Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leben nach dem Tod?

1.957 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Sterben, Leben Nach Dem Tod

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:01
Ist es möglich,das die Seele eines Menschen nach dem Tod ''weiterlebt''...meine These ist,dass es ein leben nach dem Tod gibt,wir es jedoch nur noch wie eine Art Traum wahrnemen können...aber natürlich ganz anders als wir uns das jemals vorstellen könnten...ich fänd es echt schlimm wenn mit einmal alles vorbei wär,was meint ihr dazu?....


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:03
Worauf stützt du deine These?

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:07
Auf der Erfahrung meines Großvaters der schon mal halbtot war (im letzten moment wieder belebt)....er hat mit großer überzeugung davon erzählt,und auch mehrere Berichte im TV und in zeitungen sprechen diese Erfahrungen/Erscheinungen/Wahrnehmungen von Menschen an, die schon mal halbtot/scheintot waren....


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:11
"ich fänd es echt schlimm wenn mit einmal alles vorbei wär,was meint ihr dazu?...."

Nur dadurch das alles ein Ende haben wird gibt es Werte, Wünsche, Ziele, Glück, Spass und Hoffnung.
Angenommen deine Seele würde einfach weiter existieren ... weshalb erzählst du mir nicht von deinen vergangenen 1326 Leben?

Ich könnte das Leben sicher nicht so geniessen wenn ich wüsste dass danach einfach was neues kommt.
Gehe doch davon aus dass du einfach endest - es ist besser eine positive Überraschung zu haben als in einem Irrglauben zu leben.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:13
Die gleichen Erscheinungen kann man durch Psychopharmaka oder Sauerstoffmangel im Hirn künstlich erzeugen.
Vielleicht ein Mechanismuss im Hirn um das Sterben einfacher zu machen.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:17
mmmh,ja schon aber wieso haben dann so viele menschen angst vor'm tod?....ich wunder mich auch ehrlich gesagt über das was die an Krebserkrankte Anastacia (wieder gesund) gesagt hat,also das sie keine angst mehr vor dem tod hätte und so,weil sie dem tod ja schon so nah gewesen sei...


melden

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:23
vielleicht hast ja recht aber trotzdem denk ich,dass es ein leben nach dem tod geben könnte,also die ägypter und auch andere völker glaubten ja auch daran,und das hat ja nichts damit zu tun das,dass schon lang her ist sondern sie mussten ja auch erfahrungen gehabt haben,mit menschen die davon erzählten....ich glaub nich das die damls schon Psychopharmaka hatten...oder den leuten mit absichtig den mund und die nase zuhielten um mehr in erfahrung bringen zu können


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:25
"mmmh,ja schon aber wieso haben dann so viele menschen angst vor'm tod?....ich wunder mich auch ehrlich gesagt über das was die an Krebserkrankte Anastacia (wieder gesund) gesagt hat,also das sie keine angst mehr vor dem tod hätte und so,weil sie dem tod ja schon so nah gewesen sei..."

Man hat Angst vor dem Tod weil man nichts dagegen tun kann, nicht weiss wann er eintritt und man nicht akzeptieren möchte nur ein winzig kleines Sandkorn und damit völlig unbedeutend zu sein.
Was Promis so in die Kamera schwafeln ist sicher kein guter Leitfaden fürs Leben, spiel mal eine Runde russisches Roulette mit der knackigen Dame und wenn sie dann immernoch so lächelt wie beim Interview und sie keine Angst vorm Tod hat ist zumindest ihr Selbstbewusstsein durch den besiegten Krebs angestiegen.
Vielleicht möchte sie den krebskranken Frauen auch Mut damit machen, alle gewinnen den Kampf eben nicht.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:28
Ohne eine Form der Reeinkarnation oder Seelenwanderung hätte keine der Religionen funktioniert und Religion war vor allem eines - Macht!
Drogen und berauschende Stoffe gibt es solange es Menschen gibt, Erfahrungen aus diesen Quellen haben sicherlich grossen Anteil an der Idee des Lebens nach dem Tod.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:36
>"Ist es möglich,das die Seele eines Menschen nach dem Tod ''weiterlebt''"<

da ich das weder bestätigen noch verneinen kann mache ich mir keine gedanken darüber. sterben müssen wir alle mal, ob früher oder später, daher will ich meine kostbare lebenszeit in vollen zügen geniessen, und mich nicht mit solchen gedanken belasten oder verängstigen.
ich hab für mich akzeptiert das ich es nicht wissen kann und damit gut.
angst hab ich vor der art des todes, es gibt echt schreckliche sachen, aber nicht vor dem tod selbst.




~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~woke up in the morning like 10 am, walk pass the listerine, went straight for the gin~


melden

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:40
Okay,fazit...Es gibt kein Leben nach dem Tod denn alles muss irgendwann mal ein Ende finden...man sollte nicht so oft daran denken und das Leben was man hat genießen....

Abschluss : Hiermit erklär ich die geprächsrunde für beendet,wer ab jetzt noch was hier reinpostet muss auf keine antwort von mir hoffen (nur evtl.)...danke an JohnHolmes und den Rest der gelesen hat was wir geschrieben haben....


melden

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:41
un thx an kokain


melden

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:49
Tja.......... ich glaube schon an eine Existenz nach dem Tod, da ich der Meinung bin, das die Seele eines Menschen nicht nur von den Neuronen im Gehirn eines Menschen abstammt. Aber wie die Existenz dann aussieht...ist eine andere Sache. Das mit dem *Himmel* habe ich mir abgeschminkt. Es gibt sehr viele Berichte, sogenannte Nahtoderlebnisse, die in der Regel alle dasselbe wiedergeben,...Tunnel....Licht........Verwandte die einen begleiten, bzw. zurückschicken. Bei sehr christlich orientierten Menschen ist auch schon mal Petrus oder ein Engel mit im Spiel. Also ich hatte auch Krebs, habe ihn besiegt ( bzw. saumässig Glück gehabt) aber ich hatte schon vorher keine Angst vor dem Tod. Ich sehe es wie @ kokain. Die Art des Todes... darauf kommt es an.

Wenn die Menschheit wirklich bewiesen bekäme, das es ein Leben/Existenz nach dem Tod gäbe...ich glaube die Selbstmordrate würde sprunghaft steigen..

Wenn die Weisheit mit dem Alter kommt, steckt die Menschheit noch in den Kinderschuhen

Schau dem Schicksal ins Gesicht, nicht auf die Schuhspitzen.


melden
ramones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

28.06.2005 um 21:54
das blöde am tod ist nur das ende der existenz, davor hat der mensch in der regel angst. ich denk der tod ist wie vor der geburt. da hats dich auch nich gestört das du nicht existierst (wie auch)

"Wozu zwingt man die Menschen in bestimmte Religionssysteme, wenn sie nachher Jahrzehnte brauchen, um wieder davon loszukommen?" (Friedrich Schiller)

Niemand ist weiter von der Wahrheit entfernt als der, der alle Antworten weiß.
(Chuang Tsu)


melden
besternick
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 01:01
wieso soll alles ein ende haben? wohl eher eine verwandlung...

beste butter wo gibt!


melden

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 08:45
Natürlich gibts ein Leben nach dem Tod! Nur wenn du wieder auf die Welt kommst, weisst du nix mehr davon....


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 09:01
wäre es nicht absolut sinnlos geboren zu werden, um zu sterben? der tod ist vielmehr ein schritt zurück zur einheit, zu gott! das leben in unserer 3. dimension dient vielmehr dazu, erfahrungen sammeln, jeder von uns war schon viele male zu verschieden zeiten auf unserer erde, nur haben wir willentlich vergessen, dass das so ist. stellt euch vor ihr wisst alles über euren vorigen leben, ihr kämt gar nicht mehr klar, das leben wär um vieles schwieriger als es eh schon ist ....


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 11:04
"wäre es nicht absolut sinnlos geboren zu werden"

Wieso sinnlos? Du geniesst deine Lebenszeit, findest einen Partner und sorgst für Nachwuchs der deine Gene weiter in die Zukunft trägt und irgendwann wieder für Nachwuchs sorgt - was ist daran sinnlos und weshalb projezierst du eine rein menschliche Wertung (Sinn und Unsinn) auf das gesamte Universum?

Welchen Sinn hat ein Apfel der von einem Auto überfahren wird - keinen, es ist einfach passiert.

;)

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 11:19
ich würde sagen, dass es richtig lauten sollte... EIN LEBEN NACH DEM LEBEN!

Tja, wo bin ich


melden
mythonnos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 14:21
>Auf der Erfahrung meines Großvaters der schon mal halbtot war (im letzten >moment wieder belebt)....er hat mit großer überzeugung davon erzählt,und >auch mehrere Berichte im TV und in zeitungen sprechen diese >Erfahrungen/Erscheinungen/Wahrnehmungen von Menschen an,
>die schon mal halbtot/scheintot waren....

Der modernen Flatliner nimmt Ketamin. Da kann man sich den Schmarren mit vorher totmachen und so schenken. Auf irgendwelche Nahtoderfahrungen anderer sollte man nicht viel geben, das ist alles reproduzierbar. Sehr beliebt, bei Medizinstudenten mit Bestallung (das Kärtchen braucht's halt, damit die Appos freundlich sind).


melden

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 14:30
@mythonnos
>Der modernen Flatliner nimmt Ketamin. Da kann man sich den Schmarren mit vorher totmachen und so schenken. Auf irgendwelche Nahtoderfahrungen anderer sollte man nicht viel geben, das ist alles reproduzierbar. Sehr beliebt, bei Medizinstudenten mit Bestallung (das Kärtchen braucht's halt, damit die Appos freundlich sind). <

Worauf willst du damit hinaus???
denkst du alte Menschen (meist schon über 80) wollen profit machen,oder wie?

Einbildung ist auch 'ne Bildung
Wer an Übernatürliches glaubt muss sich nicht wundern,wenn er auf Ablehnung stößt!
Es ist sehr viel möglich,aber nicht alles,zumindest nicht here on Earth...


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was berühren wir?27 Beiträge