Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geldtransporte in die ehem. DDR

56 Beiträge, Schlüsselwörter: DDR, 1987, Geldtransport

Geldtransporte in die ehem. DDR

08.03.2012 um 19:02
Neulich mal in lustiger Runde ein paar Gespräche über Geldtransporte geführt. Da kam das Thema auf das ca. 2 jahre vor dem Fall der Mauer bereits Geldtransporte in größerem Stil in die DDR stattgefunden haben sollen. Wussten also schon in der Zeitspanne jemand was von der "Wende" oder gab es von außen einen Zeitplan für diese?

Hat davon schon jemand was gehört und kennt Hintergründe?

Gruß

Lime


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geldtransporte in die ehem. DDR

08.03.2012 um 19:12
@Lime
Noch mehr Geldtransporte??Ich kann mich nur an den erinnern

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/2408/milliardenspritze_fuer_den_mauerbauer.html


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

08.03.2012 um 20:30
Lime schrieb:Wussten also schon in der Zeitspanne jemand was von der "Wende" oder gab es von außen einen Zeitplan für diese?
Eher ging es darum die DDR so lange wie Möglich aufrecht zu erhalten, um
1. das Feindbild aufrecht zu erhalten
2. das billiglohnland DDR weiterhin aufrecht zu erhalten, um die dortige Bevölkerung weiterhin Westprodukte fertigen zu lassen.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 13:24
Was für Westprodukte wurden denn da so gefertigt?
Ich hatte nen Kameraden bei der Bundeswehr, der hat lauter abstruse Ideen zur DDR gehabt.
Laut seiner Aussage wurde der VW Golf in der DDR erfunden und das Patent an VW verkauft (sicherlich)
Außerdem hat die DDR laut seiner Aussage zur Maueröffnung noch mal 2MRD DM freigemacht um die BRD vor der Pleite zu bewahren. (Da hab ich Tränen gelacht)


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 13:55
@StUffz
Hmm, so manch ehemaliger DDR-Bürger hat ziemlich abstruse wahnvorstellungen über die großartige Supermacht der Deutschen Demokratischen Republik...

Durch die sich selbst zermürbende Wirtschaft der DDR und die reparationszahlungen an die Udssr lag die DDR sowas von am Boden ende der 80iger Jahre. kann man nur von Glück reden das es zur wiedervereinigung kam. Denke nicht das es "drüben" noch sehr lange ruhig zu gegangen wäre.

Das mit dem Golf hab ich aber noch nie gehört :D Fragt sich dann warum die selbst dann noch 20 Jahre später fast ausschließlich 2takt fuhren ? Vielleicht standen die Genossen einfach so sehr auf den Benzin/Öl-Smok-Geruch ihrer Rennpappen. Das beste am Trabbi ist das der (bis auf die letzten Modelljahre) einen Benzinhahn im Cockpit hatte :D

Noch interessanter ist, wieso die Staatsoberhäupter Volvo und Citroen Fuhren, wenn sie doch selbst auf "westlichen" standard hätten produzieren können...

Also, das hat sich ja selbst bis heute nicht geändert. Oder kennt hier irgendwer ne Automarke die halbwegs normale Autos baut die aus der ehemaligen Udssr kommen ??? Mir ist da nichts bekannt.

@neurotikus
Also da hätte ich auch gern mal nen Beispiel was die DDR an Westgütern hergestellt haben soll. Meines Erachtens gestaltete sich der Handel zwischen Ost und West reichlich schwierig...

@Lime
Auf den Eingangspost habe ich leider keine antwort.

Gruß, JimmyWho


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 13:57
StUffz schrieb:Ich hatte nen Kameraden bei der Bundeswehr, der hat lauter abstruse Ideen zur DDR gehabt.
Laut seiner Aussage wurde der VW Golf in der DDR erfunden und das Patent an VW verkauft
Das stimmt nicht. Höchstens das Design für die Banane.
StUffz schrieb:Außerdem hat die DDR laut seiner Aussage zur Maueröffnung noch mal 2MRD DM freigemacht um die BRD vor der Pleite zu bewahren.
Frag ihn mal ob Ost-, oder Westmark :D
Die Kassen waren leer. Es wurde viel Misswirtschaft getrieben.
Die Einzigen, die Geld gesehen haben, waren die neuen Bundesbürger, sie haben 100 DM (West natürlich) "Begrüßungsgeld" erhalten.

Bekannte Ideen aus der DDR sind:
das Rechtsabbiegerschild, das niedliche Ampelmännchen und das Sandmännchen.


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 14:20
@JimmyWho
JimmyWho schrieb:Also da hätte ich auch gern mal nen Beispiel was die DDR an Westgütern hergestellt haben soll. Meines Erachtens gestaltete sich der Handel zwischen Ost und West reichlich schwierig...
Pornohefte!!! Kein Joke ;-)

@Lime

Zu Deinem Eingangspost. @Warhead hat da den richtigen Artikel gesucht.
Das Geld war bitternötig, sonst wärs schon ein paar Jährchen früher vorbei gewesen.


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 14:26
@psreturns
Okay stimmt, in der DDR war man ja was nacktheit anging noch etwas offener ;)

Da waren auch noch attraktive junge leute an FFK-Stränden vorzufinden.

Seit der Grenzöffnung wurden die FFK-Strände von alten schrumpeligen Westrentnern überspühlt :D


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 14:30
@JimmyWho

Ich komme von der Ostsee, nach der Wende gabs ein Hotel extra für Rentnerreisen!!!
Bei uns Teenies wurde der Strand damals darum "Horrormeile" genannt.
Der Horror kam aber aus der gesamten Republik ;-) !


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 14:41
@JimmyWho

Die DDR hat tatsächlich viele Dinge im Auftrag für westliche Unternehmen produziert - vor allem Kleidung, Nahrungsmittel etc. Bei uns konnte man das dann in den Delikat- (Freßex :))/Exquisitläden zu astronomischen Preisen kaufen.
Das Ganze lief unter dem Namen Gestattungsproduktion.

paco


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 14:56
@StUffz
StUffz schrieb:Außerdem hat die DDR laut seiner Aussage zur Maueröffnung noch mal 2MRD DM freigemacht um die BRD vor der Pleite zu bewahren. (Da hab ich Tränen gelacht)
Der hat wohl "Goodbye Lenin" als Dokumentarfilm betrachtet! :D

@JimmyWho
JimmyWho schrieb:Also da hätte ich auch gern mal nen Beispiel was die DDR an Westgütern hergestellt haben soll. Meines Erachtens gestaltete sich der Handel zwischen Ost und West reichlich schwierig...
Fotoapparate der Marke Revue, HiFi-Anlagen namens Bruns...sollte den älteren was sagen.

Dazu war die DDR ein "Niedriglohnland" dass im Auftrag größerer westdeutscher Unternehmen Waren herstellte die dann mit dem Label "Made in BRD" verkauft wurden.

Ostdeutsche Firmen waren hier Pentacon und ganz besonders Robotron (Computer, Radio, TV, Kameras)


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 15:32
@JimmyWho
@StUffz

In der Dokumentation "Ostprodukte im Westregal", wird das ziemlich gut beschrieben, wobei allerdings der politische Hintergrund stark ausgeklammert wird.

http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/799280_reportage-dokumentation/9399044_ostprodukte-im-westregal

Sehr erschreckend fand ich da, das z.T. etwa Produkte billiger in den Westen verkauft wurden, als an die eigene Bevölkerung.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 16:42
Prof.nixblick schrieb:Fotoapparate der Marke Revue, HiFi-Anlagen namens Bruns...sollte den älteren was sagen
Ich hab von meinem Grosvater noch ein Fernglas der Marke Revue.
Made in UdSSR :D


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 16:52
@StUffz

Halte es in Ehren :D


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 16:54
@Prof.nixblick
Ganz bestimmt. Ziemlich gute Qualität :D


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 16:59
@StUffz

Ja das muss beim russischen Militär was abgekonnt haben ^^


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 17:03
@Prof.nixblick
ICh vermute, die hatten dann wieder andere Qualität :D


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 17:09
@StUffz

Aus einem, Stück Eisen gefeilt ;)

Ne das weiß ich nicht. Mein Pops hatte eins aus seiner NVA Zeit aber das is unter mysteriösen Umständen abhanden gekommen ^^


melden

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 20:56
Fragt sich dann warum die selbst dann noch 20 Jahre später fast ausschließlich 2takt fuhren ? Vielleicht standen die Genossen einfach so sehr auf den Benzin/Öl-Smok-Geruch ihrer Rennpappen. Das beste am Trabbi ist das der (bis auf die letzten Modelljahre) einen Benzinhahn im Cockpit hatte ext
Es gab diverse vielversprechende Projekte im Bereich 4-Takt Motoren seitens AWE , der Bau der Motoren wurde jedoch vom ZK verboten .
Desweiteren wurde der Wartburg seit 1988 mit 4-Takt Motoren (VW-Lizenz) ausgeliefert . Diesen 1,3 Liter Motor hat man in der DDR für VW (Polo 86C) und den Eigenbedarf produziert .
JimmyWho schrieb:Noch interessanter ist, wieso die Staatsoberhäupter Volvo und Citroen Fuhren, wenn sie doch selbst auf "westlichen" standard hätten produzieren können...
Stimmt und im gegenzug hat Citroen diverse Bauteile für ihre Fahrzeuge in der DDR fertigen lassen ( Kugellager , Antriebswellen etc .) .
Auch liess VW neben Motoren diverse Bauteile für Golf , Polo und Co in der DDR fertigen .


melden
Anzeige
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geldtransporte in die ehem. DDR

19.03.2012 um 23:32
Hab noch ne alte Kamera von meinen Eltern - ist so ein flache^^, und sonst so Modellbahnzeugs aufm Dachboden^^ Jaja typisch Ossi, aber wenn ich guck was das für nen Wert hat, ALTER! So schlecht isses nicht. grad die Modelleisenbahnen, BOAH^^

MfG Kind des Ostens^^
MfG Heppy™


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden