Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser, Polkappen, Grönland

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:11
Hallo Ihr,

ich beschäftige mich sehr mit dem Thema:

Abschmelzen der Gletscher,Polkappen so wie Grönland!

Man hat ja schon einige im I-net zulesen gefunden so wie auch eine Floodmap, aber das reicht mir irgendwie nicht wirklich an Info´s.
Da ja einige an den Küsten oder auch im Breich leben wo das Wasser nach abschmelzen hinkommt (soll ja ca an die 70 metern steigen alles geschmolzen ist).
(ja ich weiß es liegt auch Eis im Wasser, das trägt nicht dazu bei)

Wo sollen wir Menschen hin??
Wie wird unsere Landkarte aussehen.
Wie wird das mit dem Grundwasser /Süsswasserreserven??
Wann könnte es wirklich eintreten?
Wie warm nuss es noch werden, bis dies eintritt?

Wer kann sich das vorstellen wie , was ablaufen könnte??

Fragen über Fragen!!!


melden
Anzeige

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:14
Hallo,

hmm...Ich denke mal das wir das nicht mehr so richtig erleben werden!

Sollte sowas passieren wird um jeden sicheren Platz gekämpft...Oder es werden schutzwalle an den Küsten gebaut...Oder die Menschen Versuchen Ihre städt auf große künstlich angelegte Flächen zu leben die auf dem Wasser schwimmen!


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:15
@Vogelspinne
Künftige Folgen der Polkappenschmelze

* zum Ende diesen Jahrhunderts wird die Arktis im Spätsommer eisfrei sein
* die Gefahr erhöht sich, dass der Nordatlantikstrom zum Stillstand kommt
* die Lebensräume für Mensch und Tier schwinden
* das Meereis schmilzt ab
* Gletscher schrumpfen
* Vegetationsperioden verlängern sich
* Bäume und Sträucher dringen in die Tundra vor
* Überschwemmungen ( Flüsse führen mehr Wasser)
* Die Eisbären sterben aus

Schmelzende Polkappen werden uns nicht gleich über Nacht eine Sintflut bescheren, doch eine Bedrohung für den Menschen, sowie für die gesamte Umwelt ergibt sich aus dieser Tatsache heraus wissenschaftlich belegt, allemal. Mit einer Fläche von 14 Millionen Quadratkilometern und einer Eisdecke, die im Mittel 2.200 Meter und stellenweise aber mehr als 4.000 Meter mächtig ist, beherbergt die Antarktis, der Kontinent am Südpol, neunzig Prozent des Eises auf der Welt. Ein Meeresspiegelanstieg von ca. 70 Metern, wäre die Folge einer kompletten Schmelze der Antarktis.

Die Erderwärmung der letzten Jahrzehnte hat zur Folge, dass der mittlere Meerwasserspiegel weltweit um 3,5 Millimeter pro Jahr steigt. Diese und eine Vielzahl weiterer Beobachtungen der Forscher lassen den Schluss zu, dass die Polkappen keineswegs nur starre Eismassive sind, sondern dass sie mitunter innerhalb eines komplexen, dynamischen Prozesses einen wesentlichen Anteil am Anstieg des Meerwasserspiegels haben.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:19
@Apofhiz

meinst auf Atollen?
wie hoch sollen die Schutzwalle den sein??

@lenzko

also ist es möglich das im 2101 z.b das hier richtig Nass sein könnte??

wie sieht es mit der Landkarte aus??
In wie weit wird die neu gezeichnet werden müssen?
Wie könnten sich die Menchen den Platz teilen ( das problem ist ja das es ja mehr menschen auf der Welt geben wird als jetzt)
Süsswasserreserven/Grundwasserspiegel?


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:20
Ja, das ist wie der Schneeballeffekt. Je mehr Eis verschwindet, umso dunkler die Erdoberfläche, umso weniger Sonnenenergie wird ins Weltall reflektiert, umso schneller verläuft die Erderwärmung ... Aufgrund der Trägheit solch komplexer Systeme wären selbst drastische Verhaltensänderungen jetzt schon zu spät. Der Zug ist am Entgleisen, jetzt können wir nur noch beobachten, wo er reinschrammt, und versuchen, ihm nicht in die Quere zu kommen.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:25
Bis 14m kannst du hier simulieren:
http://flood.firetree.net/

Abschmelzen der Nordpolkappen ist irrelevant für den Meeresspiegel.

Aber man findet auch keine Daten ab 2007, da es irgendwie nicht mehr wärmer werden will.

http://www.guardian.co.uk/environment/2009/mar/10/greenland-ice-sheet-climate-change


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:26
@voidol

die Floodmap kenne ich schon, aber das geht da nur um 14 meter nicht an die 70 ;)


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:26
lenzko schrieb:die Gefahr erhöht sich, dass der Nordatlantikstrom zum Stillstand kommt
Dann haben wir in Europa wieder Eiszeit.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:28
Erstmal wird sicher das Wasser kommen, und dann wenn ausreichend Süsswasser mit Salzwasser vermischt ist, hat sich das mit dem Golfstom erledigt , dann wirds Kalt *bibber*


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:34
Dann haben wir kanadisches Klima, da freuen sich die Opec-Länder :D


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 21:36
Das Problem ist, egal, ob es heißer oder kälter wird, jede deutliche Änderung gegenüber dem Status-Quo ist für die Menschheit gefährlich.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 22:03
Apofhiz schrieb:schutzwalle an den Küsten
....in Fachkreisen auch Deich genannt ;)


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 22:07
@Zotteltier

bekannt sind die mir, lebe in Hamburg ^^

nur wie hoch sollen die werden? an die 70 meter??


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 22:27
@Vogelspinne

gar keine Deiche und 14 m Anstieg, dann steht mein Elternhaus am Strand. :)

Aber mal im Ernst: 70 m Anstieg, wenns das überhaupt gibt, dürften relativ lange dauern, jedenfalls lang genug um sich von den Niederländern was in Sachen Landgewinnung und Städtebau auf dem Wasser abzugucken....

Nach Deinen eingangs erwähnten Fragen soll es hier wohl hauptsächlich um die gesellschaftlichen Konsequenzen gehen, seh ich das richtig?

Mal grob gesagt würde ich jetzt eher sagen, dass der Anstieg des Meeresspiegels eher einen kleineren Faktor gegenüber den Energie- und Nahrungsmittelversorgungsproblemen, die auf uns zukommen, darstellt.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 22:36
@Zotteltier

stimmt bei 14 meter stehe ich hier noch trocken :) aber 2 strassen weiter wirds Nass :D
bei einer zusätzlichen Sturmflut sehe ich hier alt aus! :/

an die 70 meter wenn alles wech ist!

Unter anderem, alles was mit dem Thema zu tun hat!!
Ja die energie und nahrung ist klar, hab auch nur ein paar sachen aufgeschrieben, der erst kommt ja nach und nach in die diskussion mit rein ;)

aber bei kompletter abschmelzung aller eises ( ausgenommend as wasserschwimmende eis, das trögt ja nicht zu beim anstieg) wo soll man da noch hin ( in die Berge klasse aber da gehen auch alle anderen warscheinlich hin, und die Menscheit soll sich ja verdoppeln, da gibt es landtechnisch kaum Platz.


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 22:40
Bei 70m wäre wohl der Großteil von Norddeutschland futsch, oder? :D Dann würde es die Nordlichter alle nach Hessen, Bayern etc. spülen ^^


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 22:42
@yoyo

jepp bei an die 70m sehen wir sehr alt aus, ich wohne direkt an der Elbe ^^

mein Haus wäre absolut wech ( kann ein Tauchort werden) :/


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 22:55
Interaktive Grafik: Eisschmelze in der Arktis


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 22:59
@lenzko

laut dem Szenario des links, soll bis 2100 das Eis wech sein!


melden

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:09
Wenn die Permafrostböden in Sibierien oder vor der Küste bsw. tauen wird es gefährlich.

Man vermutet riesige Vorkommen v. Methan, eines der stärksten Treibhausgase überhaupt.

Dann ist es egal ob der Golfstrom ausfällt, nein es wäre sogar besser für Europa.

Die Opec wird auch wenns wärmer wird weiterhin Kohle scheffeln.

Die ganzen Klimaanlagen sind ziemliche Stromfresser.


melden
Anzeige

Grönland, Polkappen, Gletscherschmelze

19.07.2009 um 23:10
@Vogelspinne
Hier noch ein Interressanter Artikel dazu :

Schmilzt Seeeis ändert sich nichts am Meeresspiegel

Der Verlust an Seeeis in der Arktis hat einen wichtigen Einfluss auf die Albedo, deren Abnahme wiederum die Erwärmung dieser Region fördert. Wir sprechen von einer positiven Rückkopplung.
Keinen Einfluss hat er auf den Meeresspiegel, da im Wasser schwimmendes Eis genau das Volumen an Meerwasser verdrängt, das es selbst in geschmolzener Form einnehmen würde.

Für einen Meeresspiegelanstieg geht die Gefahr in der Arktis nur vom Festlandeis auf Grönland aus. Dieses beginnt insbesondere in seinen Randzonen zu schmelzen und die besonders starke Erwärmung in der Arktis fördert diesen Prozess. Allerdings vollzieht sich eine solche Schmelze über sehr lange Zeiträume. Bis zum Ende diesen Jahrhunderts wird sicher nicht alles Eis auf Grönland verschwinden. Geschieht dies, so würde der Meeresspiegel um etwa 7 m steigen.

Quelle : http://www.atmosphere.mpg.de/enid/Klimawandel_im_Unterricht_2/4_Eisschmelze_6de.html


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden