Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erkennung einer Supernova-Explosion

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Sternexplosion

Erkennung einer Supernova-Explosion

05.02.2019 um 23:26
Eigentlich klar, dass man eine super Nova Explosion erst dann erkennen kann, wenn der Stern erloschen ist. Bzw. sein letztes ausgestrahltes Licht bei uns eingetroffen ist. So in der Form will ich das verstanden haben.

Nun habe ich aber trotzdem ein Problem das zu verstehen. Als Beispiel soll Beteigeuze dienen. Das Licht trägt ja die Information hallo ich bin immer noch da zu uns.

Frage 1
Wenn das Licht bei uns vorbei ist, ist es aus unser Sicht verloschen. Trotzdem zieht es weiter durchs All. Wohl bis zum Ende des uns bekannten Universum. Und danach? Das ist eigentlich nur ein Gedanke zu dem es wohl keine Antwort gibt.

Frage 2
Beteigeuze ist 600 Lichtjaher von uns entfernt. Wenn der Stern vor 300 Lichtjahren explotiert wäre würde es immer noch 300 Lichtjahre dauern bist wir erkennen, dass die Informationsquelle erloschen ist. Da nun aber das Ereigniss schon 300 Lichtjaher zurück liegt, klaft ein Geschehnissloch bis zu dem Ort wo sich das Licht im Weltall befindet. Müsste diese Geschenissloch nicht in den Teleskopen zu erkennen sein?

Eine gut verständlich Antwort würde mich sehr freuen. Und bedanke mich schon mal.


melden
Anzeige

Erkennung einer Supernova-Explosion

05.02.2019 um 23:33
schluesselbund schrieb:Geschehnissloch
Was soll den das sein ?


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

05.02.2019 um 23:44
@subgenius

Unter Geschehnissloch verstehe ich die Zeit zwischen dem Ereignis und der Erkenntnis, dass das Ereignis statt fand. Da fehlt beim genannte Beispiel die Information.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

05.02.2019 um 23:46
schluesselbund schrieb:Stern vor 300 Lichtjahren explotiert wäre würde es immer noch 300 Lichtjahre dauern bist wir erkennen, dass die Informationsquelle erloschen ist. Da nun aber das Ereigniss schon 300 Lichtjaher zurück liegt
Lichtjahr ist ein Längenmaß, keine Zeiteinheit.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

05.02.2019 um 23:48
Ich verstehe die Frage nicht...wie soll denn was zusehen sein, wenn das Licht noch 300 Jahre braucht bis es beim Beobachter ankommt ?


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

05.02.2019 um 23:51
schluesselbund schrieb:Müsste diese Geschenissloch nicht in den Teleskopen zu erkennen sein?
Mit einem Teleskop vergrößerst du ja nur das Licht ist aber das Gleiche, vielleicht liegt da der Denkfehler?


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

05.02.2019 um 23:57
schluesselbund schrieb:Beteigeuze ist 600 Lichtjaher von uns entfernt. Wenn der Stern vor 300 Lichtjahren explotiert wäre würde es immer noch 300 Lichtjahre dauern bist wir erkennen, dass die Informationsquelle erloschen ist. Da nun aber das Ereigniss schon 300 Lichtjaher zurück liegt, klaft ein Geschehnissloch bis zu dem Ort wo sich das Licht im Weltall befindet. Müsste diese Geschenissloch nicht in den Teleskopen zu erkennen sein?
guck dir mal ein paar dokus/ vorträge zu dem Thema auf youtube an und stell deine Frage erneut, bzw. mach einen neuen Thread auf. Es ist doch so, dass ein Objekt, das beobachtet wird, grundsätzlich zeitversetzt beobachtet wird. Mit anderen worten, man sieht erst, dass ein stern erloschen ist, bis das letzte Licht die Distanz überwunden hat.

Mich würde eher interessieren, ob die dunkle Materie nicht einfach das Gewicht der Gesamtmasse an Lichtteilchen im Universum ist...


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:01
wuec schrieb:Lichtjahr ist ein Längenmaß, keine Zeiteinheit.
Dem mag ich noch folgen. Nur Licht legt ja einen Weg in einer bestimmten Zeit zurück. Und dort wo kein Licht zu sehen ist, ist auch nichts zu sehen. Aber der Ort des Ereignis ist ja bekannt. Also richten man ein Teleskop auf den Ereignisort welches schon 300 Jahre erloschen ist sieht man nichts.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:04
wuec schrieb:Lichtjahr ist ein Längenmaß, keine Zeiteinheit.
In der Relativitätstheorie spielt das keine Rolle, da Längen und Zeiten formal (fast) gleichwertige Größen sind.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:08
@Peter0167

Nur 300 Jahre ist aus Sicht des Betrachters natürlich nicht gleichwertig.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:10
Der tasächliche Ort der Lichtuelle spielt keine Rolle für die Beobachtung, sondern nur der Ort wo du als Beobachter das Licht sehen kannst wenn es bei dir ankommt.

Wenn du die Sonne beobachtest, dann schaustt du in eine Richtung wo die Sonne vor 8 Minuten war..


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:11
Materianer schrieb:Mit einem Teleskop vergrößerst du ja nur das Licht ist aber das Gleiche
Oder eher du fängst das Licht zum gleichen Zeitpunkt wie ohne ein Teleskop auf, nach deiner Logik könntest du das Licht Sehen wenn es noch nicht hier angekommen ist.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:14
Peter0167 schrieb:In der Relativitätstheorie spielt das keine Rolle, da Längen und Zeiten formal (fast) gleichwertige Größen sind.
Astronomische Entfernungen werden über die Rotverschiebung gemessen. Schwerkraftquellen haben keinen Einfluss auf die Farbe der Welle, wohl aber auf den Weg des Lichts.
Deswegen hier die Gleichsetzung der Entfernung mit der Zeit schlicht falsch.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:17
subgenius schrieb:Wenn du die Sonne beobachtest, dann schaustt du in eine Richtung wo die Sonne vor 8 Minuten war..
Klar verstanden. Angenommen die Sonne ist erloschen. Wenn ich nach 4 Minuten Richtung Sonne schaue sehe ich sie nicht mehr. Danach weiss ich dass nach 4 Minuten es dunkel wird auf Erden.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:18
schluesselbund schrieb:Wenn ich nach 4 Minuten Richtung Sonne schaue sehe ich sie nicht mehr. Danach weiss ich dass nach 4 Minuten es dunkel wird auf Erden.
Ähhh nein, du siehst sie nach 8 Minuten nicht mehr , genau in dem Moment wenn es dunkel auf der Erde wird.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:20
schluesselbund schrieb:Klar verstanden. Angenommen die Sonne ist erloschen. Wenn ich nach 4 Minuten Richtung Sonne schaue sehe ich sie nicht mehr. Danach weiss ich dass nach 4 Minuten es dunkel wird auf Erden.
Während der ganzen 8 Minuten schien die Sonne doch noch und hat Teilchen ausgesandt, die deine Augen erreicht haben. Erst nach den gesamten 8 Minuten haben auch die letzten Teilchen dein Auge erreicht. Danach siehst du, dass sie erloschen ist.


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:27
Momentmal... du weist schon das das was du siehst das Licht .. und zwar nur Licht ist ?


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:28
@subgenius
Meinst du mich?


melden

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:28
subgenius schrieb:Momentmal... du weist schon das das was du siehst das Licht .. und zwar nur Licht ist ?
Lichtteilchen, mein freund. Photonen nennen die sich.


melden
Anzeige

Erkennung einer Supernova-Explosion

06.02.2019 um 00:30
lord_seldom schrieb:@subgenius
Meinst du mich?
Nein, schluesselbund...
Sonnenwind93 schrieb:Lichtteilchen, mein freund. Photonen nennen die sich.
Sowas hab ich noch nicht gesehen.. ;)


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden