Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"LottoLeaks"

386 Beiträge, Schlüsselwörter: Glücksspiel, Landespolitik

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 19:44
Wow, hier wird ja mal wieder wild rumbehauptet. Belege sind aber auch wirklich überbewertet.


melden
Anzeige
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 19:45
@interrobang

…nimm dir ein System – Lottoschein, kreuze die 11,17,19,23,25,27,31,33,39 an, gib ihn in der Lottobude als „Abo“ auf, daheim angekommen verbinde mit einem schwarzen Filzstift die 11 mit der 17, die 17 mit der 25, die 25 mit der 33, die 33 mit der 39, die 27 mit der 19, die 19 mit der 25, die 25 mit der 31 und die 31 mit der 23 – fertig. Aha, und frag beim Verfassungsschutz nach, vielleicht übernimmt er die Kosten dafür. Ist nicht ganz billig.

@StUffz
...das war der Innenhof dieses historischen Gebäudes.

Stresstest – „Großraum Krefeld“


melden

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 19:48
Hmja, so ein Hakenkreuz im Fenster ist jetzt genau wofür ein Beleg?
Nur um das genau zu verstehen.

Dem Verfassungsschutz ist es ziemlich scheißegal, was du für Zahlen tippst.
Dürfte kein Problem sein, diese Nummern auf dem nächsten Schein anzukreuzen.
Was soll passieren?


melden
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 20:01
@StUffz
StUffz schrieb:Hmja, so ein Hakenkreuz im Fenster ist jetzt genau wofür ein Beleg?
…ein Beleg dafür, dass im Fenster ein Hakenkreuz ist.
StUffz schrieb:Was soll passieren?
…weiß ich net. Inerrobang wollte unbedingt Hakenkreuze auf'm Lottoschein basteln, wusste nicht wie das geht, da ich von Natur aus hilfsbereit bin, gab ich ihm ein paar Ratschläge. Alles.

Stresstest – „Großraum Krefeld“


melden

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 20:31
Und was hat der Verfassungsschutz damit zu tun?


melden
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 20:49
@StUffz
…muss erst untersucht werden. Du weißt: Ausschüsse, Kommissionen, brutalstmögliche Aufklärungen, solche Sachen halt.

Stresstest – „Großraum Krefeld“


melden

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 20:50
@Stresstest
Du laberst ziemlich viel Dünnes oder?


melden
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 20:56
@StUffz
...nur der Qualität der Fragen entsprechend.

Stresstest - "Großraum Krefeld"


melden

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 22:49
@Stresstest
Stresstest schrieb:...nur der Qualität der Fragen entsprechend.
Die Qualität der Fragen ist schon ok, nur deine hilflosen Ausreden spotten jeder Beschreibung.
Aber wie solltest du auch sonst dein Lügengebäude aufrechterhalten wenn nicht durch konsequente Ignoranz aller Fakten, die es zum Einsturz bringen würden?

Schau mal auf diese Seite:

http://www.hr-online.de/website/daserste/lotto/index.jsp?rubrik=51643

Der dort abgebildete Aufsichtsbeamte ist Friedrich Brusch vom hessischen Finanzministerium. Gehört der auch zu der von dir behaupteten "verbrecherischen Lotto-Mafia"?

Falls nicht, dann ist alles, was du hier zum besten gibst, nämlich frei erfunden.

Also?
noch verfüge ich über keine Befugnisse eines Staatsanwalts, um den von dir erwähnten Herrn zu befragen.
Das hat dich bisher auch nicht davon abgehalten, ihm Straftaten zu unterstellen - schließlich ist u.a. auch er für das verantwortlich, was du "sog. Kenogewinnzahlen" nennst, und somit ein Teil von dem, was bei dir "Keno-Mafia" heißt.
Die gleiche Nummer hat unter anderem Lotto Niedersachsen abgezogen. Nur Lotto Hessen nicht. In Hessen, dort wo die Keno Lotterie geboren wurde, die sog. Kenogewinnzahlen bestimmt werden und Lottoannahmestellen Keno-Einsätze am längsten annehmen dürfen, setzte man 2004 die Barauszahlungsgrenze von 750 auf Achtung! 5 000 € !!! herauf!
Was das alles zu bedeuten hat, formulierst du hier ganz unmißverständlich:

Und mit diesem „Hütchenspieler-Trick“ arbeitet auch Lotto. [...] Bereits in diesem Moment war mir klar: DIESE LOTTERIE IST MANIPULIERT!!!

Wir halten fest: Du unterstellst Friedrich Brusch vom hessischen Finanzministerium in aller Öffentlichkeit, daß er als Aufsichtsbeamter in eine Straftat verwickelt ist.
…und noch eine Richtigstellung. Ich werfe niemanden Amtsmissbrauch vor.
Das wäre dann keine "Richtigstellung", sondern das Bekenntnis, hier bisher nur frei erfundene Lügen verbreitet zu haben.

"Dank meiner angeborenen Freundlichkeit konnte ich WestLotto doch noch dazu überreden mir einige Kopien von Ziehungsprotokollen zu zusenden."
http://www.weltverschwoerung.de/verschwoerungen-verschwoerungstheorien-nwo/20144-keno-mafia-fakten-13.html

"...egal wie du dich anstrengst, es bleib dabei, dass die Ziehungsprotokolle für Lottokunden nicht einsehbar sind."
Beitrag von Stresstest, Seite 7

...egal wie du dich anstrengst, es bleib dabei:
Du bist nicht mehr als ein Schwätzer, der nicht einmal in der Lage ist seine Behauptungen auch nur annähernd zu untermauern. Du schaffst es nicht einmal deine Theorie soweit auszubauen um einfache Fragen, die zwangsläufig auftauchen, zu beantworten. Echt ein Armutszeugnis.
http://www.weltverschwoerung.de/verschwoerungen-verschwoerungstheorien-nwo/20144-keno-mafia-fakten.html


melden
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 23:02
@geeky
...das haben wir schon mal gehabt, oder?
…und noch eine Richtigstellung. Ich werfe niemanden Amtsmissbrauch vor.

Bei Lotto, Keno & Co. handelt es sich höchstwahrscheinlich um legale Manipulation und Betrug, aus höheren Beweggründen, fürs Vaterland - beispielsweise.

Dieses Papierstück, das man als Staatsvertrag zum Lotteriewesen kennt und von Straßburger Richter für nichtig erklärt wurde, ist qualitativ mit dem Parteigesetz vergleichbar. Und darüber hat der Korruptionsexperte Uwe Dolata - anlässlich der Schwarzgeldaffäre der hessischen „Christus Partei“ im Januar 2001, gesagt - Zitat:

„Herr Richter, stellen Sie sich vor, Sie würden ein Auto klauen. Stellen Sie sich vor, dort, wo sie leben, gibt es ein Gesetz, das besagt, es sei verboten, Autos zu klauen. Stellen Sie sich vor, Sie werden dabei erwischt, wie sie dieses Auto klauen. Stellen Sie sich vor, Sie werden nicht dafür verurteilt, dass sie ein Auto geklaut haben und dabei erwischt wurden – weil es kein Gesetz gibt, das besagt, dass Sie für den verbotenen Diebstahl bestraft werden. Diese verwirrende Logik ist im deutschen Parteiengesetz Realität.“, - Zitat Ende.

(Quelle: Wikipedia)

Stresstest – „Großraum Krefeld“


melden

"LottoLeaks"

17.11.2011 um 23:14
@geeky
Ich hab mir gerade ein paar Seiten des inhaltlosen Blabla auf Weltverschwörung.de angetan.
Die scheinen sich ja vor lachen in die Hosen gepisst zu haben, so ballaballa ist das Zeugs, das jetzt auch hier verzapft wird.
Ich würde ja mal ganz stark behaupten, dass die Story hier Ausmaße eines Trollbootcamps annimmt.
Denn:
Generell wird auf keine Frage geantwortet, wenn doch, dann belanglos und ansonsten wird hier weiter sinnentleertes Gesponse seitens des TE in den Thread ejakuliert.

Auch der letzte Post war ja nun nicht wirklich aufschlussreich.
Meine Idee wäre: let's starve the troll :D


melden
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 15:11
...um auf die Behauptung von poipoi zurückzukommen:
poipoi schrieb:"Gefärbt" sind ziemlich viele Ziffernkombinationen:88, 18, 666, 7, 13, 911,

…ja, poipoi! Völlig richtig. Daher kam bei Lotto am Samstag – 5.11.2011, sowohl die „7“ als auch die „13“ – rein zufällig versteht sich, weil auf Allmystery anhand von Fakten Kritik über Lotto geübt wurde. Es gab molto Gewinne, ungefähr doppelt so viele 5er, 5er mit Zz, 11 „Sechser“!!!, als im Schnitt. Und der Jackpot war auch weg. Die „7“ und „13“ werden besonders von Frauen gern angekreuzt, warum auch immer.

Ich habe auch geschrieben, dass Lotto wenige Möglichkeiten hat, um Manipulationsvorwürfen entgegenzuwirken. Die einfachste Möglichkeit ist: Gewinne/r gezielt zu produzieren – deswegen viele Lotteriegesellschaften nennen Lotto 6aus49 auch - „Produkt“. Aus diesem Grund machen wir jetzt eine „live-Schalte“ zu den Lottostrategen und schauen, ob sich dort was getan hat:

http://www.lotto-totostrategen.de/thread.php?threadid=1330&page=6&sid=77a5d3158883ca65071f9a7c322e5e5a

Ach ja, ein Fünfer = 3.860 €, bei der Hochquoten AG. Damit stehen sie immer noch in der Verlustzone, aber es wird gefeiert.
Ich glaube, Lotto hat erst jetzt kapiert, warum ich in den letzten 2-3 Monaten nur „bestimmte“ Prognosen tätigte. Leider zu spät. Es wird darüber berichtet.

Stresstest – „Großraum Krefeld“


melden

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 15:36
Stresstest schrieb: rein zufällig versteht sich, weil auf Allmystery anhand von Fakten Kritik über Lotto geübt wurde.
"rein zufällig...,weil..."

was denn jetzt?

Und wie muss man sich das wohl konkret vorstellen? Hat der DLTB eine Abteilung, die alle in Frage kommenden Foren (dürften eine Menge sein) auf Kritik, Enthüllungen und "Prognosen" durchkämmt?


melden

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 15:54
@poipoi
wusstest du das denn nicht?


melden

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 16:05
Stresstest schrieb:Daher kam bei Lotto am Samstag – 5.11.2011, sowohl die „7“ als auch die „13“ – rein zufällig versteht sich, weil auf Allmystery anhand von Fakten Kritik über Lotto geübt wurde.
Wie wäre es denn mal mit einer Prognose für die Zukunft und nicht mit einer der Vergangenheit angepaßten Prognose?

tschüssi
Zäld


melden
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 17:33
@poipoi
poipoi schrieb:Hat der DLTB eine Abteilung, die alle in Frage kommenden Foren (dürften eine Menge sein) auf Kritik, Enthüllungen und "Prognosen" durchkämmt?
…du willst dazu eine Meinung haben, weißt aber nicht welche, richtig?
Ob ein einziges Lottoforum in Deutschland, in dem Lottoprognosen öffentlich und regelmäßig aufgestellt werden als „eine Menge“ gelten kann, wage ich zu bezweifeln. Um derartige Foren zu „durchkämen“ braucht Lotto also keine „Abteilung“, es reicht, wenn zwei, drei „Leute“ dort angemeldet sind und Berichte auch über interne Angelegenheiten aus den geschützten Bereichen liefern. Genauso sieht die Sache mit Kritik im Internet. Rein hypothetisch wäre es für Lotto möglich den Angestellten oder Kameraden die Lektüre kritischer Berichte im Internet zu verbieten, praktisch eher schwierig.

@zaeld

…eine solche Prognose wäre so sinnvoll, wie der Versuch eines Polizisten übers Internet eine Diebesbande zu informieren: wo, wann und wie er sie ertappen und festnehmen will. Irgendwie hast du mit dieser Frage dich selbst und deinen Verstand beleidigst. Merkst du das nicht?

Stresstest – „Großraum Krefeld“


melden

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 17:40
Ich finde, man sollte diesem Getrolle ein Ende bereiten


melden
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 17:53
@StUffz
...vielen Dank für deine Wortmeldung.

Stresstest - "Großraum Krefeld"


melden

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 18:04
Stresstest schrieb:…eine solche Prognose wäre so sinnvoll, wie der Versuch eines Polizisten übers Internet eine Diebesbande zu informieren: wo, wann und wie er sie ertappen und festnehmen will.
Dann schlage ich vor, du schreibst deine Prognose auf (in eine Datei), läßt von dieser Datei eine MD5-Summe generieren und postest diese Summe hier.

Nachdem der Zeitpunkt bzw. die Ziehung vorbei ist, auf den sich die Prognose bezieht, veröffentlichst du den Inhalt der Datei (also deine Prognose), und jeder kann anhand der MD5-Summe nachprüfen, ob du mit dieser Prognose richtig lagst.

Aber ich kann mir schon vorstellen, was die nächste Schwierigkeit ist: Solange du Prognosen für die Zukunft abgibst (auch wenn man sie noch gar nicht lesen kann), stellt Lotto die Manipulation natürlich ein...

tschüssi
Zäld


melden
Anzeige
Stresstest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"LottoLeaks"

18.11.2011 um 18:11
@zaeld
zaeld schrieb:Solange du Prognosen für die Zukunft abgibst (auch wenn man sie noch gar nicht lesen kann), stellt Lotto die Manipulation natürlich ein...


...und damit hast du dich rehabilitiert.

Stresstest - "Großraum Krefeld"


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt