Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Dimensionen, 4. Dimension, Alternative Universen
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

19.04.2013 um 14:53
@Z.
@Heizenberch
Wenn sich der 2D-Mensch auf der linken Seite befindet und
die beiden roten Punkte beobachtet, wird er zunächst sehen,
wie sich beide von ihm entfernen.

Plötzlich verschwindet der rechte (im "Nichts"), während der
linke sich weiterhin von ihm entfernt. Dann taucht der rechte
wieder auf und entfernt sich - wie der linke - weiter von ihm.
c9e5e2 2 zeit


melden
Anzeige
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

19.04.2013 um 15:44
@der-Ferengi
Aber nur in einer Welt in der ein 2D-Raum in einen 3D-Raum eingebettet ist. Dann ist das, was das 2D-Wesen sieht eine Projektion eines 3D-Raumes auf eine Ebene.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

19.04.2013 um 15:47
@Heizenberch
Ja, ebenso wie wir in einem 4D-Raum eingebettet sind
und die Zeit nicht so recht einordnen können.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

19.04.2013 um 15:49
@der-Ferengi
Eben. Das muss man aber dazusagen. Sonst redet man, wie du und Z aneinander vorbei.


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

20.04.2013 um 11:03
Heizenberch schrieb:Ich denke nicht, dass es gestreut wird (wird es durch Gravitation doch nicht), sondern, dass sich die gemessene Frequenz ändert.
+1
Heizenberch schrieb:Eben. Das muss man aber dazusagen. Sonst redet man, wie du und Z aneinander vorbei.
darum ging es ja von vornherein eigentlich...die anderen varianten von verschiedenen dimensionen wären ja sinnlos, weil man sie nicht als "Höherwertig" bezeichnen könnte.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 14:00
@Heizenberch
@Cesair
@der-Ferengi


Übers Problem muss ich nochmal in aller Ruhe nachdenken....
Die Kulle kann imo nur das Produkt eines, die 2D Weltfläche tangierenden, 3 D Objektes sein.
Ansonsten müsste es eine gravitativ bedingte Krümmung der Weltfläche sein, wenn es sich dort um eine Anomalie handelt.. Meld mich noch.. ;)
Allen nette Grüsse Z.

Und Danke für Zeichnung und Animationen...


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 14:11
Z. schrieb:Ansonsten müsste es eine gravitativ bedingte Krümmung der Weltfläche sein
Genau. Es ist das, was die 4D-Raumzeit für uns ist.


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 14:16
boahhh cool macht weiter. Vielleicht begreife ich das jetzt mal. Sehr interessant !!!

Für mich ist auch immer die 4.Dimension die Zeit, so wie sich das "physikalisch-astronomische Säuglinge" so zurecht legen.

Werde Euch im Auge behalten und mitlernen :)


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 19:50
@Z.
ich gehe davon aus, dass, wenn wir überhaupt von der realität solche Gedankenexpiremnete ausgehen, wir in einem x-dimensionalen Raum leben, welcher aus den einzelnen niederen Dimensionen besteht. So besteht jeder 3-D raum aus einem 1-D und 2-D Anteil.
Desterwegen ist die skizze vom Ferengi legitim. Ob dabei der 3d raum Ständig mit dem 2d raum interagiert ist eine andere frage, weil dann gäbe es im prinzip ja keinen 2d raum mehr.
Die gezeigte anomalie ist aus der perspektive des 2d-wesens keine gravitationsanomalie. aber sie könnte es aus unserer sicht des raumzeitkontinuums sein, Bsp. Gravitationslinse.
Ich denke aber prinzipiell nicht, dass solche Betrachtungen der Realität entsprechen müssen, da ich unsere Welt eher als Kontinuum betrachte.

@Merowinga
dann aber auch den ganzen threat lesen ja ;)


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 20:18
@Cesair
War keine "harte" Kritik am Anfang... nur denke ich, kamen da ein paar Gedanken zusammen...
die imo gleichzeitig, einen reinen 2 D und dann doch auch einen eingebetteten beschrieben...
Ist auch eine schwere Kopfnuss, solche Überlegungen...

Es muss ja nicht eine G-Anomalie sein, man könnte sich genauso eine 2 D Weltfläche denken, die ein 3 D Objekt schneidet. In eurem Bsp.-Falle, könnte es auch eine Kugel sein die von der 2 D Weltfläche geschnitten wird... Das 2D Wesen, geht einfach an dieser Tangente auf die Kugeloberfläche über und kann überall an dieser Ringartigen-Schnittlinie wieder auf sein Flachland übergehen... Es würde nur die verlängerte Wegstrecke bemerken, während es die Schnittlinie entlang wandert... um von A nach B zu kommen, wie es dies auf dem Flachland tut wenn es gerade aus will..

Aber ich bin froh wenn wir das nicht weiter ausführen müssen, es gäbe noch viel zu sagen....mein Kopf qualmt schon...
LG Z.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 20:26
@Heizenberch
Heizenberch schrieb:Genau. Es ist das, was die 4D-Raumzeit für uns ist.
Daher mein erstes Beispiel mit dem lichtschwächeren Photon.... das der Krümmung, in dem Falle einer negativen (nicht einer positiven wie im Kugelbeispiel), folgt.... wenn G-Anomalie...

A17 1
http://www.astro.uni-jena.de/Teaching/Praktikum/pra2002/node262.html
Während die Gesamtstrahlung unabhängig von der Entfernung ist, nimmt der beobachtete Strahlungsstrom mit dem Quadrat der Entfernung ab. Dieser Effekt wird geometrische Verdünnung der Strahlung genannt.
http://lp.uni-goettingen.de/get/text/6915
LG Z. freut mich das wir wieder mal sprechen...
Schönes Wochenende


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 20:32
@ Cesair, ja sorry

@ Z. wunderbar... ich versuche mich da mal einzulesen, als Säugling :)


Eine, hoffentlich nicht negativ, von Euch bewertete Frage, ist für mich folgende:

Einige User hier haben zumindest Physik als Hauptfach gehabt?

Ich bewundere Euch. Ich gehe davon aus, das Eure Antworten hier nicht nur "angegoogelt" sind.

Immer wieder fasziniert mich, welche Menschen hier zusammentreffen. Menschen, die von Geistern sprechen, Menschen denen es um wissenschaftliche Hintergründe geht, Menschen die versuchen Mordfälle aufzuklären. Nun es mögen vlt. 70 % sog. "Nerds" (sagt man das so?) , dahinter stecken.

Allerdings habe ich hier auch von Menschen gelesen, die hochintelligent sind. Von Menschen die Partner verloren haben, Menschen die Anwälte sind und hier versuchen alte Mordfälle aufzuklären.

Sicher auch von Menschen die Zeitreisen diskutieren... aber auch interessant :).

Nun, wie immer Hochachtung vor Euch.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 20:34
@Merowinga
Ich weiss nur das ich Nichts weiss.....
In meinem alter ist man norm schwer von Begriff...
LG


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 20:41
@Z. nun was ich mal so denke:

Das Alter wie die Zeit sind relativ :)

Eines der schlimmsten Worte der Physik, der Philosophie, der Geschichte und des täglichen Lebens.

Auch die Relativitätstheorie ist ja nicht umsonst eine Theorie. Sonst würde es ja Relativitätsgesetz heißen:)

Relativ ist eigentlich alles....in der Zukunft gedacht :)


Das Lernen bei Euch macht trotzdem Spaß.


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 20:43
@Merowinga

So theoretisch ist das alles nicht mehr, GPS-Ortung benutzt bereits die Formeln und es passt. ^^


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 20:49
@Merowinga
Und genau auf letzteres kommt es an...
Niemand weiss alles und nicht alles is richtig was man weiss.

Man solle auch das googletum nicht so unterschätzen, solange die Information dort zutreffend ist und vom User im richtigen Kontext plaziert wird...

Und dort... Internet ...gibt es ja schon "fast alles" was je gedruckt wurde...


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 20:57
@Z. ja, ich hoffe nur, dass wenn alle Theorien evtl. mal geklärt sind, kein Mensch das was wir heute von uns geben, in der Zukunft als gegeben hin nimmt.

man stelle sich einen, wie auch immer gearteten Besucher oder Bewohner oder what ever, vor der das was jetzt so abgeht im Netz "für voll" nimmt.

Katastrophe.... man müsste jetzt schon ein paar Leute direkt verlinken.....


deswegen bin ich immer ganz froh, hier doch noch die Quintessenz einer gewissen Intelligenz zu treffen. und ich kann lernen... und das muss ich noch. Bis zum letzten Tag sollte man lernen.

Kurz vor dem Tod sollte man noch ein Buch lesen finde ich :) ( Im Notfall geht der Spiegel)


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 21:03
@Thawra, entschuldige, das verstehe ich nicht, was meinst du mit GPS-Ortung? Welche Formeln? Mache ich einen Denkfehler?

GPS hat doch nun, für meine Begriffe wohlbemerkt, garnix mit den Dimensionen zu tun?

Hilf mir???


melden

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 21:09
@Merowinga

...ähm?

Natürlich hat GPS-Ortung mit Dimensionen zu tun, das ist doch fast der Inbegriff dafür - man will einen Punkt in drei definierten Dimensionen beschreiben können, und dafür braucht man auch die Zeit als 4. Dimension.


Allerdings wollte ich nicht darauf hinaus, sondern auf die Relativitätstheorie.


melden
Anzeige

Wie würde Leben in der 2./4. (Raum-)Dimension aussehen?

21.04.2013 um 22:40
@Merowinga

mit "GPS" wollte @Thawra deutlich machen, dass ohne die Erkenntnisse der Relativitätstheorie das ganze GPS-System unmöglich gewesen wäre, es basiert auf den Gesetzmäßigkeiten, die diese Theorie basierte.
Merowinga schrieb:Auch die Relativitätstheorie ist ja nicht umsonst eine Theorie. Sonst würde es ja Relativitätsgesetz heißen
das ist nur zum teil richtig, die relativitätstheorie wird IMMER die R.THEORIE bleiben, egal was passiert.
denn zu "100%" kann man NICHTS beweisen, man kann lediglich argumente finden (im physikalischen meist experimente), die die jeweilige Theorie befürworten.
Es können täglich experimente durchgeführt werden, die die relativitätstheorie bestätigen und trotzdem kann es MÖGLICH sein, dass nach 100(!!) Jahren trotzdem jemand ein Experiment durchführt, was überhaupt nicht in die Theorie passt und schwups, ist alles "kaputt", die Theorie muss also modifiziert oder völlig neu erarbeitet werden. Das ist natürlich im falle der R.Theorie unwahrscheinlich.
Merowinga schrieb:Einige User hier haben zumindest Physik als Hauptfach gehabt?
ich studiere kein Physik und behaupte dementsprechend auch nicht ein Experte zu sein. Aber:
1.) Ich hatte Physik in der Oberstufe als leistungskurs
2.) Bin interessiert
3.) und kenne die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens.
Alleine punkt 3 sollte 90% der Grundlage darstellen, auf der man argumentiert und erkenntnis gewinnt, denn würde JEDER seine geistigen Ausdünstungen danach orientieren, wären hier einige Bereiche im Forum schnell leer ;)


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden