Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist es für euch möglich, dass das Universum elektrisch ist?

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Uniersum Kosmologie Wissenschaft
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es für euch möglich, dass das Universum elektrisch ist?

21.01.2018 um 07:19
Schlauermichi schrieb:Habt ihr euch schon ein mal gefragt,
Noch nicht, aber ich kanns ja mal versuchen..
wieso Gebirge ausgerechnet wie Blitze von oben aussehen?
Hat wohl eher was damit zu tun, dass tektonische Platten so zusammen geschoben werden, dass sie sich auftürmen, und deren hartes Material dieses scharfe, abgebrochene Muster formt.

Bei Blitzen -wenn mich nicht alles täuscht- kommt das Muster so zustande, dass sich der Strom den Weg mit dem geringsten Widerstand durch die Atmosphäre sucht, und der ist offenbar nicht gerade, sondern hängt von der Ionendichte der bewegten Luftmassen ab, was den Strom dann eben bis unten hin und her springen lässt.
warum der stärkste Gott in altertümlichen Mythen mit Blitzen seine Macht ausübt?
Könnte damit zusammen hängen, dass man einen Blitz für das stärkste und eindrucksvollste Naturphänomen gehalten hat, weshalb es in der damaligen Vorstellung nur der stärkste Gott beherrschen konnte. Oder so..

Gilt übrigens nur für die Griechen. Andere Mythologien hatten auch andere Götter mit anderen Fähigkeiten.
warum man mit Plasmen ohne Dunkle Materie&Schwarze Löcher&Urknall auskommt?
Dazu kann ich mich nichts fragen, da ich keinen Dunst habe, worum es da geht.
warum so viele Erscheinungen im All wie elektrische Phänomene aussehen?
Das halte ich erstmal für eine unbelegte Behauptung. Was heißt so viele?
wieso es gigantische Blitze ins All gibt? (zB sogenannte Sprites)
Weil elektromagnetische Effekte universell sind, und überall dort vorkommen, wo es günstige physikalische Bedingungen für sie gibt.
wieso man mit dieser Theorie so viele offene Fragen der Wissenschaft schlüssig erklären kann?
Halte ich für eine unbelegte Behauptung.
wieso Nikola Tesla immer angedeutet hat, dass man mit elektrischen Phänomenen alles erklären kann?
Da müsste man genauer gucken, wie er das gemeint haben könnte.
Ich halte Tesla für einen außerordentlich genialen Mann, aber man muss schon genau verstehen was er gemeint haben könnte, ohne zu viel rein zu interpretieren, was dort vielleicht gar nicht rein gehört.
wieso man tatsächlich Verbindungen zwischen allen Galaxien mit Radioteleskopen feststellen konnte?
Keinen Plan, was damit gemeint ist.
wieso es zusammenhängende Strukturen im All gibt, die größer sind als eine Urknallhypothese möglich machen würde?
Auch das erschließt sich mir nicht.. hab da zu wenig Info zu.
wieso Einschlagkrater von Gesteinsbrocken aus dem All auf unserer Erde und auf anderen Planeten immer rund sind?
Aus dem selben Grund, warum ein Stein zB., der ins Wasser geworfen wird, Kreise auf der Oberfläche hervorruft. Wenn ein harter Gegenstand in ein weicheres Medium eindringt gibt es Stoßwellen, die sich von dem Einschlagpunkt in alle Richtungen ausbreiten, und so dieses besondere Muster ins Medium zeichnet.
wieso man bei der Untersuchung eines Kometen keinen dreckigen Shneeball fand sondern eine harte Gesteinshülle ohne Wasser?
Keine Ahnung. Bin sehr auf die Erklärung gespannt.


melden
Anzeige

Ist es für euch möglich, dass das Universum elektrisch ist?

21.01.2018 um 08:28
Ich hab eigentlich gar nicht das Bedürfnis irgendjemand von irgendwas zu überzeugen, soll jeder glauben an was er glauben will, dann wird es schon richtig sein.

Und nebenbei, wer an die Wissenschaft glaubt, die aktualisiert sich andauernd. Was heute als Fakt gilt, ist morgen überholt. Wir leben also auch der Wissenschaft nach im Wunderland.

@Bruderchorge
Wenn du das wirklich glaubst, dann melde es einen admin, der kann an ehesten herausfinden, ob es sich um einen doppelaccount handelt.


melden

Ist es für euch möglich, dass das Universum elektrisch ist?

21.01.2018 um 09:03
Vizegott schrieb:Ich hab eigentlich gar nicht das Bedürfnis irgendjemand von irgendwas zu überzeugen, soll jeder glauben an was er glauben will, dann wird es schon richtig sein.
Hier gehts aber nich um Glauben sondern um Wissen.
Vizegott schrieb:Was heute als Fakt gilt, ist morgen überholt.
Wenn Fakten "überholt" werden, dann waren es wohl doch keine Fakten. Fakten bleiben auch in der Wissenschaft Fakt, was sich ändert is der Stand der Erkenntnis.

mfg
kuno


melden

Ist es für euch möglich, dass das Universum elektrisch ist?

21.01.2018 um 18:32
Vizegott schrieb: Ich behaupte sogar das die Erde in ihrer Rotation die Strahlung von der Sonne bündelt, der Beweis sind die elektrischen Entladungen bei Vulkanausbrüchen.
Hier wird erklärt, wie Blitze, Sonne und Erde zusammenhängen:
Spannend ist die Frage, warum das elektrische Feld der Erde überhaupt bestehen bleibt und nicht innerhalb kürzester Zeit zusammenbricht, gibt es doch in der Erdatmosphäre durch radioaktive Strahlung, Höhenstrahlung und UV-Strahlung eine ständige Ionisation. Dem Abbau des elektrischen Feldes der Erde muss also ein mehr oder minder ständiger Aufbau entgegenstehen. Dabei spielen Gewitter die entscheidende Rolle.
In Schönwettergebieten der Erde fließt ständig ein Strom positiver Ladung zur Erde. Für die gesamte Erde beträgt dieser Strom etwa 1.000 A, die Luft der Atmosphäre wirkt als elektrischer Widerstand.
Wenn ein Gleichgewicht bestehen soll, muss in umgekehrter Richtung im Mittel ein gleich großer Strom fließen. Das ist tatsächlich der Fall, wobei sich dieser Strom aus drei Komponenten zusammensetzt.
Diese Komponenten sind erstens die durch den Niederschlag transportierte Ladung, der Niederschlagsstrom . Bei Niederschlägen überwiegen die positiven Ladungen.
Zweitens sind das die Ströme, die weltweit bei Gewittern auftreten, der sogenannten Blitzstrom.
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik-abitur/artikel/elektrisches-feld-der-erde


melden

Ist es für euch möglich, dass das Universum elektrisch ist?

21.01.2018 um 20:31
@Schlauermichi:
Schlauermichi schrieb:wieso Nikola Tesla immer angedeutet hat, dass man mit elektrischen Phänomenen alles erklären kann?
Tesla hat selbst vieles nicht oder falsch verstanden, und war deshalb überhaupt nicht in der Lage, ernstzunehmend eine derartige Aussage zu machen. Ich rede übrigens vom realen Nikola Tesla, nicht von der mythischen Gestalt, die in der Eso- und Pseudowissenschafts-Szene herumgeistert. Z.B. sprechen alle bekannten historischen Indizien dafür, dass Tesla nie die (mathematisch ziemlich anspruchsvollen) Maxwell'schen Gleichungen verstanden hat, die die Grundlage des heutigen Verständnisses des Elektromagnetismus sind, und einen der grössten wissenschaftlichen Durchbrüche aller Zeiten darstellen. Ehe Du evtl. versuchst, hier mit irgendwelchen Fantasiegeschichten zu kontern, lies erst mal ein paar seriöse Tesla-Biografien (was Du offensichtlich bisher nicht getan hast, sonst hättest Du den Satz oben gar nicht erst gebracht), und diesen Artikel: Tesla Debunked.


melden

Ist es für euch möglich, dass das Universum elektrisch ist?

22.01.2018 um 00:57
uatu schrieb:Tesla hat selbst vieles nicht oder falsch verstanden, und war deshalb überhaupt nicht in der Lage, ernstzunehmend eine derartige Aussage zu machen. Ich rede übrigens vom realen Nikola Tesla, nicht von der mythischen Gestalt, die in der Eso- und Pseudowissenschafts-Szene herumgeistert.
Word! ;-)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt