Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hawkins Apokalypse

31 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltuntergang, Apokalypse, Hawkins Apokalypse ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hawkins Apokalypse

30.03.2004 um 13:05
Der britische Physiker Stephen Hawking prognostizierte die große Apokalypse – nun legt Kosmologe sein Untergangsmodell vor. Kritiker des populären Wissenschaftlers witterten einen PR-Gag zur Veröffentlichung seines neuen Buches. Doch die Menschheit ist seit jeher von Szenarien ihres kollektiven Unterganges fasziniert.

Fantasien vom Untergang begleiten die Menschheit vom Anbeginn ihrer Geschichte.
Die Aufregung der Jahrtausendwende ist uns gut in Erinnerung. Vermeintlich besonders subtil denkende Zeitgenossen glaubten seinerzeit noch, die Welt im Sog des technischen Kollaps in das Chaos stürzen zu sehen. Doch fiel seinerzeit in der Nacht zum 1. Januar 2000 auch das Kalenderblatt, die öffentliche Ordnung – so sie denn vorher vorhanden war – blieb weltweit stabil. Ein anderer Augur erhob später die Stimme: Stephen Hawking, Autor des Bestsellers "Eine kurze Geschichte der Zeit". 1000 Jahre gibt er der Menschheit noch, dann wird sie sich durch ein selbsterschaffenes Virus auslöschen.

Kritik an Hawking

Prompt hagelte es hierfür harsche Kritik der Kollegen. So äußerte Benny Peiser, Anthropologe an der Liverpooler John Moores University, verärgert in einem Interview mit dem Online-Dienst der BBC, Hawkings Katastrophen-Szenarien seien in den letzten Jahren immer übertriebener geworden.

Und auch in Deutschland wurde rasch die Strategie des Forschers durchschaut und entsprechend hart verurteilt. So etwa in einem Kommentar der Tageszeitung "Die Welt".

Zum Thema

• Erdbeben: mehr Vorwarnzeit
• Gegen den Weltuntergang
• Massentod durch Meteorit?
• Untergang durch Bioterror?
• Weltuntergang durch Stern?



Außer einer Theorie, die das Verdampfen der Schwarzen Löcher im All vorhersagt, weise, so das Blatt, die wissenschaftliche Karriere Hawkings wenig Highlights auf. In den vergangenen Jahren habe er sich gar zunehmend auf die Verbreitung bizarrer Thesen verlegt.

Von angeblich möglichen Zeitreisen bis hin zu Killerviren, die die Menschheit bedrohen, reicht inzwischen das Spektrum der Hawkingschen Äußerungen. Ihr gemeinsames Kennzeichen: sie sind medienwirksam.




Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

Wer andere kennt , ist klug!

Wer sich selber Kennt, ist Weise!
Wer andere besiegt, hat Kraft!
Wer sich selber besiegt ,ist Stark!
Wer sich durchsetzt, hat Willen!
Wer sich genügen läßt, ist Reich!



melden

Hawkins Apokalypse

30.03.2004 um 13:13
Wie lautet die Frage???


melden

Hawkins Apokalypse

30.03.2004 um 13:28
Hm,ich kann Hawkins seit geraumer Zeit nicht mehr so richtig ernst nehmen.Er hat sich vom seriösen Wissenschaftler zu einem populären Theoretiker entwickelt,der mit pseudo-wissenschaftlichen Thesen um sich wirft.Der Name Hawkins bürgt schon lange nicht mehr für Qualität.Er bewegt sich schon länger im Fahrwasser von dubiosen Esotherikern und Weltverbesserern.Schade,er hatte früher geniale Ansätze.Heute wird er nur noch überschätzt!


melden

Hawkins Apokalypse

30.03.2004 um 14:07
Auch er klaut sich bloss alles aus der Geschichte zusammen. Nur wegen
seinem Fachwissen wiegt die natürliche Tatsache nicht schwerer.

@picard

Was meinst du wohin dich dein Wissen letztendlich führen wird?

:)

...leben heisst lieben!


melden

Hawkins Apokalypse

30.03.2004 um 14:59
"1000 Jahre gibt er der Menschheit noch, dann wird sie sich durch ein selbsterschaffenes Virus auslöschen"
mann muss dazu noch sagen, "wenn wir nicht inerhalb der nächsten 1000 Jahren interstellar reisen werden, wird die Erde so überbevölkert sein, so dass ein kleiner virenausbruch so schnell sich ausbreiten würde(durch die nahen kontakte der Menschen), dass es unmöglich sei in kurzer zeit in impfstoff zu entwickeln!

hatte ich mal in einem Zeitungsbericht gelesen, das scheint mir durchaus denkbar!

THE TRUTH...
...IS OUT THERE



melden

Hawkins Apokalypse

30.03.2004 um 17:19
@spooky

dann fang doch schon einmal an dein Imunsystem zu trainieren, damit deine
Kindeskindeskinder es leichter haben werden... :)

...leben heisst lieben!


melden

Hawkins Apokalypse

30.03.2004 um 19:40
@m.burns: ...na und nu ?
Was hat das mit uns und unserem Leben zu tun ?


melden

Hawkins Apokalypse

30.03.2004 um 19:46
Kann mich da nur Picard anschließen. Seine Thesen sind zum größten Teil längst veraltet. Was er in neuerer Zeit so von sich gibt, weiß ich nicht, da ich ihn als kompeteneten Astrophysiker zur Zeit auf Eis gelegt habe. ;)




melden

Hawkins Apokalypse

31.03.2004 um 00:41
Ach scahde um Hawking. Ich habe nur 'Eine kleine Geschichte unserer Zeit' gelesen und war tief beeindruckt! Ist der zu einem zweiten Erich van Dänicken verkommen oder wie ?
Echt schade...

Jetzt weis ich das ich nix weis...und du erst recht nicht!

Man benötigt viel Wissen um zu wissen das man nix weis. Bei vielen vermisst man dieses Wissen das sie wissen nichts zu wissen und somit nur denken zu wissen aber nicht wissen das sie das Wissen nicht wissen ........



melden

Hawkins Apokalypse

31.03.2004 um 08:25
Seine Thesen werden immer hahnebücher. Er hinkt irgendwie der Zeit hinterher. Ich kenne auch nur Ausschnitte aus seinen letzten Abhandlungen.




melden

Hawkins Apokalypse

31.03.2004 um 08:41
Ihr wisst ja, Genie und Wahnsinn. :|


NICHTS lebt ewig !


melden

Hawkins Apokalypse

31.03.2004 um 12:04
moin

also, ich hab die " kurze geschichte.." gelesen und später "das univers. in .der nuss..", und muss auch sagen das er (hawkins) echt schwächelt.
nur mit der apokalypse, das is mir neu....
seine popularität grundet sich doch in erster linie auf seiner behinderung (brauch man sich nix vormachen). is ja auch ideal: ein wissenschaftler, der nur seinen geist wirken lässt weil sein körperliches gebrechen seine energien in geistigen ergüssen kompensiert.
seht her, ich bin ein krüppel aber dank meines verstanders ist mir alles möglich.
er wird einn bisschen überbewertet (obwohl, er ist schon ein cleverle, unbestritten :) ).

andererseit, man darf nicht vergessen in welchen sphären der gute mann schwebt. wieviel von dem was er sagt können wir tatsächlich erfassen?
und wenn hier noch so viele autodidakten "rumspuken"; wre hat ihn wirklich verstanden?

und weiter, nicht zu vergessen: er ist einsichtig!
hat er nich wetten abgeschlossen mit r. penrose, wo es um die existenz schwarzer löcher ging? und dann, als er sie gewann, hat er nicht eine neue wette angeboten die genau das gegenteil forderte?
(oder,nein, er meinte jede information ginge in einem schwarzen loch verloren; später, nachdem er gewann postulierte er es gibt doch eine emmition, die hawkins-strahlung --er gewann wieder).

lass den kerl ma noch ne weile weiterdenken, wahrscheinlich hat er der weisheit letzten schluss noch nich gefunden.....
gott sei dank(floskel, bin nich gläubig :) )


aus der nussschale der erkenntnis trinkend

buddel



kein alkohol ist auch keine lösung


melden

Hawkins Apokalypse

31.03.2004 um 13:23
es könnte auch ein versuch sein ihn schlecht zu machen......

welcome in dallas town...


melden

Hawkins Apokalypse

31.03.2004 um 13:29
"wre hat ihn wirklich verstanden?"

*meld*



Ich gebe der Menschheit noch 60 Jahre; dann ist der Entscheidungspunkt erreicht, bei dem festgelegt wird, ob die Menschheit besteht oder untergeht. Die Erfolgschancen rechne ich bei 0,0; denn für einen Erfolg müsste die Welt grundlegend geändert werden.

1000 Jahre sind rein mathematisch völlig lächerlich.

Außerdem heißt der Mann: "HawkinG".


melden

Hawkins Apokalypse

31.03.2004 um 17:32
der hawking is echt ein armer hund mit seiner behinderung (körperlich)
woher will er das verdampfen der schwarzen löcher vorhersagen??
und die ganzen anderen sachen
eines steht fest irgendwann wird der mond auf die erde fallen aber das wird noch ein weilchen dauern

gib niemals auf denn
der Glaube versetzt Berge

grissi25



melden

Hawkins Apokalypse

31.03.2004 um 22:15
"woher will er das verdampfen der schwarzen löcher vorhersagen?? "

Auf die selbe Weise, wie ich es einst vorhersagte; die Herleitung ist nicht unbedingt schwer, auf die Idee kommen muss man allerdings erst mal :o

Und nein, der Mond wird niemals auf die Erde stürzen, solange er nicht durch einen Zusammenstoß mit einem großen Himmelskörper dazu veranlasst wird.


melden

Hawkins Apokalypse

01.04.2004 um 14:29
hi


melden

Hawkins Apokalypse

01.04.2004 um 22:24
ne oder er fliegt immer weiter weg
das is es glaub ich
auf jedenfall er bleibt nicht genau in 285 000 km höhe

gib niemals auf denn
der Glaube versetzt Berge

grissi25



melden

Hawkins Apokalypse

02.04.2004 um 10:35
jo der mont fliegt dadurch das der mond und die erde sich gegenseitig abstoßen immer weiter weg und dadurch dreht sic die erde schneller.ich find hawkins ist ein spinner! ich hab zwar von ihm nur ein uniyersum in der nussschale gelesen aber das buch fand ich voll fürn arsch eher so ein bilderbuch...


melden

Hawkins Apokalypse

02.04.2004 um 10:55
@yama
warum sollten sich der mond und die erde abstoßen? bevor du hawking als idioten darstekllst, solltest du erstmal überlegen, wie du argumentierst. im großen maßstab, als mond und erde z.b., wirkt die abstoßende elektromagnetische kraft nicht mehr ausschlaggebend. ausserdem ist ein gebilde wie der mond nach aussen hin annähernd vollkommen neutral.
die kraft die die erde und den mond aneinader bindet ist die gravitation und die wirkt immer anziehend. es kann also nicht sein, dass erde und mond sich gegenseitig abstoßen.

herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament



melden

Hawkins Apokalypse

02.04.2004 um 11:25
moin

@palladin

manno, das brauchst du nu wirklich nicht zu erzählen.....

und die nussschale ist wirklich für´n ar....
n bilderbuch für deppen, reisst alles an und bleibt mit den erklärungen auf hauptschulniveau.
n buch für die massen.
voll verkauft der mann.


und über das schlechte (buch)format ärgernd

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung


melden