weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rutschen auf Eis

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser
xylant
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 17:45
Hey:) - mal was lustiges zwischendurch :) (Is eigentlich gar nich so lustig)

Ich hab gestern im Fernsehen gesehen, dass man (noch) nicht weiß, warum man eigentlich auf Eis rutscht.

Eine Theorie besagt, dass der Druck von beispeilsweise einem Schlittschuh, Wärme erzeugt die eine kleine Wasserschicht entstehen lässt.
Dies kann allerdings nicht sein, da die Masse bei diesem Fall zu gering sei.
Man bräuchte die Masse eine Elefantes der auf einer Stecknadel steht.

Also: Warum rutscht man?
Legt mal los *g*


melden
Anzeige

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 17:47
hm, wenig Reibung?

MfG Oxa

Menschen sind wie Feuer...die einen hinterlassen ein Licht in Deinem Leben,die anderen einen Brandfleck...
Das Leben ist wie Ketchup aus der Flasche: zuerst kommt gar nichts, dann alles auf einmal...
Immer wenn Du im Leben denkst, es geht nicht mehr weiter, gibt es einen Depp der hinter Dir steht und hupt...
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005


melden

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 17:50
Ich dachte es sein nicht der Druck sondern der Wärmeunterschied von
Schlittschuh und Eis. Wenn man ein Schlittschuh auf die Temperatur des Eises
abkühlt dann Rutsch man nicht mehr. Kann mich auch täuschen, aber so haben
sie es damals in der Curiosity Show erklärt. :)

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden
xylant
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 17:54
Kann ich mir nicht vorstellen.
Das würde ja heißen, dass das Schlittschuhfahren mit der Zeit immer schwieriger wird. Also umso länger man sich auf dem Eis aufhällt.


melden
hiddenangel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 17:58
Ich vermut mal einfach von der Oberflächenbeschaffung her. Auf glatten Böden rutscht man doch auch.

Das mit dem Wärmeunterschied stimmt sicher net, fahr mal ein paar Stunden, dann müsstest deiner Theorie nach mehr oder weniger stecken bleiben.

Zu blöd für alles, aber das gscheit!


melden
xylant
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:03
<Ich vermut mal einfach von der Oberflächenbeschaffung her. Auf glatten Böden rutscht man doch auch.>

Nee stimmt soweit ich weiß nicht!
Versuch mal auf einer anderen Fläche Schlittschuh zu fahren.
Oder denk die dasselbe mit dem Autofahren.


melden

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:12
@xylant

Kann schon stimmen, da Du ja durch das Laufen eine Reibungsenergie in Form
von Wärme erzeugst.

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden
xylant
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:13
Meinst du zur ersten Theorie?
Wenn ja - nee die stimmt nicht! Die wurde wie gesagt schon wiederlegt.


melden

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:13
Da ist noch ein Link:

http://www.kopfball-online.de/frgevg.phtml?kbsec=frgevg&kbfrgevgsec=dtlf

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden
xylant
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:19
Hmm...
Komisch - gestern im Fernsehen wurde das irgendwie als falsch dargestellt.

An der Oberfläche des Eises ist immer ein extrem dünner Wasserfilm.

Wieso befindet sich auf der Oberfläche des Eises immer eine dünne Wasserschicht?
Das macht doch eigentlich keinen Sinn oder?
Wieso sollten die Atome oder Moleküle an der Oberfläche ohne Einwirken einer Energiequelle (ok Licht...) mehr in Schwingung versetzt werden, als die darunter liegenden?
Also befindet sich selbst bei -50C° eine dünne Wasserschicht auf dem Eis?
N I I I I E M A L S *gg* ;)
oder doch?*g*


melden

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:22
doch!

zitat shadow: "Kreis: 288 Beiträge (288 Spam)"
zitat schdaiff: "Du musst deine Sig ändern ... jetz sins ja en paar mehr Spams *g*"
zitat oxayotel:"hat inzwischen mehr als die Doppelte Anzahl an Spam^^"
zitat ThomasCock: "@kreis will auch in deine signatur ^^"


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:33
es liegt daran das eis etwas außerirdisches mystisches ist...

die natur hat von sich aus kein eis in petto, es machen unbekannte mächte dieses etwas was man eis nennt.

ich zittere am ganzen leib wenn ich etwas eiskaltes sehe und erlebe, das ist wie wennste eisbeine hast...

auch die rindermutilatonen sind im grunde eisbeine.
daher haltet euch vom eisigen eis fern, es könnte unter euch brechen und euch dann in einen deren raumschiffe enfürzen die euch dann asymitrieben, na das was auch startrek und borge immer macht, ihr wißt schon.

habt ihr gewußt das schnee und schnee nicht das gleiche ist, also auch das finde ich mysteriös.
vieleicht steckt da auch neuschwanenstein und die illmutanen dahinter.

seit auf der hütte öh hut.

grumel groom (ich hab angst das sie mich holen!)


melden
-fox-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:41
hmm... hatte auch immer gedacht, dass durch den Druck den die Kufen auf das Eis ausüben wärme und somit ein dünner Wasserfilm entsteht.
Wenn man die Atome dichter aneinanderdrückt reiben sie ja irgendwie aneinander und dabei entsteht die Wärme (sei es durch die Kollision der Elektronen oder der Reibung zweier Elektronen, ka).
Und da die Kufen nicht besonders breit sind reicht der Effekt wohl vollkommen aus um dann auf die Fresse zu fallen ^^

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Irren ist menschlich. Für was sau dummes, brauchst du einen Computer.


melden

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 18:54
@xylant
unfug
nimm doch mal einen eiswürfel udn drücke mit dem finger drauf, udn es braucht keine sekunde, bis da ein feiner wasserfilm drauf ist - udn dafür ist auch kein elefant nötig.

di eoberfläche des eises ist gar cniht mal so glatt wie man annehmenn könnte, eis kristallisiert im hexagonalen kristallsystem und bildet kristalle aus, keine amorphe masse, und ist somit auch recht rau.

heute nacht wird dir klar, dass der liebe gott dich nicht liebt
dass der tag der erlösung sich noch verschiebt
10 biere im sturzflug und die eingangstür fest im visier
die rettende kavallerie kommt heute nicht mehr | element of crime


melden
ok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 19:03
Wenn ich nicht falch informiert bin liegts daran dass der Gefrierpunkt an der Stelle wo Druck ausgeübt wird sinkt..der Wasserfilm hat unter null grad und gefriert wieder wenn man drüber is..sonst wär das Eis auch schnell durch..

Sie fürchten nicht das was du bist, sondern das wofür du stehst.


melden
erol2k
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 19:22
@ ok

das ist richtig etwas druck reicht schon aus um eis zum schmelzen zu bringen...auch die reibung spielt dabei eine wichtige rolle! mann bedenke das spiel wo mann diese art boijen über das eis rutschen lässt und mit nem besen auf dem eis reiben tut um die weite zu korigieren.

erol


melden

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 19:30
Lernt man doch in der 8. klasse in Physik

DIE WAHRHEIT IST IRGENTWO DA DRAUßEN!!


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 19:39
wenn man die partikel sich als solche betrachtet die beim eis vorhanden sind, kann man wenn man die heisenbergsche unschärfe hinzuzieht auf den gedanken kommen, das ein quanteneffekt auf subatomare ebende eine rolle spielt.
dazu sollte man den doppler effekt im auge behalten, ebendso ist es wichtig, das man beim eislaufen und nur da, die reaktion der masse auf eine anorganische form einer kristalinen struktur beachten muß um den effekt hervorrufen zu können.
aber das lernt man ja eh in der zweiten klasse.

grüße

groom


melden
xylant
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 20:02
Hey is a ok :)
Von mir aus ist das ja richtig mit dem Druck und der dabei entstehenden Wärme.
Mich hats halt nur gewundert, dass das gestern (ich glaub es war bei 3sat) als die Irrtum dargelegt worden ist.
Vielleicht ist es das ja auch.

Das Argument mit dem Finger und dem Eiswürfel stimmt nicht ganz.
Die Finger sind nun mal relativ warm und das Eis schmilzt schon beim reinen berühren...


melden
xylant
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 20:03
Hey groomlake :)
¿Versteh ich nich *g*?


melden
Anzeige
catty88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rutschen auf Eis

28.02.2005 um 20:25
@ groomlake:

was hat denn der doppler-effekt damit zu tun...?

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft. (Albert Einstein, 1930)



melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden