Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Atombomben, Wissenschaften

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 17:07
Ikarus23 schrieb:*seufz* Ich geb auf. Ja, sicher, ich bin nur ein armer Schüler der im Sommerloch eine Welt ohne Armut ernsthaft für realistisch erachtet. Ihr habt es erfasst!
Tja, dein Postung am Anfang dieser Seite 2 steht immer noch da zum nachlesen. Aufgrund solcher Aussage liegt die Vermutung nun mal sehr nahe.

Es braucht da nämlich keinerlei Forschung mehr. Wie, gerade am Beispiel Afrika, die ganze Chose läuft ist ja durchaus in der ganzen Komplexität bekannt. Das ist ja mit einer der Gründe warum es so ist wie es ist. Aber solange nicht der politische Wille vorhanden ist daran was zu ändern, braucht man auch keine "(die) Wissenschaftler (wer auch immer "DIE" sein sollen)" als Sündenböcke vorzuschieben.


melden
Anzeige

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 17:17
@IamPd

>>>Verwechselst du da vllt. Verantwortung mit Schuld?<<<

Verantwortung kann aus Schuld entwachsen. Prominentes Beispiel wäre Deutschland.

Wenn du sagst dass die an Armut leidenden Menschen die alleinige Verantwortung für ihr Schicksal haben, ignorierst du die moralische Verantwortung der sehr reichen Leute die eben auf Kosten dieser Leute so reich wurden.

Überhaupt kann man etwas so komplexes wie moralische Verantwortung nicht auf bestimmte Bevölkerungsgruppen eingrenzen. Wir sind alles Menschen, und nur weil etwas am Arsch der Welt schief geht heißt es nicht dass es uns nicht kümmern sollte.

Aber so sind wir nun mal ne?

20 Tote bei der Love Parade bekommen mehr Medienaufmerksamkeit als 200.000 (!) Tote beim Haiti Erdbeben.

Nun gut, zum letzteren können wir, der Westen, nun mal wirklich nix. Aber zur Armut durchaus.

@UffTaTa

>>>braucht man auch keine "(die) Wissenschaftler (wer auch immer "DIE" sein sollen)" als Sündenböcke vorzuschieben.<<<

Du solltest genauer Lesen, Kollege. Ich habe keinen als Sündenbock dargestellt.

Ich hab nur geschrieben:

"Anstatt ihren lächerlichen Fieberträumen nachzugehen sollten die mal lieber forschen wie sie die Armut auf der Welt verringern können."

Ich hab nur geschrieben dass es für die Menschheit als Ganzes besser und vernünftiger wäre sich erst mal selbst um die grundlegendsten menschlichen Probleme zu kümmern anstatt solche phantastischen, haarsträubenden Projekte voranzutreiben.

Aber gut, mein moralischer Apell wird wieder als Angriff auf die Wissenschaft gewerdet und als Chance verstanden wieder mal den platzhirsch raushängen zu lassen. Typisch Internet.


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 17:25
@Ikarus23
Die Opfer bei der Love Parody waren ja auch menschlich verschuldet, was weitaus schlimmer ist.
Ob es sowas wie eine moralische Verantwortung überhaupt gibt, kann man auch nicht so einfach sagen. Und ganz genau so sind wir, das menschliche Gehirn funktioniert nun mal so.

Zweitens, warum ist es dann gerade die Verantwortung der Wissenschaftler ( falls überhaupt jemand verantwortlich ist ) die Armut der Welt zu verringern.
Ich dachte nach deinem oberen Beispiel, sind die Verantwortlich, die es verschuldet haben, somit also nicht die Wissenschaftler.


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 19:09
Ikarus23 schrieb:Aber gut, mein moralischer Apell wird wieder als Angriff auf die Wissenschaft gewerdet und als Chance verstanden wieder mal den platzhirsch raushängen zu lassen. Typisch Internet.
Dein Idealismus in allen ehren, aber Wissenschaft ist nun mal ein weiter begriff und Natürlich nicht nur von Theoretischer Natur.
Die Empirischen Wissenschaften, befassen sich Naturgemäß nur nebenbei mit Schuld und Sühne oder gar mit der Moral.

Das ist eher etwas für richtige Metaphysiker.

Biologen setzen stark auf die Kartoffel, um den Welthunger zu Bekämpfen. Die wächst eigentlich fast überall. Afrika mangelt es überhaupt nicht an fruchtbaren Böden. Die müssen nur dementsprechend genutzt werden. In der Richtung wird u.a. geforscht.

Das mag den Hungernden Menschen dort momentan wenig nutzen. Du kannst aber gerne dein Taschengeld überweisen.


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 20:45
@voidol
Natürlich nicht unsere abgenagten Mafiatorten, sondern das Rohmaterial muss dorthin, bevor wir hier die halbe Pizza in die Tonne werfen. Ich bin aber nicht im Bilde, inwiefern die dort Pizza Tonno mögen...
Aber deinem Sarkasmus kann ich trotzdem immer etwas abgewinnen.


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 23:41
Was ist daran so schlimm? Das sind doch nur Ideen, die in den Raum gesetzt werden. Sie machen sich doch nicht auf, morgen diese Ideen in die Tat umzusetzen. Für Phantasiererei muss in der Wissenschaft Platz sein. Nein, sie ist so gar essentiell, behaupte ich... .


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 23:44
dabn schrieb:Natürlich nicht unsere abgenagten Mafiatorten, sondern das Rohmaterial muss dorthin, bevor wir hier die halbe Pizza in die Tonne werfen
Herjeh, man könnte ja meinen die Afrikaner wären nicht in der Lage für sich selbst zu sorgen und bräuchten von uns irgendetwas. Das Gegenteil ist der Fall. Wir holen aus Afrika viel zu viel raus als das es für die dortigen Menschen auch noch reichen würde. Und dann bekommen sie von uns Almosen anstelle einfach mal eine reale Chance selbst auf ihren eigenen Beinen stehen zu dürfen.


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 23:46
Afrika hat vor allem grad genug. Und das bekommen "wir". Und damit es so bleibt, gibt es Entwicklungshilfe. Dadurch kriegen wir was wir wollen und was wir nicht brauchen zwingen wir den Afrikanern auf und sorgen damit dafür das sie ihre Wirtschaft nicht aufbauen können wie SIE es bräuchten (und nicht wie wir es wollen).


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

21.07.2011 um 23:51
Ikarus23 schrieb:Aber gut, mein moralischer Apell wird wieder als Angriff auf die Wissenschaft gewerdet und als Chance verstanden wieder mal den platzhirsch raushängen zu lassen. Typisch Internet.
Falls du meinst falsch verstanden zu werden, dann könnte das ja auch an dir liegen und nicht am Internet. Oder? Könnte doch sein? Vielleicht?


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

22.07.2011 um 00:29
Die Wissenschaft ist nicht dazu da, die Probleme aller Menschen zu lösen, würde dies dennoch passieren wäre es begrüßenswert.

Das Problem bei diesem moralischen Bla Bla ist doch folgendes:

Wer wäre denn wirklich bereit z.B. in Deutschland auf seinen Job zugunsten z.B. der Somalier zu verzichten. Machen wir doch einfach mal einen deutschen Maschinenbaubetrieb mit 10000 Beschäftigten zu und verlegen den nach Somalia.

Billiger wäre das langfristig auf jeden Fall, selbst wenn dieser Betrieb abgesichert werden müsste wegen der unberechenbaren Lage dort, Infrastruktur geschaffen werden müsste und und. Weil....... der Somalier für einen Euro am Tag arbeiten würde....
Ohne Rentenversicherung, ohne Krankenversicherung, ohne Arbeitslosenversicherung, Tarife und Gewerkschaften.
Das ist nicht erwünscht und geschieht deswegen auch nicht, würde dies zum allgemeinen Trend werden, wäre es vorbei mit Schön Euroland.
Da wir alle Egomanen sind, ist die Welt in der monetären Ordnung in der sie ist, auch wenn diese Ordnung sichtbar bzgl. der Finanzproblematik wackelt und freiwillig gibt niemand seinen Job für Somalia her, reden kann jeder, aber tun... ne...


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

22.07.2011 um 00:48
die Wissenschaft soll sich um andere Dinge kümmern. Sie sollten experimente machen was niemand schadet. Ich weiß nicht es gibt genug andere Sachen zu erforschen. Und ob es die Erde mitmacht stelle ich mal dahin.


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

22.07.2011 um 00:48
Ups den Eingangspost hatte ich noch nicht gelesen. Es gibt keinen ernstzunehmenden Wissenschaftler der meint sich in einer Woche ins Erdinnere atomar vorzubomben. Was soll der sein? Bestenfalls Chaostheoretiker, pfffffff


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

22.07.2011 um 01:00
@darkExistence
darkExistence schrieb:Wer wäre denn wirklich bereit z.B. in Deutschland auf seinen Job zugunsten z.B. der Somalier zu verzichten. Machen wir doch einfach mal einen deutschen Maschinenbaubetrieb mit 10000 Beschäftigten zu und verlegen den nach Somalia.
Das sind doch gar keine afrikanischen Probleme.

Beispielsweise gehört Afrika größtenteils großen Banken und Konzernen. Die haben vor ein paar Jahren dafür gesorgt, das in den meisten Staaten Afrikas nur Baumwolle angepflanzt wurde. Im Ergebnis sorgte das dafür, das Baumwolle schweinebillig wurde - im Gegenzug haben die Afrikaner dann kaum Geld dafür bekommen (es gab ja genug Konkurrenz auf dem Markt), der Westen konnte die Materialien dann billig weiterverarbeiten (oder eher weiterverarbeiten lassen).

Storys in dem Stil gibt es zu tausenden, aber mir wird immer ganz übel, wenn ich die aufliste. Afrika wird abgezockt, das hat nix damit zu tun, ob da irgendwelche Betriebe hingehen oder nicht. Der halbe Kontinent ist privatisiert - Krankenhäuser, Schulen, Gefängnisse. Ohne Geld bekommst Du in vielen afrikanischen Ländern keine Behandlung im Krankenhaus oder Schulbildung (und rate mal, wo die Firmen sitzen, die davon profitieren). Vor diesem Hintergrund kannst Du dir vielleicht vorstellen, wie das mit der Förderung von Rohstoffen da unten funktioniert. Etc. p.p..



Und zum Thema: Wer sich mit Atombomben zum Erdmittelpunkt sprengen will, wird vermutlich auch versuchen, sich mit Atombomben auf den Grund des Meeres zu bomben tPdsspU 5xl575


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

22.07.2011 um 01:08
@moredread

Ich bin ja froh das wenigstens einer klar sieht und nicht dem "helft den armen blöden Afrikanern und schickt ihnen Pizza/Lebensmittel/Entwicklunshilfe/etc." aufsitzt.

Nein Afrika braucht keine Hilfe. Afrika braucht Gerechtigkeit und eine faire Chance. Z.B. die Möglichkeit ihre Waren (die, für die es Geld gibt) "selbst" abzusetzen, ohne das sie von "Schutz"zöllen davon ausgesperrt werden.

>Ebenso wie ein Schuldenerlass, damit nicht jeder Euro für den Schuldendienst abgegeben wird, den sie dringend bräuchten um ihre Länder auf Trab zu bringen.

Und ein generelles Verbot der "Entwicklungshilfe" ala Weltbank. Mit dem doch nur die Überproduktion von genehmen Produkten gefördert wird bzw. nur unnötige, überteuerte und zu komplexe Techniken im Westen eingekauft werden die aber kaum Vorteile vor Ort bringen. Usw. Usf. Die Liste der "Entwicklungshilfe"-Schweinereien ist ja endlos.


melden

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

22.07.2011 um 01:08
@darkExistence

DarkExistence schrieb:
Wer wäre denn wirklich bereit z.B. in Deutschland auf seinen Job zugunsten z.B. der Somalier zu verzichten. Machen wir doch einfach mal einen deutschen Maschinenbaubetrieb mit 10000 Beschäftigten zu und verlegen den nach Somalia.

Das sind doch gar keine afrikanischen Probleme.
Ja klar ist das kein afrikanisches Problem, es wäre ein zukünftiges Problem für uns..... was nicht gewollt wird.

Mit dem Rest hast du natürlich recht, es war aber immer schon so das eine geringere Oberschicht (quantitativ) eine grössere Unterschicht ausbeutet. Das ist ein Problem der Menschheit das sich aus dem psychologischen Strickmuster ergibt. Ist leider so..


melden
Anzeige

Spinnt die Wissenschaft jetzt total...?

22.07.2011 um 01:13
Vor allem brauchen solche Länder eines - mehr Bildung für mehr Chancengleichheit, ohne das ist alles nix...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden