Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

49 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, DDR, Thüringen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 19:45
Durch einen Zeugenhinweis könnte ein 30 Jahre alter DDR-Kriminalfall kurz vor seiner Aufklärung stehen. Die Leiche von Anke Beck wird demnach in einem Waldstück nahe Mühlhausen, dem letzten Wohnort der Vermissten, vermutet.
Ich konnte kaum glauben, als ich den Zeitungsbericht vorhin gelesen habe.
Dieses Jahr im Mai haben sich die Ermittler nach 30 Jahren erneut an die Öffentlichkeit gewandt und es hat sich tatsächlich eine Zeugin gemeldet, die sich erinnert, vor 30 Jahren, in einem Wald bei Mühlhausen frische Grabungsspuren gesehen zu haben.

Die Polizei hat einen Spürhund durch den Wald geschickt und dieser hat in dem Waldstück angeschlagen.
Eine Zeugin hatte sich im Mai dieses Jahres nach der Wiederaufrollung des Vermisstenfalls bei der Kripo gemeldet. Sie hatte sich erinnert, beim Pilzesuchen frische Spuren einer Grabung bemerkt zu haben. Sie schenkte dem Vorfall damals jedoch keine Bedeutung.
Die Polizei schickte wegen der Meldung einen ihrer besten Spezialisten in das beschriebene Gebiet: Einen Spezialhund.

Und tatsächlich schlägt der Hund in dem Waldstück an.
Link: https://www.thueringen24.de/thueringen/article211837435/Seit-30-Jahren-vermisst-Liegt-ihre-Leiche-im-Wald-bei-Muehlhausen.html

Ich möchte noch ein wenig zu dem eigentlichen Fall schreiben.
Am 30.04.1987 war Anke mit dem Zug bon Gotha-Ost über Bad Langensalza nach Mühlhausen gefahren.
Mühlhausen ist ihr Wohnort.

Doch tragischerweise hat sie die Mühlhausen verpasst, da sie vermutlich im Zug eingeschlafen ist.
Der Zug ist zurück gefahren und sie ist in Bad Langensalza ausgestiegen.

An dem Tag war sie auf einer Feier ihrer Arbeitsstelle, dem VEB Kraftfahrzeugwerk Gotha.

Man hat sie noch im und vor dem Bahnhof in Bad Langensalza gesehen, danach verliert sich ihre Spur.

In den Morgenstunden des 1. Mai wurde die Volkspolizei in Bad Langensalza informiert, dass sich eine hilflose Person am Spielplatz in der Rathenaustraße aufhalte. Die Kontrolle der Beamten dort verlief jedoch ohne Ergebnis.

­Bis heute ist nicht geklärt, ob eine anonyme Anruferin, Anke Beck auf einem Spielplatz in Bad Langensalza gesehen hatte.
Eine Frau hatte im Kinderheim angerufen.
Sie hatte sich erkundigt, ob dort ein Mädchen fehle.
Sie gab an, sie habe am Spielplatz in der Rathenaustraße ein Mädchen getroffen, das seine Freunde suchte. Das Kinderheim wurde kontrolliert, aber keines der Heimkinder fehlte.
Bis heute weiß man nicht ob es sich dabei um Anke Beck handelte.

Anke Beck war zur Zeit ihres Verschwindens 1,66 Meter groß und schlank. Sie hatte kurze dunkle Haare, graue Augen.

Am 30. April 1987 trug sie eine weiße Bundjacke, einen weißen Pulli, eine rot-weiß gestreifte Hose, weiße Söckchen und dunkelblaue Pumps oder Slipper. Sie hatte auch noch eine schwarze Umhängetasche dabei.

Ich hoffe sehr, daß man bald Gewißheit hat.
Es wäre wirklich einer der seltenen Fälle von Vermissten, wo man nach sage und schreiben 30 Jahren, vielleicht doch noch Gewißheit bekommt.


1x zitiertmelden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 22:09
Der Fall klingt interessant und war mir bisher nicht bekannt.
Ich werde gleich noch ein bisschen im Netz suchen um weitere Infos zu finden. Auch wenn der Fall 30 Jahre alt ist, zumindest zum Aufruf letztes Jahr müsste es ja was geben.

Was ich mich nur frage:
Wieviel bleibt von einer Leiche nach 30 Jahren über?
So viel, dass ein darauf spezialisierter Hund zuverlässig anschlägt?

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass nach 30 Jahren nichts oder sagen wir mal kaum noch etwas übrig geblieben ist.
Hier beträgt die erstmalige Liegedauer bei Gräbern genau 30 Jahre. Wenn sie nicht verlängert werden, erfolgt das Einebnen.

Wenn man sich vorstellt, dass bei Beerdigungen ein Sarg verwendet wird, der ja zunächst "Schutz" bietet und dazu erst noch verrotten muss, fällt es mir schwer daran zu glauben, dass man (oder in diesem Fall der Hund) noch etwas findet.

Aber vielleicht weiß das jemand besser.


1x zitiertmelden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 22:18
Zitat von ZitronellaZitronella schrieb:So viel, dass ein darauf spezialisierter Hund zuverlässig anschlägt?
Ich traue diesen Hunden sehr viel zu.
Und es ist ja die Rede von einem "Spezialhund"


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 22:20
Man findet auf jeden Fall Knochen, die verrotten nicht so schnell, siehe Dinosaurier. Und wenn du dich mit Totengräbern unterhältst, was die so ausbuddeln nach 30 Jahren, da dreht sich dir der Magen um. Nix verrottet, die müssen oft Gräber deshalb wieder zuschütten, nachdem sie den Sargdeckel abgenommen haben, weil es eben nicht verrottet. Je nach Bodenbeschaffenheit können Leichen sogar komplett erhalten sein wie mumifiziert oder konserviert.


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 22:22
Danke für das Erstellen des Threads. Ich habe Mal ein bisschen gegoogelt und einige Links gefunden, aber in keinem fanden sich weitere Infos. Außer dass sie bei ihrem Verschwinden 10 Jahre alt war, stand in Eingangspost nicht.

Interessant wäre die Strecke die sie fahren wollte und die sie dann versehentlich gefahren ist. Ich finde rein aus dem Text ist das nicht ganz klar.

@frauzimt
Zum Thema Hunde: in einem Link stand, dass dieser Spezialhund menschliche Überreste nach 1000 Jahren noch erschnüffeln kann. Da sind 30 Jahre wohl kein Problem.

Ich hoffe sie wird gefunden, und die Familie bekommt Gewissheit. Unglaublich, dass sich jemand nach 30 Jahren noch erinnert!! Nächste Woche soll wohl gegraben werden, ich drück je die Daumen!!


1x zitiertmelden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 22:26
@FräuleinTong
Sie war 19 Jahre alt.
Zitat von FräuleinTongFräuleinTong schrieb:Außer dass sie bei ihrem Verschwinden 10 Jahre alt war, stand in Eingangspost nicht.
Steht hier:

https://www.thueringen24.de/thueringen/article211837435/Seit-30-Jahren-vermisst-Liegt-ihre-Leiche-im-Wald-bei-Muehlhausen.html


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 22:26
@FräuleinTong
Wenn sie 10 Jahre war, kann sie aber nicht wie im Eingangspost erwähnt an einer Feier iher Arbeitsstelle teilgenommen haben......@theforeigner


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 22:29
Zitat von theforeignertheforeigner schrieb:Bis heute ist nicht geklärt, ob eine anonyme Anruferin, Anke Beck auf einem Spielplatz in Bad Langensalza gesehen hatte.
Eine Frau hatte im Kinderheim angerufen.
Sie hatte sich erkundigt, ob dort ein Mädchen fehle.
Sie gab an, sie habe am Spielplatz in der Rathenaustraße ein Mädchen getroffen, das seine Freunde suchte. Das Kinderheim wurde kontrolliert, aber keines der Heimkinder fehlte.
Bis heute weiß man nicht ob es sich dabei um Anke Beck handelte.
Irgendwie passt das auch mit 19 Jahren nicht....wurden in der Presse Fälle gemischt?


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

06.09.2017 um 22:35
Ich kann garantieren, daß die Frau 19 Jahre alt war.
Hier ist ein damaliges Foto von ihr:


D0R0012828253


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 01:52
@Ankaijan

Anke Beck wird in jedem mir über sie bekannten Artikel als 19-Jährige bezeichnet, die Angabe ist somit als seriös und vertrauenswürdig einzustufen.


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 07:27
Sorry, ich hatte mich wegen dem Alter vertippt!! Sie war 19!! Das mit dem Anruf im Kinderheim fand ich aber auch komisch.


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 07:35
Wegen einer 19jährigen jungen Frau erkundigt man sich doch nicht in einem Kinderheim, ob dort jemand fehlt? Dabei handelte es sich sicher um ein anderes Kind...


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 08:07
@E_M
Genau das meine ich....is schon etwas seltsam. Ich gehe mal davon aus, dass eine 19 jährige auch nicht nur sagen würde, dass sie ihre Freunde sucht.
Von daher habe ich den Verdacht geäußert @theforeigner dass vielleicht in der Presse Fälle vermischt wurden. Das passt irgendwie nicht zusammen.


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 08:54
Wer den Artikel gelesen hat wird gesehen haben, dass es dort heisst, der Zusammenhang zwischen der Sichtung der Zeugin und Anke sei nie etabliert worden. Da es laut Zeugin wohl eher um ein Kind ging, kann man annehmen, dass es sich nicht um Anke gehandelt hat. Einen anderen "Fall" gibt es da nicht.


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 08:55
@Ankaijan
@E_M
@FräuleinTong
Es handelte sich um ein sogenanntes Spezialkinderheim. Dort wurden in der DDR Kinder und Jugendliche, die nicht regelkonform waren, untergebracht. Dies war auch bis zu einem Alter von 18 Jahren möglich. Also so ungewöhnlich dann nun auch wiederum nicht, wenn man um diese Hintergründe weiß.

Wikipedia: Spezialheim

http://branchenbuch.meinestadt.de/bad-langensalza/company/8295725 (Archiv-Version vom 28.03.2010)

http://www.kinder-heim.de/index.html (Archiv-Version vom 05.09.2017)


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 09:46
Ich habe jetzt mal die Zugstrecke rekonstruiert: Leider schaffe ich es nicht, den Screenshot der Zugverbindung hier reinzukopieren. Aber wenn man von Gotha-Ost nach Mühlhausen fährt, muss man meist in Bad Langensalza umsteigen. Quelle: www.bahn.de. Wenn ich die Artikel jetzt richtig interpretiere, ist die Zugfahrt folgendermaßen abgelaufen:

Einsteigen in Gotha Ost
Aussteigen in Bad Langensalza, Einsteigen in die Bahn nach Mühlhausen
in Mühlhausen verschlafen, nicht aussteigen
Zug fährt zurück nach Bad Langensalza
Aussteigen in Bad Langensalza

Stimmt ihr mir da zu? Habe ich das richtig verstanden?

Meine Gedanken zum Einschlafen im Zug ist, dass sie vielleicht betrunken war. Ich gehe jetzt mal von mir aus. Ich schlafe auch nüchtern im Zug ein, aber dann so oberflächlich, dass ich aufwache wenn irgendetwas passiert, zum Beispiel der Zug anhält oder eine Durchsage kommt. Weiß jemand, ob damals auch schon vor jedem Bahnhof eine Durchsage kam? Also wenn ich von mir ausgehe, halte ich es für unwahrscheinlich, nüchtern im Zug so einzuschlafen, dass man den Ausstieg verpasst. Natürlich ist jeder anders, kann trotzdem sein. Was meint ihr dazu? Aber da sie auch von einer Feier kam, ist Alkoholkonsum jetzt auch nicht sonderlich abwegig.

Ich folgere mal weiter: Wenn man betrunken/angetrunken ist, ist man kontaktfreudiger, offener, unvorsichtiger. Man kommt vielleicht eher mit fremden Menschen ins Gespräch, gesellt sich dazu, wartet gemeinsam auf den Zug, oder lässt sich überzeugen, noch wohin zu gehen. Das alles sind nur Vermutungen.

Noch eine Frage zu den Anrufen in der Nacht, denn ich bin nicht sicher, ob ich das richtig verstehe. Also ich verstehe das so, dass es in dieser Nacht 2 erwähnenswerte Anrufe gab. Einmal die Frau, die sich im Kinderheim erkundigte, ob ein Kind fehlt. Und zweitens jemand, der bei der Polizei anrief und eine hilflose Person meldete, die aber von der Polizei nicht gefunden wurde. Ist das so richtig? Ob einer der beiden Anrufe etwas mit Anke zu tun hat, ist natürlich ungewiss.


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 11:22
@theforeigner
@FräuleinTong

Ich finde, sie wirkt auf dem Foto jünger, also nicht wie eine erwachsene Frau. Könnte mir vorstellen, dass sie noch als Jugendliche durchgegangen wäre, was sie ja auch fast noch war. Eventuell waren auch noch Jugendliche in dem Kinderheim untergebracht, sodass die Nachfrage im Kinderheim eine Berechtigung gehabt hätte.


melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 11:43
@Rick_Blaine
@FräuleinTong

In einem Artikel v. 03.05.17 heißt es:

http://m.thueringer-allgemeine.de/web/mobil/blaulicht/detail/-/specific/Muehlhaeuserin-Anke-Beck-verschwand-1987-spurlos-Polizei-rollt-Suche-wieder-au-1797555488
Laut Thomas Soszynski spielten die anonyme Anruferin und ihre Informationen über all die Jahre immer wieder eine wichtige Rolle bei den



melden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 12:47
@Ankaijan
Ich kann den Artikel leider nicht lesen. Aber nur kurze Rückfrage: Ist hier der Anrufe bei der Polizei wegen einer hilflosen Person oder der Anruf im Kinderheim gemeint?


1x zitiertmelden

Anke Beck seit 1987 vermisst - Neue Spur nach 30 Jahren?

07.09.2017 um 13:03
In den Morgenstunden des 1. Mai wurde die Volkspolizei in Bad Langensalza informiert, dass sich eine hilflose Person am Spielplatz in der Rathenaustraße aufhalte. Die Kontrolle der Beamten dort verlief jedoch ohne Ergebnis.

Dem vorausgegangen war ein anonymer Anruf im Spezialkinderheim. Eine Frau hatte sich erkundigt, dort ein Mädchen fehle. Sie gab an, sie habe am Spielplatz in der Rathenaustraße ein Mädchen getroffen, das seine Freunde suchte. Das Kinderheim wurde kontrolliert, aber keines der Heimkinder fehlte.
Dies ist die Textpassage davor. Ich verstehe es so, dass zuerst die Frau anonym im Kinderheim an rief und anschließend bei der Polizei.
Zitat von FräuleinTongFräuleinTong schrieb: Ist hier der Anrufe bei der Polizei wegen einer hilflosen Person oder der Anruf im Kinderheim gemeint?
Ich denke die Gesamtheit der Informationen.

Was mich interessiert, war A.in diesem Heim untergebracht? Vielleicht nicht mehr zum Zeitpunkt ihres verschwinden, möglicherweise davor?


melden