Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sauerstoff aus Mondgestein

31 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sauerstoff ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sauerstoff aus Mondgestein

02.09.2006 um 17:08
>>Wegen den extrem großen Mengen Helium3 im Mondgestein würde ich sagen<<

Die
reichen gerade einmal für 20 Jahren, ich hatte einmal eine gute Homepagediosbezgülich,
wo die Reserven in unserem Sonnensystem aufgelistet waren und unserMond hat am
Wenigstens, am meissten hatte der Jupiter (mit Reserven die bis zu zweiMillionen Jahre
reichen sollen)


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

02.09.2006 um 18:21
Hm ja ich habe auch gedacht, dass es darum geht mond zu "beleben" und suaerstoff fürfreies atmen herzustellen, was ich ebenso für schwachsinn hielt, aber wenn ihr von einemlabor redet, ist es natürlich ganz andere sache :-)


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

03.09.2006 um 11:47
@UffTaTa

Und grundsätzlich, was will der Mensch den auf dem Mond? Sowas vonöde und sinnlos und teuer.

Also, wenns um die Mineralressourcen geht wirdColaTurka vermutlich recht haben. Viel wird dort nicht zu holen sein. Allerdings stelltder Mond eine gute Startrampe für spätere Expeditionen innerhalb des Sonnensystems dar.Man hat dort eine Schwerkraft, wenn auch eine geringere (was jedoch widerum für den Startvon Raketen bzw. Raumfahrzeugen vorteilhaft ist) und kann somit effektiver als imschwerelosen Raum arbeiten. Zudem wäre es ein guter Standort für Observatorien.


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

03.09.2006 um 14:44
@Baltharzar

ob das genügend Argumente sind um den weiten Weg zurückzulegenmöchte ich mal bezweifeln. Das schwierigste bei der Arbeit im Weltraum ist wohl derfehlende Außendruck und die Temperaturen, nicht die Schwerelosigkeit.

Mann mussnur mal hören wie z.B. die Astronauten bei Außeneinsätzen keuchen, wenn sie bei jederBewegung den dicken Anzug knautschen und gegen den Innendruck arbeiten müssen. Und dasist auf dem Mond genauso.

Auch der Bau von Gebäuden ist in Schwerelosigkeitnicht komplizierter als auf dem Mond. Auf jedenfall mit ausgefeilter Technik und diebraucht man ja in beiden Fällen.

Also ich sehe da keinen Vorteil auf dem Mond,nur Nachteile.

Sie sollen das Geld nehmen und endlich mal eine richtigeRaumstation bauen, oder am besten einen Orbitalfahrstuhl. DASS wäre nämlich richtigeffektiv. Dann kann endlich auf diese ganzen sauteuren und ineffektiven Raketenstartsverzichtet werden.


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

03.09.2006 um 14:52
@UffTaTa

Gebe Baltharzar recht, ist ein gute standpunkt für weiter missionen imall!


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

04.09.2006 um 15:55
Das schwierigste bei der Arbeit im Weltraum ist wohl der fehlende Außendruck und dieTemperaturen, nicht die Schwerelosigkeit.

Die Bedingungen die dort herrschenstellen ein großes Problem dar, da geb ich dir Recht. Die Schwerelosigkeit bringt esjedoch zusätzlich mit sich, dass man teilweise spezielle Werkzeuge benötigt um einfacheHandgriffe (wie beispielsweise das Anbringen einer Schraube) zu erledigen. Also ganz soabwegig ist es meiner Ansicht nach nicht, daß man unterm Strich doch etwas bessereArbeitsbedingungen hätte, wäre dort eine gewisse Schwerkraft vorhanden.

obdas genügend Argumente sind um den weiten Weg zurückzulegen möchte ich mal bezweifeln

Wie gesagt, die vorhandene Schwerkraft wird kein ausreichendes Argumentdarstellen, das stimmt. Den Mond jedoch als Ausgangsbasis späterer Missionen zu sehen isthingegen schon ein Grund für die Besiedlung dieses Trabanten. Abgesehen davon ist es nurlogisch, daß man ersteinmal diesen Schritt unternimmt bevor man beispielsweise darandenkt den Mars zu besiedeln bzw. dort Basen zu errichten. So wird man schon mit einemTeil der Probleme Erfahrungen sammeln können.

Auch der Bau von Gebäuden istin Schwerelosigkeit nicht komplizierter als auf dem Mond.

Gut, mal abgesehendavon, daß ich mir jetzt kein Gebäude als solches in unserer Umlaufbahn vorstellenkann....

Ein Gebäude als solches kann eigentlich nur auf einem Körper miteigener Schwerkraft errichtet werden. Alles andere wäre kein Gebäude mehr sondern zB einRaumschiff oder eine Raumstation. Aber vielleicht hast du den Begriff des Gebäudes jetztauch etwas weitläufiger gefasst (sprich Gebäude=Station oder Gebäude=Raumschiff...wasjedoch völlig unterschiedliche Konstrukte sind).

Sie sollen das Geld nehmenund endlich mal eine richtige Raumstation bauen, oder am besten einenOrbitalfahrstuhl.

Naja..Schritt für Schritt halt. Die ISS ist doch eineStation. Ich nehme mal an du meinst mit richtiger Station eine Raumstation mitkünstlicher Schwerkraft, auf der dann auch normale Erdenbürger leben können. Eine solchekann aber nicht von heute auf morgen gebaut werden ohne die dafür nötigen Kenntnisse undErfahrungen gesammelt zu haben.

Gruß B.


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

04.09.2006 um 16:35
>>>Aber vielleicht hast du den Begriff des Gebäudes jetzt auch etwasweitläufiger gefasst (sprich Gebäude=Station oder Gebäude=Raumschiff...was jedoch völligunterschiedliche Konstrukte sind). >>>

so unterschiedlich sind die dannauch nicht. Auf jedenfall sind die Gemeinsamkeiten höher als die Unterschiede. Eineaufblasbare Kugel mit Lageregelung ist auch nicht groß komplizierter als eine aufblasbareKuppel. (Mal der supereinfache Fall)

Je mehr Lebenerhaltungssyysteme reinkommen(die bei beiden gleich sind) desto geringer wird sozusagen der Unterschied. Natürlichsind aber gewisse technische Anlagen in Schwerkraft leichter zu realisieren als Ohne.

Aber lest doch einfach mal die Aussagen vieler Wissenschaftler und auch von derNasa. Da kommt ganz schnell heraus das die Mondlandung nur eine politische Entscheidungist und keine technisch/wissenschaftliche.

Die Wissenschaftler würden das Geldviel lieber in Raumstationen und unbemannte Roboter investieren anstelle in dieunbemannte Raumfahrt. Die bringt nämlich keinen Erkenntnissgewinn gegenüber der Arbeitmit Robotern, nur mehr Schlagzeilen.


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

09.09.2006 um 23:57
die nasa war schon öfters dort, warum haben sie damals dann nicht sauerstoff immondgestein gefunden??

für mich klingt alles nach bla bla...


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

11.09.2006 um 15:44
Haben sie doch:)

Nur halt in gebundener Form (Oxide)


melden

Sauerstoff aus Mondgestein

11.09.2006 um 16:14
Was bringt Sauerstoff ohne Atmospäre?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Berechnung der Resonanz Frequenz von einem Sauerstoff Atom
Wissenschaft, 34 Beiträge, am 19.09.2014 von Core-Spin
Core-Spin am 03.09.2014, Seite: 1 2
34
am 19.09.2014 »
Wissenschaft: Warum erstickt man in der Wüste nicht ?
Wissenschaft, 47 Beiträge, am 20.08.2009 von PetersKekse
Gurkenhannes am 11.08.2009, Seite: 1 2 3
47
am 20.08.2009 »
Wissenschaft: Sauerstoffabnahme
Wissenschaft, 27 Beiträge, am 21.07.2006 von zumbi
eiszeit am 19.07.2006, Seite: 1 2
27
am 21.07.2006 »
von zumbi
Wissenschaft: Aus Mondgestein Sauerstoff gewinnen
Wissenschaft, 23 Beiträge, am 23.05.2005 von baldur
neutrinos am 22.05.2005, Seite: 1 2
23
am 23.05.2005 »
von baldur