weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

233 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschörungstheorie, Costa, Concordia
kathy1987
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

06.02.2012 um 15:49
@dF
richtig sehe ich auch so
Da ist nicht ein Hauch einer Verschwörung


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

06.02.2012 um 17:39
@kathy1987

Genau. Wie ich schon im Fukushima - Thread sagte - hallo @greenkeeper - Vorverurteilungen sind die Domäne unterbelichteter Hauswarte und Biertisch - Philosophen.

Was, @greenkeeper natürlich absolut nichts über Dich persönlich aussagt und auch nichts dergleichen aussagen soll. :)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

06.02.2012 um 18:10
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Wie ich schon im Fukushima - Thread sagte - hallo @greenkeeper - Vorverurteilungen sind die Domäne unterbelichteter Hauswarte und Biertisch - Philosophen.
Da du mich in diesem Thread zum Thema Vorverurteilung ansprichst antworte ich Dir auch in diesem Thread obwohls ja eigentlich offtopic is. :(

Ich bin da durchaus wählerisch und versuche mich von Vorverurteilungen soweit es mir emotional möglich is fern zu halten. Bei Fukushima is mir das zugegeben nicht so richtig geglückt und ich wurde in meinen Vorahnungen diesbezüglich schon mehr bestätigt als mir eigentlich lieb sein kann. :(

Darüberhinaus gibt es aber EINE große Ausnahme, das Thema 9/11.

Ich gehe davon aus, dass die Bush-Regierung das schlimmste Übel, nicht nur für den Rest der Welt, sondern vor allem für die USA selbst seit dem 2. Weltkrieg gewesen ist. Ich bin da absolut voreingenommen, da hast Du vollkommen recht. Ich halte aufgrund der Indizien die Wahrscheinlichkeit einer direkten Beteiligung zumindest von Teilen dieser US-Regierung an dem Anschlag für sehr hoch und zwar ohne einen Beweis, der vor Gericht verwendbar wäre, dafür zu haben.

Wenn Du mich deshalb als "unterbelichtet" einstufst, habe ich damit überhaupt kein Problem. Is für mich wieder mal der Ritterschlag von Dir. ;)

Sorry für offtopic. :(

Gruß greenkeeper


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

06.02.2012 um 18:23
@greenkeeper

Damit hast Du doch eine recht gute Diskussionsgrundlage geschaffen. Machen wir morgen Abend unter diesen Vorzeichen weiter. Kann interessant werden. Ich muss bloss jetzt eine Mütze Schlaf kriegen - mein Tag fängt um 04:00 an


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

06.02.2012 um 18:25
@greenkeeper

Und Dich als unterbelichtet einstufen? Nein, Als voreingenommen: Ja :)


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

06.02.2012 um 18:25
OpenEyes schrieb:mein Tag fängt um 04:00 an
Mann, was bin ich froh, dass ich noch kein Rentner bin ;)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

06.02.2012 um 18:29
Abwarten. Es kann auch Spass machen. wenn das, was Du machen musst identisch ist mit dem, was Du machen willst. :)


melden
hotanna_3000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

10.02.2012 um 00:03
Leutz, an der Sache ist doch was faul!


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

10.02.2012 um 08:14
Und was?


melden
spinello
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

11.02.2012 um 16:11
Vielleicht sollte das versunkene schiff dann als touristenatraktion dienen für taucher
immer hin ist das schiff grösser als die titanic wenn ich mich nicht irre
das war alles geplant von der mafia


melden
kathy1987
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

11.02.2012 um 20:37
@spinello
na klar ist ja auch voll die Touristen Attraktion wenn 2400 Tonnen Schweröl ins Meer laufen danach ist es erst mal vorbei mit Touristen weil der Strand und das Meer danach verseucht sind
Davon hat keiner was ..


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

12.02.2012 um 09:42
Die Costa Concordia soll auch nicht an ihrem derzeitigem "Liegeplatz" verbleiben, sondern wird geborgen und eventuell wieder repariert.


melden
kathy1987
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

12.02.2012 um 10:08
@dragon46
das kommt noch dazu aber wie immer
Ist ja alles eine komplette Verschwörung
Ja ja die böse Mafia (: haha


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

12.02.2012 um 10:17
Verschörung NEIN aber Dummheit, Egotripp und Unfähigkeit in hohem Maß Ja. Und Bergung abwarten bei der Lage, dem riss ist ein abdichten nicht einfach, der kleinste Fehler dürfte zum Bruch des rumpfes führen. ich könnte mir von daher gut vorstellen die machen sowas wie in Hawai draus. Einen Touristen Magnet mit Überdachung und Sicherung.


melden
spinello
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

12.02.2012 um 15:30
ja aber wären keine menschen dabei ums leben gekommen, hätte man eventuell das schiff dort sinken gelassen und es wäre eine touristenatraktion geworden
und das mit dem auslaufenden öl wäre auch wieder in ordnung gekommen
geplante geldmacherei sag ich euch


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

13.02.2012 um 09:49
Genau, man versenkt ein modernes Kreuzfahrtschiff im Wert von 450.000.000 €, für eine Touristenattraktion von zweifelhaftem Wert. Denn a) Spricht Wracktauchen nur eine sehr kleine Interessetengruppe an, ist unter Umständen sogar nicht erlaubt (z. B. Wenn sich noch Leichen im Wrack befinden, wäre in dem Riesenwrack wohl ohnehin zu gefährlich) und man muss die Liegetiefe sehr genau planen, weil die möglichen Tauchtiefen sehr begrenzt sind. Und b) ist ein auf Grund liegendes Schiff alles andere als ein besonderer Touristenmagnet, man kann ja eh nur am Strand stehen und es anschauen (Beispiele gibt es dafür rund um den Globus).

Also: cui bono? Faktisch: niemandem. Ganz im Gegenteil, der Imageschaden in Zeiten von Facebook und Twitter ist enorm und wird die Reederei wohl etwas ins straucheln bringen. Von den finanziellen Aufwendungen mal ganz abesehen. Daher ist meiner Meinung nach diese Theorie absoluter Quatschfug.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

13.02.2012 um 09:53
@aaljager, so wie die USS Alabama? Denk ich nicht, die hatte ja einen ganz anderen Hintergrund... Ich denke auch nicht, dass der Rumpf derart empfindlich ist, man denke allein an die Belastungen durch starken Seegang, auf den der Rumpf konstruktiv ausgelegt sein muss. Salopp gesagt, da sind meiner Meinung nach lediglich ein paar Bleche kaputt (und die Inneneinrichtung jetzt auch). Aber die strukturelle Integrität des Rumpfes müsste nach wie vor gegeben sein, da die Spanten wohl nicht zu viel abbekommen haben sollten.


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

13.02.2012 um 16:31
@dragon46
Möglich das die Spannten noch intakt sind, um dies zu Beurteilen fehlen mir zuviele Daten. Ich kenne Frachter die weitaus weniger Beschädigt waren und dennoch konnte eine Bergung nicht durchgeführt werden. Nicht wegen der Kosten, sondern weil Wir es mit einer Naturgewalt zu tun haben, welche sofort nach der Havarie anfängt zu arbeiten.
Ich denke die Zeit wird es Uns weisen, was nun geschieht.
Ich gebe Dir dahin gehend vollkommen Recht für die Reederei ist der Imageverlust viel zu massiv um mit Absicht ein solches Unglück zu verursachen. Dem würde bei den Kosten eines neuen Schiffs jede Vernunft wiedersprechen, zumal ich kaum Glaube das eine Versicherung, bei der Dummheit welche den Untergang ausgelöst hat, so ohne weiteres bezahlt.

Schuld ist der Kapitän denn dieser ist auf dem schiff die befehlende Kraft, was der sagt muss gemacht werden. Und das dieser unverantwortlich, Feige und unfähig gehandelt hat, zeigte sein Verhalten später. Trotz Anweisung der Küstenwache ist er nicht wieder an Bord gegangen, um zu Handeln sondern er überlies die Menschen auf dem Schiff Ihrem Schicksal (Ich gehe davon aus, wenn er nicht so in panischer Angst um sein Leben gewesen wäre, hätte Er Ordnung schaffen können und so die Anzahl der späteren Opfer deutlich verringern können.
Ich kann nur hoffen, daß er noch richtig zur Verantwortung gezogen wird, für sein Verhalten und Feigheit!


melden

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

20.06.2012 um 11:09
Aktuell wird die Costa Concordia geborgen, bzw haben diese Arbeiten nun begonnen, hier ein video wo man kurz sehen kann wie das ganze gemacht werden wird...



LIVE kann man das ganze auf der Webcam ansehen: http://www.globale-evolution.de/costa.php


melden
Anzeige
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Costa Concordia - Verschwörung? Presserummel?

20.06.2012 um 11:15
@Jozefa

Die Titanic war KEIN Kreuzfahrer, sondern ein Linienschiff. Den Begriff des Kreuzfahrtschiffs gabs damals, glaub ich, noch gar nicht.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden