weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Regeln der Naturwissenschaft

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Regeln, Naturwissenschaft
Amila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 19:42
Regeln der Naturwissenschaft, sind diese wirklich so verlässlich, dass man sich immer wieder auf sie berufenkann.

All zu oft wurde schon Neues entdeckt und Altes überschrieben.
Kann man die Natur denn wirklich in festen Regeln einfangen und beschreiben?
Existiert nicht immer eine Ausnahme oder gilt hier dann wieder "Die Ausnahme bestätigt die Regel"?

Sollte man nicht immer die Möglichkeit einer relativen Lösung in Betracht ziehen?

Wie kann man nun wirklich sagen, das ist so weil...
Ist uns nicht schon oft genug bewiesen worden, dass nicht alles nach logischen und festgelegten(festgefahrenen) Formeln funktioniert?


Was meint ihr zu diesen Festlegungen?

Lg Amila

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
Anzeige
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 20:01
"Ist uns nicht schon oft genug bewiesen worden, dass nicht alles nach logischen und festgelegten(festgefahrenen) Formeln funktioniert?"

--> Gib mir ein Beispiel

N/A


melden
vagabundus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 20:21
Hi Oberheimer,

zB. die Gedankenwelt der Menschen.

Demut besteht nicht darin, dass wir uns für Minderwertig halten, sondern darin, dass wir vom Gefühl unserer eigenen Wichtigkeit frei sind. Dies ist ein Zustand der natürlichen Einfachheit, der Einklang mit unserer wahren Natur ist und uns erlaubt, die Frische des gegenwärtigen Augenblicks zu schmecken.


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 20:21
Wozu feilt zum Beispiel ein Hawking noch an der Relativitätstheorie Einsteins herum?

All the iron turned to rust;
All the proud men turned to dust.
And so all things, time will mend.


melden
vagabundus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 20:27
Weil er nichts anderes zu tun hat.

Demut besteht nicht darin, dass wir uns für Minderwertig halten, sondern darin, dass wir vom Gefühl unserer eigenen Wichtigkeit frei sind. Dies ist ein Zustand der natürlichen Einfachheit, der Einklang mit unserer wahren Natur ist und uns erlaubt, die Frische des gegenwärtigen Augenblicks zu schmecken.


melden
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 20:46
"zB. die Gedankenwelt der Menschen."

Und was ist daran nicht logisch (wenn wir davon absehen dass die meisten Menschen selbst Deppen und damit unlogisch sind) ? Das Gehirn funktioniert anhand physikalischer Prinzipien mehr ist da nicht; alles andere ist reines Wunschdenken.

"Wozu feilt zum Beispiel ein Hawking noch an der Relativitätstheorie Einsteins herum?"

Weil der Herr Hawking ein hilfloser Träumer ist und versucht die Science Fiction Wirklichkeit werden zu lassen. Davon abgesehen feilt er nicht an der Theorie herum, sondern benutzt sie um seiner Träumerei nachzugehen.


melden
Amila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 20:55
@mûreth

>>Weil der Herr Hawking ein hilfloser Träumer ist und versucht die Science Fiction Wirklichkeit werden zu lassen.<<

Wenn jeder Mensch so denken würde gebe es wohl keinen Fortschritt weil alles beim alten belassen werden würde.

Meinst du man sollte es so lassen wie es zur Zeit ist, weil es funktioniert, noch funktioniert, bis wieder etwas anderes besser funktionieren wird.

Wie offt wurden Theorien durch solche Träumer über den Haufen geworfen!?
War Einstein ein Träumer, war es Freud oder Goethe und noch so viele andere, vielleicht waren sie es, doch haben sie dadruch nicht weniger viel erreicht.

@vagabundus

So gesehen passt das auf alles und jeden.
Wir führen nur unsere derzeitige Aktion aus, da wir keine andere derweilen ausführen, so haben wir auch nichts anderes zu tun.

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 21:04
@Amila: Hawking ist manchmal wirklich nicht Ernst zu nehmen. Da provezeit er einmal dies und das und es ist überhaupt Nichts dran an diesen Provezeiungen.

Und etwas korrektes kann man nicht über den Haufen werfen, sprich die Relativitätstheorie. Man kann sie lediglich ausbauen.

N/A


melden

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 21:09
Hi@All !

Wenn sich alle Wissenschaftler, zu allen Zeiten, nur darauf beschränkt hätten,
Nutzanwendungen aus bekanntem Wissen abzuleiten,
dann säßen wir immer noch in finsteren Höhlen und würden
rohes Fleisch herunterschlingen und dabei hochmütig auf die
"Spinner und Phantasten" herunter blicken, die solchen Unsinn träumen, wie :

"Der Mensch wird einst das Feuer beherrschen"

Leider findet man eine solche Haltung auch Heute noch bei einigen
Schmalspurexperten, die sich für Wissen-SCHAFT-ler halten...

"Wenn GOTT gewollt hätte, das ich SELBST denken soll,
wozu hat ER mir dann Formelsamlungen und einen PC gegeben ?"

(z.B. ein gewisser Müreth gehört scheinbar zu dieser Sorte, -
um mal nur ein Beispiel zu geben *gg*
Träumt schön weiter Leute, wir LEBEN inzwischen !)

Möge DIE MACHT mit UNS sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
Amila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 21:23
@MIKESCH

>>Träumt schön weiter Leute, wir LEBEN inzwischen !<<

gut gesagt :)

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 21:47
@MIKESCH
>>"Wenn GOTT gewollt hätte, das ich SELBST denken soll,
wozu hat ER mir dann Formelsamlungen und einen PC gegeben ?" <<
mein pc kommt nicht von gott sondern von kcm-computers

achja eine theorie ist nur so lange gültig bis sie eindeutig wieder legt wurde wurde die einsteinsche theorie wieder legt nein! könnt ihr sie wieder legen? ich glaube nicht also


_________________________________
Keiner fragt aber ich antworte.

visit me on http://www.pium-community.de.vu/


melden

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 21:56
Zum Thema Naturgesetzte.

Es gibt irgendwo ne Straße wo dinge nach oben Rollen, weiß leider net mehr Wo, habs aber erst vor kurzen gelesen, kann das ma jemand erklären?


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 22:19
Ich war vor einiger Zeit auf der Erde, ich sah Tausende von Menschen applaudierend vor einer großen Bühne stehen. Es waren einige schwangere Menschen unter ihnen.
Ich war gestern auf der Erde, die Embryos von damals waren nun ausgewachsene Exemplare und standen diesmal unter wiederum Tausenden von Menschen und klatschten.
Anscheinend klatschen die Menschen hauptsächlich.^^


All the iron turned to rust;
All the proud men turned to dust.
And so all things, time will mend.


melden
fantasyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 22:31
Definiere "ich war vor einger Zeit ...."!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jeder der dies hier liest
beweist dass er sehr Neugierig
ist


melden

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 22:42
>>>Anscheinend klatschen die Menschen hauptsächlich<<<

Dir Recht geb !

Du solltest mal erleben, wenn bei uns zwei oder drei Kollegen zusammenstehen, - was da geklatscht wird...
*rote Ohren krieg*

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
fantasyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 22:44
Was heisst das????

Jeder der dies hier liest
beweist dass er sehr Neugierig
ist


melden

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 22:49
>>>Was heisst das????<<<

Was heißt was ?

Klatschen ? :

Tratschen, Quasseln, Gerüchte verbreiten, andere duch die Sch.... ziehen bzw. durch den Kakao...

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
fantasyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 22:50
Ahhhhhhhhhhh, das klatschen



ich dachte das Klatch, Klatch, Klatch, Klatch.

Jeder der dies hier liest
beweist dass er sehr Neugierig
ist


melden

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 22:54
jo, könnte auch gehen... schreibt sisch dann aber mit S C H

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
fantasyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 22:57
Ich bin luxemburger








kein deutscher



hasse die deutsche rechtschreibung

Jeder der dies hier liest
beweist dass er sehr Neugierig
ist


melden
Anzeige

Regeln der Naturwissenschaft

24.03.2005 um 23:04
>>>hasse die deutsche rechtschreibung<<<

Ich auch !

Aber mit der holländischen komm ich garnicht klar...

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden