Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

40 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krebs, Kohlenhydrate ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 18:24
Servus liebe Allmy comunity
ich weiß das ist jetzt sicher der 1.000.000te Krebs eintrag hier, aber ich hab in den anderen nicht gefunden, was ich suchte. ich habe mal im internet gelesen (genauer hier: http://www.kohlenhydrate-tabellen.com/entstehung-von-krebs/ )
das an den krebszellen die Mitochondrien beschädigt sein sollen und sie somit nur mit Gärung Energie gewinnen können.

Kann das stimmen ?

Mein biolehrer konnte es mir nicht beantworten und auch bei google habe ich keine weiteren Eintragungen dazu gefunden...

Grüße
chris


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 18:29
Meintest Du vielleicht diesen Link? http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/news/tumortherapie_aid_122797.html


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 18:32
naja eigentlich nicht... aber der link würde das mit den beschädigten Mitochondrien auch nomal bestätigen


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 18:33
@Chris_XD
wenigstens etwas. Wofür brauchst das denn? Zoffst Du Dich mit der Bio Lehrerin?


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 18:35
ne mich hats eigentlich nur so interessiert... finde das Thema sehr spannend da ja schon fast jeder 2te an krebs stirbt... und ein wenig informieren schadet ja nie ;)
Dankeschön


2x zitiertmelden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 18:40
bitte schön guck nochmal unter den Stichworten Krebs mitochondrien Gärung. Vielliecht da dabei. Viel Glück!


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 21:10
Also ich habe schon beim Link nach dieser Einleitung
Dieser ausführliche und spannende Artikel beleuchtet die Schwachpunkte der aktuellen Krebsforschung. Der Autor spannt einen mitreissenden Bogen von der (sinnlosen?) Forschung der vergangenen Jahrzehnte hin zu einem einfachen wie vielversprechenden, potentiellen Heilmittel: die ketogene Ernährung (bzw. ketogene Diät). Kann der ewige Kampf gegen den Krebs doch noch gewonnen werden?
aufgehört zu lesen...

Krebs heilen durch eine ketogene Diät? Wer´s glaubt wird seelig (wohl im wahrsten Sinne des Wortes).


1x zitiertmelden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 21:24
Zitat von Chris_XDChris_XD schrieb:und ein wenig informieren schadet ja nie
Dann rate ich dir bei Krebs zu Homöopathika. Schadet ja nie. Ich schreib dir den Satz auch auf deinen Grabstein. Versprochen.


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 21:31
Wie soll man mit solchen Biolehrern die Punktzahl bei PISA steigern?


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 21:49
Zitat von SKlikerklakerSKlikerklaker schrieb:Der Autor spannt einen mitreissenden Bogen von der (sinnlosen?) Forschung der vergangenen Jahrzehnte
Na dann hoffe ich doch das der Autor die Eier hat wenn er mal selbst Krebs kriegen sollte auf seine
Diät zu vertrauen...


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

19.02.2014 um 21:56
Die mi... die mitochondrialische Gärung oder die Gärung der Mitochondrien erzeugt Krebs. Der Krebs erzeugt Gärung, die sogenannte mitochondrialische Gärung.
Pfeiffer, sie faseln. Setzen sie sich! (schließt die Flasche)
Pfeiffer Die gärenden Mitochondrien beginnen zu Faseln und so entsteht der Krebsfasel....äh... Krebsfusel.

Das Original
Youtube: Die Feuerzangenbowle - Baldrian
Die Feuerzangenbowle - Baldrian


@Chris_XD
Vergiss die Flöte die in Bio bei euch an der Tafel steht. Wenn du dich weiter über das Thema informieren willst
Zitat von Chris_XDChris_XD schrieb:ne mich hats eigentlich nur so interessiert... finde das Thema sehr spannend da ja schon fast jeder 2te an krebs stirbt... und ein wenig informieren schadet ja nie ;)
dann suche mal in der Pubmed
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=cancer
Da hast du eine riesige Datenbank als Startpunkt für deine Recherche.


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 19:06
Das hier habe ich dazu gefunden:

"Mitochondrien sind die Energie-Brennöfen in unseren Zellen. Normalerweise wird in ihnen Zucker über mehrere Zwischenstufen, die verhindern, dass zuviel Hitze auf einmal entsteht, zu Wasser (H2O) und Kohlensäure (CO2) abgebaut.

Diese Theorie besagt, dass Krebszellen ihren Stoffwechsel von Verbrennung auf Gärung umstellen. Man ist sich dabei einig, dass Enzyme (Zytochromoxidasen) und/oder ein zu hoher Verbrauch an Glutathion (körpereigenes Antioxidans) wesentlich dafür sind, dass Krebszellen anstatt 2814 Joule nur noch 192 Joule produzieren und wir damit ein echtes Energieproblem im Körper haben, mit unterschiedlichen Auswirkungen auf den Organismus, wie z.B. Tumore.

Die wichtigste Einzelwirkung ist eine erniedrigte Spannung der Zellmembran. Das ist wesentlich, weil die Membran entscheidet, was in eine Zelle hinein und was aus ihr heraus geht. Durch die veränderte Spannung kann z.B. kein Sauerstoff mehr in die Zelle. Entweder stirbt sie, oder sie beginnt ohne Sauerstoff zu leben, indem sie durch Gärung künftig mehr Energie verbraucht als sie produziert. Ein Nebenprodukt davon ist die Unsterblichkeit der Zellen. Tumore entstehen zunächst einmal nicht, weil sich ihre Zellen zu schnell teilen, sondern weil die alten nicht mehr sterben.

Es gibt zwei Stellen im Körper, deren „Elektrizität“ wir sehr einfach mit EKG (Elektrokardiogramm) und EEG (Elektroenzephalogramm) messen können. Es sind Herz und Gehirn und dort können sich auch keine Tumore entwickeln. Gehirntumore befinden sich nicht im Gehirn, das aus unteilbaren Nervenzellen besteht, sondern es gibt Tumore des Stützgewebes im Gehirn (Neuroglia), dessen Zellen sich lebenslang teilen können.

Die Herzzellen dagegen teilen sich dauernd. Ihre Zellmembranen haben eine Spannung von 70 mV (Millivolt) bis – 90 mV. Solange die Spannung aufrecht erhalten wird, kann eine Zelle nicht gären und somit keine Krebszelle werden. Da das Herz bekanntlich etwas mehr „unter Strom“ steht als andere Zellarten, können seine Zellen nicht zu Krebszellen entarten.

Diese Theorie ist wesentlich besser als Erklärungsmuster für Krebs geeignet, wird jedoch seit vielen Jahren einfach übergangen."

Quelle: http://www.clinica-dr-clark.com/index.php?option=com_content&view=article&id=121&Itemid=158&limitstart=7

Der Titel des Artikels "[...]in der alternativen Szene[...]" hört sich jedoch nicht sehr wissenschaftlich an.


3x zitiertmelden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 19:42
@CarstenTee
Zitat von CarstenTeeCarstenTee schrieb:Da das Herz bekanntlich etwas mehr „unter Strom“ steht als andere Zellarten, können seine Zellen nicht zu Krebszellen entarten.
Rhabdomyosarkom?
Zitat von CarstenTeeCarstenTee schrieb:Gehirntumore befinden sich nicht im Gehirn, das aus unteilbaren Nervenzellen besteht, sondern es gibt Tumore des Stützgewebes im Gehirn (Neuroglia), dessen Zellen sich lebenslang teilen können.
Gangliogliome, Gangliozytome, Neuroblastome, Neurozytome?


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 19:52
Von der Seite
Chemotherapie tötet mehr Menschen als der Krebs

Sie verlangen Beweise? Wussten Sie zum Beispiel, dass 9 von 10 Onkologen eine Chemotherapie ablehnen würden, wenn Sie an Krebs erkrankten?
So das erklärt alles
Consulta Dr.Clark

unter ärztlicher Leitung

Dr. med. Michael Norrotnie-Lahn

Dr.med. Peter Hahn und Frau Dr. med. Susanne Hahn

Dr. med. Frank Sebastia Müller

Redaktion : Ullrich Beier

C/. Abubilla 28 , Barrio Chico in 35128 El Pajar

und

Naturheilpraxis

C/. Miguel Marrero 19 in 35120 Arguineguin-Mogan

Termin nur nach vorheriger Vereinbarung

Terminvereinbarung : rezeption@clinica-dr-clark.com

EKG - Blutanalysen , Vitalinfusionen , alternative Krebstherapie , natürliche AIDS-Therapie ,

medizinischer Notdienst , ambulante Altenpflege .

Chinesische Heilkunst, tibetische Pulsdiagnostik , tibetische Medizin , Qi Gong, ATaiji Quan, Akupunktur , Hypnose , Augendiagnostik, Bachblütentherapie, Schröpfen, Orthomolekulare Medizin , Phytotherapie

Sincrometer-Test, Massagen , Glang Massagen, Manuelle Lymphdrainage



Ihr Fachzentrum für Allgemein-Medizin , Naturheilverfahren nach Dr. Clark und Dr. Hamer .



1x zitiertmelden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 20:01
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Dr. Hamer .
http://www.psiram.com/ge/index.php/Ryke_Geerd_Hamer
Case closed.
Den gemeingefährlichen Nazi nehm ich eh nicht für voll.


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 20:28
:D lol keine Ahnung, ich hab einfach gegooglet und den erstbesten Link genommen. Von der Mitochondrien-Theorie hatte ich vorher auch noch nie gehört.
Hat wohl seinen guten Grund, dass die Theorie nicht beachtet wird.


melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 20:45
wie bekomme ich am schnellsten krebs? ist das mit den hoden in der microwelle wirklich der einfachste weg?


1x zitiertmelden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 20:46
Zitat von CarstenTeeCarstenTee schrieb:"Mitochondrien sind die Energie-Brennöfen in unseren Zellen. Normalerweise wird in ihnen Zucker über mehrere Zwischenstufen, die verhindern, dass zuviel Hitze auf einmal entsteht, zu Wasser (H2O) und Kohlensäure (CO2) abgebaut.
na ab dem ersten Absatz war ich schon skeptisch.
CO2 ist Kohlendioxid und Kohlensäure ist das Reaktionsprodukt von CO2 und Wasser.
Was dann H2CO3 ergibt. Das ist so eins der wenigen Dinge die ich noch aus Chemie weiß.
Also wenn ich das weiß dann sollten dir Herren Dr. Meds das auch wissen. :P


1x zitiertmelden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 20:54
achja bei wikipedia findet man das:

Wikipedia: Warburg-Hypothese
Warburg hatte 1924 aus diesen Beobachtungen eine Hypothese zur Krebsentstehung entwickelt. Diese besagt, dass Krebszellen bevorzugt ihre notwendige Energie aus der anaeroben Vergärung (Milchsäuregärung) von Traubenzucker gewinnen und daher Sauerstoff nicht unbedingt für das Krebswachstum notwendig sei. Eine Störung der Funktion der Mitochondrien in Krebszellen sei der Hauptgrund für das Auftreten von Krebs. Krebszellen würden Traubenzucker hauptsächlich vergären und nicht verbrennen.
und es gibt sowohl pseudowissenschaftliche "Therapien" als auch echte Forschung in die Richtung:
Die Warburg-Hypothese konnte bis 2006 weder bewiesen noch widerlegt werden. Auf sie berufen sich einige alternativmedizinische Verfahren zur Behandlung von Krebs, so zum Beispiel die sogenannte „Cellsymbiosis-Therapie“ von Heinrich Kremer oder die Diätempfehlungen, wie beispielsweise die Budwig-Diät von Johanna Budwig. 2006 wurde eine Arbeit Jenaer Forscher veröffentlicht, die die Warburg-Hypothese stützt



melden

Krebs, was stimmt an den Zellen nicht?

21.02.2014 um 21:38
Ich rätsel immer noch rum wer Dr. Clark sein könnte.
Am Ende ist es Dr. Hulda Clark die Frau die alle Krebsarten heilen konnte selbst aber an Krebs verstarb.
Hamer und Clark, das wäre ein Dreamteam.
Die könnten mit vereinten "Kräften" wahrscheinlich einen Planeten entvölkern.


melden