Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

KSP - Kerbal Space Program

1.475 Beiträge, Schlüsselwörter: Nasa, Raumfahrt, Programm, Space, Rakete, ESA, Shuttle, JET, Program, Kerbal Space, KSP + 12 weitere

KSP - Kerbal Space Program

25.04.2016 um 22:50
Hm sollte auch so gehen. Zip öffnen und den kompletten Inhalt direkt in GameData.

Du hast danach kein spezielles Menu oder so sondern stellst alles direkt mit Rechtsklick auf den Tank ein.

Oben hast du einen Slider für das "Pumplevel". Die Tanks mit dem höheren Pumplevel fliessen immer in Tanks mit einem tieferen Pumplevel sofern du bei den betroffenen Tanks die Pumpe aktivierst.

Tanks die dasselbe Pumplevel haben werden ausgeglichen sofern du bei den betroffenen Tanks "Balance" aktivierst.

mfg


melden
Anzeige

KSP - Kerbal Space Program

26.04.2016 um 23:07
@BeniStingray

Hi,

Finaly!!! Jetzt geht die Pumpe! Ich musste ganz schön fummeln aber dann ging es mit dem ModuleManager…

Cooles Teil, das (den GPOSpeedFuelPump meine ich). Danke noch mal für den genialen Tipp. Ich denke, damit ist man doch noch mal etwas flexibler als mit TacFuelBalancer.

Hast du bei der Benutzung eine Strategie, die du empfehlen kannst? Ich könnte mir vorstellen, dass es beim Zusammenbauen der Fahrzeuge schlau sein könnte, das Pumplevel aller Tanks pauschal auf 5 zu stellen...

Grüße


melden

KSP - Kerbal Space Program

27.04.2016 um 10:52
Sehr gut. Ja GPO ist deutlich einfacher und flexibler als TAC Fuel Balancer.

Ich persönlich mache es immer so das ich meine Spaceplanes ausbalanciert aufbaue. Fracht/Cargobay sollen immer genau im "Center of mass" (COM) sein und die Tanks sollen symetrisch und gleichmässig darum herum aufgebaut werden.

Die beiden folgenden Bilder zeigen mein Mk1 Spaceplane für kleine 1.25m Satelliten. Im ersten Bild vollgetankt und im zweiten komplett leer.

screenshot1

Man sieht es fast nicht aber das "COM" geht ein kleines bischen nach vorne.

screenshot2


Dieses ausbalancierte aufbauen hat zwei grosse Vorteile, erstens wird das balancen des Treibstoffes sehr einfach da ich alle Tanks gleichmässig aufbrauchen kann und zweitens ist es egal wie schwer meine Nutzlast ist da sie genau im "COM" ist und meine balance nicht verändert.

Ich lasse meine 6 Tanks somit alle auf Pumplevel 0, stelle bei allen die Pumpen und das balancing an und die Sache ist erledigt.

Hoffe ich konnte es verständlich erklären. :)


melden

KSP - Kerbal Space Program

28.04.2016 um 11:06
Hi,

cooles Design deines Spaceplanes… Ich habe mit Canards (den „Entenflüglen“) vorn nie ein stabiles Fluggerät hinbekommen – geschweige denn in den Orbit.

Hattest du nach dem Wechsel auf 1.1 auch Schwierigkeiten mit der Stabilität? Ich musste meine „Orbit et labora“ noch an ein paar Stellen nachkonfigurieren, bis ich sie überhaupt wieder von der Startbahn bekommen habe. Hat ne Weile gedauert, bis ich geschnallt habe, dass ich die neu eingeführte „Friction Controll“ der Fahrwerke über Override auf Null setzen muss…

Bild1

Bild2

Grüße


melden

KSP - Kerbal Space Program

06.10.2016 um 22:22
@Telvi
@BeniStingray

Äm, Wie kann man eine Landung vom Orbit duch die Atmosphäre mit ein Shuttle überleben ?
Jede mal wird mir als erstes das Cockpit weggesprengt.
Dann der rest !


melden

KSP - Kerbal Space Program

07.10.2016 um 16:06
@O.G.
Kann man die Reihenfolge nicht manuell ändern?


melden

KSP - Kerbal Space Program

10.10.2016 um 09:52
@O.G.

Hi,

ich vermute hinter der Frage von @Assassine ein Missverständnis. Er geht wohl davon aus, dass du eine Art Wiedereintritts-/Landekapsel benutzt und sollst scheinbar seiner Meinung nach dein Staging anpassen…

Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, versucht du mit einem Spaceplane a la Space Shuttle zurück nach Kerbal zu gelangen (in einem Stück, ohne Staging und ohne zu explodieren).

Offensichtlich ist die Reibungshitze an der Atmosphäre beim Wiedereintritt dein Problem. Je tiefer du kommst, umso dichter wird die Atmosphäre. Da du bei deinem Flug durch die Atmosphäre scheinbar nicht genug Geschwindigkeit abbaust, "überhitzen" die einzelnen Teile deines Spaceplanes bis sie dann blöderweise explodieren.

Du musst es also irgendwie schaffen, Geschwindigkeit abzubauen um insbesondere in den unteren und damit dichteren Atmosphärenschichten nicht mehr so schnell zu sein.

Da fallen mir unterschiedliche Möglichkeiten ein:
1. Du könntest nach von gerichtete Schubdüsen anbringen und versuchen, während deines Fluges damit zu bremsen (sieht scheiße aus, ist nicht realistisch und verursacht zusätzliche Masse)

2. Als guter KSP-Konstrukteur könntest du an die Spitze deines Fahrzeuges einen großen Hitzeschild anbringen (sieht scheiße aus, ist nicht realistisch…)

3. Du musst versuchen, durch einen möglichst flachen Eintrittswinkel bereits in den oberen Atmosphärenschichten so viel Geschwindigkeit abzubauen, dass du dann weiter unten nicht mehr so schnell bist. (beeinträchtigt nicht die Optik, so wird es in Wirklichkeit auch gemacht und verursacht keine zusätzliche Masse).

Wie sieht das dann konkret aus:
- Beginne deinen Wiedereitritt aus einer möglichst geringen Höhe (71 km oder 72 km)

- Bring beim Abbremsen für den Wiedereintritt deine Periapsis auf knapp über 20 km. Das hat leider zur Folge, dass du nicht so gut "zielen" kannst, wo du im Endeffekt landest. Mit der Erfahrung hast du das dann auch irgendwann drauf – bis dahin F5/F9 :-)

- Fliege mit einem möglichst hohen Anstellwinkel durch die Atmosphäre (Nase hochziehen). Das erhöht die „Bremsfläche“ deines Flugzeuges.

- Verwende Airbrakes an deinem Flugzeug.


Das sind so die Tipps, die mir auf die Schnelle einfallen.
Viel Erfolg, und sag mal ob es geklappt hat.
Grüße

Zalesi


melden

KSP - Kerbal Space Program

11.10.2016 um 07:02
@zalesi
zalesi schrieb:Beginne deinen Wiedereitritt aus einer möglichst geringen Höhe (71 km oder 72 km)
Ja das hab ich schon versucht Ap: 70 Pe: -200 bis -240.
Mit ~ 1900 bis 2100 m/s

------------------------------------------------------

"OT"
Mit eine Kapsel hab ich schon einen wiedereintritt von 37xx m/s überlebt.
Vom Mun zurück ohne "Orbit einwecken" bin runter auf kerbin Pe: 60, ABER ich musste immer nachkorrigieren lage dea HS !
Bei diesen Test war es ohne Pilot nur weii Touristen und der Computer ;)
das funzt bein der Version von 1.2 nicht mehr denn da gibt es eine Option Plasma Blackout und ohne Pilot kann man nichts mehr Kontrollieren.

So hab ich vor eine paar tagen 6 Touristen gegrillt !

---------------------------------------------------------

Zurück zu meine Shuttel, so schaut es aus:
98849f-1476162219

Strom kommt von eine RTG -> 3,0 /S

Es hat zwar Bremsraketen aber die sind zu schwach:
4* 9,0 kn mit 1,1 Fuel

Was denkst du über das kleine teil ?


melden

KSP - Kerbal Space Program

11.10.2016 um 10:14
@zalesi

Ok Ich hab jetzt mein Spaceship-One 1.5 getestet ( In KSB 1.2 pre release )
Bild Oben ist von 1.1.3 mit Mods, jetzt hab ich es ohne Mods getestet. :)

So schaut es jetzt aus:
5b9613-1476173241

[1] -> Main Engines ( CR-7 R.A.P.I.E.R. )
[2] -> Sub Engines ( O-10 Puff )
[3] -> All Engines OFF
[4] -> "Brake - Engines" ( Sepratron I )
[5] -> Toggel Antenna ( DTS-M1 )
[6] -> Toggel Lights
[7] -> Toggel CargoBay
[8] -> Decouple ( CargoBay )
[9] -> Toggel Airbreakes
[0] -> Deploy Mk12 Parachute
Kosten 66010$
Und es hat eine RTG für Strom !

[SPH]
Download -> w w w . file-upload.net/download-12006936/Spaceship-OneV1_5.craft.html

Und hir eine landung von eine Orbit -> Ap: ~80 Pe: ~80.
243162-1476173706

Bei den Bild mit den roten kasten hats mich gedreht, es kann sein das es ein fehler von mir war.
Es könnte aber auch sein weil es eine Masseverschiebung gab -> ? Tank´s ?.

Ach ja ich hab es in den Orbit gebeamt mit dem Cheat-menüe !
Denn es geht ja darum zu Testen ob es eine wiedereintritt überlebt!

Später bau ich die Rakete dazu.

Edit:
Ich hab eine fehler gefunden das Bugrad klemmt fest! man muss die "vordere CargoBay" Öffnen dammit es ausfahren kann.
Das müsst ihr ändern das rad ein wenig nach unten versetzen !
Sorry für den fehler !!

MFG O.G.


melden

KSP - Kerbal Space Program

11.10.2016 um 10:19
Hi @O.G.,
O.G. schrieb: Was denkst du über das kleine teil ?
Ich finde, da hast du einen kleinen sexy Flitzer – sogar mit Faltdach… :-)

Aber es scheint wohl ein militärisches Geheimprojekt zu sein, dass du es nur im Dunkel fotografieren willst.
Wir bringst du das Gerät denn in den Orbit? Auf den ersten Blick hätte ich vermutet, dass du dafür eine Trägerrakete brauchst. Aber es steht ja auf der Runway…?

Meine nächste Frage wäre, wie gehst du mit der Verlagerung des Schwerpunktes um, wenn der hintere Treibstofftank immer leerer wird? Oder hast du dein Gefährt auf Gleitflug mit leerem Tank getrimmt?
Siehe dazu
Beitrag von BeniStingray, Seite 71

Hast du schon Nutzlasten befördert?

Fragen über Fragen…

Zu deinem Wiedereintritt:
O.G. schrieb: Ja das hab ich schon versucht Ap: 70 Pe: -200 bis -240.
Damit wirst du immer noch zu schnell in den dichteren Atmosphärenschichten sein.
Versuche Ap: 70 Pe: +20. (oder vielleicht sogar noch etwas darüber vielleicht 25).

Du muss wirklich sachte eintauchen und dabei LANGSAM deine Geschwindigkeit abbauen. Du musst dir echt die Zeit nehmen, dass dich die Luftreibung abbremst – und dann sanft zum Kerbal gleitest.

Grüße
zalesi


melden

KSP - Kerbal Space Program

11.10.2016 um 10:20
Da war er doch 5 Minuten schneller...


melden

KSP - Kerbal Space Program

11.10.2016 um 10:33
@zalesi
zalesi schrieb:Hast du schon Nutzlasten befördert?
Nein nur Leer-Test
zalesi schrieb:Trägerrakete brauchst. Aber es steht ja auf der Runway…?
Nur zum Testen. -> Geht schneller Gas geben wenden übern den Wasser bei 500-1000m über 0 antrieb aus
Und landen.
Bin bei ~100m/s abgehoben und dann ohne antrieb gelandet, auf Gras nicht auf der Runway.

Ja ich brauch eine Trägerrakete die bau ich jetzt dann.
zalesi schrieb:Du muss wirklich sachte eintauchen und dabei LANGSAM deine Geschwindigkeit abbauen. Du musst dir echt die Zeit nehmen, dass dich die Luftreibung abbremst – und dann sanft zum Kerbal gleitest.
So wie auf der Bilderreihe ??
zalesi schrieb:Meine nächste Frage wäre, wie gehst du mit der Verlagerung des Schwerpunktes um, wenn der hintere
Es geht beim landen der Rest muss mit RCS und SAS gemacht werden.
zalesi schrieb:Da war er doch 5 Minuten schneller...
Was ??


Hast du meine schon getestet ?


melden

KSP - Kerbal Space Program

11.10.2016 um 10:39
Wunderhübsche Bilderreihe – herzlichen Glückwunsch!
Offensichtlich hat die Landung geklappt ohne zu explodieren ich gratuliere dir.

Und deine Kerbaline sah auch überwiegend fröhlich aus. (Wie heißen weibliche Kerbals?)

Grüße


melden

KSP - Kerbal Space Program

11.10.2016 um 12:51
@zalesi
zalesi schrieb:Aber es scheint wohl ein militärisches Geheimprojekt zu sein, dass du es nur im Dunkel fotografieren willst.
eff869-1476183086
zalesi schrieb:Und deine Kerbaline sah auch überwiegend fröhlich aus. (Wie heißen weibliche Kerbals?)
Keine Plan.

Ach ja zur -> Trägerrakete <- Staging mit Leertaste ABER sobalt das Shuttel abgetrennt wurde darf man sie nichet mehr nutzen!
Beim Shuttel alles nur über die Hotkey´s.

Und die -> Trägerrakete <- kommt heute noch noch kann nur jetzt nicht weil ein Kumpl bei mir ist.

Ich bin schon ab der Planung an V2.0 / V2.5 mehr Tanks aber der gleiche body.


melden

KSP - Kerbal Space Program

11.10.2016 um 19:04
@zalesi
OK Hir meine Trägerrakete , schaft noch keine Orbit aber ich schaff einen SubOrbit.

f730af-1476204985
Der kleine Tank gegenüber vom Shuttel ist das gegengewicht ABER nur bei eine Leerflug ohne Ladung

987198-1476205476

3c1fac-1476205731

Shuttel hat 3 Flüge überlebt davon eine halb Crash bei der Landung war ein "erhöhung" im weg.
Hab mir das Cockpit und eine Flügel abgerissen. ( hab kein Bild )

Landung im Eis war die beste.


melden

KSP - Kerbal Space Program

12.10.2016 um 05:11
@zalesi
@Assassine
@BeniStingray
Hir ist meine auswahl an Spaceship-One
75bb7d-1476240301
16f139-1476242249

Basis-Model ist: Spaceship-One 1.5 ( Docking Port & CargoBay[ MK2 ] )
Crew-Model ist: Spaceship-One 1.5 -B ( Docking Port & zwei Crewcabin(8 Personen) ) -> Ein Pilot & 9 Touri´s
Supply-Model ist: Spaceship-One 1.5 ( Docking Port & CargoBay[ MK2 ] & Crewcabin(4 Personen)

Dann kommen zwei Mini Versionen
Spaceship-One 1.5 ( Mini ) -> Ohne Docking Port
Spaceship-One 1.5 ( Mini - B ) -> Mit Docking Port

Alle sind auf der Basis von der Spaceship-One 1.5 entstanden.

Wiedereintritt Tests:
Ap: 80km | Pe 50km
Bei 60km Airbreakes
Bei 58km Haupttriebwerke zum abbremsen nutzen 50% Leistung
Und so lange brenne bis sich Spaceship-One dreht Nase nach unten
Bei 18km und ~600m/s -> Airbreakes <- einfahren
Gleitflug einleiten -> wenn noch Fuel & Mono vorhanden , verbrauchen Haupt & Sub Haupttriebwerke nutzen.
Um Eftl Gleitflug zu verlängern.
---> Airbreakes <--- Nur bei zu Höher Landegeschwindigkei nutzen !!!
---> Bei Wasserlandung <---
Die 4 Feststoffraketen bei 20m über 0 und ~55m/s zünden Fahrwerk muss draußen sein !!!
V 1.5 -> 5 Stück eine halb Crash.
V 1.5 - B -> 2 Einen auf Land und eine auf Wasser, kein Crash !
V 1.8 -> 2 Einen auf Land und eine auf Wasser, kein Crash !
V 1.5 ( Mini ) -> Einen auf Wasser, kein Crash !
V 1.5 ( Mini - B ) -> Einen auf Wasser, kein Crash !

Landegeschwindigkei ( Minimum 55m/s)
Landegeschwindigkei ( Max 70m/s) Hüpfen möglich

Trägerrakete
Noch sehr Fehlerhaft

Wenn ich die Trägerrakete hab stell ich die *.craft online.

MFG O.G.


melden

KSP - Kerbal Space Program

12.10.2016 um 14:53
OK ich kleine Probleme mit der Trägerrakete
Darum stell ich die so rein, wenn ihr lust hab könnt ihr welche baun ( KSB Version 1.2 PR )


w w w . file-upload.net/download-12010043/SpaceShip-OneV1-5.craft.html
w w w . file-upload.net/download-12010045/SpaceShip-OneV1-5B.craft.html
w w w . file-upload.net/download-12010046/SpaceShip-OneV1-8.craft.html
w w w . file-upload.net/download-12010047/SpaceShip-OneMiniV1-5.craft.html
w w w . file-upload.net/download-12010048/SpaceShip-OneMini-BV1-5.craft.html


melden

KSP - Kerbal Space Program

16.10.2016 um 04:15
@zalesi
Da hast du etwas flasch verstanden wenn du "Oder hast du dein Gefährt auf Gleitflug mit leerem Tank getrimmt?" schreibst.

Wie ich dir bereits Ende Seite 70/Anfang 71 erklärt habe benutze ich den Mod "GPO Speed Fuel Pump" um die Tanks umzupumpen.
Das stellt man vor dem Flug im VAB ein und dann werden die Tanks während des Fluges gleichmässig (oder halt nach den gewählten Einstellungen) leergepump.
Bei dieser Methode spielt es keine Rolle ob meine Tanks zu 80% oder nur zu 30% gefüllt sind, meine Balance verändert sich nur unmerklich.

@O.G.
Du hast ja eine abenteuerliche Art deine Spaceships runter zu bekommen :-)

AP 80km ist zu hoch. Die Atmospäre beginnt bei 72km, du kannst damit deinen Orbit ruhig auf 73km legen um ein paar zusätzliche m/s zu verlieren.
Wenn du jetzt die PE auf 50km legst ist das immer noch zu viel für dein Spaceship? Falls ja, die PE einfach auf 55km erhöhen. Falls du immer noch verglühst einfach die PE weiter erhöhen.
Die Nase immer leicht nach oben wie man es vom echten Shuttle kennt und einfach warten bis genug Geschwindigkeit abgebaut worden ist.
Mit meinen grossen Spaceships die richtig Masse haben muss ich zum Teil auch mehrere Orbits machen wo ich nur kurz in die Atmosphäre eintauche, etwas abbremse und dann wieder hochgehe z.B. 72km und 60km.
Kann mühsam sein aber besser als alle umzubringen ;-)

Ach ja, die Frau heisst Valentina


melden

KSP - Kerbal Space Program

16.10.2016 um 22:05
Hi @BeniStingray,

keine Sorge, die Basics zum Fuel Balancing sind mir klar. Deswegen hatten wir uns ja über die „GPO Speed Fuel Pump“ unterhalten. (An dieser Stelle bedanke ich mich gern noch einmal für den Tipp zu diesem für mich unverzichtbaren Mod).

Mein Verweis zu deinem Beitrag war eher so gemeint:
zalesi schrieb am 11.10.2016:wie gehst du mit der Verlagerung des Schwerpunktes um, wenn der hintere Treibstofftank immer leerer wird? Oder hast du dein Gefährt auf Gleitflug mit leerem Tank getrimmt?
Siehe dazu
BeniStingray schrieb am 27.04.2016:Ich persönlich mache es immer so das ich meine Spaceplanes ausbalanciert aufbaue. Fracht/Cargobay sollen immer genau im "Center of mass" (COM) sein und die Tanks sollen symetrisch und gleichmässig darum herum aufgebaut werden.
Wie auch immer… viele Grüße,
zalesi


melden
Anzeige

KSP - Kerbal Space Program

18.10.2016 um 01:34
@zalesi
Ah ok dann hab ich das falsch verstanden.

Hat sich ja einiges geändert mit 1.2 die meistens Mods sind nicht mehr kompatibel.

Ich warte jetzt mal bis meine unentbehrlichen Mods aktualisiert sind und werde dann wohl eine neue Karriere starten. Jetzt macht es endlich Sinn ein Satellitennetzwerk aufzubauen, ich freu mich schon das hab ich bisher noch nie gemacht! ;-)


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
2014 gamingcrash?113 Beiträge