Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie wir sterben

9 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Tod, Sterben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von ahri geschlossen.
Begründung: auf Wunsch des Erstellers
Seite 1 von 1
Trocadero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie wir sterben

09.10.2020 um 08:13
Ich habe einen sehr interessanten Kurztrailer gefunden, der zeigt, was geschieht, wenn wir sterben. Ein emotionales wie auch tabuisiertes Thema in unserer Gesellschaft.

Was läuft im Körper ab, wenn er zu sterben beginnt?
Warum röchelt der Mensch?
Warum sieht er nicht scharf?
Was ist “Flockenlesen“?
Warum keinen Durst mehr?
Spürt man Schmerzen?
Warum, warum?

Leider gibt es diesen Trailer nur auf facebook, in Youtube habe ich ihn nicht gefunden. Hier der Link:
ZDF Aspekte: Wie wir sterben

Über das (populärwissenschaftliche) Thema gibt es auch ein Buch von Roland Schulz.
Youtube: Wie lange trauen wir? Interview über »So sterben wir« von Roland Schulz
Wie lange trauen wir? Interview über »So sterben wir« von Roland Schulz
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.


Es ist wichtig, über den Prozess des Sterben aufzuklären, bzw. sich zu informieren.

Vor langer Zeit war ich beim Sterbens meines Onkels nachts alleine anwesend. Ich hielt seine Hand, habe mit ihm geredet, ihn gestreichelt.

Welche Erfahrungen, Anregungen, Fragen habt ihr zum Thema Sterben?


2x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie wir sterben

09.10.2020 um 08:15
Zitat von TrocaderoTrocadero schrieb:Es ist wichtig, über den Prozess des Sterben aufzuklären, bzw. sich zu informieren.
Warum genau sollte das wichtig sein?
Das erschließt sich mir gerade nicht.


1x zitiertmelden
Trocadero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie wir sterben

09.10.2020 um 08:24
Zitat von HFHF schrieb:Das erschließt sich mir gerade nicht.
Mag ja sein, dass sich dir das nicht erschliesst.
Was ich eher verwunderlich finde.
Scheint aber eher dein persönliches soziales interkommunikatives Problem zu sein, wenn du keine Menschen hast, denen du nah bist & die mal sterben könnten.

Vielleicht ist die Information über den Prozess des Sterbens deshalb besonders wichtig: Gibt es etwas, womit ich einem Sterbenden gut helfen kann? Das wäre der soziale Aspekt. Der andere ist natürlich auch (u. a) der Wissenstrieb.


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie wir sterben

09.10.2020 um 08:36
Zitat von TrocaderoTrocadero schrieb:Mag ja sein, dass sich dir das nicht erschliesst.
Was ich eher verwunderlich finde.
Du bist ja putzig.
Da suchst du dir ein Thema aus was DICH interessiert und legst dann mal eben fest, dass es wichtig ist, sich darüber zu informieren.
Zitat von TrocaderoTrocadero schrieb:Scheint aber eher dein persönliches soziales interkommunikatives Problem zu sein, wenn du keine Menschen hast, denen du nah bist & die mal sterben könnten
Das liegt wohl eher an deiner Recht naiven Vorstellung von der Welt.
Erstens bin ich noch in einem Alter in dem mir nahestehenden Personen nicht im Bett einschlafen.

Zweitens habe ich Personen bereits beim sterben erkebt, bzw. War unmittelbar danach bei ihnen.
Was soll ich sagen? Wenn du von mehreren Kugeln getroffen umfällst, dann verkürzt sich der Prozess marginal.
Zack, Lichter aus, Feierabend. Da röchelt keiner, da guckt keiner, da fällt man leblos um.
Ebenso beim Autounfall. Wer uns geschnallt durch ne Windschutzscheibe geht und sein Hirn auf dem Fahrersitz liegen lässt, der merkt die Landung seines Letten Fluges nicht mehr.
Zitat von TrocaderoTrocadero schrieb:Vielleicht ist die Information über den Prozess des Sterbens deshalb besonders wichtig: Gibt es etwas, womit ich einem Sterbenden gut helfen kann? Das wäre der soziale Aspekt
Für DICH wichtig.
Ich finde es außerordentlich arrogant, hier ein für sich interessantes Thema so einzustufen, dass es für alle wichtug sei. Dem ist nicht so.
Berufsmäßig liegt meine Form der Sterbebegleitung eher in aktiver Hilfe als irgendwo anders.
Ansonsten bin ich selbst mit 40 deutlich zu jung um mir über Sterbebegleitung auch nur ansatzweise Gedanken zu machen.
Das ganze liest sich wie eine romantische Verklärung auf den Sterbebett.
In sehr vielen Fällen wird das wohl eher nicht stattfinden.
Und gestorben wird immer noch allein. Da macht keiner mit und das ist keine Gruppenarbeit


melden

Wie wir sterben

09.10.2020 um 08:58
@HF
Du musst einfach nur nicht in diesen Thread klicken.
Bist doch lange genug dabei, um das zu wissen.
Zitat von TrocaderoTrocadero schrieb:Ich habe einen sehr interessanten Kurztrailer gefunden, der zeigt, was geschieht, wenn wir sterben. Ein emotionales wie auch tabuisiertes Thema in unserer Gesellschaft.
Wer einen Sterbenden begleitet, erfährt, sofern es kein Unfall ist, wohl in der Regel von den Ärzten, was da gerade abläuft. Was da geschieht, kommt doch darauf an, woran der Sterbende stirbt. Die Mechanismen unterschiedlich sein -> am Ende hört das Herz auf, zu schlagen.
Wie auch immer, selbstverständlich ist das emotional. Aber tabuisiert?


1x zitiertmelden
Trocadero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie wir sterben

09.10.2020 um 08:59
@ahri Thread bitte löschen, da für Allgemeiheit nicht interessant


melden
Trocadero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie wir sterben

09.10.2020 um 09:02
Da ich nicht weiss, wie man diesen Thread meldet, bitte löschen @Ahri.
Das Thema ist unerheblich.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wie wir sterben

09.10.2020 um 09:02
Zitat von NemonNemon schrieb:Wer einen Sterbenden begleitet, erfährt, sofern es kein Unfall ist, wohl in der Regel von den Ärzten, was da gerade abläuft
So isses richtig. Ich halte nichts davon hier einen Allgemeinratgeber zur Sterbebegleitung auszubreiten, der in den wenigsten Fällen Anspruch auf Gültigkeit hat.

Denn ob Krebs, Altersschwäche oder der Herzinfarkt auf'm Fußballplatz, da gibt's ja doch ein paar Differenzen.
Zumal dann evtl auch eher erste Hilfe als Händchen halten angesagt ist...


melden

Wie wir sterben

09.10.2020 um 09:05
Also, nur um das ein für alle Mal klarzustellen: Ich habe mein Leben lang keinen Wert auf "Händchenhalten" und "Streicheleien" gelegt, und mich soll der Blitz beim Scheißen treffen, sollte ich damit im Alter oder beim Sterben anfangen.

Ich hoffe, die "Richtigen" lesen hier mit. :)


melden

Dieses Thema wurde von ahri geschlossen.
Begründung: auf Wunsch des Erstellers