Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mathematik Gottes

56 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Universum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Mysteri0 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mathematik Gottes

27.09.2016 um 00:05
Hey Leute,

ich bin neu im Forum, da ich mal früher einen Videoclip gesehen habe, in dem das Universum erklärt wird aber ich den Clip nicht mehr finde. Es geht um folgendes: Das Universum und alles was wir kennen hat bestimmte Muster die sich überall wiederfinden lassen. Zum Beispiel gibt es irgendeine Milchstraße die einem Chromosom ähnelt usw.

Wenn ihr versteht wovon ich rede dann lasst uns mal diskutieren was ihr so von der Idee haltet, dass wir Menschen alle in einem anderen Wesen sein könnten. Das Universum wird hier als ein Organismus verstanden, genau so wie in unserem Körper.

Falls jemand das Video finden kann was ich suche kann er es mir gerne schicken. Der Titel den ich gewählt habe ist eigentlich zu einem etwas anderen Thema..

Lg! :)


3x zitiertmelden

Mathematik Gottes

27.09.2016 um 00:15
Es gibt wohl keine dumme Idee, die nicht schon einmal gedacht wurde...

Das Universum eine Lebensform (Beitrag von KaoSKerosin)


1x zitiertmelden

Mathematik Gottes

27.09.2016 um 12:58
Zitat von Mysteri0Mysteri0 schrieb:Zum Beispiel gibt es irgendeine Milchstraße die einem Chromosom ähnelt usw.
Meines Wissens gibt es nur eine Milchstraße.


melden

Mathematik Gottes

27.09.2016 um 18:28
Zitat von Mysteri0Mysteri0 schrieb:...hat bestimmte Muster die sich überall wiederfinden lassen.
Das stimmt. Ich las mal einen Bericht von einem Fotografen, der das anhand von Bildern nachweisen konnte.

Ich glaube, dass die Entschlüsselung solcher "Korrelationen" dem Geheimnis des Universums schritt für schritt näher kommen würde.


melden

Mathematik Gottes

27.09.2016 um 20:22
hmm nun ja...also das is diese Strukturen gibt ist ja nun unverkennbar.
und in einem anderen Thread heißt es ja bereits das WENN sie aus Zufall so entstanden sind, die Chance 1: 10^10^123, also 10^10^23 mal höher als ein Googolplex (Potenzregeln).

Ein gewaltiger Brocken also, und für uns längst nicht mehr vorstellbar. Durchaus könnte man da natürlich auf die Idee kommen, das nicht alles so gaaanz zufällig entstanden ist, aber ok Philosophiebereich....

Fraglich ist noch ob unserer Mathematik das komplette Universum mal beschreiben kann (Integralrechnung, Tensorrechnung, Metriken usw....). Ich bin aber zuversichtlich und sage mal ja!


melden

Mathematik Gottes

29.09.2016 um 10:53
@Mysteri0
Moin,
Guck dir mal diese Doku an:
https://www.youtube.com/watch?v=3-AZi97nBp0

Es geht beispielsweise um die Fibonacci-Folge und wo sie überall zu finden ist... Fraktale im Brokkoli und so. Ist tatsächlich sehr spannend - sogar für mich, die nicht gerade DIE Mathefreundin ist ;)


melden

Mathematik Gottes

29.09.2016 um 11:01
Jep, die Mathematik hat echt überall ihre Finger drin, ... sogar im hölländischen Damenfahrad :D

Youtube: Prof. Harald Lesch über Radosophie.
Prof. Harald Lesch über Radosophie.
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


... ich vermute mal, der TE lässt sich hier eh nicht mehr blicken, ich hab ihn wohl zu sehr verschreckt :(


melden
melden

Mathematik Gottes

29.09.2016 um 13:06
@Mysteri0
Lies mal ein wenig über Fraktale. Die wirst Du auch interessant finden.


melden

Mathematik Gottes

01.10.2016 um 14:19
@Peter0167
die Sendung mit der Radosophie war gut; kannte ich gar nicht. ;))


melden

Mathematik Gottes

02.10.2016 um 03:54
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb am 27.09.2016:Es gibt wohl keine dumme Idee, die nicht schon einmal gedacht wurde...
Wenigstens gibt es eine Evolution von Ideen, bei der dumme Ideen früher oder später aussterben. :)


2x zitiertmelden

Mathematik Gottes

02.10.2016 um 15:48
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Wenigstens gibt es eine Evolution von Ideen, bei der dumme Ideen früher oder später aussterben.
aber nur, um wiedergeboren zu werden ;)


melden

Mathematik Gottes

02.10.2016 um 20:49
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Wenigstens gibt es eine Evolution von Ideen, bei der dumme Ideen früher oder später aussterben.
Nach 10 Jahren Allmy kann ich das so nicht, aber auch überhaupt nicht bestätigen....


melden

Mathematik Gottes

03.10.2016 um 00:14
@JoschiX
Welchen Teil von "früher oder später" hast du denn jetzt nicht verstanden? :)


melden

Mathematik Gottes

04.10.2016 um 20:43
Die Idee von der flachen Erde stirbt seit über 2000 Jahren nicht.


melden

Mathematik Gottes

04.10.2016 um 21:04
@Noumenon
😊 Sorry, aber welchen Teil hast Du denn nicht verstanden, da es ja weder faktisch ein Früher gibt, noch allem bisherigen Anschein nach ein Später geben wird?
Es kommen ja immer wieder neue Generationen von Menschen, die sich auch wieder dafür interessieren und empfänglich sind. Somit wiederholt es sich bzw. setzt sich fort jedes Mal...so wie irgendwie alles immer eine Wiederholung des Ganzen ist 😏


melden

Mathematik Gottes

04.10.2016 um 21:25
Hätte ich gewusst, dass mir im Zuge meiner kleinen scherzhaften Randbemerkung gleich wieder das Vertreten einer wasserdichten Theorie unterstellt werden wird, hätte ich mich natürlich vorsichtiger ausgedrückt. Ja, es gibt Ideen, die haben sich bis heute gehalten, führen allerdings und bestenfalls ein Nischendasein ("flache Erde" etwa). Viele andere unzählige Ideen sind allerdings längst auf dem Müllhaufen der Geschichte gelandet. Merkt man nur kaum... denn niemand spricht mehr darüber... Eben, denn sie sind ja auf dem Müllhaufen der Geschichte gelandet. Vertritt hier irgendjemand auf AllMy bspw. die Phlogistontheorie? Oder die Vier-Elemente-Lehre? Oder die Idee, unser Zentralgestirn sei in Wirklichkeit eine Gottheit?

Eben.

Dumme Ideen sterben früher oder später* aus.

*d.h. spätestens nach einer hinreichend langen Zeit**

**falls es immer noch nicht klar ist: Bspw. ein radioaktives Atom zerfällt ebenfalls früher oder später - vielleicht morgen schon, vielleicht erst in 3 Milliarden Jahren, aber es wird irgendwann zerfallen... 😊

PS: Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. 😏


2x zitiertmelden

Mathematik Gottes

04.10.2016 um 22:00
@Noumenon
😄 Okay, hast ja Recht 😏


melden

Mathematik Gottes

04.10.2016 um 22:47
@skagerak
Und mindestens eine dumme Idee wird wohl nie aussterben: Sich in irgendwelche Diskussionen auf irgendwelchen Diskussionsforen einmischen. 😅


melden

Mathematik Gottes

04.10.2016 um 23:34
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Viele andere unzählige Ideen sind allerdings längst auf dem Müllhaufen der Geschichte gelandet.
Meschheitsideen oder Wissenschaftsideen? Das Phlogiston war keine Vorstellung, keine Idee unter Otto Normalbürger. Das war ein wissenschaftliches Hilfskonstrukt wie der Äther, die Dunkle Materie/Energie oder wie Lemuria. Gerade Lemuria machts deutlich. Als wissenschaftliches Hilfskonstrukt zur Erklärung verwandter Lebensformen in Südostasien/Indonesien und in Afrika (Madagaskar) - eine ehemalige Landbrücke quer durch den Indik - ist Lemuria passé. Als solche hat Lemuria in der breiten Öffentlichkeit aber auch nie eine tragende Rolle gespielt. Aber als Wissenschaftler darüber spekulierten, ob die Entwicklung des Menschen aus dem Tierreich heraus sich womöglich in Lemurien ereignet hat, war eine "massentaugliche Idee" (nicht Mehrheits-Theorie!) geboren, die eben nicht unterging, als das "Hilfskonstrukt Landbrücke" nicht mehr gebraucht wurde; eben weil sie was eigenständiges war, was anderes, nicht an jene Hypothese gebunden. Durch Leute wie Mme. Blavatski wurde der atlantisch-lemurische Menschheitsursprung auf Lemuria zu einer noch heute sehr lebendigen Idee.

Entsprechend lebt auch heute noch die Vier-Elemente-Lehre weiter, nur nicht als wissenschaftliches Elemente-Konstrukt. Naja, und die Sonne wird durchaus in sog. Naturreligionen wie auch im - noch ein Beispiel für Ideenfortleben - Neopaganismus verehrt.

Ideen sind vielmehr das, was am wenigsten totzukriegen ist.


melden