Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mikroben auf der Venus?

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Venus, Mikroben
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 16:24
War erstmal nur hypothetisch:

https://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2020/08/24/der-lebenszyklus-der-mikroben-auf-der-venus/

Aber es könnte mehr dran sein:

https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/vorab-geleaked-astronomen-finden-starke-hinweise-fuer-mikrobisches-leben-auf-de...


Was meint Ihr, wenn es da wirklich Mikroben gibt, wird es die Menschen auf der Erde verändern?

Mehr Liebe und weniger Hass?


Haben wir dann mehr das Gefühl nicht alleine zu sein? Gab auch erst eine aktuelle Studie, wonach es wohl aktuell so 36 Zivilisationen in unserer Milchstraße geben soll, der Bereich ist 4 - 60 ... leider sind die im Schnitt so 17.000 Lichtjahre entfernt und die Annahme ist auch sehr hart, eine solche Zivilisation die in der Lage ist Signale ins All zu senden, kann das nur über einen Zeitraum von 100 Jahren, danach rotten die sich selber aus.

Da weiß man ja wo wir hier auf der Erde stehen könnten ...



melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 16:29
Hier das Video von dem geschrieben wird:

Signs of extraterrestrial life found on Venus (Massachusetts Institute of Technology)



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 16:41
Zitat von nocheinPoet
nocheinPoet
schrieb:
Was meint Ihr, wenn es da wirklich Mikroben gibt, wird es die Menschen auf der Erde verändern?

Mehr Liebe und weniger Hass?
Sowas interessiert die aller meisten Leute nen Dreck. Die können nicht mal irdische Viren von Bakterien unterschieden, geschweige denn, das es sie interessiert, wenn hier jeden Tag ganz andere Lebewesen, die uns viel näher stehen, verschwinden.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 16:48
Zitat von nocheinPoet
nocheinPoet
schrieb:
Was meint Ihr, wenn es da wirklich Mikroben gibt, wird es die Menschen auf der Erde verändern?
Wenn, und das ist ein großes Wenn, es dort Leben geben sollte, würde sich für unser Leben hier nichts ändern. Die Venus ist für uns absolut lebensfeindlich und somit wäre dieses Leben, solange es bei Mikroben bleibt, für viele Menschen genauso irrelevant wie extremophile Bakterien hier auf der Erde in heißen Quellen.

Weiß man, wie lange das Signalmolekül unter Venusbedingungen stabil bleibt? Vielleicht sind es ja noch Reste aus grauer Vorzeit, bevor die Venus die Heizung aufgedreht hat.



melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 16:48
Bin ja keiner von den meisten Leuten, zum Glück oder ... so.

Denke aber auch, leider wird es wohl kaum wen wirklich interessieren, sind ja auch damit beschäftigt das Leben auf der Erde zu beenden. Und recht erfolgreich im Rennen, ich befürchte, in 1.000 Jahren könnten wir hier ein ähnliches Klima haben, wie auf der Venus.



melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 16:51
@docmat

Geht ja nicht darum dort eine Siedlung zu bauen, und auch da würde man wohl mit Ballons in der Atmosphäre schweben, dazu gibt es schon Überlegungen.

Für die Wissenschaft wäre der Beleg für Leben auf der Venus oder sonst wo in unseren Sonnensystem schon recht sicher eine größere Nummer als der Nachweis des Higgs-Bosons. ...

Bin echt gespannt, was da nun kommt, wenn das wer belegt, gibt es sicher einen Nobelpreis.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 16:58
@nocheinPoet
Natürlich. Für die Wissenschaft wäre das super. Aber du hast nach "die Menschen" gefragt. Und da bin ich mir ziemlich sicher, dass ein neues iPhone mehr Relevanz hätte. Oder -leider- ein warmes Essen.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 17:09
Hier der Stream, zur Pressekonferenz

RAS Press Briefing - Phosphine on Venus



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 17:13
Auch TerraX, aktuell live:
Leben auf der Venus? Was die Phosphan-Spuren bedeuten | Suzanna Randall


Die nächsten Sonden gehen zur Venus :D



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 17:13
Ähm, wie war das noch mal mit dem großen Filter? Wenn wir Leben, in welcher Form auch immer, außerhalb der Erde entdecken, ist das schlecht für uns als Menschheit, weil...? Ich erinner mich da dunkel an etwas.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 17:17
Mann, Mann, Mann, das wär was! Bin ganz aus dem Häuschen... :D

Die Venus war echt der letzte Platz im Sonnensystem, wo ich Leben vermutet hätte. :o:



melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
anwesend
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 17:23
@Blues666

Nun ja, klar ist, auf der Erde ist es nicht weit her mit intelligentem Leben, mal sehen was da auf der Venus geht, Frage ist auch, wie alt ist es, wird schon kaum in der Atmosphäre gebildet haben, könnte dann sehr alt sein.

Ich finde es auch mega spannend, wobei ich ja gerne noch echte andere Zivilisationen ...

Wenn man so TV schaut, mal als Beispiel The Voice of Kids, gibt da ja welche die echt gut singen können, wo viele dann anfangen zu schluchzten und Tränen fließen, frag mich dann, wenn es so was auch bei Außerirdischen gibt, wie wirkt das, wie weit sind wir auseinander, die haben doch vermutlich auch Emotionen, was treiben die so zur Unterhaltung, und wie wirkt wohl unser Kram auf die.

Aber ich befürchte, dass mit anderen Intelligenzen wird wohl einfach nie was werden, ich halte die Wahrscheinlichkeit für sehr gering.

Die haben ja nun die 36 an Zahl raus gehauen, aber haben die auch mal berechnet, wie wahrscheinlich es ist, dass sich zwei Zivilisationen mal "unterhalten" oder zumindest gegenseitig entdecken ... ?



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 17:26
@nocheinPoet

Intelligentes Leben ist nochmal ein anderes Kaliber. Ich finde es aber bereits sensationell, das es uns - offenbar, aber vielleicht sollten wir noch weitere Ergebnisse abwarten - schon jetzt gelungen sein dürfte, außerirdisches Leben nachzuweisen. Ja, ich weiß, "nur" im Sonnensystem. Aber immerhin.

Hier mal übrigens die entsprechende Meldung der ESO:

https://www.eso.org/public/germany/news/eso2015/
Ein internationales Team von Astronomen gab heute die Entdeckung eines seltenen Moleküls – Phosphin – in den Wolken der Venus bekannt. Auf der Erde wird dieses Gas nur industriell oder von Mikroben hergestellt, die in sauerstofffreier Umgebung gedeihen. Astronomen haben jahrzehntelang darüber spekuliert, dass hohe Wolken auf der Venus eine Heimat für Mikroben bieten könnten, die weit oberhalb der sengenden Oberfläche schweben, aber einen sehr hohen Säuregehalt tolerieren müssen. Der Nachweis von Phosphin könnte auf ein solches außerirdisches „luftiges“ Leben hinweisen.
Es gibt offenbar noch jede Menge Fragen, die geklärt werden müssen.
Ein weiteres Teammitglied, Clara Sousa Silva vom Massachusetts Institute of Technology in den USA, hat Phosphin als „Biosignatur“-Gas für sauerstofffreies Leben auf Planeten um andere Sterne erforscht, weil die normale Chemie so wenig davon produziert. Sie kommentiert: „Phosphin auf der Venus zu finden, war ein unerwarteter Erfolg! Die Entdeckung wirft viele Fragen auf, z.B. wie etwaige Organismen dort überleben könnten. Auf der Erde können einige Mikroben bis zu etwa 5 % Säure in ihrer Umgebung vertragen – aber die Wolken der Venus bestehen fast vollständig aus Säure.“



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 18:06
Zitat von docmat
docmat
schrieb:
Wenn, und das ist ein großes Wenn, es dort Leben geben sollte, würde sich für unser Leben hier nichts ändern. Die Venus ist für uns absolut lebensfeindlich und somit wäre dieses Leben, solange es bei Mikroben bleibt, für viele Menschen genauso irrelevant wie extremophile Bakterien hier auf der Erde in heißen Quellen.
Ändern würde es erstmal nichts. Mich würde aber brennend interessieren ob sich das Leben unabhängig von der Erde erschaffen hat oder ob irgendwann mal eine Panspermie (von Erde zur Venus) stattgefunden hat.
Bei allem habe ich da ebenfalls noch ein gtoßes "wenn" stehen.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 19:50
Zitat von MissGreen
MissGreen
schrieb:
Ändern würde es erstmal nichts. Mich würde aber brennend interessieren ob sich das Leben unabhängig von der Erde erschaffen hat oder ob irgendwann mal eine Panspermie (von Erde zur Venus) stattgefunden hat.
Bei allem habe ich da ebenfalls noch ein gtoßes "wenn" stehen.
Die Russen haben auf die Venus ein ganzes Rudel Sonden geschossen und damals hat man nicht so sauber gearbeitet, dafür braucht es keine Panspermie, eine verunreinigte Sonde reicht aus.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 19:54
Zitat von MissGreen
MissGreen
schrieb:
irgendwann mal eine Panspermie (von Erde zur Venus) stattgefunden hat.
Doch anders rum.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 22:36
Zitat von taren
taren
schrieb:
Die Russen haben auf die Venus ein ganzes Rudel Sonden geschossen und damals hat man nicht so sauber gearbeitet, dafür braucht es keine Panspermie, eine verunreinigte Sonde reicht aus.
Das stimmt, hatten wir ja auch schonmal mit den Bärtierchen auf dem Mond. Großes tamtam und im Enddeffekt haben die Bärtierchen mal eine Reise zum Mond und zurück gemacht.

Mal schauen was noch genau kommt. Vor ca 1 Jahr war die Aufregung doch ebenfalls groß wegen den "Mars- Pilzen". Da kam ja auch nichts bei rum. Wobei Pilze ja schon unglaublich in meinen Ohren klangen. Mikroben kann ich dann doch für wahrscheinlicher halten.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 22:50
Zitat von MissGreen
MissGreen
schrieb:
Mikroben kann ich dann doch für wahrscheinlicher halten.
Es gibt auch einzellige Pilze.
Außerdem sind Pilze wohl vor den Pflanzen und Tieren vom Wasser aufs land übergesiedelt. Müssen also recht widerstandsfähig gewesen sein (UV-Strahlung, Austrocknung). Sporen von Bakterien können sehr widerstandsfähig sein, warum dann nicht auch Pilzsporen?
Also für sooo unwahrscheinlich halte ich das nicht.



melden

Mikroben auf der Venus?

14.09.2020 um 23:02
Zitat von Vomü62
Vomü62
schrieb:
Es gibt auch einzellige Pilze.
So wie ich das verstanden gabe, ging es da nicht nur um einzellige Pilze, sondern auch um vielzellige Pilze (die mit Fruchtkörpern).
Zitat von Vomü62
Vomü62
schrieb:
Sporen von Bakterien können sehr widerstandsfähig sein, warum dann nicht auch Pilzsporen?
Wenn diese Pilze wirklich auf dem Mars sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie ebenfalls von der Erde eingeschleppt wurden. Zumindest ist ein Jahr vergangen und kein Mensch spricht mehr darüber. Dann wird wohl in diesem Falle zumindest eine andere Erklärung wahrscheinlicher sein.



melden

Mikroben auf der Venus?

15.09.2020 um 13:46
Zitat von Blues666
Blues666
schrieb:
Die Venus war echt der letzte Platz im Sonnensystem, wo ich Leben vermutet hätte
Echt? Eigentlich ist sie eher noch ein besserer Kandidat als gas riesen oder Merkur



melden