Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltraum, Fahrstuhl, Lift

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 02:59
@Celladoor
Hallo. Ich habe nun nicht gelesen was so geschrieben wurde. Die Idee ist super und gefällt mir.
Sie ist extraordinär gut. Es ist doch der Traum von vielen einmal ins All zu kommen, erinnerst du dich das ich das Glück hatte die Mondlandung zu "sehen", seit daher wurde es mir immer dichter vor Augen. Und oft habe ich virtuelle Versuche gemacht mirs vorzustellen, in Gedanken bin ich "weit hinaus" gekommen, aber der Wunsch-Traum eines Tages dort oben zu sein und ins All und auf diese schöne Blaue Donau herunterzuschauen, ist dadurch nur noch grösser geworden. Die Idee des Aufzuges ist ein Schritt, der es vlt. nicht mehr für mich, aber dennoch für andere wesentlich einfacher machen könnte ihren Traum zu leben. Schon das allein macht Freude.

Gute Nacht. Beste Grüsse Z.
"http://www.youtube.com/watch?v=UqOOZux5sPE"


melden
Anzeige

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 14:53
Na dann mal gleich einen Podcast zum Thema :)

http://raumzeit-podcast.de/2013/07/05/rz054-space-elevator/

Und noch ein kleines Video

Youtube: An Elevator to Space: Markus Landgraf at TEDxRheinMain


melden

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 18:08
Ban schrieb:Halte für zu gefährlich ,so könnten man eine schmutzige Atombombe sehr günstig und schnell innerhalb der obereren Atmosphären explodieren lassen und somit eine heftigen Fallout auslösen.
Ja, tolle Assouiation. Weil man so einen Weltraumfahrstuhl bzw den Inhalt auch nicht Kontrollieren kann. Btw kann eine Schmutzige Bombe nicht soviel FAllout auslösen wie ne Atombombe.

Wundere mich das ich keinen alten Thread finde. Das Thema kommt immer wieder quer vor.

aber Gut. Der Fahrstuhl hat einfach das Problem das das Material immer noch nicht vorhanden ist, und die Technik es zum Seil zu Formen kommt noch dazu.

Ähnlich wie die Fusionkraft dürfte man mit ständigen .. in 20 Jahren... vertröstet werden.

Interessant sind da eigentich auch die Alternativen. Wie der Launch Loop. oder Orbitalring

der vorteil der Alternaven liegt darin das man nicht noch auf "Wunderbaustoff" hoffen/warten muss.


melden
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 21:33
Fedaykin schrieb:Der Fahrstuhl hat einfach das Problem das das Material immer noch nicht vorhanden ist, und die Technik es zum Seil zu Formen kommt noch dazu.
Das Material ist schon vorhanden. Die Technik es zu einem Seil zu formen fehlt bisher.


melden

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 21:44
Celladoor schrieb:Das Material ist schon vorhanden. Die Technik es zu einem Seil zu formen fehlt bisher.
Soweit ich weiß, reicht ein Seil aus Graphen was die mögliche Reißfestigkeit angeht gerade so aus.

Was noch fehlt, ist jemand, der das alles bezahlt.


melden
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 21:49
Export schrieb:Was noch fehlt, ist jemand, der das alles bezahlt.
Das ist nicht das was fehlt. Sondern die Technik daraus ein Seil zu formen.


melden

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 22:08
sehr interessantes thema :Y:
vllt. kann ich da mit einem buchtipp dir inspirativ quasi beiseite stehen - vorallem nach der geeigneten technik.
ist ein sci-fi roman von charles sheffield/arthur c. clarke mit dem namen "the web between the worlds"! ein sehr geiler roman, wo mit einer "spinne" (so heisst die apparatur ;) ), dieses problem geloest wird! empfehlenswert!

http://www.goodreads.com/book/show/778417.The_Web_Between_the_Worlds

@Celladoor


melden

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 22:14
@Corellian

Das klingt gut, werd ich mir mal ansehen.
Hat eigentlich irgendjemand den Roman "Limit" von Frank Schätzing zum Thema gelesen?

Die Rezensionen sind da recht gemischt und deshalb schrecken mich die 1300 Seiten etwas ab.


melden

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

09.07.2013 um 22:23
nope! habe kurz auf wiki die handlung ueberflogen - scheint interessant zu sein, aber die 1320s schrecken mich ein bissl ab. werde die tage wieder mal in d sein fuer 2 tage. mal schauen ob ich es da zu nem buchladen schaffe - zumindest am stuttgarter flughafen werde ich es mal versuchen ;) .

@Export


melden

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

10.07.2013 um 18:35
Celladoor schrieb:Das Material ist schon vorhanden. Die Technik es zu einem Seil zu formen fehlt bisher.
ja die Nanotubes gibt es. Aber nur in einer bestimmten Konstruktion könnten sie die Zugkraft aufbringen, hinzu kam (habeich gelesen müsste man prüfen) das nur ein Kleiner Fehler die Zugkraft ziemlich stark hinuntersetzt. Und auch wenn es schön ist das man schon kleine Fäden gebaut hat, ist es ein enormer Unterschied zu minimal 36000 Km Länge

@Corellian

Klassiker von Arthur C Clark Fahrstuhl zu den Sternen.
Export schrieb:Hat eigentlich irgendjemand den Roman "Limit" von Frank Schätzing zum Thema gelesen?
Ja, Leider (über 1300 Seiten was letztlich ein schlechter Krimi ist)

Aber da ist der Fahrstuhl eher Plottelement als Inhalt. Ist das übliche was man sich damals zu NANOtubes und co zusammenlesen konnte.

aber wie erwähnt, sind ander Konzepte mindestens ebenso intersessant (Star Tram. Launch Loop, Paul Birch Orbital Ring)


melden
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

10.07.2013 um 19:39
Fedaykin schrieb:ja die Nanotubes gibt es. Aber nur in einer bestimmten Konstruktion könnten sie die Zugkraft aufbringen, hinzu kam (habeich gelesen müsste man prüfen) das nur ein Kleiner Fehler die Zugkraft ziemlich stark hinuntersetzt. Und auch wenn es schön ist das man schon kleine Fäden gebaut hat, ist es ein enormer Unterschied zu minimal 36000 Km Länge
Wenn ein Verfahren entwickelt wird in der die Länge nur noch von der Menge des Rohstoffs abhängt, sind auch 36000 km möglich. Man könnte ein kurzes Stück Seil entwickeln, diese Länge einer Qualitätskontrolle unterziehen und falls es fehlerhaft ist dieses Teil verwerfen und ein neues flechten. Ich halte diese Vision in 50 - 100 Jahren für machbar. Es geht hier ja nicht um grundsätzliche physikalische Probleme, sondern eher um technische.

Ein Weltraumfahrstuhl ist z.B. viel realistischer, als einen Warpantrieb zu realisieren, der auf grundsätzliche physikalische Probleme stösst, wie z.B. die Verwendung von exotischer Materie, von der man nicht mal weiss ob sie existiert.


melden

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

10.07.2013 um 20:49
Celladoor schrieb:Wenn ein Verfahren entwickelt wird in der die Länge nur noch von der Menge des Rohstoffs abhängt, sind auch 36000 km möglich. Man könnte ein kurzes Stück Seil entwickeln, diese Länge einer Qualitätskontrolle unterziehen und falls es fehlerhaft ist dieses Teil verwerfen und ein neues flechten. Ich halte diese Vision in 50 - 100 Jahren für machbar. Es geht hier ja nicht um grundsätzliche physikalische Probleme, sondern eher um technische
Naja, es ist eher noch ein Phyisches, weil es eben bisher Theorie ist so ein Seil wirklich herzustellen. Für mich ist es noch sehr spekulativ oder Wohlwollend optimistisch.

Ich tendiere auch dazu das der Weltraumfahrstuhl Machbar wäre, halte die Alternativen aber teilweise für Attraktiver.
Celladoor schrieb:Ein Weltraumfahrstuhl ist z.B. viel realistischer, als einen Warpantrieb zu realisieren, der auf grundsätzliche physikalische Probleme stösst, wie z.B. die Verwendung von exotischer Materie, von der man nicht mal weiss ob sie existiert
ja klar, aber es wäre schön wenn mal etwas Bewegung in die Sache käme. Naja Abwarten.


melden
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

10.07.2013 um 20:59
Fedaykin schrieb:Für mich ist es noch sehr spekulativ oder Wohlwollend optimistisch.
Das ist meine Vorhersage von 50-100 Jahren, für ein Space Elevator Seil auch. ;)
Fedaykin schrieb:Ich tendiere auch dazu das der Weltraumfahrstuhl Machbar wäre, halte die Alternativen aber teilweise für Attraktiver.
Jede Alternative die auf chemische Treibstoffe verzichten kann, wäre wohl attraktiver.
Fedaykin schrieb:ja klar, aber es wäre schön wenn mal etwas Bewegung in die Sache käme. Naja Abwarten.
Gut Ding will Weile haben. Wie lange dauerte es vom ersten Rad bis zum Formel 1 Wagen? 10000 Jahre?


melden

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

11.07.2013 um 11:59
Naja der Vergleich hinkt auch etwas.


melden
melden
DrLove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

19.12.2016 um 14:04
man sollte die Gesamt-Strecke einfach aufteilen
t2


melden
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

19.12.2016 um 14:38
@DrLove
Äh, der Lift soll nach oben gehen.


melden
DrLove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

19.12.2016 um 20:50
@Celladoor
t2


melden
Celladoor
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

20.12.2016 um 06:04
@DrLove
Ballone platzen bei etwa 50 km bzw. haben keinen Auftrieb mehr. Und was ist mit den restlichen 35950 km?


melden
Anzeige

Space Elevator/Weltraumfahrstuhl

20.12.2016 um 09:06
Ach Bitte, wer mit Ballonen kommt hat das Thema nicht wirklcih auch nur im Ansatz gelesen.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt