Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

62 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Unendlichkeit, Unendlich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

28.11.2003 um 22:57
hi
1 frage:
hab mich ma gefragt ob das universum unendlich is
wenn ja muesste es uns bzw ein sonnensystem,das eine
exakte 1:1 kopie zu unserem geben (mit einer erde wo auch grad
bush an der macht is,etc)geben,oder?
mmhhh... dannn muesste es ja eigentlichunendlich viele 1:1 kopien geben
da ja die chance unendlich hoch is...mhh... alles theoretisch


2 frage:
wenn man einen gegenstand teilt und eines der beiden stücke
wieder teilt und das so lange macht bis man ein einzelnes atom hat
müsste man dieses nicht auch noch teilen können bzw unendlich
mit dem teilen weitermachen????ein atom besteht ja wieder aus
irgendeiner materie oder?
wenn ja dann haben wir ja in uns ein kleines microuniversum ;)
mmhh... is sowieso komisch das aus elmenten und materie ein denkendes lebewesen entstehen kann


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 00:15
@ iL-kaY

Microkosmos ist gleich Macrokosmos!

In welchem Verhältnisse dieses nun zueinander steht, weis ich jetzt noch nicht!!

Ein Universum hat ein ENDE, nur ist die GRÖßE eines solchen ist für uns MENSCHEN dennoch UNBEGREIFLICH G R O ß!

Am Ende eines solchen Universums befindet sich eine Art Haut oder Wand, diese KEIN Licht, also auch keine Matteriellen Strukturen mehr durchläßt!!
------

Ein Atom kann man wieder in seine Elementarteilchen teilen!
Ein Elementarteilchen kann man wieder in VIELLEICHT Quarks teilen!
Ein Quark kann man VIELLEICHT in Elektronen oder Neutrinos oder so teilen usw..
-Der Stufen-Ablauf könnte so Falsch sein!-
Da gibt es dann noch die Photonen.
Es kann sein, dass daß uns Menschen bekannteste KLEINSTE Teilchen ein NUKLEON sein kann..hmm...(oder doch ein Elektron naja)!??

Aber das kann dann bis zu den GEISTER-TEILCHEN gehen(mit der Teilung), die man dann im Feinstofflichsten Bereich(Dimension)finden könnte/müßte!

ach ja...........nun............hmmm....soweit..

Chiau


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 09:53
ach und was ist hinter der wand??


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 10:22
also
zunachts mal zur ersten frage; neien, das universum ist NICHT unendlich, dass würde nämlich voraiussetten, dass es statisch wäre, es hätte ealso keinen urknall gegeben. alles bisehr beobachtete deutat aber auf einen urknall hin.
also, universum zwar verdammt groß, aber nicht uendlich.

2. es ist NICHT möglich, ein atom, oder was auch immer, immer weiter zu zerteilen. zunächst mal kann man das physikalisch eklären; heutzutage geht man davona su, dass die nukleonen (unter anderen) aus quarks bestehen. davon gibt es 6 verschiedene stück mit den entsprechenden antiteilchen.
klar, man könnte sagen, die kann doch auch weiter zerteilen, ABER, man geht davon aus, das quarks strukturlose sind, also unzerteibar. ausserdem gibt es ein gesetz, dass es verbietet, das quarks einzeln vorkommen. sie müssen immer mind. in einem 2er verband vorkommen, damit ihr farbladung null wird.
aber das führt jetzt hier zu weit.

man kann es aber auch ganz logisch erklären,dass man die materie nicht immer weiter zerteilen kann: angenommen, es würde immer kleiner gehen, dann würde zwangsläufig das letzte teilchen unendlich klein sein. dann könnte man aber zwei solche teilchen auch beliebig nahe aneinander heran führen. und das ist schlicht absurd, denn dann hätten wir keine materie mit räumlicher ausdehnung.

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 11:41
@palladium
Aber wenn ich recht informiert bin, ist auch schon einmal ein Quark wieder zerteilt worden.



Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)



melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 12:43
Und wer sagt nicht dass auch das Universum sich optisch für uns einer
Grenze unterzieht, und es "dahinter" trotzdem noch weiter geht.?

...leben heisst lieben!


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 13:06
@honkibärle:
neje, ich ahb auch mal davongehört, ist aber mehr dubios als wisenschaftlich gesichtert. haplonen sollen diese teilchen heissen, man hat aber bisher noch nichts gefunden.

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 13:51
http://www.allmystery.de/special/100802.shtml

das ist ein bericht darüber

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 15:13
"Am Ende eines solchen Universums befindet sich eine Art Haut oder Wand, diese KEIN Licht, also auch keine Matteriellen Strukturen mehr durchläßt!!"

Du denkst ja in so kleinen Dimensionen...

"Ein Elementarteilchen kann man wieder in VIELLEICHT Quarks teilen!"

Es können höchstens nur 2 Quarks existieren, einzelne gibt es nicht. Um 2 Quarks zu trennen müsste so viel Energie aufgebracht werden, dass 2 neue Teilchen entstehen, welche sich im Anschluss mit den getrennten verbinden.

"Es kann sein, dass daß uns Menschen bekannteste KLEINSTE Teilchen ein NUKLEON sein kann"

Nukleonen sind Protonen/Neutronen, welche aus 3 Quarks aufgebaut sind.


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 15:54
mal etwas zur größe des Universums:
stell dir vor jetzt würde eine Raumfähre zum Ende des Universums Gestartet zeitgleich gibt es eine Metallkugel die so gross ist wie die erde auf der sich eine Fliege einmal in 10.000Jahren niederlässt wenn die Metallkugel durch diese entstandene Reibung aufgelöst ist hat die Raumfähre noch nichtmal 5% ihrer reise geschafft ;)
hat uns irgendwann mal unser mathelehrer erzählt ich habs a bissel umgeändert :)


melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 16:06
»Es können höchstens nur 2 Quarks existieren, einzelne gibt es nicht. Um 2 Quarks zu trennen müsste so viel Energie aufgebracht werden, dass 2 neue Teilchen entstehen, welche sich im Anschluss mit den getrennten verbinden.

heisst doch eigentlich nur, dass das ganze eine enorme energieverschwendung wäre, aber nicht, dass es unmöglich ist. ferner scheint es eine frage der auflösung im zeitbereich zu sein. für bislang kaum messbar kurze zeiträume ließen sich derart instabile zustände vielleicht schon erzeugen, fragt sich nur wozu und ob dies nicht vielleicht unkalkulierbare folgen hätte.
yo


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 17:28
@ Kyria

hi.....du, falls deine Frage da ERNST gemeint ist, kann ich dir sagen,
dass es da dann noch Unzählige weitere UNIVERSEN gibt !!!

Ich weis dass aus bestimmter Literatur! Aber um solches Wissen überhaupt annehmen oder glauben zu können, braucht man erst einmal etwas Demut in seiner Geistes-Haltung hin zum Leben! Also die ERKENNTNIS sozusagen nach dem MOTTO : --ICH weis, dass ICH N I C H T S weis!!!--

Also der GLAUBE(an sich) ist auch ein SCHLÜSSEL zur Wahrheit, wohlgemerkt dann nur wenn MAN es W I L L(glauben will)!!!

nun......


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 18:47
Ähem, wenn du glaubst, glaubst du lediglich dass der entsprechende Glaube der Schlüssel zur Wahrheit ist; er ist es aber nicht. Daher wird Glaube in jeder Hinsicht zum Scheitrern führen...


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 21:05
wer doch lustig wenn beide ausagen zutreffen würden :)

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 21:13
Es gibt ein altes Argument dagegen, dass es unendlich viele Sterne gibt:

Wenn es unendlich viele Sonnen gäbe, müsste der Nachtthimmel hell sein (Olbers Paradoxon aus dem Jahr 1823).

Denn jede Sichtlinie müsste früher oder später auf einen Stern treffen.

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. -- Der kleine Prinz


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 21:16
jo wenn aber alles so gross verbreitet ist und immer es sich alles mehr und mehr voneinander entfernt st es eben ned mehr so hell und viele sterne sind halt verreckt. vielleicht wars ja früher so

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 22:37
wer sagt den eigentlich das das universum nicht ein einzelnes teilchen in wiederum einem noch viel größerem universum ist und so weiter.... ?


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 22:39
mmhh...
@ pyotr
less dir mal den artikel durch:
http://www.allmystery.de/special/230202.shtml

dannach stimmt deine aussage eigentlich nicht


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 22:54
Das ist praktisch n Denkfehler, der passiert, wenn man sich die Grenze des Universums als Wand vorstellt und diese zu umgehen, oder weiter zu denken versucht.
Der Begriff "Universum" beschreibt die Gesamtheit allem, was Ist; demnach würde eine solche unendliche Verschachtelung zusammengehören müssen, weil sie sonst nicht funktionieren könnte; es würde jedoch ins asymmetrische verfallen - ein solches System hätte weder Anfang noch Ende und besäße damit keine Möglichkeit zu agieren.


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

29.11.2003 um 23:27
mmhhhhh.....
zu frage 2:
die wissenschaftler haben ja herausgefunden das es wahrscheinlich noch kleinere teilchen als die quarks gibt;
die bestehen ja anscheinend nicht mehr aus masse aber aus was bestehen
sie denn dann?

totfraaag :)


melden

Unendlichkeit ? oder doch Endlich?

09.12.2003 um 01:11
@ Lévia

Es können höchstens nur 2 Quarks existieren, einzelne gibt es nicht. Um 2 Quarks zu trennen müsste so viel Energie aufgebracht werden, dass 2 neue Teilchen entstehen, welche sich im Anschluss mit den getrennten verbinden.

-- Das mag ja von der Physik ausgehend so stimmen! --

-- Aber warum sagst du, dass nur Zwei Quarks zusammen existieren können!?
Wieso spricht man dann überhaupt von Zwei Teilchen. Also kann ein Quark doch ein Teilchen für sich sein, auch wenn es nach der Physik nur in Zweier Paaren vernünftig existieren kann! --

Außerdem hatte ich ja erwähnt......Der Stufen-Ablauf könnte so Falsch sein!....nun.... :)

Aushole...........nun.........äh.....ja..... .also....... :)

So ca. 7 Millionen Metha-Galaxien kreisen in Gedankenschnelle nach allen möglichen Richtungen um den Zentralen-Kern eines Welten-Systems. Wir nennen es einmal ein Universum...ok ! Durch die Gedanken-schnellen Bewegungen dieser Metha-Galaxien in alle möglichen Richtungen ensteht sozusagen eine Art Wurfkraft oder eine Art von Hülse, diese man dann auch als Wand oder Umhäutung bezeichnen kann.

Der Zentrale-Kern ist die Größte Sonne(Ur-Zentral-Sonne) in unserem Universum. Aus ihr sind alle Sonnen hervorgegangen usw.. Im Geistigen Sinnbild ist unser Universum so wie ein Baum wächst entstanden! Aber es ist vollkommen in Ordnung, wenn man das jetzt nicht gleich versteht, oder es als einen absoluten Schwachsinn abtut! :)

nun......


melden