Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser, EIS, Anomalie, Schwer

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 20:48
hi @all,

hatte vor längerer zeit etwas über schweres eis gelesen und hatte auch hier über die sufu versucht informationen zu bekommen, leider erfolglos :| (hoffe demnach das dies kein doppelter thread ist) na egal wiki spuckt folgendes aus:

...Unter -22 °C und über 207,5 MPa bilden sich jedoch noch andere, zum Beispiel kubische Eisformen aus. Bisher sind 13 kristalline und 5 amorphe Formen bekannt (Stand Januar 2004). Letztere sind Formen ohne Kristallstruktur.

Die 13 kristallinen heißen Ih, Ic, sowie II bis XII....

(Wikipedia: Eis)

google'n brachte mir nur folgendes:

...Innsbrucker Forscher entdeckten neuen Eis-Typ

Einen neuen Eis-Typ mit besonders hoher Dichte entdeckten Forscher der Universität Innsbruck. Das durch ein Projekt des Wissenschaftsfonds (FWF) gefundene "Very high density amorphous ice" (VHDA) entsteht unter hohem Druck und ist deutlich schwerer als Wasser....

(http://science.orf.at/science/news/101818)

die anomalie des wassers ist ja schon ganz lustig, aber nu versteh ich irgendwie nix mehr so richtig *kopfkratz

hat jemand von euch so etwas schon gelesen, davon gehört? hat meiner meinung nach nix mit D2O zu tun (deuterium-monoxid -> schweres wasser)


melden
Anzeige

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 20:52
Kann Eis nicht nur sinken wenn Dreck oder Erde darin eingeschlossen ist?


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 21:00
Einen neuen Eis-Typ mit besonders hoher Dichte entdeckten Forscher der Universität Innsbruck. Das durch ein Projekt des Wissenschaftsfonds (FWF) gefundene "Very high density amorphous ice" (VHDA) entsteht unter hohem Druck und ist deutlich schwerer als Wasser....

Das müsste doch des Rätsels Lösung sein. "Normales" Eis hat eine geringere Dichte als Wasser und schwimmt deshalb oben. Da dieses schwere Eis unter hohem Druck entstanden ist, muss es folglich eine hohe Dichte haben, oder irre ich mich da? Oo


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 21:01
Aber normales Eis entsteht doch auch unter schwerem Druck, denke man an die kilometerdicken Eisblöcke der Pole ... oder?


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 21:07
das wasser wird ehe weggedrükt und dan friert es an

oder der druck is einfach zu gering


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 21:10
Aber normales Eis entsteht doch auch unter schwerem Druck, denke man an die kilometerdicken Eisblöcke der Pole ... oder?

Die schwimmen doch auf dem Wasser (jedenfalls der Nordpol). Aber keine Ahnung ob man mit höheren Druck eine höhere Dichte erzeugen kann. Aber vorstellbar, oder? O_o
(Nie ist Poly da, wenn man ihn braucht -,-)


melden
dromeda23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 21:32
wasser hat bei 4 grad die höchste dichte bei temperaturen darüber und darunter 'dehnt' sich das wasser aus und verliert somit an dicht und ist dann leichter als wasser bei 4 grad oder das weniger differenz zu 4 grad hat und schwimmt deshalt oben. ob das mit den druck stimmt weiß ich allerdings nicht


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 21:40
das is ja die anomalie des wassers, aber scheinbar gibts wohl noch anderes eis und die sprechen ja von "haa-zwei-ohh"

oh.. sry der hat aus "acht" und "klammer zu" das gemacht 8)

der link heißt:

http://science.orf.at/science/news/101818


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 23:32
Link: www.lexikonkret.de (extern)

Ein Eisberg ist aus dem gleichen Stoff, wie das, worin er schwimmt: Wasser / H2O

Wasser hat bei einer Temperatur von ca 4°C die größte Dichte. Sinkt oder steigt die Temperatur, dehnt sich das Wasser aus und die Dichte sinkt. Eis hat eine geringere Dichte als Wasser (-> nimmt mehr Platz ein, bei gleichem Gewicht) - oder andersrum: Das Wasser um das Eis ist schwerer.
Dank der Erdanziehungskraft kann das schwere Wasser nun den leichteren Eisblock verdrängen.
Allerdings nicht komplett, denn sobald der Eisblock die Wasseroberfläche erreicht, stößt es auf die Luft, welche widerum viel leichter ist als das Eis und absolut keine Chance hat, das Eis zu verdrängen und weiter nach oben zu drücken. Somit wirkt an der Oberfläche die Schwerkraft, die auf den herausragenden Eisblock wirkt, der Auftriebskraft des Wassers entgegen und es pendelt sich dieses 90% / 10% Gleichgewicht ein. (10% des Eisbergs an der Oberfläche, der Rest unter Wasser)

Denke das könnte helfen. Gefunden unter: siehe link.

1984


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

19.10.2007 um 23:40
Das Eis an der Uni Inssbruck wurde ihm Vakum und einen Druck erschaffen wie er in der Tiefsee vorkommt deswegen ist die dichte sehr hoch wie hoch genau konnte ich auch nicht mit google rausfinden eventuell kann mir ein Freund weiter helfen der dort studiert.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

20.10.2007 um 10:50
Könnte hier eventuell eine Möglichkeit zu finden sein? Genaues geht aus dem Link zwar nicht hervor, aber könnte eine Spur sein:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23849/1.html


melden
laney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

20.10.2007 um 12:08
wieso les ich jetzt zum fünften mal hintereinander sTinkendes eis??!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

20.10.2007 um 12:13
chaos,
"Das Eis an der Uni Inssbruck wurde ihm Vakum und einen Druck erschaffen..." ?

buddel


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

20.10.2007 um 12:46
buddel schrieb:chaos,
"Das Eis an der Uni Inssbruck wurde ihm Vakum und einen Druck erschaffen..." ?

buddel
Druckkammer und unter Vaccum ich sollte mehr schlafen und wenniger saufen^^


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

20.10.2007 um 12:51
abwechselnd, oder was ?

saufen und schlafen auch^^

buddel


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

20.10.2007 um 14:33
@lonestar

thx für den link

also kann man die verschiedenen eis-typen wohl mit kohlenstoff vergleichen (Graphit und Diamant), aber das EisX (10) sogar elektrischen strom leitet, is irgendwo wieder ma ein beweis dafür wie außergewöhnlich komplex die natur is...

@cHaos
chaoshell schrieb:Das Eis an der Uni Inssbruck wurde ihm Vakum und einen Druck erschaffen wie er in der Tiefsee vorkommt...
ich denk in seen und ozeanen müsste das wasser auf dem grund ca. 4°C betragen, also kann sich unter hohem druck, eigentlich kein eis bilden?

ich für mein mein teil blick nich mehr durch


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

22.10.2007 um 14:35
<<<ich für mein mein teil blick nich mehr durch<<

was ist den daran kompliziert? Oder steht da irgendwo das sich diese Eistypen auf der Erde in der Natur bilden?

Nee, oder.

Also, wo ist das Problem? Unter extremen, künstlichen Umgebungsbedingungen kann sich anderes Eis bilden als normaleweise bekannt. Das wiederspricht doch in keinster Weise dem Bekannten.


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

22.10.2007 um 21:19
Find ich auch nicht.
Wasser hat uns schon oft gezeigt das es mehr kann als wir denken also warum sollte es sich nicht mal schwerer machen?^^

Mfg Matti15


melden

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

22.10.2007 um 23:47
hab mich noch ein wenig schlau gemacht, ich kenn das nu nich nur mehr von kohlenstoff, sonder auch von phosphor (roter, schwarzer weißer usw.) hab nun heraus gefunden das z.b. diamant ein kohlenstoff-"allotrop" ist, wenn ich nun unter wiki -> Wikipedia: Allotrop nach sehe ist dort allerdings eis (-> wasser H2O) nicht erwähnt...

frage sind das jetzt beim eis auch allotrope? weil die bring noch das beispiel das ozon (O3) ein allotrop von sauerstoff (O2) sein soll, aber das ist ja dann schon eigentlich keine veränderte struktur des chemischen elements mehr (anspielung auf kohlenstoff -> hexagonal = graphit; kubisch = diamant)

@UffTaTa, nee so stehts net genau drin nur auf kometen und monden, is schon richtig das die meisten aus dem labor sind

@matti15 da gabs mal ein artikel wo die wasser verbieten wollten, weil wasser abhängig macht und starker entzug zum tode führt :)


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

23.10.2007 um 11:41
Hi Toom.

Könnte es sein, dass das Eis womöglich mit Deuterium angereichert ist?! Deuterium oder Triditum wäre ja im Grunde auch nur Wasserstoff, allerdings mit anderer Neutronenbesetzung. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Eisblock dadurch schneller sinken könnte.

Ausserdem: (Normales) Wasser hat bei 4°C die grösste Dichte, ist also dann am Schwersten (Dichte von H2O bei Normalzustand, also 20°C & Druck von 1.013 bar = 0.9982 g / L).

Es kommt natürlich auch darauf an, um was für Wasser es sich handelt; die genaue Zusammensetzung kann ebenfalls Einfluss haben.

Ich denke, 1984 hat das schon ziemlich gut erklärt. :)


melden
Anzeige

Sinkendes Eis, ist es schwerer als Wasser?

23.10.2007 um 13:57
@canpornpoppy
Allotrop heißt das ein Kristall in mehrer Strukturen vorkommt. Sprich Ozon ist kein allotrop von Sauerstoff.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt