Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auch eine Frage!!

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Frage, Geschwindigkeit
spicegod
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 21:14
Wenn ich mal angenommen in einem Zug stehe der sagen wir mal mit 200 km/h fährt und ich einen Ball werfe, bewegt sich dann der Ball mit der Geschwindigkeit in der ich in werfe oder in der Geschwindigkeit des Zuges oder rechnen sich beide zusammen?


melden
Anzeige

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 21:18
kommt drauf an, von wo aus du das betrachtest.... für eine person im zug, die sich ja sowieso schon mit der geschwindigkeit des zuges bewegt, fliegt der ball mit der reinben wurfgeschwindigkeit..... für eine person, die sich außerhalb des zuges befindet, fliegt der ball mit der wurf- plus der zuggeschwindigkeit....


so wars glaube ich *grübel*

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
spicegod
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 21:20
Von mir aus gesehen!! Würde mich schon interessieren!! ;)


melden

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 21:24
du bist doch im zug... also ersteres

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 21:28
höhö dann müsste man ja überlichtgeschwindigkeit erreichen können wenn man in einem raumschiff was lichtgeschwindigkeit fliegt nach vorne laufen würde *fg*
jaja ich weiss das geht ned warn blöder witz sorry =(

Was konnte der Grund sein für das Leben und die Schönheit einer Blume, wenn da niemand wäre, sie zu bewundern


melden

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 21:30
@ noRdiC

ich find die tatsache, dass dann raumschiffe, die jeweils mit 51%iger lichtgeschindigkeit von einander weg fliegen, sich mit überlichtgeschwindigkeit entfernen müssten, viel interessanter.... denn das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 21:36
He das ist doch im Prinzip die gleiche Frage wie die 1. aus dem Thread
"ich habe 3 fragen"!!!!!!!!!!

Da haben wir dieses Problem schon angesprochen, Geschwindigkeit ist RELATIV


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 22:21
"für eine person, die sich außerhalb des zuges befindet, fliegt der ball mit der wurf- plus der zuggeschwindigkeit...."

nÖ, man kann Geschwindigkeiten nicht einfach addieren, die Formel dafür lautet:
v = v1+v2/(1+[v1*v2/c²])


melden

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 22:28
ok.... also is die geschwindigkeit dann immer etwas geringer.... warum eigentlich, wenn ich fragen darf? :|

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 23:09
wenn sich das unviersum dank des urknalls mit lichtgeschwindogkeit ausdehnt, kann ich mir vorstellen warum durch die verusrsacht krümmung des raumes "zeit" vergeht...ich glaub das gibts aber schon als theorie gell? naja, eigentlich hab ich keine ahnung davon *g*

I WANT TO BELIEVE ° o O



melden

Auch eine Frage!!

06.04.2004 um 23:13
Is mir egal ^^


melden
msa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 01:09
aber wenn für ne person im zug ein objekt mit 10 km/h an ihr vorbeiheizt, dann isses doch (man ganz logisch gesehen) für einen, an dem der zug mit 200 vorbeifährt, das objekt 210 km/h schnell?!

immer diese komische geschwindigkeitsaddition :D

naja ich hab kb die formel oben auszuchecken ^^

muh


melden

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 04:21
Lichtgeschwindigkeit - nichts ist schneller
Nichts ist schneller als das Licht. ( Obwohl das auch schon nicht mehr so ganz stimmt ) Mit 300.000 Kilometer pro Sekunde ist die Lichtgeschwindigkeit die absolute Grenze , für Materie , für Strahlung und Information ( was nicht mehr stimmt ) .Der Wert bleibt immer gleich, egal wie schnell sich die Lichtquelle oder der Beobachter bewegt.

Beispiel:
Man wirft aus dem Stand einen Ball mit sagen wir 20 kmh pro Stunde nach vorne. Der Ball fliegt dann mit 20kmh.
Jetzt setzt sich man in diesen Zug und fährt mit einer Geschwindigkeit von z.B. 80 kmh. Man wirft den Ball. Der Ball fliegt dann mit 20 + 80 = 100 kmh über die Schienen.
Leuchtet man aus dem Stand mit einer Taschenlampe nach vorne, bewegt sich das Licht mit 300.000 Kilometern pro Sekunde. Nun führt man dieses Experiment im Zug aus , fährt also mit einer Geschwindigkeit von 80kmh und leuchtet mit einer Lampe nach vorne. Das Licht rast jedoch nicht mit Lichtgeschwindigkeit +80 kmh dahin, sondern nach wie vor mit 300.000 Kilometern pro Sekunde.
Es ist außerdem gleichgültig, ob die Lichtgeschwindigkeit vom Auto aus gemessen wird oder vom Straßenrand, der Wert bleibt immer gleich.

Solange die Geschwindigkeiten nicht über Lichtgeschwindigkeit gehen summieren sie sich ( so hab ich es verstanden ) darüber hinaus nicht mehr.
Ein Ball würde , flöge er mit anähernder Lichtgeschwindigkeit und der Zug mit Lichtgeschwindigkeit nur 300 000 km pro Sekunde fliegen und sich dabei enorm verzerren.

Hm...war das verständlich?
Mein Gehirn arbeitet um diese Zeit nur mit halber Kraft. :|





melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 13:22
Anhang: Trains.pdf (45,1 KB)


² Tommy137: Weil die Geschwindigkeiten relativ betrachtet werden müssen und ihre Summe immer nur kleiner als die Lichtgeschwindigkeit sein kann.

² Jophiel:

"Nichts ist schneller als das Licht. ( Obwohl das auch schon nicht mehr so ganz stimmt )"

Die Klammer kannst du streichen. Die Lichtgeschwindigkeit als größt mögliche Informationstransportgeschwindigkeit ist nicht widerlegbar, wie du wohl annunehmen pflegst.

"Der Ball fliegt dann mit 20 + 80 = 100 kmh über die Schienen."

Nur näherungsweise, da man Geschwindigkeiten wie bereits gesagt nicht addieren kann.

"Solange die Geschwindigkeiten nicht über Lichtgeschwindigkeit gehen summieren sie sich ( so hab ich es verstanden ) darüber hinaus nicht mehr."

Nein, man kann nur die oben geannte Formel benutzen; bei Geschwindgkeiten, die sehr viel kleiner als c sind, vermag man jedoch näherungsweise eine Addition durchzuführen, tatsächlich korrekt ist dies jedoch nicht.

"Ein Ball würde, flöge er mit anähernder Lichtgeschwindigkeit und der Zug mit Lichtgeschwindigkeit nur 300 000 km pro Sekunde fliegen und sich dabei enorm verzerren."

Der Ball besäße eine Geschwindigkeit unterhalb von c, und hätte in Bewegungsrichtung einen Durchmesser nahe 0.
---------------------------------------

btw. siehe Beispiel als Dateianhang.


melden

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 13:27
@ Lévia

Danke!

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
yama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 14:18
hmm ich hab mal gelesen dass es so Forscher geschaft haben irgendwelche wellen mit übeerlichgeschwindigkeit zusenden...


melden

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 14:21
das muss ne ente gewesen sein..... :|

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
yama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 14:29
kein plan...


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 14:34
Jeah, dieses Experiment wird immer von irgend jemandem vorgebracht - als Argument - das hatten wir hier auch schon sicher eine Sexvigintillion mal; doof nur das jeder dieser Leute das Experiment nicht verstanden hat :o
Da fand keine Übertragung mit Überlichtgeschwindigkeit statt, dieser Effekt war nur scheinbar, da Tunneleffekte auftraten, womit das Licht Weg abkürzen konnte.


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 14:37
Jeah, dieses Experiment wird immer von irgend jemandem vorgebracht - als Argument - das hatten wir hier auch schon sicher eine Sexvigintillion mal; doof nur das jeder dieser Leute das Experiment nicht verstanden hat :o
Da fand keine Übertragung mit Überlichtgeschwindigkeit statt, dieser Effekt war nur scheinbar, da Tunneleffekte auftraten, womit das Licht Weg abkürzen konnte.


melden
Anzeige
yama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auch eine Frage!!

07.04.2004 um 14:42
achso ist dass

@lévia thx


melden
395 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt