Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Telefonkabelmysterium

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Kabel

Telefonkabelmysterium

11.06.2018 um 13:23
Cleo13 schrieb am 18.05.2018:Ich will's einfach nur WISSEN. Ich ertrag's nicht, wenn ich was nicht verstehe!
Cleo13 schrieb am 17.05.2018:Ich versteh's einfach nicht! Ich möchte so gern die physikalische Lösung dafür erfahren
Ich kann mir schwerlich vorstellen dass das aufrichtig gemeint ist.

Wenn man dich nach dem Typ und alter des Telefons fragt, dann um in Erfahrung zu bringen um was für eine Telefonschnur es sich aller Wahrscheinlichkeit nach handelt. Rund, oval, flach oder halbrund, was in Verbindung mit dem alter möglicherweise Rückschluss auf das verwendete Material zulässt.

Bei deiner Antwort auf diese Frage hättest du statt "Elmeg" auch "ein Telefon halt" schreiben können, ist genauso hilfreich.
Bei so viel "Kooperationsbereitschaft" habe ich keine Lust mehr meine kostbare Zeit für dich zu verschwenden.


melden

Telefonkabelmysterium

11.06.2018 um 13:24
@Cleo13
Ich hätte mal eine Frage, und das meine ich jetzt ernst:
was für eine Antwort würde für dich zufriedenstellend dein Mysterium lösen?

Okay das mit Paralell-Universen da würde ich sagen dass du eine super Internetverbindung hast, die Multidimensional wäre und von unseren Universum in deins geht....
Am vielversprechensten hört sich aber das mit der Reinigung vom Kabel mit den Mittel an.

Aber dann kamst du daher mit "nein das Kabel wurde plötzlich...."
Und von deinem Telefon hast du keine Ahnung was da los ist?

Sorry aber von einer Kanzlei würde ich halbwegs modernes Equipment erwarten. Selbst hier wir bei uns haben vor 20 Jahren diese Telefone mit Schnur durch ein modernes Telefon ersetzt....

Ich sag es daher jetzt einmal frei raus:
wenn du einen Punkt setzen willst und nicht immer etwas "neues" hineininterpretieren willst, schmeiß das alte Drecksteil weg, kauf dir ein neues und gut ist. Bei Netto, Lidl usw. gibt es billige schnurlose Telefone. Eventuell kannst du sie sogar von der Steuer absetzen, keine Ahnung.

Auf mich macht es nämlich den Eindruck als ob du immer wenn ein Lösungsansatz vorhanden wäre, ausweichst.


melden

Telefonkabelmysterium

11.06.2018 um 17:47
@CICADA3301
Auf mich macht es nämlich den Eindruck als ob du immer wenn ein Lösungsansatz vorhanden wäre, ausweichst.
Oder es gibt gar kein Problem. Mal wieder ein Troll Thread. Gehört eigentlich in Unterhaltung.


melden

Telefonkabelmysterium

11.06.2018 um 17:51
@off-peak
Kann man auch so sehen.
Wobei ich mir von einem langjährigen Mitglied sowas nicht erhoffen würde.
Aber abwarten... Denn mir kommt es so vor als ob die Diskussion immer wieder von vorne Beginnt weil dem TE eine Lösung nicht schmeckt.


melden

Telefonkabelmysterium

11.06.2018 um 18:00
@CICADA3301

Auch einem langjährigen Mitglied kann schon mal ein Teufelchen reiten ... ;)


melden

Telefonkabelmysterium

18.06.2018 um 18:31
@pluss
Also, sorry, jetzt werde ich sauer!! Ich bin Steuerberaterin und keine Technikerin. Ich versuche, auf alles zu antworten, was hier gefragt wird - auf meinem Telefon steht halt "elmeg" drauf. Woher soll ich wissen, dass Dir das nicht weiterhilft?! Frag halt genau, das Du wissen willst, dann antworte ich auch! Ich hab sogar ein Foto gemacht, konnte es aber nicht einstellen. Aber wenn Du keinen Bock hast - lass es!! Der Lüge bezichtigen lasse ich mich deswegen noch lange nicht!

@CICADA3301
Gleiches Spiel wie oben! Wenn Du logisch nachdenkst, kannst Du Dir denken, dass ein Reinigungsmittel nicht übernacht ein Kabel zwanzig Zentimeter verlängern kann. Schon gar nicht zweimal innerhalb von fünf Jahren. Und ich entschuldige mich hochoffiziell, dass wir noch immer Kabeltelefone benutzen, die einwandfrei funktionieren! Welche Lösung mich befriedigen würde? Eine, die mein Verstand akzeptieren kann, ganz einfach. Wo weiche ich denn aus???

@off-peak
Okay. Lassen wir's! Wenn das Troll-Argument kommt, habe ich jegliche Lust an einer Unterhaltung verloren. Auch wenn ich noch immer nicht weiß, wo eigentlich das Problem liegt!

Der Thread kann zu.


melden

Telefonkabelmysterium

18.06.2018 um 20:09
@Cleo13
Schon gut.
Hoffe dir wird nix mehr sowas ähnliches passieren. Denn dann hast du auch keine Bedenken mehr.


melden

Telefonkabelmysterium

19.06.2018 um 10:03
Vielleicht spielt dir auch einer deiner Mitarbeiter einen Streich ;)


melden

Telefonkabelmysterium

19.06.2018 um 10:07
Hatten wir schon...


melden

Telefonkabelmysterium

21.06.2018 um 11:18
Cleo13 schrieb: jetzt werde ich sauer!!
Ob du süß oder sauer bist kann ich nicht beurteilen.

Dein Thread befindet dich in der Rubrik Wissenschaft, dein Problem ist ein physikalisches, und Physik zählt zu den exakten Wissenschaften.

Wenn man unter diesen Prämissen nach dem Telefon-Typ fragt, erwartet man antworten wie z.B.: Elmeg Cs410, aber ganz sicher nicht nur Elmeg. Denn so fühlen sich zu Recht die verarscht, die dir helfen möchten.
Wenn du jemanden fragst welche Summe das Konto 3170 im SKR04 aufweist und du als Antwort erhältst: Konto 3150 weist einen Eurobetrag auf, möchte ich nicht wissen wie du reagieren würdest. Vielleicht kannst du die Reaktionen einiger User hier so besser nachvollziehen.

Jetzt mal etwas zu deinen subjektiven Angaben:
Cleo13 schrieb am 22.02.2018: Das Kabel ist plötzlich weich, mit größeren Schlaufen, länger als vorher
Cleo13 schrieb am 30.05.2018:Es erschien weicher, weil die Schlaufen in alle Richtungen größer wurden
Das ist aus folgenden Gründen physikalisch unmöglich:

In der Telefonschnur befinden sich 4 Adern zur Signalübertragung aus Metall. Diese Adern werden weder länger noch kürzer (Längenänderungen aufgrund von Temperaturdifferenzen sind bei Kupfer (Metallen allgemein) so gering, dass wir sie in deinem Fall vernachlässigen können). Allein daraus folgt, das deine Aussage:
Cleo13 schrieb am 22.02.2018:mit größeren Schlaufen, länger als vorher
nicht zutreffend sein kann.

Eine Telefonschnur ist nichts weiter als eine Spirale und lässt sich mathematisch beschreiben. Dafür habe ich meine Telefonschnur mal als Muster verwendet:

c4df9106a9c5 Tels M

Werte der unbelasteten Telefonschnur:

Anzahl (der beobachteten) Spiralen t: 10
Durchmesser Spirale D: 14mm
Breite der Schnur b: 5mm
Dicke der Schnur d: 3mm
Spiralsteigung P: 5mm
Steigungswinkel \alpha: arctan \left( \frac {P} {D \pi}\right)=\left( \frac {5mm} {14mm \cdot 3{,}14} \right)= 6{,}48^\circ
Schnurlänge L: \left(t+1\right)P=\left(10+1 \right) \cdot 5mm=55mm
Länge der Adern A_L: \left(t+1 \right) \sqrt {\left(\left(D-d \right) \pi \right)^2+P^2}=\left(10+1\right) \cdot \sqrt {\left(\left(14mm-3mm \right) \cdot 3{,}14 \right)^2 \cdot \left(5mm \right)^2}=384mm
Spoiler b4662838505e Tels unb2Original anzeigen (0,7 MB)

Wird die Telefonschnur in die Länge gezogen, steigt im gleichen Maße die Spiralsteigung. Der Durchmesser der Spirale verringert sich dabei, weil die Länge der Adern \left(A_L\right) ein unveränderliches Maß darstellt. Verdreifache ich die Länge der Telefonschnur, sieht es folgendermaßen aus:

P \cdot 3=5mm \cdot 3=15mm

t=10

b=5mm

d=3mm

A_L=384mm

D= \frac {\sqrt {A_L^2-P^2}}{\pi}=13{,}26mm

\alpha=arctan \left( \frac {P} {D \pi}\right)=arctan \left( \frac {15mm} {13{,}26mm \cdot 3{,}14}\right)=19{,}81^\circ

L=\left(t+1\right)P=\left(10+1 \right) \cdot 15mm=165mm

Spoiler 6a4bddf1c5e3 Tels bel2Original anzeigen (0,8 MB)

Du siehst, entweder die Spiralen werden im Durchmesser größer und die Telefonschnur damit kürzer, oder die Spiralen werden im Durchmesser kleiner und damit die Telefonschnur länger. Alles andere wäre Magie ist Physik durch wollen


melden

Telefonkabelmysterium

21.06.2018 um 13:49
@pluss
Ich denke, daß ist hier ein Problem der Wortwahl/des Ausdrucks gewesen.
Die Flexibilität des Kabels und die Eigenspannung änderte sich, so daß das Kabel weicher wurde, die Länge L zunahm (und D dadurch kleiner wurde oder die Anzahl der Spiralen abnahm), und sich das Kabel beim Drehen des Hörers leichter in sichverheddert hat.
Irgendwann ändert sich das wieder auf den Normalzustand.

Letztendlich würde ich das auf die chemischen Eigenschaften der Ummantelung in Verbindung mit herrschenden Umweltbedingungen (welche immer das auch sen mögen) zurückführen.
Ich hatte selbiges Phänomen Anfang der neunziger Jahe auch mal, sollte mich meine Erinnerung nicht trügen. Lustigerweise auch in einer Steuerkanzlei. Allerdings maß ich dem keine weitere Bedeutung bei. War nur froh, wenn der Fitz wieder weg war.
Ich verwende in meiner Kanzlei nur kabellose Telefone.


melden

Telefonkabelmysterium

19.12.2019 um 17:12
Hallo!

Ich möchte den Thread hier nochmal kurz hochholen. - Ich habe hier tatsächlich seit Juni 2018 nicht mehr reingesehen, weil ich wirklich stinkig war. (Vielleicht überempfindlich.) Keine Ahnung, ob es hier noch jemanden von den damaligen Antwortern gibt.

Möchte mich bei allen bedanken, die danach noch geschrieben haben - vor allem natürlich bei @pluss. Lach nicht: Ich wusste tatsächlich nicht, dass "elmeg" eine Marke ist. Ich dachte, das sei der Typ …

Egal. Danke für die Info, dass mein Eindruck, das Kabel würde länger, nicht richtig sein kann! Was @Nobby_Nobbs
schreibt, ergibt für mich Sinn: die Flexibilität, das weichere Kabel und deshalb der Eindruck … Ich hatte ja nie einen direkten Vergleich, sondern immer nur ein "Gestern".

Leider habe ich nie eine Lösung für das Phänomen gefunden - mir ist klar, dass es etwas Chemisches oder Physikalisches sein muss und wäre dem gern auf den Grund gegangen. Inzwischen habe ich eine neue Telefonanlage - übrigens wieder mit Kabeltelefonen, weil sich deren Hörer unters Kinn klemmen lassen und man trotzdem noch wählen kann …

LG
Cleo


melden

Telefonkabelmysterium

19.12.2019 um 17:25
Alles gut @Cleo13 - schöne Feiertage wünsche ich dir und deiner Telefonschnur ;)


melden

Telefonkabelmysterium

19.12.2019 um 17:45
Ich kenne das Phänomen aus eigener Anschauung. Das passiert, wenn man ein Spiralkabel in sich verdreht, was mir ständig passiert. Leider weiß ich nicht, in welche Richtung man es verdrehen muss (mit oder gegen den Drehsinn der Wicklung), aber irgendwann ist es komplett außer Form und man muss die Spiralwicklung händisch wieder herstellen.


melden

Telefonkabelmysterium

19.12.2019 um 19:11
@Cleo13
Freut mich, wenn ich helfen konnte.
Frohe Festtage!


melden

Telefonkabelmysterium

20.12.2019 um 01:02
@Cleo13
Hast meinen Respekt 🙂👍
Nicht jeder TE meldet sich so weit im Nachhinein und gibt seinem Anliegen noch Aufschluss 😉


melden

Telefonkabelmysterium

20.12.2019 um 07:41
:-)

Schöne Weihnachten!


melden


Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt