weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Atombomben, Wissenschaften

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

12.08.2003 um 13:53
hi leutz!

Hier ein interessantes und ernstes Thema.Was sagt ihr dazu?

David Stevenson, Physiker am California Institute of Technology in Passadena (USA) hält die Zeit für gekommen, mit Hilfe von Atombomben das Innere der Erde zu erforschen. Mit Atomkraft, so schreibt "Die Zeit" » seine "Mission" (Nr. 21, 15. Mai 2003) könne der Erdmantel bis zur Erdmitte geöffnet werden, wo mit Hilfe einer Sonde unser Planet in seinem Innersten endlich erkundet werden könnte.
Weil unsere Reise ins Erdinnere viel komplizierter sei als in den Weltraum, soll also atomare Sprengkraft nachhelfen. Die Gefahren, die dabei für den gesamten Planeten durch die geplante Erdspaltung entstehen, werden verniedlicht. Eine ordentliche atomare Sprengung, so Stevenson, könnte eine Forschungssonde in einer Woche in den Mittelpunkt unserer Erde befördern. Bush und Putin haben gerade beschlossen, 3800 atomare Sprengköpfe zu verschrotten. Wozu dieser Aufwand?


Noch ein Beispiel aus der jüngsten Zeit:
Da will der "Energieberater" Klaus-Ulrich Oberländer mit Hilfe von Atombomben Vulkane zum Ausbruch bringen und damit das Weltklima retten. Klingt doch gut oder?
Es ist ja auch ganz einfach: Vulkanausbrüche vermindern tatsächlich die Hitze. Sie können sogar - wie zur Zeit der Dinosaurier nach einem Kometeneinschlag - einen jahrhundertelangen globalen Winter verursachen, in dem eine Staubschicht rund um den Erdball keine Sonnenwärme auf die Erde durchlässt. Alles stirbt dann.
Also hat der Wissenschaftler so gerechnet: Jährlich ein zusätzlicher Vulkanausbruch durch Nachhilfe mit Atomkraft. Das würde zur Abkühlung des Treibhauseffektes schon ausreichen. Und wenn das nicht ganz ausreicht, dann will Herr Oberländer "nachlegen" - noch eine Atombombe, noch ein Vulkanausbruch solange bis es eben "reicht".

Warum also das ganze Theater auf der "Sonnenseite" um die solare Energiewende und den Treibhauseffekt? Wozu haben wir eigentlich mit viel Geld Atombomben gebaut, fragte sich Herr Oberländer und hatte einfach mal so eine Idee in die Welt gesetzt.

Der Meteorologe Gerhard Berz, Klimaforscher bei der Münchner Rück, bezeichnete Oberländers Vorschlag zur Rettung des Weltklimas als "Schnapsidee". Die "Zeit" hat neben dem Artikel über die "Wissenschaftler" Stevenson und Oberländer einen wissenschaftskritischen Artikel gesetzt. Überschrift: "Die Wissenschaft verliert ihre Werte."



Was sagt ihr dazu??Das is ja mal voll unverständlich,oder????
seid ihr eher für-oder gegen so eine Sprengung..?
und koennt ihr euch die folgen von so einer sprengung vorstellen..?

würde mich über eure Meinungen freuen.

Grüße..Mausi


melden
Anzeige

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

12.08.2003 um 14:12
hui, was man doch alles mit atombomben machen kann.....ich bin dafür, die schädeldecke von diesem physiker mit einer atombombe weg zu sprengen um zu schauen, ob der kerl ein hirn hat.
so ein scheiß.

welcome to your spirit. all you see is life. take what you want. but take care!


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

12.08.2003 um 14:30
Nun ja.
Unter den Wissenschaftlern gibt es 2 - 3 Genies, danach die breite Mittelklasse und letztlich diejenigen, die schlicht nicht clever genug zu sein scheinen, mit ihrem Wissen umzugehen.

Man ist ja nicht in der Lage dazu, den Treibhauseffekt mithilfe bloßer Vernunft zu verringern; nein, wir machen aus dem Planeten lieber eine Statue und sprengen sie in die gewünschte Form. Sure, es ist ja viel einfacher und klüger, das Wetter eines Planeten mithilfe unkontrollierter exothermer Reaktionen auf ein bestimmtes Ziel zu kallibrieren.
Seltsam dass es immernoch Leute gibt, die Terraforming für Science Fiction halten...


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

12.08.2003 um 14:40
Ja ja, unsere Wissenschaftler. Wegsprengen, aufschneiden, radioaktiv bestrahlen und sich dann wundern wenn was daneben geht.

Sich mit Atomwaffen in den Erdmantel zu sprengen, um das innere zu erforschen, ist doch Wahnsinn. Die sollten doch erst einmal die Tiefsee richtig erforschen, denn dort ist noch eine Menge zu entdecken.

Die "Zeit" hat neben dem Artikel über die "Wissenschaftler" Stevenson und Oberländer einen wissenschaftskritischen Artikel gesetzt. Überschrift: "Die Wissenschaft verliert ihre Werte."
Seh ich auch so !

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

12.08.2003 um 16:51
Tja so sind die Wissenschaftler - alles Theoretiker. Denn Theoretisch funktioniert das
alles sogar. Das Problem ist nur das nicht viel Zeit für etwaige Experimente bleibt.
Wenn so eine Atombombe mal in einen Vulkan gefallen ist, dann kann man nur warten
was passiert...

Ist übrigens völliger Quatsch. Anscheinend haben erhöhte Vulkanaktivitäten das
Treibhausklima angehoben wodurch ja das Jurameer entstanden ist. Aber, hey laßt uns
500 A-Bobs in der Sahara zünden, dann ham wa auch genug Staub und die Wüste ist
weg, ist doch toll. Oder wie wäre es wenn wir mit A-Bombs den Mond zwischen Sonne
und Erde schieben und dort halten. Damit kann man bestimmt das Weltklima
retten...Oder besser - wir jagen gleich den ganzen verdammten Planeten hoch.
Weltklima gerettet, Erdinneres gesehen, Atombomben wech. Alles auf einen Schlag!
Also manchmal macht mir mein Genius schon Angst...;)
< br>In Wirklicheit sind die Jungs wahrscheinlich soo schlecht das sie nie Schlagzeilen
bekommen. Da blieb ihnen nur die Sache mit den verrücktesten Ideen der Welt. Damit
wenigstens ein bißchen über sie geredet wird. Und wenns nur negativ ist...


melden
comander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

12.08.2003 um 18:32
Naja wenn die meinen Herren meinen das funzt dann sollen sie es tun, aber was ist mit der Strahlung? Alles totale Schwachköpfe, was passiert wenn man die Erde knackt weiß das einer nein, wenn schief geht na dann gute Nacht

Alkohol und Nikotin können gute Freunde sein


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

12.08.2003 um 20:30
Ja, super Idee. Sprengt alles in die Luft.
Neulich ging mein Dosenöffner kaputt. Soll ich`s mal mit ner Atombombe versuchen? Damit bekomme ich sie Dose bestimmt auf.
Dass ich nicht selbst draufgekommen bin...


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

12.08.2003 um 20:45
Also wenn die Quelle nicht dabeistehen würde hätte ich getippt dass dieser Artikel aus der TITANIC oder aus dem Eulenspiegel kommt.

Aber da kann mal mal wieder sehen wie schmal der Grat zwischen Genie und Wahnsinn ist.

Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen die zu seiner Entstehung geführt haben.
- Albert Einstein


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

13.08.2003 um 00:39
Man sollte nicht am Wetter rumspielen (ich sage, man tut es bereits...)
Wenn man nun angeblich mit abgasen etc. die luft verpestet, sollte man keine extremeren gegenmaßnahmen treffen, sonst gibbets das selbe in grün.

erde aufsprengen? ui... ein gigantischer spalt, jede menge neuer erdbebengebiete!

ach, ich glaube aber nciht, dass man diesen ganzen unsinn wirklich einfach so durchführen wird

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
findeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

18.08.2003 um 23:21
Hält dieser Mensch das vielleicht für eine coole Art des Suizid?? Wie will der gute Mensch bitte mit einer Atombombe, die eine solche Sprengkraft besitzt es schaffen, eine gerichtete Sprengung direkt Richtung Erdmitte durchzuführen ohne der Erde einen nuklearen Winter zu verpassen und damit alles Leben auszurotten? Also wenn die Wissenschaftler keine anderen Probleme haben als DAS, dann sollte man sich echt mal Gedanken machen...

I don't want to believe - I DO believe.


melden
cowboyjoe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

19.08.2003 um 11:56
Ich habe die beste aller Ideen!

Ich finde man sollte gleich so ´ne grosse Wasserstoffbombe im Yellowstone- Nationalpark in 100-200 Meter Tiefe hochjagen.

Dann bricht unser geliebter Supervulkan gleich ein paar Jahrhunterte früher aus als geplant!

Der Nationalpark fliegt in die Luft und im Umkreis von 800 km um das Epizentrum wird schlagartig alles vernichtet (Dörpfer, Städte etc.), eine kilometerhohe Feuersäule ragt in den Himmel, Nord- und Südamerika werden komplett von einer dichten Staubwolke eingeschlossen, die Amis verhungern, bei uns schneit es im Sommer und die globale Kilmakatastrophe nebst einer neuen Eiszeit ist perfekt!

Pack´n wirs an. Ich finde wenn man sowas anfängt dann auch mit richtig Action nebst unzähligen Millionen Toten und verhungerten Amerikanern (Und uns fressen die dann die Haare vom Kopf!).

Warum noch auf den Ausbruch warten?
Und das Problem mit der Klimaerwärmung sowie mit Bush und den verrückten Amis wie diesem obengenannten Physiker ist für alle Zeiten gelöst!


melden
cascaya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

19.08.2003 um 12:25
oh mann-.- Wie wäre es eine Sonde in einen der vielen Vulkane zu stopfen, ich denke bis zum erdinneren gehen die bestimmt.
Naja und wie wäre es mit: wir fahren nur noch mit Bus und Bahn bei weiten strecken und bei kurzen strecken laufen oder mit dem Rad.
So hat man wieder weniger Abgase.
jaja ich weiß, das sind einfache logische überlegungen, nein sowas kann man nie verwirklichen, weil wegen...(die politiker denken sich schon genug gründe aus)


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

19.08.2003 um 14:27
und die leute sind zu faul!

L'alurl gol zhah elghinyrr gol


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

19.08.2003 um 16:14
Naja leutz,wenn sie das wirklich vor haben,könnte man sie da irgendwie aufhalten?mit demonstationen oder?und die Politiker müssten doch auch etwas dagegen haben!
was könnten wir noch machen wenn es sich nicht verhindern lässt?ist das dann wirklich bald das ende der Welt...?

grüße..mausi

Die Strasse gleitet fort und fort,weg von der Tür, wo sie begann,
weit überland, von Ort zu Ort,
ich folge ihr,so gut ich kann,
ihr lauf ich raschen Fußes nach,bis sie sich groß und breit verflicht,
Mit Weg und Wagnis tausendfach.
Und wohin dann? Ich weiß es nicht.


melden
comander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

19.08.2003 um 16:34
Tja was will man da großartig machen, allein garantiert nix, wenn dann müssen schon paar hundert tausende auf die Straße gehen, vielleicht bringt das was. Wenn nicht dann können wir uns schon mal verabschieden, keiner kann irgendwie abschätzen was passieren wird, aber ich sehe schwarz

Alkohol und Nikotin können gute Freunde sein


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

20.08.2003 um 12:51
Glaube nicht das Demos was bringen. Haben beim Irak die Zweite ja auch nichts
gebracht. Das interessiert die Politiker nicht. Die glauben die brauchen uns Volk nicht
mehr, weil sie eh die Macht haben. Das Doofe ist, die haben recht. Die können die
Massen so manipulieren das sie in jedem Fall recht behalten und ihre Ziele erreichen.


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

20.08.2003 um 13:41
Ach Leute! Die Menschheit is ja wirklich schon ein komischer Haufen, denen trau ich alles zu. Ich muss es wissen, bin ja selbst ein Mensch.
Aber wirklich zu SOLCHEN Mitteln greifen, naja. Also wenns soweit kommt dann Grab ich mir ein Loch und komm nichtmehr raus. Vorrausgesetzt die wollen mich nicht mit einem Nuklearsprengkopf wieder raussprengen.

Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen die zu seiner Entstehung geführt haben.
- Albert Einstein


melden
marc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

20.08.2003 um 14:58
Hy @ all
Das ist wirklich die totale sch... was der typ da labbert und wo wollen die des machen bestimmt wieder in so nem armenland! was sich heutzutage alles wissenschaftler nennen !?!
cu by Marc


melden
comander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

20.08.2003 um 15:56
Wenn Demos nix bringen, dann sag goodbye zum Geweih. Ich weiß nur ich werd mit nen Bier in der Hand sterben

Alkohol und Nikotin können gute Freunde sein


melden
Anzeige
geisterfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 15:25
die spinnen doch.


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden