weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telekinese?

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Telekinese, PSI

Telekinese?

10.07.2003 um 13:25
was haltet ihr davon ?!
Gibt es so was ?
was habt ihr davon gehört?
Habt ihr vielleicht selbst schon mal erfahrung damit gemacht?


hier ein kleiner artikel zum einstieg:



Telekinese - wie von Geisterhand
von Lars A. Fischinger

Seit Jahrhunderten kursieren immer wieder Berichte von Menschen, die mittels "Gedankenkraft" Gegenstände bewegen können. Auch in Laboren wurden diese Phänomene untersucht.




Es ist eines der bekanntesten Phänomen der gesamten Parawissenschaft: die Tele- oder Psychokinese. Hierbei handelt es sich um die Fähigkeit einzelner Menschen, allein mit Hilfe ihrer "medialen Kraft" massive Gegenstände zu bewegen, zu beeinflussen und sogar zum Schweben (Levitation) zu bringen - natürlich ohne sie zu berühren. Ein weltweit seit vielen Jahren bekanntes Phänomen, das in zahlreichen Ländern der Welt bereits wissenschaftlich untersucht wurde. Wie ist dieses faszinierende Phänomen zu erklären?

Auch die Sowjetunion und die USA hatten in der Vergangenheit an dieser Fähigkeit der so genannten Sensitiven großes Interesse. Über Jahre hinweg haben die Geheimdienste dieser und anderer Länder Menschen erprobt und getestet, die angeblich das Können hatten, Gegenstände durch geistige Kraft zu manipulieren. Aber auch die bekannten Fernwahrnehmungen, also die Gabe, Objekte oder Landschaften über beliebig weite Strecken zu "sehen". Solche und ähnliche Fähigkeiten sind natürlich für das Militär verschiedener Länder durchaus von Interesse.

Auch wenn wir heute wenig über diese paranormalen Experimente der Großmächte wissen, liegen uns nicht mehr zu zählende Berichte anderer Untersuchungen vor. In vielen Instituten werden seit dem 18. Jahrhundert immer wieder die Versuche unternommen, Psychokinese wissenschaftlich zu belegen. Dabei kamen erstaunliche Resultate heraus, die die Annahme rechtfertigen, dass es Menschen gibt, die durch ihren Geist unbelebte Dinge zu manipulieren vermögen.

Die ersten Berichte dieser Art stammen aus dem späten 18. Jahrhundert. Damals boomte alles, was esoterisch, paranormal oder übersinnlich erschien. Die oberen Zehntausend Englands trafen sich sogar regelmäßig zu Meetings, bei denen man mit allerlei telekinetischen Versuchen experimentierte. In jener Hochsaison des Übersinnlichen wurden auch die ersten Experimente unter wissenschaftlicher Aufsicht unternommen. Im Laufe der Jahrzehnte nahmen diese Experimente zu.

Auch das Tischerücken gehört in gewisser Hinsicht zur Telekinese. Doch schon 1853 will der englische Wissenschaftler Michael Faraday durch Versuche nachgewiesen haben, dass Tischerücken kein paranormales Phänomen ist - allein die Muskelkraft reichte laut Faraday aus. In der Tat ist es aber bis auf den heutigen Tag so, dass gerade in dem Bereich der Psychokinese eine Flut von Schwindel kursiert. 1934 wurde der erste Versuch unternommen, diese Fähigkeiten streng wissenschaftlich im Labor zu untersuchen. Damals trat ein Spieler an den PSI-Forscher Joseph Banks Rhine heran, der ihm berichtete, er können im erregten Zustand am Würfeltisch das Fallen der Würfel beeinflussen.

Das interessierte Rhine sehr, und so begann er eine Reihe von Experimenten. Rhine ließ seinen Probanden 24 mal mit einem Würfel und 12 mal mit zwei Würfeln werfen. Dabei nutzte er die statistischen Auswertungen. Denn würde der Proband deutlich über der statistischen Wahrscheinlichkeit liegen, muss hier eine besondere Fähigkeit vorliegen. Die Ergebnisse waren für Rhine eindeutig: der Spieler und andere von ihm untersuchte Personen und auch Gruppen haben sehr oft weit über die statistische Wahrscheinlichkeit die Augenzahlen der Würfel "bestimmt".

Doch natürlich sind solche und die zahllose ähnlichen Versuche bis heute umstritten. Die einen sehen solche Gaben als gegeben an – einige glauben sogar, dass jeder Mensch sie hat – und andere sehen hier Schwindel und Zufall am Werk.

Auch Experimente, bei denen mutmaßliche Telekinese-Fähige durch Geisteskraft Wassertropfen ablenken sollten, lieferten erstaunliche Ergebnisse. So beispielsweise die Versuche von William E. Cox, einem einstigen Assistenten von Rhine. Dr. Werner F. Bonin untersuchte ebenfalls zahlreiche paranormale Phänomene. Er kam nach eingehenden Experimenten zu dem Ergebnis, dass dieses Phänomen real ist und wissenschaftlich nachgewiesen werden kann. Doch Dr. Bonin gibt gleichzeitig zu bedenken, dass man den wahren Grund für diese Erscheinungen ganz einfach nicht erklären kann. Die Ursache ist unbekannt.

Gleichzeitig vergleicht Dr. Bonin und auch andere PSI-Forscher die Telekinese auch mit den Poltergeist-Erscheinungen.

Auch beim Thema Poltergeist sprechen die Berichte immer wieder davon, dass am Ort des Geschehens Gegenstände wie durch Geisterhand bewegt wurden. Sollten diese rätselhaften Erscheinungen ähnliche Ursachen haben wie die Telekinese?

Bis heute reiht sich eine Untersuchung im Labor an die andere. Eine Veröffentlichung jagt der nächsten hinterher und das Für und Wider gibt sich die Klinke in die Hand. Doch ist der Beweis für die Realität der Telekinese erbracht worden?



quelle : http://freenet.meome.de/app/fn/artcont_portal_news_article.jsp/89346.html



Niemand ist perfekt


melden
Anzeige

Telekinese?

10.07.2003 um 13:26
und noch das hier



TELEKINESE
- Das Manipulieren von toter Materie durch psychokinetische Kräfte


Telekinese nennt man das angebliche Bewegen von Gegenständen durch rein geistige bzw. übersinnliche Kräfte.

Der Unterschied zwischen Psychokinese und Telekinese ist, dass man als Psychokinese den Überbegriff bezeichnet und die Telekinese hauptsächlich nur mit Fernbewegung in Verbindung gebracht wird. (Da ich diesen Vergleich nirgends gefunden habe, ist dies die Meinung, die ich mir selbst gebildet habe. Es könnte daher sein, dass dieser Satz nicht 100%ig stimmt.)

Das allerwichtigste bei der Telekinese ist die Konzentration. Man darf sich nicht ablenken lassen und muss sich (sehr) stark auf einen Punkt konzentrieren können.

Es gibt zwei Möglichkeiten seine eigenen telekinetischen Kräfte zu testen:


Würfeltest: Man nehme einen Würfel zur Hand und konzentriere sich (wie oben angegeben) sehr stark auf die Zahl, die man Würfeln möchte. Sie dürfen an nichts anderes denken, nur an die Zahl des Würfels. Versuchen Sie dies 40-Mal hintereinander. Haben Sie über 15 richtige Zahlen gewürfelt, haben Sie möglicherweise eine telekinetische Befähigung.


Kugeltest: Man lege eine (natürlich runde) Kugel auf einen (wirklich nur sehr leicht) abgeschrägten Tisch. Die Kugel rollt nun (sehr, sehr) langsam vom Tisch. Versuchen Sie mit Ihrer stärksten Willenskraft die Kugel in eine andere Richtung zu lenken. Haben Sie dies geschafft, so haben Sie mit großer Wahrscheinlichkeit telekinetische Kräfte.

Sollte einer der Tests immer wieder misslungen, versuchen Sie es erneut und lassen Sie sich nicht aus dem Konzept bringen. Die Stichwörter heißen "absolute Konzentration und Willenskraft"!





Niemand ist perfekt


melden

Telekinese?

10.07.2003 um 13:54
gehört hab ich natürlich schon davon. ich denke aber nicht dass es für uns möglich ist. oder noch nicht. vielleicht muss sich dafür noch ein teil unseres gehirns weiterentwickeln. es kann auch sein dass irgendwo auf der welt leute gibt, die es durch mutationen können. aber nur ganz wenige wenn überhaupt.
und ich kann sicher sagen, dass ich es nicht kann.


melden
neuken
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

10.07.2003 um 19:59
Bekanntlich nutzt der Mensch 20-30 Prozent seines Gehirns..
Dadurch sind die nach außen wirkenden Gehirnstrahlungen (mit dem Magnetfeld eines Magneten vergleichbar) sehr schwach.
Würde man es schaffen einige Prozent mehr seines Gehirn zu nutzen, wäre die Telekinese durchaus denkbar und machbar.

Beispiel Selbsthypnose:

Mittels der Selbsthypnose reist man durch seine Gedanken, Nervenstränge, und das Erlebte. Man könnte es quasi mit einer elektrischen Schaltung vergleichen.

Würde man nun, man muss nur wissen wie, eine Stelle in seinem Gehirn erreichen, die man sich wie einen Raum voller Knöpfe und Hebel, welche für verschiedene Empfindungen unseres Körpers vorgesehen sind, erreichen und diesen "Hebel", der für die Gehirnaktivität zustädig ist umlegen, wäre es denkbar sein Gehirn und die damit verbundene Strahlung komplett aus zu nutzen.

Jedoch muss man diese Knöpfe finden..


melden
moki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

11.07.2003 um 20:37
@all,

das Thema Telekinese hatten wir schon einmal,
ich habe mal den Link rausgesucht.
Vielleicht interessierts Euch:)

http://www.allmystery.de/system/forum/data/1364.shtml

Grüße Moki

Nobody is perfect


melden

Telekinese?

11.07.2003 um 22:48
ok thx
werd ich mir mal angucken


Niemand ist perfekt


melden
accu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

11.07.2003 um 23:02
Mein bruder konnte mal sachen bewegen wo er kleiner war das habe ich aber auch schon mal hier geschrieben.


melden
roshi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

12.07.2003 um 19:42
Gibt es durchaus, im kalten Krieg haben die Russen daran geforscht und erstaunliche Ergebnisse erziehlt, aber die Forschungen wurden wegen Geldmangel eingestellt... Telekinese wird in vielen Staaten offiziell als existierend eingestuft.


melden
malcom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

14.07.2003 um 23:17
Telekinese is ne interessante sache, ich hab mich auch schon damit befasst,
gerade jetzt letztens wieder, durch den film phenomenon, wer ihn gesehn hat weiß das es da um einen mann geht dessen gehirn durch einen tumor auf eine art und weise stimuliert wird das er verschiedenste kräfte (unter anderem auch telekinetische) entwickelt.

Wenn ihr mich fragt, ich halte das nichtmal für abtrünnig, also die theorie,
die theorie das die kraft dazu in jedem von uns steckt, und nur durch die automatisierung der gesellschaft über die jahrtausende der evolution verloren ging. das hab ich mir schon lang bevor ich diesen film gesehn hab in etwa so gedacht.
jetzt stellen sich folgende fragen:
1. wie können wir das wieder reaktivieren?
2. wie funktioniert das alles überhaupt?

auf die erste hab ich keine antwort, zummindest keine die ich jetzt so auf die schnelle in worte fassen könnte,
aber für die zweite hab ich eine plausible theorie entwickelt....
naya.. was heißt plausibel... man sollte schon einen offenen verstand haben um das zu raffen...
aber is auch total irrelevant da ich jetzt wiederma zu faul bin das aufzuschreiben :|


das einzige was mich an der theorie über die existenz der illuminaten stört ist das wir wissen das es sie gibt...


melden
accu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

15.07.2003 um 21:38
hehe


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

15.07.2003 um 23:07
nein , es sind keine menscheneigene kräfte. es ist mehr unter dem aspekt der poltergeister zu sehen . entweder helfen sie ihm oder sie treiben blödsinn mit ihm.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
roshi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

16.07.2003 um 00:44
Zu Nummer 1:
kanns dir nicht ganz genau erklähren, aber es gibt richtige kleine Trainingsbüchlein (seriöse) die sich damit befassen... Meditation ist erst mal wichtig, deine Fähigkeit zur Konzentration üben usw... in in ein paar Monaten Trainig sollte man erste kleine Ergebnisse haben

Zu Nummer 2:
Ich glaub nicht das man das mit irgendwas Wissenschaftlichem erklähren kann (noch nicht) es ist einfach eine Fähigkeit wie höhren oder sehen, die mit den Kraftfeldern um und in uns zusammen hängt


melden

Telekinese?

16.07.2003 um 06:00
master,

ich versuche es jeden tag, aber es hat noch nie Funktioniert.

Da aber jesus den Stein vor der Gruft des Lazarus welcher zum Leben erweckt wurde, wegrollen liess, wie auch immer, weiss ich, dass, wenn der das konnte, ich das eigentlich auch schaffen könne müsste.

Denn Jesus wird und ist laut Kirche eine Mensch, der menschgewordene Sohn Gottes.

Ich bin auch ein Mensch. Er zeigte uns die Möglichkeiten.

Einzig der Verdacht, dass jJsus gar nichts geleistet hat, sondern Gott, Jesus also nur Vermittler war und Fürsprecher, lässt mich die Unfähigkeit zur Telekinese besser verstehen, Gott tut halt nicht alles was man von ihm erwartet.

Warum sollte er auch.


melden

Telekinese?

16.07.2003 um 06:03
Master,

elektrostatisch aufgeladene menschen können auf Entfernung kleine Fusel oder papierschnipsel anziehen, das meinst du aber wohl eher nicht, oder?


melden
malcom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

16.07.2003 um 10:22
tao, deine meinung teile ich nicht.
ich versteh zwar worauf du hinaus willst aber das halt ich schlicht und einfach für nicht richtig.
ich denke schon das das menscheneigene kräfte sind,
eine "option" unseres gehirns die in vergessenheit geraten ist,
so wie wir sehen, hören, sprechen, fühlen etc. können, können wir meiner meinung nach auch gegenstände bewegen ohne sie zu berühren,
also können tun wirs dann doch nich, aber wir haben die grundausstattung dazu in uns.

das einzige was mich an der theorie über die existenz der illuminaten stört ist das wir wissen das es sie gibt...


melden

Telekinese?

16.07.2003 um 21:02
Hm.. Könnte mir gut vorstellen das das ganze mit den Gegenständen verrücken
auf atomarer Ebene stattfindet. Irgendwie müssen ja diese Kräfte die den Gegenständen
selbstständige Bewegung einhauchen übertragen werden. Und so stell ich
mir vor das es im Gehirn einen Bereich gibt der direkt auf irgendwelche
Fähigkeiten innerhalb der Atome oder Elementarteilchen sich auswirkt.
Ich sehe einen Gegenstand. Nimm die Codierung der Elementarteilchen auf.
Das Gehirn schickt Wellen aus den Körper mit der Codierung ,welche den
gesichteten Elementarteilchen entsprechen und diese dann entsprechend
reagieren. Es setzt natürich vorraus das jedes Teilchen im Universum eine Codierung hat aber es gibt
ja auch unendlich viele Zahlen.
Es setzt auch vorraus das wir die Möglichkeit haben mehr als nur Lichtteilchen zu erfassen. Ob das jetzt so ist oder nicht ist mir eigentlich
egal, nur irgendwas muss
sich ja dahinter verbergen wenn es funktioniert.
:)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

16.07.2003 um 21:41
@ lexa

mit deiner interpretation von jesus liegst du voll daneben . er selbst hat sich als gottessohn bezeichnet . wie kannst du ihn dann noch als mensch bezeichnen ?
nur weil er einen menschlichen körper angenommen hat ? er hat ihn angenommen und wieder weggegeben . deshalb bleibt er auch was er vor seiner menschwerdung(ein vorübergehender akt) war . oder denkst du er hat das menschsein höher als das gottsein erachtet ? ...wohl kaum

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Telekinese?

17.07.2003 um 05:10
Das neue Testament erklärt Jesus als fleischgeworden, was sollte ihn dann von einem gewöhnlichen Menschen mit einem guten Kontakt zu Gott unterscheiden?

Sagt Jesus nicht selbst bei seiner Verhaftung, "und glaubst du nicht, dass wennnn ich bei meinem Vater bitten würde, so würde er nicht tuasende von Engel zu meiner Errettung senden?"

Jesus gibt also klar zu erkennen, dass seine Macht und Kraft bei Gott seinem Vater liegt, und nicht bei ihm.


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

17.07.2003 um 09:52
@lexa
ok, das sagt das neue testament, aber was wenn nicht alles was in der bibel geschrieben steht auch die wahrheit ist?

*..ich denke, aber bin ich?..*


melden

Telekinese?

17.07.2003 um 10:53
Du lieber Himmel !
Schon wieder bei der Bibel und Jesus gelandet. :)
Da lief auf dem WDR vor zwei Tagen ein schöner Bericht über das Mysterium
Gottes Sohn. Dem nach gab es keine unbefleckte Empfängnis, Wasserski oder
Kreuzigung. Geschwister hatte er zudem auch noch !
Wahrscheinlich würde der liebe Herr Jesus sich im Grabe umdrehen
wenn er das lesen würde was über ihn alles im nachhinein geschrieben wurde.
Ein wahrer Superstar ! Aber seine Aussagen sind in OK.

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
Anzeige
__semmel__
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese?

17.07.2003 um 13:43
Eigentlich führt jedes Thema egal wie weit
es davon entfernt ist wieder zurück zu der Bibel und zu
Aliens, Leutchen es gibt auch andere Möglichkeiten.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden