weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorie

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Erde, Weltall, Planeten, Sonnensystem

Theorie

27.03.2007 um 02:48
Link: www.urbin.de (extern)

Eines vorneweg: Ich bin kein Experte auf dem Gebiet der Weltraumphysik.

MeineTheorie:
Unser Sonnensystem hängt in einer "Raum-Zeit-Schleife" fest und die Planetendie wir sehen sind die verschiedenen Stufen unserer jetzigen Erde.

Die Erdebewegt sich von Neptun her zur Sonne hin:
Durch die Anziehungskraft werden diePlaneten zur Sonne gezogen. Je näher sie kommen um so wärmer und größer werden sie durchsich ausdehnende Gase und zahlreichen anderen chemischen und physikalischen Reaktionen.Dabei ist der Jupiter der "Dreh -und Angelpunkt".
Kommt der Planet noch näher an dieSonne wirds wärmer und Teile der "Chemie" entweichen ins All. Dabei werden die Planetenwieder kleiner und es entstehen neue Elemente und Stoffverbindungen wie z.B. das"lebensnotwendige"* Wasser, Sauerstoff und Ozon. (Auf dem Mars wurden auch Wasser undprimitive Lebensformen gefunden). Leben ensteht- und vergeht weil sich der Planet immerweiter an die Sonne annähert und dadurch lebensfeindliche Bedingungen entstehen(Venus).Letzten Endes erreicht der Planet die "Merkurstufe" und wird irgendwann von der Sonne"geschluckt".

Gut. Okay. Ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt und binauf euer Feedback gespannt.



*Zumindestens in unserer Welt

Es gibt mehr im Universum als wir mit unserer Wissenschaft in Formeln und Zahlenpacken können.


melden
Anzeige

Theorie

27.03.2007 um 03:36
Wie passt dann der Asteroidenring in deine Theorie?
Von Kuipergürtel ganz zuschweigen...

Obendrein ist die Erde größer aks Mars und Venus, es müßte alsonach dem Verschwinden der Gashülle eine Expansions. und dann wieder eineKontraktionsphase geben - wodurch wird dieser Wechsel hervorgerufen?

Fazit: Indieder Form ist die Theorie noch überarbeitungsbedürftig und nicht akzeptabler als die 50Jahre alte These, die Planeten seien zu verschiedenen Zeiten von der Sonne "ausgespuckt"worden und würden sich auf unmerklich erweiternden Spiralbahnen von ihr entfernen.

CU m.o.m.n.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 03:42
"Ich bin kein Experte auf dem Gebiet der Weltraumphysik."

Unddeswegen taugt das alles auch nicht wirklich was.


melden

Theorie

27.03.2007 um 04:28
Astrologie gehört zur Kategorie "Mysterie". :)


melden

Theorie

27.03.2007 um 04:37
Astronomie allerdings nicht.

CU m.o.m.n.


melden

Theorie

27.03.2007 um 04:57
Jaja ich weiß, es ist keine Astrologie, aber es hat die gleiche Validität...


melden

Theorie

27.03.2007 um 06:26
In dieder Form ist die Theorie noch überarbeitungsbedürftig

Behaupt ichauch nicht


melden

Theorie

27.03.2007 um 10:31
Naja, also ich finde die o.g. Theorie ziemlich abwegig.

Und wieso sollen neueElemente nur durch Annnähern an die Sonne entstehen?


melden

Theorie

27.03.2007 um 10:56
@c12h22o11
"Ich bin kein Experte auf dem Gebiet der Weltraumphysik."
Und deswegentaugt das alles auch nicht wirklich was.

Man bist du Freundlich heute Morgen!:) der Kaffe war wohl besonders aromatisch!

@mastrermind
"Astrologie gehörtzur Kategorie "Mysterie". "

Astrologie gehört zu Religion und glauben,jedenfalls wenn man über das Standartmodel der Astrologie krümelt.


melden

Theorie

27.03.2007 um 12:04
@RedPhantom23

Tut mir ja leid, aber anstatt Dir so ein Blödsinn zuüberlegen, ließ doch mal ein paar Bücher über Physik und so.

Wie alt bist Dueigentlich?

Deine „These“ ist absoluter Unsinn, wie kommt man nur auf so eineIdee?

Es gibt dazu keinen Hinweis, warum auch immer alles so kompliziert machen,Zeitschleife etc. …

Meistens ist die einfachste Erklärung auch die richtige.


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 12:41
@RedPhantom23

<<In dieder Form ist die Theorie nochüberarbeitungsbedürftig>>

<<Behaupt ich auch nicht>>

Du behauptest also nicht, dass Deine Theorie noch der Überarbeitung bedarf?
Schonrecht arrogant in Hinsicht auf eine so zurechtgebogene These...


melden

Theorie

27.03.2007 um 12:58
So wie ich es verstanden habe treten an die Stelle wo heute die Erde ihre kreise ziehtein anderer uns bekannter Planet und wird allmählich Lebensfreundlicher, und das alleswegen der anziehungskraft der Sonne.


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 13:13
Zumindest ein guter Stoff für ein Science Fiction Buch oder Film...


Finddie Story garnicht mal schlecht; auch wenn sie unwahr ist.


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 13:21
Nein, seine Theorie besagt, das die Sonne eigentlich nur einen Trabanten hat. Das heißtdie anderen Planeten SIND die Erde in unterschiedlichen Zeitepochen...

Allessichtbar gemacht durch eine Raum-Zeitschleife...

Das Ganze ist sooounwahrscheinlich, das Ford Prefect mit seiner "Herz aus Gold"
nicht "Magrathea"sondern wieder die Erde gefunden hätte. ;)

Allerdings hätten wir dann denEinschlag des Wals registriert. :D


melden
teilweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 13:25
@ alle

Hey, Leute, das ist nicht Euer Ernst jetzt...

Das da oben istkeine Theorie. Remember Maßstäbe, die Spinnerei zu einer Theorie machen. Ich darfzitieren:
"Je nach wissenschaftstheoretischer Position wird der Begriff „Theorie“verschieden expliziert. Im Allgemeinen entwirft eine Theorie ein Bild (Modell) derRealität. In der Regel bezieht sie sich dabei auf einen spezifischen Ausschnitt derRealität. Eine Theorie enthält in der Regel deskriptive („beschreibende“) und kausale(„erklärende“) Aussagen über diesen Teil der Realität. Auf dieser Grundlage werdenPrognosen produziert und Handlungsempfehlungen abgeleitet. Theorien sind meist mit demAnspruch verknüpft, sie durch Beobachtungen (z.B. mittels Experimenten oder andererBeobachtungsmethoden) prüfen zu können..."

That's it.


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 13:32
Gut, dann halt ne These:

"Eine These ist ein Gedanke oder Satz, dessenWahrheitsinhalt eines Beweises bedarf."


melden
teilweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 13:37
@holzer

Tja, da hilft dann wohl nur noch eins:
Grundstück kaufen und auf denWal warten.

greetz


melden

Theorie

27.03.2007 um 13:40
Oder einfach nur Dummfug.

"Dummfug ist sinnfreie Gebrabbel über etwas von demman absolut nichts versteht, ohne einen Hinweis oder Anhaltspunkt."


melden
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 13:42
Ich denke ich warte den Wal erstmal ab und kaufe dann das Grundstück.
Wer will schoneinen toten Wal im Hinterhof haben, da zahlt doch keine Versicherung. oO


melden
Anzeige
teilweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie

27.03.2007 um 15:41
@nocheinPoet

Ich glaube, sowas nennt man neuerdings "Technobabbel" oder so (hab'ich irgendwo gelesen). Gern genommen in Sci-Fi-Serien, um (pseudo-)wissenschaftlicheDialoge zu erfinden. Schau mal in den "Perpetuum mobile..."-Thread...


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden