ab 3 Richtigen) oder jemanden kennt, der gewonnen hat.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 18:24
@Wolfsrocker
Ja aber welchen sinn hätte es da die Zahlen zu manipulieren?
Die chance auf drei Richtige ist verhältnismässig hoch.

Wie gesagt sehe ich in einer Manipulation der Zahlen keinen Sinn deswegen währen Statistiken gut, sonst ist das hier reines "Glücksspielraten".


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 18:36
@interrobang


Wie ich schon sagte: Ich betrachte es von einem Theoretischen Standpunkt aus und will auch keine Verschwörungstheorie draus basteln.Es geht hier um das "Warum eine Manipulation einen Gewinn bringen würde".
Die Geschichte hat ja nun oft genug gezeigt, das Unternehmen für eine Gewinnsteigerung zu unlauteren Mitteln gegriffen haben.

Wenn ich nochmal dein Beispiel aufgreifen darf....Wenn das Lottounternehmen die Hälfte des Einsatzes einbehält, reden wir hier über Millionenbeträgen pro Ziehung und davon gibt es zwei Stück pro Woche.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 18:40
@Wolfsrocker
Die genaue einteilung der Gewinne ist:
Die Hälfte der Einnahmen werden an alle Gewinner ausgezahlt (Totalisatorprinzip), das heißt die Ausschüttungsquote beträgt 50 %. Es ist dieser Betrag, auf den die Spieler spekulieren.
23 % werden vom Fiskus als Konzessionsabgabe bzw. Zweckerträge zweckgebunden vereinnahmt, das heißt dieser Betrag muss vom Staat wieder für gesetzlich festgelegte Zwecke ausgegeben werden, wie beispielsweise Sportförderung, Kunstankäufe, Umwelt oder Jugendprojekte.
16,7 % gehen als Lotteriesteuer in den allgemeinen Länderetat.
7,5 % werden an die Annahmenstellen (Pächter) als Provision bezahlt.
Für die Verwaltung und als Einnahme für die Lottogesellschaften werden 2,8 % einbehalten.
Quelle:WIKI

Und nochmal: Ich wüsste nicht was eine Manipulation der Zahlen bewirken sollte.
Man kann die Zahlen in zwei richtungen Manipulieren und um diese zu "untersuchen" währen statistiken gut.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 18:45
@interrobang

Ich versteh zwar nicht wieso dir der Unterschied zwischen 2,8 % von 1 Millionen und 2,8 % von 20 Millionen nicht auffällt....aber passt schon ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 18:48
@Wolfsrocker
Der unterschied fällt mir auf. Und weiter?

Ich würde hier gerne mal eine genaue Theorie Lesen wie das mit welchen auswirkungen gemacht werden soll anstelle von einfachen behauptungen ala: Ach die Manipulieren das weil sohalt.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 19:01
@interrobang


Ok....irgendwie scheinen hier die User ihre Fragen immer zu vergessen.
hallyu schrieb:Wer hat was davon die zahlen zu manipulieren? Irgendeiner hat oft genug die richtigen Lucky numbers
interrobang schrieb:Es kann den Lottoveranstaltern doch egal sein wer gewinnt da immer die Hälfte der einnahmen rausgeht.
interrobang schrieb:Ja aber welchen sinn hätte es da die Zahlen zu manipulieren?
Ich denke eine Gewinnsteigerung ist ein guter Grund.
interrobang schrieb:Ich würde hier gerne mal eine genaue Theorie Lesen wie das mit welchen auswirkungen gemacht werden soll anstelle von einfachen behauptungen ala: Ach die Manipulieren das weil sohalt.
Ich hoffe dir ist wirklich klar, das wir hier über Theorien sprechen!

Es dürfte eigentlich kein Problem sein ein Computerprogramm zu schreiben, welche die optimale Zahlenfolge (für das Lottounternehmen) errechnet. Wenn es sich also um eine große manipulation handelt, können egal welche Zahlen gezogen werden und es hat nichts mit Zufall zu tun. Die Wahrscheinlichkeit (und das sieht man an den wöchentlichen 6 Richtigen) das zehn Leute die selben zahlen ankreuzen liegt bei fast Null. Da für den Jackpot aber 6 Richtige plus Superzahl benötigt werden, kann man den Jackpot aus der Ziehung ausgrenzen und ihn damit in die Höhe treiben um somit einen höheren Anreiz für die Spieler zu geben.....das ganze ist aber wirklich nur eine spontan aus dem Ärmel geschüttelte Theorie.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 19:05
@Wolfsrocker
Es ist eine Spontane Hyothese.
Die gewinnschancen für einen 6er mit zusatzahl sind 0,000000715 % wie unwahrscheinlich willst du den Gewinn noch machen?

Auserdem sagtest du erst das es besser ist wen Gewonnen wird damit es weitererzählt wird.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 19:24
@interrobang

Nein, ich sagte das:
Stresstest schrieb:Text
Also sollten möglichst viele Leute kleine Gewinne machen (bis zu 5 Richtige + Zusatzzahl) und ein hoher Jackpot angestrebt werden (wenige mit 6 Richtigen ohne Superzahl).


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 19:27
@Wolfsrocker
Wolfsrocker schrieb:Also sollten möglichst viele Leute kleine Gewinne machen (bis zu 5 Richtige + Zusatzzahl) und ein hoher Jackpot angestrebt werden (wenige mit 6 Richtigen ohne Superzahl).
Aber genau das passiert so oder so weil das Lottosystem so aufgebaut ist. o_O
Es besteht also kein Grund da auch noch die Zahlen zu manipulieren.


melden
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 19:52
…nicht irgendwelche „Leute“. Neue, unverbrauchte Kunden müssen unbedingt an das Lottospiel gebunden werden. Jahr für Jahr verliert der DLTB tausende von Kunden, die am Lottospiel aus biologischen Gründen nicht mehr teilnehmen können. Diese wenigstens teilweise zu ersetzen steht auf der Prioritätenliste von Lotto ganz oben. Auch hinsichtlich der baldigen Einführung einer neuen, fantastischen und internationalen Lotterie namens: EuroJackpot.

Und dazu braucht man viele kundenfreundliche Gewinnzahlen, die 2011 besonders am Samstag, wie auf Bestellung, überdurchschnittlich oft „erscheinen“.

Stresstest – „Großraum Krefeld“


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 19:54
Da ich wie gesagt nicht auf die relevanten Seiten zugreifen kann, muß ich hier ein wenig improvisieren....

Ein "Standart" Jackpot beträgt zwischen 3-5 Millionen.

Ein "lukrativer" Jackpot fängt bei ca. 10 Millionen an.

Ein "Mega" Jackpot bei ca. 20 Millionen.

Fall 1: Es spielen nur die typischen Lottospieler
Fall 2: Es werden auch die "hin-und wieder" Spieler animiert.
Fall 3 : Gott und die Welt spielt.

Wenn jemand ab 10 Millionen auf das Karusell aufspringt, verlässt er es wahrscheinlich erst wenn der Pott gefallen ist. Die Einsätze der einzelnen Spieler erhöhen sich kontinuierlich.

Obwohl die Anzahl der Spieler steigt, wächst der Pott an einem Mittwoch um 3 Millionen und an einem Samstag um 1 Millionen....und zwar unabhängig von der Steigenden Zahl der Spieler. Da du ja wahrscheinlich nicht den selben Zwängen wie ich unterworfen bist, kannst du dir ja mal den Verlauf des letzten Jackpots anschauen.
interrobang schrieb:Aber genau das passiert so oder so weil das Lottosystem so aufgebaut ist. o_O
Es besteht also kein Grund da auch noch die Zahlen zu manipulieren.
Das stimmt natürlich, aber in meiner Hypothese würde es nicht um eine dauernde Manipulation gehen, sondern eher darum, das wenn der Jackpot normalerweise gefallen wäre (zwischen 3-5 Millionen) andere Zahlen zu nennen um ihn auf die gewünschten 20 Millionen zu bringen.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

25.10.2011 um 19:56
@Stresstest
Stresstest schrieb:Auch hinsichtlich der baldigen Einführung einer neuen, fantastischen und internationalen Lotterie namens: EuroJackpot.
Aber es gibt doch schon längst die Euromillionen.
Stresstest schrieb:Und dazu braucht man viele kundenfreundliche Gewinnzahlen, die 2011 besonders am Samstag, wie auf Bestellung, überdurchschnittlich oft „erscheinen
Erwartest du das alle Zahlen genau gleich oft vorkommen?

Kannst du bitte einmal eine ausführliche Theorie bringen anstelle von verschiedenen behauptungen?


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt