Literatur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Science-Fiction Bücher

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Bücher, Literatur + 2 weitere

Science-Fiction Bücher

05.08.2019 um 20:41
Nicht Filme, sondern Bücher:
Hallo, ich stelle mal eine "musst gelesen haben" Liste auf von meiner SF-Literatur. Wichtig finde ich, das es so genau wirklich passiert sein könnte.


1. Lem: Fiasko
2. A. und W. Strugatzki: Picknick am Wegesrand
3. Grerory Benford: Zeitschaft
4. Lem: Eden
5. Isaac Asimov: Doktor Schapirows Gehirn

Natürlich kommen noch etlliche Bücher von Lem und Strugatzki dazu, mehr oder weniger schwer zu lesen. Was meint Ihr zu meiner Auswahl?
Wollt Ihr noch was hinzufügen?


1x zitiertmelden

Science-Fiction Bücher

05.08.2019 um 20:54
Heinlein: Starship Troopers
und:

Heinlein: The Moon is a harsh Mistress.


melden

Science-Fiction Bücher

05.08.2019 um 20:55
Zitat von diet03diet03 schrieb:2. A. und W. Strugatzki: Picknick am Wegesrand
Eines meiner Lieblings-SciFi. Der russische "Stalker" als Film auch recht genial. Lems Solaris, der denkende Planet (gibt eine polnische und eine westliche Verfilmung) auch sehr nachdenkenswert.
Die ehemalige SF-Reihe (DDR) hat auch ein paar Schätzchen. Ich las auch früher sehr gern den Tuschel, muss mal wieder die ganzen Bücher raus kramen :-)


melden

Science-Fiction Bücher

05.08.2019 um 21:00
John Brunner: Morgenwelt, Schafe blicken auf, Der Schockwellenreiter und Kinder des Donners
John Shirley: Eclipse Triologie

Alles schon ein wenig von der Wirklichkeit überholt, aber immer noch sehr lesenswert.


melden

Science-Fiction Bücher

05.08.2019 um 21:32
Die ehemalige SF-Reihe (DDR) hat auch ein paar Schätzchen. Ich las auch früher sehr gern den Tuschel, muss mal wieder die ganzen Bücher raus kramen :-)

Die DDR- SF Reihe hab ich auch. Die sahen so aus:
Dateianhang: SF DDR.pdf (659 KB)


melden

Science-Fiction Bücher

05.08.2019 um 21:40
Mir gings darum, daß man in diesen Büchern wirklich nachvollziehen kann, wie ein Experiment oder eine Expedition wirklich so stattfinden könnte. Also keine Fantasie-Romane wie Wüstenplanet, Avalon oder so ein Schrott.


1x zitiertmelden

Science-Fiction Bücher

05.08.2019 um 21:51
Eines meiner Lieblings-SciFi. Der russische "Stalker" als Film auch recht genial. Lems Solaris, der denkende Planet (gibt eine polnische und eine westliche Verfilmung) auch sehr nachdenkenswert.

Bitte nur über Bücher reden.


melden

Science-Fiction Bücher

05.08.2019 um 22:41
Also ich kann uneingeschränkt alles von Robert A. Heinlein und alles von Isaac Asimov zur Lektüre empfehlen. Und da gibt es zum Glück so einiges, allerdings bin ich mittlerweile leider mit allem durch.

Wer nicht weiss, mit was er beginnen soll:
Robert A. Heinlein:
-->Wer starke Frauenfiguren mag: Friday
-->Wer auf Mindfuck steht und keine Probleme mit Zeitreisen hat, aber nicht auf lange Texte steht: All You Zombies (Kurzgeschichte; Filmtitel: Predestination)
-->Ein Hauch von Zombie-Apokalypse: The Puppet Masters
-->Lord of the Flies auf einem fremden Planeten: Tunnel in the Sky

Isaac Asimo:
-->Robot Series (Caves of Steel würde ich als Einstieg empfehlen)
-->Foundation-Series (ursprünglich eine Trilogie und damit würde ich auch starten, später kamen noch 4 weitere Bücher dazu)

emodul


melden

Science-Fiction Bücher

06.08.2019 um 09:34
Zitat von diet03diet03 schrieb:Mir gings darum, daß man in diesen Büchern wirklich nachvollziehen kann, wie ein Experiment oder eine Expedition wirklich so stattfinden könnte. Also keine Fantasie-Romane wie Wüstenplanet, Avalon oder so ein Schrott.
Die von mir empfohlenen Bücher von Brunner und Shriley passen da voll rein. Weiter dürfte dir z.B. Kate Wilhelms Hier sangen früher Vögel gefallen. Joe Haldemann behandelt in Der ewige Krieg das Thema eines interstellaren Krieges mit einer sehr "bodenständigen" Ausrüstung. Weiter liegt ein Teil seines Schwerpunktes auf der Entwicklung der Gesellschaft zuhause, besonders unter dem Gesichtspunkt der Reisezeiten. Frank Herbert hat auch "Gegenwartsliteratur" geschrieben. Hellstroems Brut dreht sich um den Aufbau einer Alternativgesellschaft mitten unter uns, basierend auf Insektenstaaten. Pohl/Kronbluth betrachten in Eine Handvoll Venus und ehrbahre Kaufleute eine mögliche "Weiterentwicklung" des Kapitalismus. Galouyes Welt am Draht war nicht nur Vorlage für einen Film von Fassbinder, sondern auch Grundlage für "Die Matrix". Weiterhin sollten auch viele Bücher von Dick passen. Da kenne ich mich aber nicht so aus, die sind mir zu schwer verdaulich :-).

Ich fände es schön wenn du Bücher die anderen gefallen (z.B. Wüstenplanet) nicht einfach als Schrott abqualifizierst, sondern statt dessen schreibst "Gefällt mir nicht und passt hier auch nicht". Ausserdem fände ich es toll wenn du die wirklich gute Zitierfunktion des Forums nützen würdest, das macht das Lesen deiner Beiträge einfacher.


melden

Science-Fiction Bücher

08.08.2019 um 12:59
Ich fände es schön wenn du Bücher die anderen gefallen (z.B. Wüstenplanet) nicht einfach als Schrott abqualifizierst, sondern statt dessen schreibst "Gefällt mir nicht und passt hier auch nicht". Ausserdem fände ich es toll wenn du die wirklich gute Zitierfunktion des Forums nützen würdest, das macht das Lesen deiner Beiträge einfacher.

Danke für den Hinweis, ich nehme es mir zu Herzen. Und vielen Dank für Deine Empfehlungen.


melden

Science-Fiction Bücher

08.08.2019 um 13:04
Lems Solaris, der denkende Planet (gibt eine polnische und eine westliche Verfilmung) auch sehr nachdenkenswert.

Mit George Clooney in der Hauptrolle gedreht 2002.


1x zitiertmelden

Science-Fiction Bücher

08.08.2019 um 13:22
@diet03
Bitte lerne wie man richtig zitiert... Es ist nicht klar, dass du gerade jemanden Zitierst.

Allmystery-Wiki: Beiträge zitieren


melden

Science-Fiction Bücher

09.08.2019 um 12:02
Einfach nach Hard-SF googeln. Wiki schreibt:

Als Vertreter aktueller Hard-Science-Fiction gelten Greg Bear, Michael F. Flynn, Peter F. Hamilton, Alastair Reynolds, Gregory Benford, Stephen Baxter, Robert Charles Wilson, Liu Cixin und Robert L. Forward, als Klassiker beispielsweise Isaac Asimov und Arthur C. Clarke.


Es gibt trotzdem nur einen Lem und zum runter kommen empfehle ich ebenfalls Heinlein und Dick. Wer allerdings den Wüstenplanet ablehnt, hat Hard oder Soft hin oder her, sowieso das Beste verpasst. :D


1x zitiertmelden

Science-Fiction Bücher

09.08.2019 um 18:22
Zitat von jimmybondyjimmybondy schrieb:Einfach nach Hard-SF googeln. Wiki schreibt: Als Vertreter aktueller Hard-Science-Fiction gelten Greg Bear, Michael F. Flynn, Peter F. Hamilton, Alastair Reynolds, Gregory Benford, Stephen Baxter, Robert Charles Wilson, Liu Cixin und Robert L. Forward, als Klassiker beispielsweise Isaac Asimov und Arthur C. Clarke.
Auch Dir vielen Dank für die Antwort, wusste gar nicht das es neuerdings SF eingeteilt wird in "aktueller Hard-Science-Fiction"


melden

Science-Fiction Bücher

09.08.2019 um 18:24
@diet03

Dann bist du selber so wie auch ich schon ein Klassiker. Mag Tarkowski, die DDR Klassiker usw. auch.
Die Einteilung gibt es schon ewig. ;)


melden

Science-Fiction Bücher

16.08.2019 um 10:28
@jimmybondy
Das ist richtig. Nach dem Wüstenplanet kommt erst einmal eine Weile nix. Meisterwerk. Schade, dass es die geplante Verfilmung aus den 70ern nie gab.

Dick, Heinlein und Co wurden ja schon erwähnt, Arthur C. Clarke kann ich auch sehr empfehlen.


melden

Science-Fiction Bücher

17.08.2019 um 12:14
Zitat von diet03diet03 schrieb am 08.08.2019:Lems Solaris, der denkende Planet (gibt eine polnische und eine westliche Verfilmung)
Die Verfilmungen sind ziemlich schlimm, die amerikanische Verfilmung mit George Clooney wirkt wie ein Schmusefilm.
Lem ist vermutlich auch schwer zu verfilmen, da seine Ideen sehr abstrakt sind.


melden

Science-Fiction Bücher

23.08.2019 um 17:54
@abberline
Der Wüstenplanet wurde sogar zwei Mal verfilmt, einmal von David Lynch (Wikipedia: Der Wüstenplanet (Film), m.E. nicht so gut gelungen). Dann als Mini-Fernsehserie (Wikipedia: Dune – Der Wüstenplanet), habe ich lange nicht mehr gesehen. Ich kann mich aber erinnern dass ich die Serie gar nicht schlecht fand, da sehr nah am Buch. Die Kritiken sind allerdings nicht ganz so toll.


melden

Science-Fiction Bücher

23.08.2019 um 18:38
@rolly22
Die beiden Verfilmungen kenn ich. Leider wurde die Dune Verfilmung von Jodorowsky aus dem 70ern nie realisiert. Das sollte damals der "größte Film aller Zeiten" werden, mehrere Stunden lang, mit Musik von Pink Floyd, Design von Leuten wie Salvador Dali, HR Giger (Alien), Möbius (Tron, Das Fünfte Element, The Abyss...), Schauspielern wie Orson Welles, Mick Jagger, Udo Kier (Blade, Iron Sky, My Private Idaho, Suspiria...)
Über den nie realisierten Film gibt es eine geniale Doku namens Jodorowkys Dune. Sehr sehenswert


melden

Science-Fiction Bücher

24.08.2019 um 16:38
Dune muss man aber mögen oder auch nicht. Ich habe Dune immer irgendwo in den 90ern gesehen und fand es absolut langweilig. Noch billiger Umgesetzt als Babylon 5 damals. Und das will schon was heißen.
Aber es geht ja um Bücher also ist Dune als Buch bestimmt besser weil man seine eigene Fantasie spielen lassen kann.

Was ich als modernes SciFi Buch gar nicht empfehlen kann ist irgendwas von Cixin Liu. Ich habe sein Buch Die drei Sonnen gelesen: Wenn Roboter ein Fantasy Buch schreiben wollen würde es wohl so aussehen. Komplett Emotionslos und Trocken wie die Sonne mit Aneinanderreihung von Fantasyelementen unter dem Deckmantel von SciFi. Schlimmer geht nimmer.

Punktown oder Monstrocity von Jeffrey Thomas sind aber auch ganz gut.


melden