Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chakren öffnen

240 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: PSI, Chakren, Chakras ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Chakren öffnen

14.11.2007 um 22:14
@shiny80

laß die finger davon, deine chakras öffnen zu wollen.

wenn man damit keine erfahrung hat, kannst dir schnell was negatives einfangen.

diese dinger sind nicht umsonst erstmal zu!^^


was kann denn da passieren?


melden

Chakren öffnen

14.11.2007 um 22:27
ich kenne spontane kundalini erfahrungen,
die ziemlich "schockierend" für das nervensystem sein können.
aber von einzelnen chakren und negativen effekten weiß ich nichts.


melden

Chakren öffnen

14.11.2007 um 22:41
mit "schockierend" meine ich eine phase in der es
zu starken depressionen und ängsten kommen kann,
nach der spotanen kundalini erfahrung.

bei der spontanen kundalini erfahrung öffnen sich alle chakren von der
wirbelsäule an aufwärts. das kann hin und wieder durch eine falsche
körperhaltung über langen zeitraum hinweg passieren, oder durch
psychischen stress, anspannung oder allgemein große angst.

im bestenfall ist das öffnen der chakren ein langsamer prozess,
indem man sich auf die energie die dabei freigesetzt werden einstimmt.

ich habe mal gelesen, daß buddha noch ein paar tage unter dem baum sitzen
blieb nach seiner erleuchtung, da er erstmal diese "energie regulieren" musste.


melden

Chakren öffnen

15.11.2007 um 23:14
Hey Leute.

Beantwortet das doch bitte mal ernsthaft:

Wie kann ich Denn nun MEINE Chakren öffnen, und/oder die Kundalini kriegen?

Am besten so schnell und gut wie möglich,
die Gefahren pack ich schon^^,ich mach euch für nichts verantwortlich...(oder doch)


melden

Chakren öffnen

15.11.2007 um 23:40
das is keine übung oder ein wie mach ich es teil



deine persöhnlichkeit definiert deine chakren


melden

Chakren öffnen

15.11.2007 um 23:52
irgendwie nicht die Antwort die ich mir erhofft habe...


melden

Chakren öffnen

15.11.2007 um 23:56
Djerun
Glaubst Du denn, so ein Rezept, wie jeder es schaffen kann, gibts?


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 00:03
@L-Torch

Nein, aber du weißt doch auch, dass die Hoffnung zuletzt stirbt^^


Aber irgendwelche Tips muss es doch geben...ich glaube nicht das dieses Meister-Schüler Verhältnis seit anbeginn der Zeit ein Fake war/ist.

Versuch du mal mir zu helfen


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 12:02
Laut meiner Recherche über mich selbst, die letztes Jahr intensiv begonnen hat, ist eines meiner stärksten Chakren das dritte Auge...
Ich höre extrem, ich fühle extrem, ich kann Menschen sehr gut lesen allein aufgrund dessen, dass ich ihnen in die Augen schaue... und ich träume und fühle sehr oft Dinge, die einen Zusammenhang mit gewissen Menschen in meinem Leben haben und wo in der Zukunft etwas passieren wird. Ich fühle es, wenn ich mit jemandem verbunden bin... und ich kann fühlen, was andere denken, fühlen usw...

Das kostet mich oft sehr viel Kraft... manchmal da gehe ich irgendwo hin... und in diesem Raum voller Menschen, schaut mich eine Person direkt an und ich fühle sofort, dass ich irgendwann mal diesem Menschen begegnet bin und der andere fühlt es auch... es entsteht ein intensives Gefühl in diesem Raum und der Raum füllt sich stark mit einer Art von Energie, die ich nicht erklären kann...die ich nur fühlen kann.

Das "Öffnen der Chakren"... wie viele es nennen... passierte zu einer Zeit, in dem ich zum ersten Mal mir selbst sehr sehr bewusst war... das war eine sehr energieraubende und intensive Erfahrung... danach war ich über eine Woche lang körperlich sehr energiearm, schwach und müde... es raubt mir szs. Kraft und Energie.

Es gibt sogar Menschen in meinem Leben, die in mir sowas wie einen Engel sehen, aber diese Menschen sind selbst Menschen mit viel Energie und mit Anziehungskraft für mich (anfangs dachte ich, es wäre nur sexueller Natur...doch es ist weitaus mehr... wenn ich mich dann sexuell mit diesen Menschen "verbunden" habe... entfachte sich eine riesen Welle an Energie... die Zeit blieb stehen... schwer zu beschreiben... dafür gibt es keine Worte... es ist ein Gefühl und ein Bewusstsein)...

Auch spüre ich es, wenn ein Mensch nichts gutes im sinn hat... ich selbst bin ein sehr liebender Mensch, helfe gerne ... aber ich merke auch, dass es Situationen gibt, bei denen ich mir über eine ungeheure Kraft bewusst bin, wenn ich wütend werde... passiert selten... aber oft macht es mir Angst...

Diese Energien habe ich nicht unter KOntrolle...ich arbeite daran... aber mittlerweile unterschätze ich diese nicht... und ich weiß, dass mehr in mir steckt... kann es aber nicht abrufen... das passiert von selbst... und ich denke, so soll es auch sein.

Gibt es hier einen Menschen, der Ähnliches erlebt?
Haltet mich nicht für wahnsinnig... ich nehme keine Drogen, trinke sehr sehr selten und lebe sehr gewönlich.

"Morgain"


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 12:25
Dann kann ich das ja mit dem Milz-Chakra vergessen hab den nämlich nicht mehr ^^


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 12:50
@morgain:
Das, was du erlebst, nennt man Liebe und Sex.

@all:
Ich hab's mal probiert, die Chakren zu "öffnen". Allerdings hat das nichts, aber auch gar nichts, geholfen. Eigentlich hat das nur noch die negativen Sachen verstärkt, die ich manchmal erlebe...Müdigkeit, ein Trance-Zustand, Gleichgültigkeit. Und keinen Schwall von Gefühlen, oder irgendein Öffnen. Es hat sich eher so angefühlt, als ob ich mich der Welt mehr verschließe.

Ich glaube, dass es nicht für jeden wirksam ist. Ich denke, es kommt darauf an, in welcher psychischen Lage man sich befindet.


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 12:52
@djerun

google mal nach kundalini yoga.


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 13:02
@morgain

Laut meiner Recherche über mich selbst, die letztes Jahr intensiv begonnen hat, ist eines meiner stärksten Chakren das dritte Auge...

wenn das dein eindruck ist,
sind alle anderen chakren zu schwach.

alle chakren müssen gleich stark sein, deswegen
denke ich, ist es nicht so gut sich auf ein chakra zu konzentrieren.
entweder alle zusammen, oder keins ;)


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 13:22
Link: de.wikipedia.org (extern)

Wikipedia: Kundalini


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 13:23
@mastermind....

glaube mir, ich weiß was liebe und sex bedeutet... das musst du mir nicht erklären... :)... aber es gibt auch mehr als das... und eine wahrheit dazwischen... man muss nicht alles in worte eingrenzen...


@ alpha2omega

wer sagt, dass alle chakren gleich stark sein müssen? gibt es ein gesetz?
ich setze mir keine grenzen... und wenn, dann nur die meiner eigenen intuition.
ich habe schon einge "meister" oder "lehrende" oder "heiler" erlebt...

wie ich in meinem profil bereits sage...

SCHEIN ist nicht SEIN...

und sich abheben... oder andere lehren zu wollen... und sich auf eine höhere ebene stellen zu wollen... das ist nicht mein ziel. ich möchte teilen, was ich erlebe...denn vielleicht erleben es auch andere... ich möchte nicht besser sein oder mir herausnehmen, jemanden etwas zu lehren... jeder selbst muss seine stärken und schwächen erleben...

und grenzen setzen oder gesetze zu achten... ist nicht mein weg des bewusstseins...


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 13:24
völliger schwachsinn!
Sowas gibt es nicht und ist wissenschaftlich gesehen ein ziemlicher humbug!


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 13:31
dann weißt du nicht genug über die wissenschaft... denn die wissenschaft selbst sagt selbst dass sie niemals alle antworten kennen wird... das reicht über das verständnis und der logik des menschen hinaus... :)...

Einsteins Worte und auch die von anderen großen Wissenschaftlern...

hm... also wenn du an die Wissenschaft so sehr glaubst, dann glaubst du automatisch auch daran, dass es "unendlichkeiten" gibt @infowar


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 13:32
morgain,

wer sagt, dass alle chakren gleich stark sein müssen? gibt es ein gesetz?

ja gibt es, dass heisst "gleichgewicht".

natürlich gibt es dieses phenomen, daß man denkt das "3. Auge" sei
geöffnet oder das "Hals-Chakra" etc...
aber wie ich schreib, bedeutet das, daß in anderen chakren "energie" fehlt.

es geht darum den ganzen körper mit einzubeziehen und nicht nur
die teile, auf die sich grade unsere aufmerksamkeit richtet.


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 13:42
... im gleichgewicht sein....

eine waage wäre keine waage wenn sie nicht ab und an im ungleichgewicht wäre... denn anhand des ungleichgewichts erkennen wir das gleichgewicht...

vielleicht ist das was ich ja mit 3.chakra wie es in unserem wortgebraucht beschrieben oder genannt wird um es anderen verständlich zu machen oder in ein bild zu fassen... einafch nur eine fähigkeit von vielen, die ich bestitze...

:)... jedoch lege ich nicht alles dar... es war nur ein beispiel dass ich beschrieben habe... wer sagt, dass ich mich nur darauf konzentriere oder allein nur einen teil meines körpers wahrnehme? Davon gehst du aus...

...du hättest mich vorher auch fragen können, ob dem so ist... und nimmst dir nur einen teilsatz meiner ganzen aussage heraus um diese zu kommentieren... hm...

kommentiere das gesamtbild... wenn du so magst...

wie willst du den baum sehen... wenn du nur seine äste betrachtest :)


melden

Chakren öffnen

16.11.2007 um 13:47
...vielleicht habe ich mich auch missverständlich ausgedrückt...

ich hätte nicht "stärksten chakren" sagen sollen... da gebe ich dir recht *lächelt*...
sagen wir... es ist eines derer, die ich sehr schätze....

ich sage auch ungern "chakren"... das klingt in meinen ohren sehr hart und unabdinglich... dabei sind diese "sinne" so fließend wie Wasser... und in ihren begegnungen mit ihnen fühlen sie sich mal weich und mal aufbrausend wie eine riesen Welle und mal sehr schleichend und mal dann wieder sehr klar an...

sie sind nicht kategorisierbar.... egal wie sehr die menschen danach haschen, das zu tun.


melden