Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Natürliche Heilmittel!

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Heilmittel, Heilweisen
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 13:43
Hallo,

ich wende mich mal an die Experten der Naturheilkunde unter uns;)
Damit meine ich nicht heilende Steine oder ähnlich esoterisches:)

Was mich interressiert sind Kenntnisse überAkkupnuktur, Heilkräuter,Heilpflanzen und ähnliches. Zum Beispiel,welche Kräuter lassen sich bei Kopfschmerzen anwenden,welche bei Erkältungen und ähnliches.
Schwarzwurz zum Beispiel ist ein natürliches Desinfektionsmittel.

Kennt sich jemand damit aus und kann mir bei meiner Suche helfen?


Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 13:54
brokkolie (wenn man es so schreibt) beugt krebs vor.


herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament


melden
zwiwi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 13:57
@Obrien
Akkupuntur ist nicht meine Stärke, aber Kräuter und Öle, da kann ich Dir
vielleicht ein bisserl weiterhelfen.
Kopfschmerzen - Lavendel und Pfefferminze. Versuch mal einen Tropfen bei
Kopfschmerzen auf die Schläfen zu verreiben (nicht zu nah an Augen).
Erkältung - Eukalyptus erleichtert das Atmen (bei Husten). Schale Wasser mit
ein paar Tropfen Eukalyptusöl neben Bett. Bei Schnupfen ein paar Tropfen
Teebaum- oder Geranienöl unter Nase, hinter Ohren und im Nacken verreiben
(macht Nase wieder frei). Teebaumöl auf Brust verreiben macht Bronchien frei.
Bei Insektenstichen hilft Lavendel- und Teebaumöl pur aufgetragen.
Lavendel ist auch sehr gut bei Verbrennungen
Bei Schlafstörungen habe ich die besten Erfahrungen mit Lavendel und
Melisse gemacht (als Tee, Inhalation oder wieder das Öl, zB in Form von
Massage - vor allem auch solar plexus).
(Öle verdünnen!!!)

Ist ein sehr umfangreiches Gebiet, raggi, was willst denn noch genaueres
wissen?

Alles Liebe :-)


melden

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 14:00
noch was :)
wenn es euch bei mückenstichen im sommer genau so geht wie mir (dieser ganze autan/fenestil dreck nützt einfach nix): vom meiner oma weiss ich, dass essig wasser am besten hilft. einfach wasser ins wasschbecken laufen lassen, ordentlich essig dazu kippen und dann mit nem waschlappen die haut nass machen.
hilft wunderbar :)

herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 14:05
@Palladium

Riecht aber etwas streng*g*

@zwiwi

Danke,das hilft mir schonmal weiter:-)Ich möchte nichts spezielles wissen. Einfach nur Tips und Tricks,wie man auf natürliche Art und Weise,Krankheiten behandeln kann ohne dabei auf die Pharmaindustrie angewiesen zu sein.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
zwiwi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 14:10
@Obrien
ach ja, bei magenproblemen hilft basilikum. einfach viel mit basilikum kochen,
nicht zu heiss, kalt, scharf essen.
auch pfefferminze ist gut, da sie die magensäure reduziert (tee zb).
salbei ist sehr gut für das vegetative nervensystem (stress, angst,
depression) aber auch entzündungshemmend. als tee getrunken zwar
gewöhnungsbedürftig und nicht jedermanns sache, aber hilft.
bei zahnschmerzen (bis man zum arzt kommt!!!) eine gewürznelke kauen.
bei sonnenbrand helfen wiederum teebaum- und lavendelöl, aber ich habe
auch gute erfahrungen mit normalem joghurt gemacht. aufstreichen,
eintrocknen lassen und abduschen.

Alles Liebe :-)

PS: Raggi, hast mein Steckenpferd erwischt ;)


melden
isi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 14:24
@Obrien
Bei Hautverletzungen und Verbrennungen hilft gekauter Spitzwegerich, den du auf die Stelle auflegst.
Und bei Kopfschmerzen soll Weidenbast helfen,wenn du in ißt.

MfG

Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen. (Voltaire)


melden
isi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 14:26
Upsi, sollte heißen: wenn du ihn ißt.

Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen. (Voltaire)


melden

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 14:47
!!!!!!!!!!!!Eukalyptus und Campher nicht bei Kleinkindern und alten, geschwächten Menschen anwenden, kann Atemdepressionen hervorrufen!!!!!!!!
Lieber Thymian benutzen.............

WICHTIG Kräuter und Oele können allergieauslösend sein, können genauso Nebenwirkungen hervorrufen!!!!!!!!

Lavendel, Rose und Teebaum/Manuka sind die einzigen ätherischen Oele, die man unverdünnt anwenden darf. Alles andere immer in Verbindung mit einem fetten Oel (äth. Oele sind nicht wasserlöslich).

Pfefferminze (Tee)
Durch den hohen Mentholgehalt wirkt Pfefferminze krampflösend und beruhigend. Der Tee hilft bei Übelkeit und anderen Magen-Darm-Problemen. Eine Inhalation löst verstopfte Nasen.
Bei Magengeschwüren sollte auf Pfefferminze verzichtet werden. Einige Menschen reagieren allergisch auf Menthol!!! Bei Kleinkindern greift man lieber auf Fencheltee zurück, Menthol kann bei ihnen zu Atembeschwerden führen.

Bevor ich mir jetzt hier nen Wolf schreibe, fragt einfach, ich versuche zu antworten...... :)

Mit einem Heer von kühnen Träumen, dem niemand befiehlt, nur ich. Mit flammendem Schwert und geflügeltem Roß...fort in die Wildnis stürm`ich. Ritter aus Geistern und Schatten forder` zum Kampfe ich......Wohl zehn Meilen jenseits vom Ende der Welt. Kein großer Sprung denk`ich.


melden
zwiwi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 16:58
@myrddin
Also ich habe mehrmals gelesen, das Thymian ein sehr starkes ätherisches
Öl ist (daher in Apotheken normalerweise auch gar nicht für jedermann
erhältlich) und deshalb bei Kindern/älteren Menschen nicht verwendet werden
soll.

Wie ich bereits oben erwähnt habe, und wie auch Myrddin nochmals
geschrieben hat, Öle nicht unverdünnt verwenden - und schon gar nicht
Nelkenöl, das pur extreme Hautirritationen verursachen kann.

Alles Liebe :-)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

15.02.2004 um 18:47
Danke für die vielen Posts.Werde mal sehen,wie ich meine Blumenkästen am sinnvollsten füllen kann.

Hmm,was kann man denn als Natürliches Desinfektionsmittel verwenden?Bzw. wie?



Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Natürliche Heilmittel!

16.02.2004 um 07:20
Übe dich im Yoga...und du hast Zeit zum leben!

...leben heisst lieben!


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

16.02.2004 um 15:15
@ragi

es gibt übrigens ganz tolle bücher.....da steht alles drin was du über die pflänzchen wissen solltest.....und natürlich ist es auch ausschlaggebend wo du sie beziehst......frisch aus der natur ist natürlich am besten.....und an den richtigen tagen geerntet und korrekt versorgt erhöt natürlich auch die wirksamkeit ;)
schon mal was von hildegard von bingen gehört?

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
tuatha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

16.02.2004 um 19:49
tach,
ich weiß einiges über homöopathie, da meine mutter alternative ärtzin ist, auch
akupunktur, bachblüteb etc.
bei prellungen, verstauchungen ist Arnica besonders zu empfehlen. bei
angehendem schnupfen kann man toxi-loges (tabletten). was auch gut ist, wenn
man schon halsschmerzen hat, ist Bronchicum ELIXIR N. das bekommt man als
erwachsener normalerweise in apos nicht angeboten, weil es süß ist und viele
denken, wenn etwas süß ist, dann hilft es bestimmt nicht.
akupunktur sollte nicht einfach nur so machen, wenn man keinen kennt der
darin
ausgebildet ist. aber man kann bestimmte punkte auch gut massieren.
kopfschmerz: schläfen massieren (ziemlich bekannt) oder auch drittes auge,
magen bzw bauchschmerzen: (schwer zu erklären ;)) Hand: daumenknochen
trifft auf mittelhandknochen und zeigefingerknochen (wie ein V), massieren
zwischen den beiden knochen, kurz vor treffpunkt der knochen (verstanden?)
;) man erkennt die punkte daran, dass die stellen leicht bis teilweise stark
wehtun bzw. empfindlich sind. (stark massieren)
deswegen, wenn man seinen körper relativ gut kennt und vielleicht mal in
einem
buch gesehen hat wie die linien in etwa verlaufen, kann an ihnen entlanfahren
und merkt an empfindlichen stellen von selbst die punkte.
ciaoi, alex

Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das -- Zauberwort.


melden
tuatha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

16.02.2004 um 19:55
P.S. wenn unerfahren in akrupressur ist, muss man teiweise recht stark, also
kräftig massieren und nach einer zeit merkt man wie die punkte ansprechen!

Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das -- Zauberwort.


melden

Natürliche Heilmittel!

16.02.2004 um 23:03
@zwiwi

Thymus vulgaris, Typ thymol (roter Thymian) riecht scharf, beißend, intensiv; ist stark hautreizend und muß mit vorsicht und in starker Verdünnung verwendet werden.

Thymus vulgaris, Typ linalool (Zitronenthymian) riecht mild, süßlich, zitronig, frisch; gut hautverträglich, für Kinder und empfindliche Menschen bestens geeignet.

Thymian ist in der Aromatherapie eines der wichtigsten Oele:
- starke antibakterielle und antivirale Eigenschaften
- nervenstärkend
- schmerzstillend
- stark anregende Wirkung
Anwendung bei:
- sämtliche Erkältungskrankheiten, von Schnupfen über Ohrenschmerzen bis zu spastischer oder chronischer Bronchitis
- Schlaflosigkeit
- Nervenschwäche
- Mundschleimhautentzündung
- Harnwegserkrankungen und Entzündung der Geschlechtsorgane
Bei Bluthochdruck sollte der rote Thymian gemieden werden!!!!!!

Mein Lieblingsoel ist Lavendel extra (sollte nur für therapeutische Zwecke eingesetzt werden) hat man den, braucht man nichts anderes......er ist mein kleines Allheilmittel, von Verbrennungen über Schürfwunden, Wundsein,.......alles was es halt so gibt.....hilft auch gegen Ungeziefer!!!! ;)

PS.: Thymian ist ein verhältnismäßig teueres Oel, daher führen ihn viele Apotheken nicht, er muß meist auf wunsch bestellt werden.......


Mit einem Heer von kühnen Träumen, dem niemand befiehlt, nur ich. Mit flammendem Schwert und geflügeltem Roß...fort in die Wildnis stürm`ich. Ritter aus Geistern und Schatten forder` zum Kampfe ich......Wohl zehn Meilen jenseits vom Ende der Welt. Kein großer Sprung denk`ich.


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

16.02.2004 um 23:06
ich empfehle Tee als Heilmittel, oder Cola.


melden
zwiwi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

17.02.2004 um 00:07
@myrddin & ragnarök
bei ungeziefer sind auch zitrusöle überaus wirksam - zitrone, orange,
citronella, petit grain etc

myrddin - was weisst du über die möglichkeit tumore mit hilfe von citronellaöl
zu verkleinern?

Alles Liebe :-)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

17.02.2004 um 06:21
tumore verkleinern ?
da hast du dir aber viel vorgenommen....und mit citronella :)
und vielleicht auch noch einmassieren ?
damit würdest du nur das wachstum des tumors stimulieren....

es gibt ein organ im körper ,dessen fehlfunktion für tumore und krebs
verantwortlich ist. allerdings ist das nur der biologische aspekt des ganzen,die wahren ursachen reichen da schon tiefer.
aber zur stimulation und harmosisierung dieses organs empfehle ich
löwenzahn,brennessel,rosmarin und birkenblätter zu gleichen teilen als tee.

schmeckt überhaupt nicht ...aber das ist auch nicht der sinn.
am besten täglich....aber wie gesagt die ursachen für jegliche krankheiten liegen tiefer ....in der seele....alles aussen sichtbare oder spürbare sind nur die auswirkungen.....

ich habe vor jahren mal ein interessantes buch darüber gelesen :
die krankheit als weg...oder so ähnlich...ich weiß es nicht mehr aber der autor heißt "thorwald detlefsen"

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

17.02.2004 um 09:23
Tumor heilen? Mit DR. Raths Vitaminkur kein Problem :-)


melden
Anzeige
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Natürliche Heilmittel!

17.02.2004 um 11:42
@tao

um welches organ handelt es sich?

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt